PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vodafone Easybox 803 als WLAN Router



pizza4ever
21.09.2010, 01:34
Guten Tag,

geht das o.g. Gerät als reiner WLAN Router zu betreiben? Hintergurnd ist, dass ich von VF so ein gerät bekommen habe und es gerne "zweckendfremden" will und als WLAN Router an meinem zweiten Wohnsitz nutzen möchte - daher habe ich zZ auch keinen Zugriff auf das Gerät und kann es daher nicht testen ...

Muss also ne feste IP für den Router konfigurierbar sein incl. DNS etc und dann muss er halt nur noch als WLan Router fungieren (kein DSL-Modem mehr nutzen...)

Rein technisch müsste es ja problemlos gehen, rein praktisch könnte da die beschränkte VF Software mir einen Strich durch die Rechnung machen!? Weiß jmd. mehr dazu?

DANKE

l33
21.09.2010, 01:56
die Box ist nicht beschränkt sie besitzt ein offenen Modus:

Lan Kabel anschließen egal welche buchse , Lokale Netzwerk ip anpassen auf vorhandenes.

Fertig

pizza4ever
27.09.2010, 12:20
Kannste mir nochmal erklären wie ich das genau einstellen muss? HAb die Box nun hier und bekomms net so richtig hin.

SO wie ichs ham wil würds folgendermaßen funktionieren: Ich schließ mein bisheriges Netzwerkkabel an den WAN - Port und sag ihm dass er über folgende IP Adresse die Internetverbindung aufbauen soll. Das Netzwerk dahinter soll der Router über DHCP Konfigurieren

Wenn ich nun die IP Adresse die ich bekommen habe (hab nur eine) für den Router verbrate hab ich keine mehr die für mein Notebook verwenden könnte, außerdem will ich ja gerade dass das NB vom DHCP des Routers diese zugewiesen bekommt!?

Ergänzung vom 27.09.2010 13:02 Uhr: Vll nochmla falls jmd da ne IDee hat was ich einstellen muss - für mich sah der Betriebsmodus

MAC Encapsulated Routing

als erfolgversprechenster aus oder ist der vollkommen falsch? Hab die "ppoe durchlassfunktion", was auch immer das ist, deaktiviert, ich hatte die Vermutung dass es sich hierbei um die Modemfunktion handelt...

Man muss da noch die Werte

VPI/VCI /
Encapsulation
QoS-Klasse
PCR/SCR/MBS

einstellen, ich weiß aber nicht was da eingestellt werden muss, hab die STandardwerte genommen...

Es gibt folgende Betriebsmodi:

DATEN | WAN | ATM PVC
Die DSL-EasyBox verwendet ATM als ihr Layer 2 Protokoll. ATM PVC ist eine virtuelle Verbindung, die als WAN-Schnittstelle fungiert. Protokolle beinhalten 1483 Routing, 1483 Bridging, MAC Encapsulated Routing (MER), PPPoA und PPPoE mit LLC-SNAP und VC MUX encapsulations die für jeden ATM PVC unterstützt werden. Ihre DSL-EasyBox unterstützt bis zu 2 ATM PVCs.

Und halt diese ominöse PPOE Durchlassfunktion

ich pushs nochmal weils mir wichtig ist^^

Stahlseele
29.09.2010, 04:15
und was für ein modem/router hast du VOR die EB geschaltet?
schlüssel mal fein säuberlich von der TAE bis zum Computer die komplette Verkabelung auf.
DANACH kann man dann mal weitersehen . .

pizza4ever
29.09.2010, 11:55
garnix, da der Internetanschluss mit inbegriffen ist - ich hab keine Ahnung was da vor verschaltet ist...

ich schließ einfach das NW Kabel an, gib IP etc ein udn es funktioniert.

Nun würde ich gerne den Router dazu nutzen um mir ein kleines WLAN im Raum aufzubauen.

Stahlseele
29.09.2010, 22:48
Ach so, du hast da schon eine Hausverkabelung vorhanden, es steht also schon irgendwo anders ein Router und du hast direkt eine Netzwerk-Dose als Anschluss . .
Dann würd ich dir raten, es einfach mal so zu versuchen, dass du das Kabel was aus der Buchse kommt in den LAN1 Eingang der EB steckst. Danach macht die kein Routing mehr, sondern nur noch Switching.
Wäre wahrscheinlich die einfachste Möglichkeit, wenn das denn funktionieren sollte . .

pizza4ever
29.09.2010, 23:48
Naja, dann brauch ich aber die IP die ich bekommen habe für die Box, oder? Dann hab cih das Problem, dass ich keine IP mehr für meien Rechner habe und ihc will ja das ganze über den DHCP des Routers laufen lassen...

ich weiß dass es folgendermaßen geht:
an den WAN Port hängen, ihm sagen dass er die und die ip nutzen soll und dann kann cih hintenrum in meinem eigenen ip bereichen machen was ich will, cih weiß aber net wie ihc das bei DEM Gerät einstellen kann - gemacht hab cihs bei anderen schon zig mal..

Stahlseele
30.09.2010, 18:47
Das Problem ist halt, dass das kein WAN-Port sondern ein DSL-Modem ist.
Da kann es schon zu Problemen kommen.

pizza4ever
01.10.2010, 08:55
Muss man das nicht deaktivieren können? Bei meienr Fritz!Box kann das doch auch deaktivert werden!?

pizza4ever
02.10.2010, 12:11
push nomal weils mir immer noch wichtig ist

Stahlseele
03.10.2010, 14:41
Bei einer Fritz!Box kannst du das ebenfalls NICHT deaktivieren.
Da gibt es nur die möglichkeit zu sagen:"Internet über LAN1".
Man kann das leider nicht bei allen Routern so machen.
Ich hab mich mit der Box schon mehrere Stunden beschäftigt.
Das ist leider alles nicht so ganz einfach mit dem Drecksding <.<

braun1000
18.10.2010, 02:44
Ich nutze eine Fritzbox, die ins Internet verbindet. Nun will ich die easybox 803 einfach per Ethernet daran anschließen und mich per WLAN mit der easybox verbinden, um Zugang zum Internet zu haben. Mit anderen Routern ging dies, bei der 803 ist es mir nicht gelungen. Was muss ich dort einstellen, die WLAN verbindung funktioniert, Internetverbindung leider nicht.

colliver
24.10.2010, 10:33
Einfach den DHCP der easybox deaktivieren, LAN1 mit der Fritzbox verbinden - fertig. Du musst ausserdem darauf achten, dass die Address-Räume aufeinander abgestimmt sind. Z.B. fritzbox 192.168.1.1 easybox 192.168.1.2 usw. Die werkseitigen Einstellungen sind da mit Sicherheit verschieden. Den Rest übernimmt der DHCP der fritzbox.

Ansonsten ist "cmd ipconfig" immer ganz hilfreich und zeigt, ob alles seine Ordnung hat.

Ich habe die easybox 803 seit gestern bei mir rumliegen und sie funktioniert auch regulärer alsRepeater mit der fritzbox 7270 als Basisstation, neuere Firmware mit Repeaterunterstützung vorausgesetzt. die Anleitung von AVM zum Verwenden von 2 fritzboxen als Basis und Repeater ist sehr ausführlich, und lässt sich problemlos auf die easybox übertragen. Allerdings scheinen die beiden Geräte Verständigungsprobleme bei der WPA Verschlüsselung zu haben - WEP klappte auf Anhieb tadellos.

Vielleicht ist ja schon jmd. der Sache auf die Spur gekommen. AVM gibt an, dass WPA nur mit 2 fritzboxen funktioniert, ich glaub noch nicht dran...

handwerker
18.11.2010, 16:37
Hallo.

Hab da nochmal ne andere verwendungsmöglichkeit für meine nicht verwendete Easybox 803.

Hab ne FB 7270 nutzte diese für meine Telefonie, Internet, wlan usw.

Hab nun ein TV Gerät gekauft mit Ethernet Anschluß. Will jetzt meine Easybox mit dem Tv verbinden mittels Patchkabel.

Meine Frage ist jetzt. Kann ich die EB bei der FB mittels Wlan anmelden?

Vielen Dank.