1. #1
    Newbie
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    6

    PC reaktivieren

    Hallo Leute,

    nach einiger Suche bei Google denk ich mal das eure Hilfe mehr Nerfen spart.

    Folgendes:

    Ich haben meinen Zweitrechner nun nach etwa 6 monatiger Standpause wieder mal hochgefahren. Das einzigste was ich an dem Rechner verändert hab, in der Zeit, war das ich das Netzteil getauscht hab.
    Das Netzteil das nun eingebaut ist hat keinen 6-Pin Stecker für die Graka, hab den Rechner dann ohne diese Stromversorgung für die Graka hoch gefahren.

    Windows hat gebootet bis zu dem Bild wo die 4 Farbkugeln sich zum Win Logo formen, dann ist der Rechner hängen geblieben.
    Abgesicherter Modus gestartet und das gleiche Problem.

    Jetzt hab ich mit ein 2x 4 Pin auf 6-Pin Adapter geholt und die Graka auch mit Strom versorgt. Jetzt hat Windows gebootet bis zum Wilkommen Screen.

    Bei diesem Screen, bevor die Win Oberfläche kommt hatte ich nur Schwarzen Bildschirm mit Mauszeiger und konnte diesen bewegen.

    Rechner neu gestartet im Abgesicherten Modus. Bevor Willkommen Screen kam, erscheinte die Meldung das das Update Fehlerhaft war und das die Änderungen rückgängig gemacht werden. Das hab ich durchlaufen lassen und hab Windows wieder normal gestartet.

    Dann im Windows beim Wilkommenscreen kam Bluescreen mit der Meldung "RDR File System".

    Win neu gestartet mit Windows Starthilfe. Bei Win Starthilfe Widerherstellung starten gemacht wobei bei diesem Prozess dann wieder Bluescreen kam mit der Meldung:
    "Modification of System Code or a critical data structure was detected"

    Fehlercodes:
    0x00000109
    in Klammer:
    0xa3a039d895415780
    0xb3b7465ee7be29ae
    0xfffff8000c0a1d30
    0x0000000000000001

    Vermuted das RAM defekt, daraufhin alle RAM's ausgebaut bis auf einen und ein Bios reset gemacht.
    Beim Boot HDD als erstes Boot device ausgewählt.

    PC startet, und nun kommt die Meldung "Boot MGR missing"

    Im Bios Floppy deaktiviert, da auch keins eingebaut.
    Win 7 DVD eingelegt und als boot Device ausgewählt.

    "Drücken sie eine beliebige Taste um von der cd dvd zu starten" kommt ganz normal, dann drücke ich eine Taste und nichts passiert, ausser das die Punkte aufhören weiter zu zählen.

    Jetzt bin ich mit dem Latein am Ende.

    Hoffe ihr habt ne Idee. Falls die eine IDE Platte defekt sein sollte, das sollte doch Win 7 nicht davon hindern den Setup zu starten?? Hab auch anderen RAM Riegel ausprobiert, kein Erfolg.

    PC Hardware Daten:
    Board: Asus M2N-SLI Deluxe
    CPU: Athlon 64 X2 5600
    Graka: Asus EN8600 GTS 256MB
    RAM: GEIL PC2-6400 DDR2-800
    HDD: 1x 60 GB WD IDE (Win installation)
    1x 200 GB WD SATA
    DVD: Liteon über IDE-SATA Adapter (Problemlos funktiert für 2 Jahre)
    420 Watt Netzteil

    Danke schonmal fürs ganze durchlesen.
    Geändert von Tschain (20.05.2012 um 10:59 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Mumpitzelchen
    Gast

    AW: PC reaktivieren

    Allen RAM wieder einbauen und mal kurz zur Sicherheit memtest durchlaufen lassen.
    Dann mal eine Linux Live CD nehmen und starten. Gucken was auf der Festplatte denn noch so drauf ist.

  4. #3
    Newbie
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    6

    AW: PC reaktivieren

    memtest vom bios?

    also ich hab jetzt alle 4 wieder eingebaut und er hat die 4gb soweit durchlaufen lassen ohne beanstandung. aber es gibt da bestimmt ein beseres mem test programm, evtl per usb zugreifbar?

    Linux live muss ich erstmal runterladen.

    aber da kann ich sehn ob er die daten lesen kann auf der hdd, gute idee.

    Ergänzung vom 20.05.2012 11:31 Uhr: hm.. also hab linux live runtergeladen und auf ne dvd gebrannt.
    dvd bootet nicht:

    "image checksum errror, sorry
    boot failed, press a key to retry.."

    aber gleiche, es passiert nichts wenn ich taste drücke..

    irgendwie scheint mir da stimmt doch was nicht mit dem dvd laufwerk?

    Ergänzung vom 20.05.2012 11:44 Uhr: okay, update.

    dvd laufwerk an ide angeschlossen - geht. linux bootet.

    also ist der ide sata adapter nicht bootfähig.. tz..

    jetzt mal linux starten und schauen. danach win 7 boot mgr reparieren und sehen was passiert.

    Ergänzung vom 20.05.2012 12:25 Uhr: hm.. also irgendwie will was nich.

    ich hab jetzt das linux startmenu.

    hab die: openSUSE KDE - Live CD 12.1
    wenn ich openSUSE KDE starte, dann geht er in ein konsolenmenü und will ein login mit passwort von mir. wenn ich root als login eingebe, dann startet er einfach den login nochmal. gebe ich startx ein, dann will er ein passwort.

    bekomme linux so nich zum laufen

    win dvd probiert. und beim laden von den win dateien kommt ein blue screen mit
    "irql less or not equal"

    hab dann die irq von serial und so deaktiviert.

    jetzt lass ich grad den ram test von linux durchlaufen. meld mich in paar stunden wieder.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •