PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Absturz beim Windows laden ...



Jojooo15
17.09.2004, 23:26
Hi,

nachdem ich jetzt ein Hardwareupgrade gemacht habe, habe ich noch das Problem, dass ich Windows installiert habe, während mein Prozessor runtergetaktet war, auf 100 Mhz und alles lief auch problemlos, auch im Windows Betrieb.
Als ich den Prozessor dann im Bios wieder hochgetaktet habe auf und ihn eben mit seinen eigentlichen 166Mhz laufen lies, ist der PC eine Weile gelaufen, dann beim Winows hochfahren abgestürzt. Er stürzt jetzt immer ab, wenn er Windows lädt. Takte ich den Prozessor wieder runter, gibts keine Probleme.
Ein Hitzeproblem kanns eigentlich nich sein, mit 53° unter Belastung mit voller Taktrate ...
RAM funktioniert auch einwandfrei ...

Mein System:
MSI KT6 Delta FISR
Radeon 9600XT
Athlon XP 2600+

Das Netzteil: Tagan 380W
3.3V - 28A
5V - 37A
12V - 22A

Habt ihr vieleicht einen Rat?

Danke schonmal :)

stummerwinter
17.09.2004, 23:35
Lass mal den MemTest (http://www.computerbase.de/downloads/software/systemueberwachung/memtest86/) laufen, was der bei 166 FSB anzeigt.

Startet der Rechner einfach neu, ober kommt ein Bluescreen?

Chipsatztreiber instaliert?

Grakatreiber instaliert?

Warum hast Du überhaupt bei runtergetakteter CPU instaliert?

Jojooo15
17.09.2004, 23:45
Hi,

hatte es einfach vergessen, hochzustellen. Alle Treiber sind installiert. Der PC startet einfach neu, ohne Bluescreen.

Den Memtest lasse ich jetzt mal laufen.

cya

Sir_Sascha
17.09.2004, 23:46
das hat nix mit dem RAM zu tun. Eher mit dem OS. Mach ne Neuinstallation und gut ist.

Gonzo71
17.09.2004, 23:50
jop, Neuinstallation oder Reparatur Installation sollte auch schon genügen

Jojooo15
18.09.2004, 01:14
Hi,

Problem ist gelöst - es lag am RAM, der war defekt ... hat sich dann per MemTest rausgestellt, obwohl er vor einigen Tagen in MemTest noch als völlig i.O. angezeit wurde.

Naja, habe jetzt einen anderen drinn.

cYa und thnx