PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 4Pin Kühler - mit 3 Pin Motherboard betreiben !



Chatman
08.10.2007, 11:49
Hallo bin auf der Suche nach einem entsprechendem Kabel bei dem ich meinen neuen 4Pin Kühler an die 3Pin Lüftersteuerung des Mainboard anschließen kann.

Also nicht den 4Pin Adapter an die Stromversorgung des Netzteilen (dabei Stürzt mein PC dauern ab...!)

Danke für die Hilfe !

x-Marder-x
08.10.2007, 11:53
hallo,

ein 4 pin lüfter ist ein pwm gesteuerter lüfter, meines wissens gibt es keinen adapter...was es gibt sind
lüftersteuerungen mit pwm regelung oder sie haben zumindest einen pwm lüfteranschluss...

mfg

mcsanny
08.10.2007, 12:13
Meinst du sowas hier. KLICK (http://www.com-tra.de/shop/de_DE/produkt/lID_is_316_and_Anschluss-Adapter_Luefter_4_Pin_an_3_Pin_Molex.html)

CHaos.Gentle
08.10.2007, 12:13
ein pwm lüfter passt vom anschluss zumindest an einen normalen stecker...laufen sollte es zumindest

Chatman
08.10.2007, 12:13
Was kann ich da nun tun ???

Mein Mainboard startet nicht da es natürlich davon ausgeht dass kein CPU-Lüfter angeschlossen ist. (wegen Drehzahlregelungsauslesung)

MR2007
08.10.2007, 12:36
Hast du das auch ausprobiert?
Ich habe wegen meiner Wakü auch keinen Lüfter angeschlossen und das Mainboard startet ganz normal.

gogoland2002
08.10.2007, 12:59
Was kann ich da nun tun ???

Mein Mainboard startet nicht da es natürlich davon ausgeht dass kein CPU-Lüfter angeschlossen ist. (wegen Drehzahlregelungsauslesung)

Starte einfach mit einem anderen Lüfter und stelle die Drehzahlauslesung im BIOS aus. Anders wird's dann wohl mit Deinem Lüfter nicht gehen!

Wüsste zuindest nicht, wie.

Chatman
08.10.2007, 13:02
Das wird wohl die Lösung sein ! (kann ich erst am Abend probieren...)

Komisch nur das jeweils nach CMOS-Reset der PC 1 x ganz normal hochfährt.

CHaos.Gentle
08.10.2007, 13:07
ich habe vllt etwas missverstanden, aber ich verstehe dein problem nicht...
du schließt die 4pin buchse ganz normal an ein mainboard an, dabei bleibt natürlich eine öffnung der buchse frei. das tachosignal wird trotzdem übertragen, also kann das mainboard auch nicht wegen einem fehlendem lüfter meckern....

Chatman
08.10.2007, 13:12
Der Lüfter hat einen 4 Pin Anschluss. Mit beiliegendem Adapterkabel kann man diesen 4 Pin Lüfter direkt ans Netzteil schließen. Dadurch entfällt leider die Auslesung bzw. der Anschluss am Mainboard.

Verstanden ?

bitfunker
08.10.2007, 13:24
Schließ das Ding doch einfach passend auf dem Board an. Der PWM-Pin bleibt dann halt frei, aber der Rest ist doch wie gehabt: Plus, Masse, Tacho.

[FB]VentiLator
08.10.2007, 13:33
ich glaube, dass er mit vierpin einen molexstecker meint^^ was anderes fänd ich komisch, nen vierpin bekommt man ja auch auf einen dreipin-stecker ;)

Chatman
08.10.2007, 13:37
Was ?

Ihr meint es ist möglich ein 4 Pin Lüfterkabel an einen 3 Pin Motherboard Anschluss zu stecken ??

[FB]VentiLator
08.10.2007, 13:39
ja, das ist es!!!

Chatman
08.10.2007, 13:45
was soll ich dann für einen Anschluss auslassen ?

CHaos.Gentle
08.10.2007, 13:46
das passt nur auf die richtige art und weise drauf!

[FB]VentiLator
08.10.2007, 13:48
jo, da steht ja so ein kleines plastikteil über, das passt genau in die halterung auf dem mainboard

Chatman
08.10.2007, 13:49
Und wie ?

Ich kann mir nicht vorstellen dass ein 4 Pin Lüfterkabel einfach ans 3 Pin Mainboard gesteckt werden kann - warum sollte dann ein Adapter an den 4 Pin Molex beiliegen ?

[FB]VentiLator
08.10.2007, 13:55
du willst es aber auch wissen, oder? :D der adapter liegt wohl bei, falls man den lüfter ans netzteil stecken will...

snaapsnaap
08.10.2007, 14:00
hast du so einen anschluss mit 4 pins http://img.tomshardware.com/de/2006/10/22/bauanleitung_buero-server_fuer_2000_euro/cooler_boxed_big.jpg oder hast du so einen 4 pin anschluss http://www.ag.ndsu.nodak.edu/agcomm/accs/support/maintenance/images/molex.jpg ? nur um alle ungereimtheiten ausm weg zu räumen!
wenns der 1. ist dann kann man den einfach auf den anschluss am mobo machen einer bleibt frei ist aber net tragisch, wenns der 2. ist dann musste den halt am nt dranmachen oder per adapter an den anschluss vom mobo! http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=26_193&products_id=184

Chatman
08.10.2007, 14:04
Du verstehts mich nicht, mit dem beiliegendem Adapter kann man das 4 Pin Lüfterkabel ans 4 Pin Molex (am Netzteil) stecken, das ist mir ja klar.

Ich suche aber einen Adapter mit dem man den Lüfter direkt ans 3 Pin des Mainboards stecken kann... :mad

[FB]VentiLator
08.10.2007, 14:12
kannst du doch einfach so!!!!

Chatman
08.10.2007, 14:15
Es ist der erste 4 Pin Anschluss (CPU-Lüfter: Xigmatek S1283).

CHaos.Gentle
08.10.2007, 14:18
im übrigen sind das alles molex stecker...denn die firma die die stecker ursprünglich hergestellt hatte war die firma molex ;)

und nun frag hier nicht weiter rum, sondern fahr nach hause und steck die verdammte 4pin buchse und dein mainboard ran...!
das passt und die welt hat dich wieder lieb.
wenn dass ein cpu kühler bundle ist, wundere ich mich allerdings schon über den sinn der beigabe eines 4-pin peripherie-buchsen adapters...

nischtak
08.10.2007, 14:19
mach mal ganz langsam versuch es einfach mal so...

steck dein 4PIN Kühlerkabek an dein 3PIN Mainboard und alles wird gut vertraue der macht luke

Chatman
08.10.2007, 14:20
OK werde ich versuchen und morgen berichten !

Vielen Dank für eure Hilfe !!!! :D

AndrewPoison
08.10.2007, 14:36
Richtig, probier es aus.

Es ist ganz einfach so:
der Anschluss des Lüfters ist wie folgt aufgebaut: Masse|Power|Tacho|PWM. Das macht 4 Pins. Dein Mainboard-Anschluss hat nun "nur" 3, also Masse|Power|Tacho. Das PWM fehlt dem Mainboard, das ist aber kein Problem. Schließlich wird der Stromkreis zum Starten des Lüfters mittels Masse und Power geschaffen, und das Tacho-Signal kommt - folgerichtig - vom Tacho-Pin. Das PWM erlaubt lediglich eine Veränderung der Lüfterdrehzahl, allerdings kann man dies auch mittels Senkung oder Auslassung von Strömungen auf der Power-Schiene erreichen. Dein Lüfter hat halt ein "Feature" mehr als das Board an sich unterstützt. Und auch wenns seltsam aussieht, kann man das völlig legitim so anschließen.

riDDi
08.10.2007, 16:34
wieso das funktioniert ist klar: früher, vor pwm, hatten alle lüfterstecker nur 3 pins.
als pwm aufkam hat man einen neuen steckerstandard als erweiterung zum bisherigen definiert und einfach an den bisherigen einen 4. pol angefügt.
am widerhaken des steckers kannst du es evtl. erkennen, denn er sitzt entweder versetzt oder ist dicker als das gegenstück am board.

Chatman
09.10.2007, 08:04
Vielen Danke für eure Hilfe, hat funktioniert !!! :D