PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MSI E350IA E45 --> konstanter "AMD Driver Crash"



kamikazefisch
18.03.2011, 10:19
servus,
hab die Tage für einen Bekannten einen kleinen Rechner zum surfen und Filme gucken zusammengestellt. Da das ganze so wenig wie möglich kosten, Krach machen
und verbrauchen sollte war ich gleich sicher einen Zacate reinzupacken.
Die Kiste ist nun zusammengefummelt und das Windows ist drauf (x64) Installiere ich aber nun weder die AMD Treiber von CD oder von der Website, bekomme ich vereinzelt
bei aktiviertem Aero oder regelmäßig im Firefox 4 oder auch Chrome die Windows Meldung dass AMD Driver ein Problem festgestellt hat und zurückgesetzt wurde.
Das geht mit Aufhängen und einer Wartezeit bei Blackscreen von 25s einher. Einzig und allein wenn der Treiber runter ist, schmiert nichts ab. Hier mal die Zusammenstellung.

- Silverstone SG05B inkl. 300W
- MSI E350IA E45
- 500GB WD Green
- Samsung SLIM DVD RW
- 2x2gb Take MS 1333

Die letzten paar Monate geht mir AMD sowohl mit Hard als auch Software auf die Software (^^). Für mich ist es beinahe eindeutig dass hier der x64 AMD Treiber zu versagen scheint. Von dem Problem konnte ich nun leider sonst bisher noch nirgends lesen. Irgendwelche Erfahrungen oder Anregungen? Denn momentan denk ich dran das Teil wieder zurückzuschicken und es mal mit dem Gleichen Gedöns von Asus auszuprobieren. Dass MSI hier versagt hat schließe ich nämlich noch nicht aus.

:mad

mauritziogaudin
18.03.2011, 15:08
konnte mit gleichem board und den cat 11.4 so was bisher nicht feststellen.

Ich hatte das Problem aber früher mal, da war die Graka defekt.

Manni-D
18.03.2011, 22:54
Also bei mir crasht er nur bei Benutzung mit RealVNC gerne mal, aber ansonsten ist er stabil. nutze momentan Catalyst 11.2