PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Onlineshop gestalten über Tabellenblatt



Big Ed
21.12.2011, 06:57
Hi sind am Aufbau eines Onlineshops, dieser nimmt langsam gestalt an.
Waren schon mit der Shop - Software von Gambio online sind jetzt aber umgezogen auf einen anderen Server und haben einen externen der uns den Shop programmiert.

Gambio war recht gut hat auch funktioniert, der Chef ist aber dann auf einen anderen Serevr gezogen, weil wir dort bessere Gestaltungsmöglichkeiten hätten...
was mehrkosten nach sich zieht.

Als Grundlage dient ein Tabellentextdokument, anstelle einer Datenbank, d.h. Über die Tabelle wird die Ware eingepflegt in den Shop in meinem Fall werden es Fahrräder.
Alle Attribute werden in der Tabelle gesetzt, Größe, Farbe, Radtyp, Ausstattung, Bereifung, Herren oder Damenfahrrad.....

Also wir haben eine sehr große, schnell unübersichtliche Tabelle, werden am Anfang nur Fahrräder sollen aber bald dann zubehör ect folgen.

Zur zeit ist es so das ca 500 Räder eingepflegt werden, mit den zugehörigen Attributen,
Spalten:=Typ Farbe Beschreibung Größe.....
Zeilen:=Fahrräder und demzufolge etwa 200 Zeilen...
Ist es sinnvoll soetwas über ein Tabellenblatt zu pflegen?

Vor allem der Web-programmierer macht uns neben der gestaltung auch die Suchmaske die er aus dem Datenblatt entnimmt, also Fahrrad xy in Farbe grün ist 3 mal vorhanden und wir verkauft, so wir in der Spalte Anzahl von Fahrrad xy die Zelle von z.B. 3 auf 3 -1= 2 gesetzt...
usw...
Die Suchmaske im Shop ist auch auf diese Tabelle zugeschnitten, d.h. sind bestimmte Größen gesucht kann man gezielt den Filter setzten, Größe Typ Hersteller Ausstattung...

Tipps / Links wären hilfreich was neben der Gestaltung des shops noch wichtig ist, Rankings bei google, FB Links? ect...

Vielen Dank für die mithilfe im Voraus

JustGee
21.12.2011, 07:39
- Suchmaschinenoptimierung
- Barrierefreiheit
- Allgemein die Übersicht (Es muss alles innerhalb weniger Sekunden ins Auge fallen und verständlich sein)

AlbertLast
21.12.2011, 07:59
Zur zeit ist es so das ca 500 Räder eingepflegt werden, mit den zugehörigen Attributen,
Spalten:=Typ Farbe Beschreibung Größe.....
Zeilen:=Fahrräder und demzufolge etwa 200 Zeilen...
Ist es sinnvoll soetwas über ein Tabellenblatt zu pflegen?


denkst du das dieses Konstruktur folgende probleme lösen kannst:
- gleichzeitig(zeitgleich) bestellung zweier Kunden von ein und dem selben Fahrrad
- datensicherheit bei stromausfall wärend des schreiben in der textdatei
- Unique constraint -> ein fahrradmodell nur in einer spalte vorhanden
- händling von umlaute
- datentypen, sodass in der anzahl spalte wirklich auch nur integer wert drin steht
- nach einem genauen fahrradmodel/typ usw. suchen

ich persöhnlich verstehe nicht wieso ihre hier ein "neuen" weg gehen wollt
und wenn schon eine text datei es wirklich sein soll.
Dann entweder xml wenn euch die qualität der daten wichtig ist
und wenn es nur schnell sein soll json.

Euer konstrukt ist keine "tabellentextdokument" sondern eine csv.

Daaron
21.12.2011, 08:20
Es gibt so geile und mächtige fertige Shop-Systeme, warum muss man sich die Mühe machen, was halbgares selbst zu entwerfen? Diese Tabellen-Variante riecht doch nach spontanem Datenverlust, Sicherheitslücken, unmöglicher Verwaltbarkeit, quasi nicht vorhandener Performance, mittelprächtige Zahlungsschnittstellen,...

Sucht euch ein gutes OpenSource-Shopsystem auf PHP+SQL - Basis wie Magento, drückt einem leidlich erfahrenen Entwickler noch ein paar Kröten in die Hand fürs Einrichten und die Template-Anpassungen und fertig. Warenpflege ist in den großen freien Shopsystemen kein Problem, auch nicht für Laien. Ein paar Stunden einarbeiten, dann geht das alles zügig von der Hand, inklusive Warenwirtschaft, Zahlungsschnittstellen,...

Gum78
21.12.2011, 09:10
Ich sehe es wie Daaron, such dir ein passendes Shop-System und bau darauf auf! Warum das Rad neu erfinden?
Da gibts es genug sehr gute Software die all Deine Wünsche realisieren kann:
- Magento
- JTL-Shop
- oscommerce
- xtcommerce
etc.

Alle samt Anbindung an eine vernünftige Warenwirtschaft (jtl Wawi) und diversen Zahlungsdienstleistern...

Denk mal darüber nach!

Gib einem Entwickler oder Webdesigner ein wenig Geld in die Hand für die Anpassungen am Template und gut ist!

Grüße
der Gum