Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2006
    Beiträge
    1.070

    Lightbulb Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    Hallo Leute!

    Meine Waschmaschine ist sein 4 Wochen defekt. Immer wenn ich die Waschmaschine anmache, springt bei mir die Hauptsicherung durch.

    Nun, bei der Computerelektronik kenne ich mich aus, aber eine Waschmaschine ist Neuland für mich, weshalb ich hoffe jemanden hier zu finden, der mir hilft die Fehlerquelle zu finden.

    Ich hab die Maschine vom Netz getrennt und geöffnet. Nach intensiven suchen ist mir ein Bauteil aufgefallen:



    Nach einiger Recherche ist es ein Anlaufkondensator (Shop)/Entstörkondensator? Wie man auf dem Bild sehen kann, tritt ganz offensichtlich Öl aus und es riecht angebrannt. Ist dies das defekte Bauteil oder bin ich auf dem Holzdampfer?


    Wo ich den Kondensator ausgebaut habe


    Waschmaschine ist ein "Meisterstück EBD 8849 Öko". Alles weitere in der Waschmaschine ist vollkommen in Ordnung und ich konnte keine Wackelkontakte, durchgeschmorte Kabel oder Lags finden.

    Danke schonmal für eure Mithilfe!

  2. #2
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    118

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    Da ich kein Fachmann bin gibt es auf meine Aussage keine Gewähr!

    Der Kondensator sieht doch schon etwas arg mitgenommen aus an den Kontakten. Was ich dir mit Sicherheit sagen kann ist, das es kein Öl ist, was da austritt sondern der Elektrolyt. Der Geruch sagt dir das übrige was du wissen musst.

    Ob es allerdings nur der Kondensator ist vermag ich dir auch nicht sagen. Aber er ist auf jeden Fall Mitschuld.

  3. #3
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2006
    Beiträge
    1.070

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    Kriegt man sowas auch bei Praktiker?

  4. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    710

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    Nein geh damit zu Conrad ins Geschäft die sollen dir einen besorgen.
    ASRock Z77 pro 4 , G9x, G19, OCZ Vertex 3 120GB, i5-2500K@4,5GHZ@1,24V@Wakü@EK-Waterblocks, 16 GB TeamGroup Elite 1333, , Evga GTX 770 ASX OC@Alphacool NexXxoS NVXP+ Backplate, Aquastream XT Ultra, Radi - Thermochill 120.3
    Windows 8.1 64Bit Pro, Gebettet in einem Stacker 832!
    Samsung BX2450 LED,
    Handy: HTC One Schwarz, , Lenovo S10-2
    Tab : Ipad 3 16Gb- 4G

  5. #5
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    D:\Berlin\Köpenick
    Beiträge
    2.464

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    das ist kein anlaufkondensator, laut aufdruck ist dies ein simpler netzfilter

    anlaufkondensatioren haben zudem nur 2 anschlüsse und nicht 5!

    nach dee aussehn zu urteilen ist das ding garantiert defekt
    Anata wa soko ni imasu ka?
    kleine frickelei Webseite (RSS)

  6. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.912

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    Mein Bruder ist Elektriker, ich selber habe davon nicht besonders viel Ahnung und leider ist er nicht mehr in diesem Hause wohnhaft. Allerdings lässt das Mikrofarad für mich als Ex-Physikleistungskursschüler auf einen Kondensator schließen...

    Eins kann ich dir allerdings sagen, wir haben das selbe Problem gehapt in Geschirrspüler und Waschmaschiene, scheint also ein Bauteil zu sein, welches gerne als erstes den Geist aufgibt. Und das erstzen dieser Komponenten hat die Geräte wieder in Gang gesetzt.

    Aber Vorsicht mit den Teilen. die sind schließlich geladen und können dir u.U. einen miesen Schlag geben! - Also auf zu Conrad!
    Glaubenskrieg ist der Streit zwischen zwei Erwachsenen wer von beiden den cooleren imaginären Freund hat!

  7. #7
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2006
    Beiträge
    1.070

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    So, jetzt peil ich gar nix mehr. Ist das ein Anlaufkondensator oder Betriebskondensator?

    Zitat Zitat von Fritzler Beitrag anzeigen
    das ist kein anlaufkondensator, laut aufdruck ist dies ein simpler netzfilter
    anlaufkondensatioren haben zudem nur 2 anschlüsse und nicht 5!
    Jetzt bist du aufm Holzdampfer.

    Zitat Zitat von Fritzler Beitrag anzeigen
    Eins kann ich dir allerdings sagen, wir haben das selbe Problem gehapt in Geschirrspüler und Waschmaschiene, scheint also ein Bauteil zu sein, welches gerne als erstes den Geist aufgibt.
    Die Teile kann man in den Werten zwischen 0,5µf bis 60µf kaufen. Also eher die mit höheren Werten kaufen? Ich meine, wenn das Teil nur alle 2 Jahre kaputt geht ist mir das relativ egal.
    Geändert von Sentionline (04.07.2009 um 15:50 Uhr)

  8. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.912

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    Wie gesagt, ich bin was Elekrotechnik angeht nicht vom Fach, aber ich würde mir genau den gleichen Kondensator kaufen, der kaputt gegangen ist. Also das Ding zu Conrad mitnehmen und fragen ob die den haben, oder bei der Waschmaschienen Firma fragen ob sie den einzeln haben.

    Ich weiß nicht genau wleche Rolle der Kondensator in der Waschmaschiene spielt, aber wenn du eine andere Kapazität wählst, heißt das nicht dass der Kondensator dadurch beständiger wird.
    Denn soweit ich weiß ist die Kapazität proportional zur Spannung, das bedeutet, dass er ggf. pro Volt mehr Ladung aufnehmen könnte als er eigentlich soll. Zudem haben die Teile ja auch einen Widerstand, nicht dass du den einbaust und stattdessen woanders nicht genug oder zu viel Saft ankommt und sie am Ende völlig hinüber ist.

    Ich würde dir also raten, ohne von mir behaupten zu könnne, dass ich damit richtig liege, exakt den gleichen Kondensator zu kafuen.
    Glaubenskrieg ist der Streit zwischen zwei Erwachsenen wer von beiden den cooleren imaginären Freund hat!

  9. #9
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    D:\Berlin\Köpenick
    Beiträge
    2.464

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    ich bin ganz sicher nicht auf einem holzdampfer, das ist ein Netzfilter, denn in dieser Dose befinden sich eine Spule, ein kondensator und ein widerstand

    der schaltplan auf wikipedia gleicht den aufgedruckten auf deinem netzfilter sogar sehr, nur, dass 2 kondnesatoren fehlen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Netzfilter

    ersatzbauteile wären bei conrad erhätlich für prdentlich kohle:
    Artikel-Nr.: 501912
    Artikel-Nr.: 530602
    (welche für 16A gibts bei conrad nich, also nehmen wir 20A)

    daher entfällt jetzt auch die diskussion über die kapazität...

    achja und das zweite zitat ist nicht von mir
    Anata wa soko ni imasu ka?
    kleine frickelei Webseite (RSS)

  10. #10
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2006
    Beiträge
    1.070

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    Erstens sehen die Schaltpläne vollkommen anders aus, zweitens sieht das Gehäuse anders aus, drittens entsprechen die Technischen Daten der Netzfilter nichtmal im ansatz mit meinem.

    Optimiert für Anwendungen mit Gleichstromversorgung
    Wechselspannung bei mir.

    80 V/DC V/DC
    Wie wärs mit 220~230V

    Auch alles andere passt nicht. So blöd bin ich nun auch wieder nicht.

  11. #11
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    D:\Berlin\Köpenick
    Beiträge
    2.464

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    ops entschuldige, hab jetzt nur hastig auf den strom geguckt...
    aber der erste filter von epcos würde passen

    *nochmal sucht*

    so hier kannste dir genau das gleiche teil nochmal kaufen und da steht sogar, dass es ein Filter ist!
    http://www.elektro-franck.de/product...-KPL3009-.html
    Geändert von Fritzler (04.07.2009 um 18:15 Uhr)
    Anata wa soko ni imasu ka?
    kleine frickelei Webseite (RSS)

  12. #12
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2006
    Beiträge
    1.070

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    Zitat Zitat von Fritzler Beitrag anzeigen
    so hier kannste dir genau das gleiche teil nochmal kaufen und da steht sogar, dass es ein Filter ist!
    http://www.elektro-franck.de/product...-KPL3009-.html
    Hehe...den hab ich heut morgen schon gefunden und oben verlinkt

    Danke dir aber trotzdem. Werd mich die Tage mal auf dem Schrottplatz umsehen. Wenn da nix brauchbar ist, wird das ding bestellt.

    Das blöde an dem Shop ist, das die so ziemlich gar nicht dazuschreiben was das ist.

  13. #13
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    D:\Berlin\Köpenick
    Beiträge
    2.464

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    ich hab nichmal auf den link geklickt, weil du es als anlaufkondensator verlinkt hast und es nunmal keiner ist

    aber mein link wär die sicherste variante dieses bauteil zu bekommen

    und wie ich sehe, haben dir meine kollegen aus dem verrückten bastlerforum auch schon gesagt, dass es ein netzfilter ist und kein Kondensator =P
    Geändert von Fritzler (04.07.2009 um 18:59 Uhr)
    Anata wa soko ni imasu ka?
    kleine frickelei Webseite (RSS)

  14. #14
    Newbie
    Dabei seit
    Mär 2012
    Beiträge
    1

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    Hallo zusammen.
    Ich hoffe es kann mir einer Helfen.
    Und zwar haben wir eine Waschmaschine Privileg 13412
    Die Waschmaschine war Defekt und wir haben zum glück eine Versichrung.Der Defekt machte sich so bemerkbar , und zwar die Waschmaschine fing mitten im Waschgang an zu schleudern, auf hoch touren und blieb dann stehn macht eine weile nichts und dann fing sie wieder an zu waschsen und irgendwan Blinckte Sie auf was das zeichen zum Fertig gewaschen ist. Nur es war immer noch Die tromel voll Wasser. >Nun kam der Techniker und Meine Die Steuer elektronik sei kaputt die auch aus getauscht worden ist.Kosten Punkt war 210€ zum Glück sind wir versichert. nun Gut, der Techniker ging und wir wollten wieder waschen, und siehe da immer noch das gleich.
    Haben wieder angerufen und der Techniker kam, nach ca 1Woche wieder und schrieb die ´Waschmaschine Kaputt. Wir haben von der Versichrung den Zeitwert ausgezahlt bekommen.Nun zu meiner Frage, da in der Waschmaschine nicht viel kaputt sein kann ausser die Steuerelektronik(was aber nun nagelneu drine ist seid dem 2.3.2012), der Motor ,oder der Entstörkondensator.

    Kann es an so ein Entstörkondensator liegen das die Waschmaschine auf einmal anfangen tut im Waschprogram auf hoch touren zu schleudern??Was ja nicht normal ist.Sie fängt ja eigendlich langsam an zu schleudern und wird immer schneller.Aber nicht sofort auf Hochtouren
    Bitte da um Hilfe wenn möglich. Würde mir dann einen neuen kaufen falls es daran liegen kann
    danke schon einmal

  15. #15
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    D:\Berlin\Köpenick
    Beiträge
    2.464

    AW: Erbitte Hilfe beim Thema Kondensator + Waschmaschine

    Wenn der Entstörkondensator kaputt ist, versursacht der Motor eben Störungen auf den Leitungen und die Elektronik spielt verrückt.
    Defekte Sensoren können dieses verhalten aber auch auslösen.
    Anata wa soko ni imasu ka?
    kleine frickelei Webseite (RSS)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •