PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Maus (Besondere Anforderungen)



Taro Misaki
24.08.2011, 02:49
Hallo,
ich bin auf der Suche, nach einer neuen Maus mit etwas spezielleren Anforderungen, ich hoffe, dass es sowas über haupt gibt.

Also, die Maus sollte folgende Kriterien erfüllen:

-Asymmetrisch für Rechtshänder (Möglichst der Sharkoon Fireglider oder der MX518 ähnlich)
-Kabelgebunden
-DPI an der Maus verstellbar bis wenigstens 3000DPI, am liebsten wäre ein Verstellknopf hinter dem Scrollrad wie bei der Fireglider
-Regulierbares Gewicht
-Möglichst leise Haupttasten
-Möglichst leises Scrollrad
-Lichtundurchlässig (Im Idealfall soll man die Maus im Dunkeln nicht sehen können)

Und der wichtigste Punkt von allen:

-Keine Seitentasten, die Maus soll einzig und allein zwei Haupttasten, das Scrollrad und die DPI-Taste besitzen und sonst gar nichts

Der Preis ist (erstmal) egal.

Ich hoffe, mir kann da jemand weiterhelfen.

MfG
Taro:)

Chief_Justice
24.08.2011, 03:00
Das sind ganz schön viele Anforderungen. Gerade das mit den wenigen Tasten ist schwer.

Ich konnte bisher nur die Raptor Gaming Mouse M3 Platinum finden, aber die hat 6 Tasten.

http://gh.de/307637

Die meisten deiner Anforderungen erfüllt sie jedenfalls.

xxMuahdibxx
24.08.2011, 03:01
wird´s noch nicht geben .. alle Mäuse mit Gewichtseinstellung und über 3000 DPI haben auch halt gleich 7 Tasten an Bord .

Ansonsten wäre die Interresant ..

http://geizhals.at/deutschland/487368

Leider wieder das DPI Problem

Als Besonderheit kann die Auflösung in drei Stufen (450, 1.800, 3.500) über einen Schalter an der Unterseite der Maus ausgewählt werden. Ein zweiter Schalter an der Unterseite erlaubt einen direkten Wechsel der Übertragungsrate zwischen 1.000 und 125 Hz.

ansonsten selber schauen ...

http://geizhals.at/deutschland/?cat=mouse&xf=416_kabelgebunden

Chief_Justice
24.08.2011, 03:03
Bei der Razer Abyssus leuchtet das Symbol im Dunkeln. Evtl. kann man das per Software abschalten. (vorher Handbuch runterladen)

gamer-maXe
24.08.2011, 03:11
Also ich würde die G500 oder die G9X nehmen, diese haben zwar Seitentasten, doch man kann sie per Software ausschalten.
Das Gewicht könnte man auch regeln, doch bei Mäusen, die über 90 Gramm wiegen macht das keinen Sinn, 70- 90 g sind (zum Zocken) optimal, ich kann das aus Erfahrung bestätigen. Ich hab zurzeit die G9X, welche ohne Gewichte etwa 100g hat, aber auch viele Features hat. Das Mausrad ist OK, die Unlockfunktion dafür ist gerade zum Surfen auch sehr praktisch. Die G500 ist bis auf das Äussere praktisch identisch zur G9X, sie ist nur etwas schwerer. Hinzu sind Logitech Mäuse allgemein sehr zuverlässig und auch der Service stimmt (man bekommt zB gratis neue Teflonfüße)

Roccat würde ich weniger empfehlen, ich hatte schon zwei Defekte Kones von denen, für den Preis ist das echt nicht akzeptabel. Hinzu sind sämtliche Kones mit ca. 140g viel zu schwer um damit gut zocken zu können. Zwar sind sie von den Features und den Treibern her echt Spitze aber das allein macht keine gute Maus aus.

xxMuahdibxx
24.08.2011, 03:22
Tja ich zock persönlich seit Jahren Kabellos :-)

Erst ne MX Revolution und nun ne MX Performance ich weis die DPI sind ned so doll und das böse Gewicht
mich stört aber halt selber das Mauskabel am meisten .

Taro Misaki
24.08.2011, 03:32
Erstmal danke für die schnellen Antworten zu solch später Stunde.:)

Ich hatte mir irgendwie schon gedacht, dass die zusätzlichen Tasten das größte Problem sind.:(

Am sympatischsten ist mir bis jetzt die Raptor M3 Platinum, das Design und die Form sagen mir sehr zu.
Kann man die Seitentasten im Treiber ausschalten?

Die Razer Abyssus ist, wenn ich das richtig sehe, symmetrisch und auch sonst sagt mir die Form sehr wenig zu.

Die G500 ist mir, auch wenn man alle zusätzlichen Tasten abschalten kann, doch etwas zu überladen und die Form der G9X ist gar nichts für mich.:(

Und Kabel ist für mich einfach ein Muss.^^

exekuhtor
24.08.2011, 03:48
stören dich die tasten denn so? oder nur dass man da net was verstellen kann?
man kann die nämlich zu 99% im treiber ausschalten / auf keine funktion setzen, weiß ich von meiner kone+ jedenfalls...
das leuchten kann man btw auch bei der ausstellen, ich kenne aber auch mäuse wo das nicht geht (die leuchten permanent).

HLK
24.08.2011, 05:41
Für gewöhnlich kann man sone Maus auch zerlegen und dann kannste alles was leuchtet und alle Tasten die du nicht brauchst einfach abklemmen... falls der Treiber es nicht schon ermöglicht.

CpU & GrAkA
24.08.2011, 06:56
Wie wäre es mit der Logitech G 400 ? http://geizhals.at/deutschland/652372

Loctite231
24.08.2011, 11:03
Bis auf deine Anforderung mit dem "nicht leuchten im Dunkeln" und den Gewichten kann ich uneingeschränkt die RAZER ABYSSUS empfehlen

Der Preis ist für diese Maus (ca. 35 Euro) auch sehr fair :-)

An alle die etwas wie G400, G9X (besitze ich und bin schwer begeistert) oder ähnliches kann ich nur empfehlen die Anforderungen des Threaderstellers genau mal durchzulesen!
Keine Seitentasten
Keine sonstigen Gimmicks
usw.

Grüße

CpU & GrAkA
24.08.2011, 11:05
An alle die etwas wie G400, G9X (besitze ich und bin schwer begeistert) oder ähnliches kann ich nur empfehlen die Anforderungen des Threaderstellers genau mal durchzulesen!

Solltest du aber auch machen, da er keine symmetrische Maus wie die Abyssus will. Dies hat er auch selbst schon gesagt...

Die Razer Abyssus ist, wenn ich das richtig sehe, symmetrisch und auch sonst sagt mir die Form sehr wenig zu.

Jesterfox
24.08.2011, 13:39
Das Problem wird sein, dass sich die 2 Seitentasten derart eingebürgert haben, das es schwierig sein wird eine Maus ohne die zu finden. Das haben nur kleine Billig-Mäuse, jede die etwas mehr kann hat automatisch auch die Daumentasten...

Man könnte höchstens eine MS Habu nehmen, aus einem der 2 Seitenteile die Tasten ausbauen und das ganze mit Folie überkleben...

SIDESTRE4M
24.08.2011, 14:00
Es gibt schon Mäuse ohne Seitentasten... aber alle symmetrisch.

So eine Maus gibt es im Endeffekt nicht. Selbstmodden ist gefragt.

Kannst ne Deathadder nehmen, die Aufschrauben, die Tasteneinsätze rausnehmen (Das müsstem so Wippen vor den Schaltern sein), zuspachteln, ausfüttern oder Ähnliches und das wars dann.

Oder du nimmste ne Maus, wie zum Beispiel die Kone, die hat die Seitentasten recht weit oben, da kommt man nicht unbedingt dran. Ob man die Kone empfehlen sollte, ist ein anderes Thema, aber ich denke, es sollte klar sein, worauf ich hinauswill.

Ich hoffe, du brauchts 3000 DPI als Highsenser oder so und nicht aufgrund des Irrrglaubens mit der Genauigkeit...

Taro Misaki
24.08.2011, 17:33
So, ich habe mich jetzt für die Raptor M3 Platinum entschieden.

Form, Ausstattung und Optik entsprechen am ehesten meinen Vorstellungen, die Daumentasten schalte ich dann aus und falls das nicht geht, muss ich halt selbst Hand anlegen.

Ich danke nochmal für die ganzen Antworten.

MfG
Taro:)