PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Monitor mit Receiver verbinden



Daniel_SGE
05.09.2010, 14:07
Hallo!

Da ich demnächst ausziehe und ich nicht PC und Fernseher mitnehmen möchte, habe ich mir neulich einen 23-Zoll Bildschirm zugelegt.

Ich habe einen angestaubten Digital-Receiver und wollte diesen gerne direkt mit dem Monitor verbinden.

Dafür habe ich mir bei Amazon einen SCART-VGA Adapter bestellt. Leider erhalte ich nach dem Aschließen kein Bild. Der Verläufer meint, ich solle doch mal versuchen, die Auflösung am Recevier und am monitor zu verringern.

Ich frage mich blos, was ich da verringern soll. Und generell, gibt es überhaupt die Chance über SCART ein Bild an neueren TFT-Monitoren zu erhalten?
Wenn nicht, was wären Alternativen?

Simpson474
05.09.2010, 14:11
Die Adapter sind Schwachsinn - aber das hast du jetzt wohl auch schon gemerkt: die Teile können theoretisch funktionieren (aber nur von VGA auf SCART, nicht umgekehrt), den Monitor grillen, den Receiver grillen oder ganz einfach nicht funktionieren. Es gäbe einige Monitore, welche auch Composite und S-Video Eingänge haben - aber da du den Monitor schon hast, ist das wohl egal. Ansonsten gäbe es VGA-Konverter mit mieser bis durchschnittlicher Bildqualität ab ca. 30€. Die letzte Möglichkeit wäre ein Receiver mit HDMI und Upscaling-Funktionalität - gibt es so ab ca. 70€.

Eraz
05.09.2010, 14:12
Scart auf VGA Adapter? Ob damit, auch wenns irgendwie funktionieren sollte noch ein akzeptables Bild rauskommt wag ich mal zu bezweifeln.
Würde eher ein paar € in einen neuen Receiver mit DVI oder HDMI investieren

kuddlmuddl
05.09.2010, 14:13
Hol dir doch nen DVB-T Stick für den PC/Laptop und guck damit

Daniel_SGE
05.09.2010, 14:18
Die Adapter sind Schwachsinn - aber das hast du jetzt wohl auch schon gemerkt: die Teile können theoretisch funktionieren (aber nur von VGA auf SCART, nicht umgekehrt), den Monitor grillen, den Receiver grillen oder ganz einfach nicht funktionieren. Es gäbe einige Monitore, welche auch Composite und S-Video Eingänge haben - aber da du den Monitor schon hast, ist das wohl egal. Ansonsten gäbe es VGA-Konverter mit mieser bis durchschnittlicher Bildqualität ab ca. 30€. Die letzte Möglichkeit wäre ein Receiver mit HDMI und Upscaling-Funktionalität - gibt es so ab ca. 70€.

Ein solcher Receiver wäre dann wohl die sinnvollste Variante. Gibt's da in der Preislage irgendwas, das für das Kabel-Deutschland Netz voll kompatibel ist?

Simpson474
05.09.2010, 14:22
Bei einem Kabelreceiver schaut es in dieser Preisliga schlecht aus und ich hab hier auch keine Erfahrung - ich dachte du hast einen digitalen Satellitenreceiver.

Daniel_SGE
05.09.2010, 14:40
hmm... die sind ja tatsächlich ziemlich teuer.

DVB-T wollte ich eigentlich eher nicht. Da sieht's im Zimmer dann bestimmt schon eher schlecht mit Empfang aus.