PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Internet Problem



baexxstar
11.07.2011, 19:04
Hallo,
mein Bruder hat seid Tagen durch sein WLan kein Internet mehr, da die Verbindung einfach zu schwach ist und es auch schon immer war. Jetzt überlege ich wie ich ihm ein besseres Internet besorgen kann. Ich hatte da zuerst an DLan gedacht. Ich selber habe auch DLan und habe versucht ob es bei ihm klappt. Jedoch ist das Zimmer meines Bruders wohl an einem anderen Verteiler dran deswegen kommt dort leider kein Internet durch DLan durch..
Jetzt überlege ich ob es noch eine andere möglichkeit gäbe das Zimmer meines Bruders mit Internet zu versorgen und es soll recht Leistungsstark sein also die Verbindung soll schon gut sein.

Ich hatte auch schon daran gedacht ein LAN Kabel von meinem Zimmer aus in seins zu legen mit einem Switch. Allerdings ist das Zimmer von meinem Brunder recht weit entfernt. Dazu bräuchte man mindestens ein 20m LAN Kabel. Verliert das Internet dadurch an Leistung? Wird seine Verbindung dadurch schwächer?

Hoffe auf Anworten und danke schon mal dafür ! :)

Mfg baexxstar

Pippo
11.07.2011, 19:09
hey,
wie hast du denn die dLAN Adapter angeschlossen?
Direkt in die Steckdose gesteckt oder in eine Mehrfachsteckdose, welche in der Steckdose steckt...

Wenn du die Möglichkeit hast, immer ein LAN-Kabel verlegen!
20m ist ein Klacks, die Verbindung in euer LAN geschweige in das Internet funktioniert
dann einwandfrei!

baexxstar
11.07.2011, 19:11
Danke für die Antwort!

Den DLan Stecker habe ich in eine Mehrfachsteckdose gesteckt, wo der PC auch drin steckt? Macht das etwas aus?

grünel
11.07.2011, 19:16
Ja, macht es. Bedienungsanleitung lesen hilft.

TuborgBeer
11.07.2011, 19:16
Hallo wie schnell ist den dein I Net Zugang ??

Und nein mit Kabel selbst 20 Mtr. macht nichts aus .
W Lan erweiterung was für ein Router ich habe eine fritz und den Fritz Repeater damit bekomme ich Übertragungsrate 150 MBt/s und einen Ping von 45 Also auch zum Spielen gut .
Dazu aber must du schon einen schnellen zugang haben . :D

Merle
11.07.2011, 19:33
Die typischen Ansätze:
- DLan (direkt in der Wandsteckdose!)
- WLAN Repeater in die Mitte
- LAN Kabel <<== Bei weitem das Beste. LAN-Verbindungen dürfen 100m lang sein laut Standard. Also 20m sind ein Witz. Ein gutes Kabel muss es noch nichtmal sein dafür, würde aber Cat.5e aufwärts nehmen (Gigabit). Beste Performance und fast unstörbar (außer du hast Hochspannungsleitungen in der Wand).

miac
11.07.2011, 19:41
Wenn dein Bruder über DLAN gar keine oder sehr schlechte Verbindung hat, kann es daran liegen, daß er an einer anderen Phase liegt. Dafür gibt es Phasenkoppler zu kaufen.

Thuri
11.07.2011, 19:55
Die DLan Geräte der Firma Devolo dLAN 200AV+ sind mit einer eigenen Steckdose zur Signalverbesserung versehen und funktionieren auch bei unterschiedlichen Stromleitern (Phasen).
http://www.devolo.de/consumer/5_dlan-200-avplus_starter-kit_produktvorstellung_1.html?l=de

miac
11.07.2011, 20:05
Die eigene Steckdose hat damit wenig zu tun. Auf eine andere Phase kann auch devolo nur über einen Phasenkoppler oder durch Übersprechen (verbunden mit hoher Dämpfung) kommen. Das ist Physik.

Ergänzung vom 11.07.2011 20:07 Uhr: siehe auch
http://www.devolo.de/consumer/faq-a-allgemeine-fragen-antworten-zu-dlan.html?l=de#28

baexxstar
11.07.2011, 20:36
Danke für die ganzen Antworten!
Ich habe eine andere Steckdose verwendet und es hat wirklich daran gelegen.
Mein Bruder wird sich deswegen jetzt dLAN zu legen !
Danke für die Hilfe ! :)