1. #81
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2007
    Beiträge
    10.159

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Ich bin schwach geworden.
    Ich habe mir nun Privat einen neuen 3DS geholt. Dazu kommt noch Zelda OoT, Mario Kart 7 und das Resident Evil...
    Intel i5 2500K, EVGA 670 GTX FTW, 16gb Ram, Asus P8P67 le
    Zitat Zitat von Eric Schmidt
    The Internet is the first thing that humanity has built that humanity doesn't understand, the largest experiment in anarchy that we have ever had.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #82
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    786

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    "Shame on You" ich warte noch bis der 3DS Lite raus kommt das verkrafte ich noch aber du kannst ja deine Eindrücke über die neuen Games hier rein schreiben mich interessiert das ziemlich am meisten OOT
    Prozessor: Intel Core i5 2500k @ 3,3 GHz Case: Coolermaster HAF-X RC-942
    Mainboard: AsRock Z68 Extreme4 Gen3 Monitor: Dell UltraSharp U2412M 24" (1920:1200)
    Grafikkarte: Gainward Phantom GTX 580 1,5GB CPU-Kühler: Scythe Mugen 3

    Arbeitsspeicher: Team Group PC3-10600 Arbeitsspeicher 8GB @1333 MHz SSD: Crucial M4 128GB
    Netzteil:be quiet! Straight Power E9 CM 580W

  4. #83
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    4.483

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Hab mir kürzlich einen Nintendo DS als Geschenk rausgelassen und kurz Super Mario angezockt *lol* ... erinnerte mich an meine Gameboy Zeiten vor gut 20 Jahren ... oder warens knapp 30? ;-)
    Geändert von ronrebell (21.04.2012 um 12:15 Uhr)
    | sysProfile | SLI 2*GTX 780 | 3770K 4.5 GHz Corsair H100i | 3*Asus VG278H 5760*1080 3D Vision Surround |
    NVIDIA 3D Vision - „Echtes“ 3D - Gimmick oder Gamer Zukunft?

    "Beim Spielen vergisst man das Leben, aber beim Spielen in 3D vergisst man das Spielen in Spielen..."

  5. #84
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2007
    Beiträge
    10.159

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    20
    1990 kam der urgameboy raus.
    Intel i5 2500K, EVGA 670 GTX FTW, 16gb Ram, Asus P8P67 le
    Zitat Zitat von Eric Schmidt
    The Internet is the first thing that humanity has built that humanity doesn't understand, the largest experiment in anarchy that we have ever had.

  6. #85
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    4.483

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Lol, Gott sei Dank erst gute 20 ;-)
    | sysProfile | SLI 2*GTX 780 | 3770K 4.5 GHz Corsair H100i | 3*Asus VG278H 5760*1080 3D Vision Surround |
    NVIDIA 3D Vision - „Echtes“ 3D - Gimmick oder Gamer Zukunft?

    "Beim Spielen vergisst man das Leben, aber beim Spielen in 3D vergisst man das Spielen in Spielen..."

  7. #86
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2007
    Beiträge
    10.159

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Da fühlt man sich glatt 10 Jahre jünger, oder?

    Ich habe am gestrigen Abend mal wieder die alten Game Cube Controller ausgepackt und Mario Kart Double Dash mit meinem Nachbarn gezockt. Player 1 wird sooo bevorzugt. Ich lach mich da immer halb schlapp, was dem alles als erster passiert.^^
    Intel i5 2500K, EVGA 670 GTX FTW, 16gb Ram, Asus P8P67 le
    Zitat Zitat von Eric Schmidt
    The Internet is the first thing that humanity has built that humanity doesn't understand, the largest experiment in anarchy that we have ever had.

  8. #87
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    786

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Bei mir gehts sogar weiter ich habe letzte woche meinen N64 aus der Lade geholt und noch das alte Mario Kart 64 gespielt zuerst alleine später mit meinem Bruder und Diddy Kong Raceing habe ich auch wieder mal gespielt ^^
    Prozessor: Intel Core i5 2500k @ 3,3 GHz Case: Coolermaster HAF-X RC-942
    Mainboard: AsRock Z68 Extreme4 Gen3 Monitor: Dell UltraSharp U2412M 24" (1920:1200)
    Grafikkarte: Gainward Phantom GTX 580 1,5GB CPU-Kühler: Scythe Mugen 3

    Arbeitsspeicher: Team Group PC3-10600 Arbeitsspeicher 8GB @1333 MHz SSD: Crucial M4 128GB
    Netzteil:be quiet! Straight Power E9 CM 580W

  9. #88
    Newbie
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    7

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    N64 + Golden Eye = awesome !

  10. #89
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    4.483

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    @DaDare: JA, du sagst es ;-)

    Ich beiß mir soeben in den ArXXX dass ich meinen alten SNES nicht mehr habe.
    Würd echt gern mal wieder eine Runde F-Zero drehen ... aber jetzt wirds echt langsam nostalgisch *lol*.

    Und wie war das damals, da gabs so einen Adapter mit dem man dann via SNES die Gameboy Spiele am Rörenmoni zocken konnte.

    Das war echt Nintendo as its best in den frühen 90igern.
    Für die ganze Wii Move Schiene fühl ich mich dann doch schon ein wenig zu alt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	snes-fzero.jpg 
Hits:	35 
Größe:	118,3 KB 
ID:	278900   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	F-Zero-Gameplay-Screenshot-9.jpg 
Hits:	36 
Größe:	21,8 KB 
ID:	278901  
    Geändert von ronrebell (27.04.2012 um 20:46 Uhr) Grund: Anhang
    | sysProfile | SLI 2*GTX 780 | 3770K 4.5 GHz Corsair H100i | 3*Asus VG278H 5760*1080 3D Vision Surround |
    NVIDIA 3D Vision - „Echtes“ 3D - Gimmick oder Gamer Zukunft?

    "Beim Spielen vergisst man das Leben, aber beim Spielen in 3D vergisst man das Spielen in Spielen..."

  11. #90
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2012
    Ort
    Austria
    Beiträge
    337

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Bis jetzt nur gute Erfahrungen, besonders bei der Wii&Ds, früher gameboy & nintendo 64 ^__^

  12. #91
    Banned
    Dabei seit
    Okt 2006
    Ort
    Припять
    Beiträge
    3.767

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Hatte bisher alle DS bis auf den ersten Klopper und einmal die Wii, alles aber recht schnell wieder verkauft, wegen dem Mangel an guten Spielen.

    Mario war schon immer super aber der Rest, besonders der Mist der mit der Wii kam schreckt mich nur noch ab.

    Die Vita ist jetzt auch nicht so dolle das dauert wohl noch mit guten Spielen, sind halt Sachen die man nicht wirklich braucht.

  13. #92
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.936

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Die beste Konsole mit den besten Games war das SNES. Secret of Mana/Evermore, Zelda, F-Zero, Terranigma, Illusion of Time, Lufia... alter, sowas gab es nie wieder! Das waren Zeiten, irgendwie wünsche ich sie mir zurück . Ich brauche keine High-End Grafik wenn die Games (wie sehr viele heute) einfach nur Banane sind. Da zock ich lieber ne gepflegte Runde Snes
    System --> CPU: Intel Core I7 3770k 4.5 GHZ @ Thermalright Macho Rev. A (BW) @ Flüssigmetall, GPU: PowerColor R9 290 TurboDuo Aktiv, Festplatten: Seagate Barracuda 1TB, Crucial M550 256GB SSD, MoBo: Asus Z77-A, RAM: TeamGroup Xtreeme Vulcan DDR3-1600 8GB, Gehäuse: Phanteks Ethnoo Pro, PSU: BeQuiet Straight Power E9 480 Watt, OS: Windows 7 64-Bit, Monitor: 24" Samsung

  14. #93
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2006
    Beiträge
    2.772

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Leider war der SNES für mich ein Reinfall. Der einfache Grund ist, ich habe mir, da ich nicht lesen konnte, damals einfach die Games ausgesucht, die ein schönes Cover hatten und ja das waren meistens Games, wo man nicht Speichern konnte.
    War schon sehr nervig.

    Beim N64 wollte ich den selben Fehler nicht nochmal machen und hab mir im Verhältnis nur sehr wenige Games geholt.
    Bei der Wii und dank dem Internet weiß man ja schon vorher was gut ist und was schlecht.
    Dennoch ist es kacke das die Wii keine Demos laden kann.
    Geändert von RKUnited (28.05.2012 um 22:27 Uhr)
    AMD AM2 X2 4600+ EE; AM2 MSI K9A Platinum; ATI HD3870 512MB Catalyst 14.2
    Ram: 2048MB DDR2-800 OS: Windows XP SP3
    Netzteil: PFC 430W; TvKarte: Terratec Cinergy S2 HD PCI DVB-S2;
    Gampad: Cordless Rumblepad 2; Monitor: LG L246WH-BN 24" || TV: LG 32" 32LG3000
    Ipad 4 und PS3 Slim


  15. #94
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    65

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Ich habe ne Wii, ob ich nur positive erfahrungen gemacht habe würde ich nicht behaupten
    Die Spieleauswahl ist zwar gigantisch, aber ich bleibe lieber bei Tastatur oder Gamepad

  16. #95
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    2.195

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Zitat Zitat von etking Beitrag anzeigen
    Ohne Rareware ist Nintendo nur noch halb so viel Wert und die Qualität der Spiele hat in den letzten Jahren extrem nachgelassen.

    Und weil Nintendo, Sony und EA trotz millionenfach vieler verkaufter Spiele und Konsolen aktuell allesamt Verluste schreiben, läuft in der Spieleindustrie grundlegend etwas falsch momentan.
    sorry aber das ist blödsinn, rare ist gar nichts mehr . nintendo hat den einzig richtigen schritt gemacht . außerdem haben sie retro studios ..wahrscheinlich deren bestes studio.
    : PC keiner mehr :

  17. #96
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    786

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Vor kurzem habe ich wieder mal ein paar Spiele in meinen Laden gesucht und dabei ist mit ein längst vergessenes in die Hände gerutscht. Kennt einer von euch Dual Heros? Das war eines der Spiele welches mir wirklich gut gefallen hat
    Prozessor: Intel Core i5 2500k @ 3,3 GHz Case: Coolermaster HAF-X RC-942
    Mainboard: AsRock Z68 Extreme4 Gen3 Monitor: Dell UltraSharp U2412M 24" (1920:1200)
    Grafikkarte: Gainward Phantom GTX 580 1,5GB CPU-Kühler: Scythe Mugen 3

    Arbeitsspeicher: Team Group PC3-10600 Arbeitsspeicher 8GB @1333 MHz SSD: Crucial M4 128GB
    Netzteil:be quiet! Straight Power E9 CM 580W

  18. #97
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    256

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Mit Nintendo habe ich egtl. nur gute Erfahrungen gemacht. Ich bin schon mit dem SNES & Gameboy aufgewachsen. Die einzige Konsole die mich bisher wirklich enttäuscht hat war die Wii und das lag nichtmal an der veralteten Technik sondern an der Steuerung. Diese neue Art ein Spiel zu steuert sagt mir einfach absolut nicht zu. Leider ließ sich der Großteil der Spiele nicht mit dem Classic Controller zocken. Der 3DS ist wiederrum ziemlich genial. Vorallem mit dem Circle Pad Pro liegt das Ding verdammt gut in der Hand, auch wenn der Handheld dann eher die Ausmaße und den Charme des Ur-Gameboys vermittelt.
    Und das Revival von Kid Icarus ist schlichtweg genial geworden!

  19. #98
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    605

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    kennt einer das hier?Also gehört zum SNES dazu,aber nur in Japan zu kaufen.




    und hier ein spiele dafür


  20. #99
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    600

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    @menzer45: Extrahardware wie Modems gab es in Japan für viele Nintendokonsolen, dass davon nichts in andere Märkte gelangte, versteht sich denke ich von selbst.

    Hierzulande erschienen in dieser Beziehung allerdings der SuperGameBoy für des SNES und der GameBoyPlayer für den GCN.

    Ach ja, die Geschichte mit Nintendo - bei mir fing alles damals nach der Wende an, als ich mit dem NES in Berührung kam - wurde bei Verwandtenbesuchen immer freudig gespielt. Das waren dann Spiele wie Super Mario Bros. 1, 2 und 3; Megaman 2; Star Wars; Low G Man; Faxanadu; Tetris; R.C. Pro-AM und Airwolf (an mehr erinnere ich mich aber nicht, kaufte aber irgendwann später mal selbst The Legend of Zelda)

    Da das nur eine sporadische Begegnung war, war ich bis dahin lediglich interessiert. Ich war vielleicht auch noch zu jung, um mir alles zu merken, wer weiß.

    Richtig los ging es mit dem eigenen GameBoy (der grauen Brotbüchse), der jahrelang ein treuer Begleiter blieb (bis er schließlich den Weg jedes Unterhaltungselektronikartikels ging).
    Es entstand eine umfangreiche Spielesammlung, unter anderem mit Super Mario Land 1 und 2, Wario Land 1 und 2, den drei Zeldas (Links Awakening; Oracle of Ages und Oracle of Seasons), den Spielen zu Donkey Kong (auch den Teil mit Mario vs DK), mehrere MegaMan Spiele, und andere.

    Von Pokémon besitze ich lediglich die erste Generation (Rote und Blaue Edition), da ich bereits nach dieser Generation des Interesse an Pokémon verloren hatte. Allerdings besitze ich auch Pokémon Stadium und habe das mit anderen zusammen für Spielesessions genutzt. Aber dazu später mehr. Letztlich fand ich den damaligen Konkurrenten, Dragon Quest Monsters einfach besser, den er hatte mehr Umfang und Langzeitmotivation als die erste Generation der Pokémon. Da war schon allein das Verhältnis der >200 verschiedenen Monster vs 150 (151 mit Trick) Pokémon, zudem konnte man alle Monster mit nur einem Modul erhalten, was aber sehr lange dauert, da man viele Monster nur durch gezielte Paarungen erhält. (Ich habe es bis heute nicht geschafft, im Gegensatz zu den 151 bei der Konkurrenz. )

    Der Gameboy hielt bei mir lange Zeit seinen Platz als Beschäftigung für Momente, in denen ich nichts anderes zu tun hatte, wie Auto- oder Bahnreisen, Abende im Urlaub und dergleichen, weshalb ich ihn auch viele Jahre nutzte. Heute finde ich dafür eigentlich keine Zeit mehr. Als später der GBA SP erschien, ersetzte ich meinen altersschwachen GameBoy (in der Color-Edition schwarz, wie der von DaDare), welcher einige Jahre zuvor die graue Brotbüchse ersetzte. Deshalb besitze ich auch einige GBA-Spiele, hauptsächlich NES Classics und Metroid Fusion.

    Den SNES bekam ich in der Zwischenzeit auch, wobei damals (1995 etwa) schon der Nachfolger vor der Tür stand und Nintendo große Ankündigungen in Petto hatte, was das für eine technische Wucht werden würde. Dennoch habe ich mir viele Spiele für den SNES gekauft, und hege die Konsole bis heute wie einen (leider vergilbten) Schatz. Mindestens ein mal im Jahr wird auch eine Session gespielt.

    Spieleperlen gibt es viele, ich selbst besitze unter anderem Harvest Moon <3, Lufia, Terranigma, Secret of Evermore und natürlich die beiden Super Mario Worlds. Es gibt so einige mehr, die ich gerne besessen hätte, aber zum Spielen reicht da ja auch der Emulator am PC. Man hatte als Schüler halt nicht sonderlich viel Geld.

    Unter anderem wegen der tollen J-RPGs ist die Konsole bis heute Kult, und auch wenn ich persönlich nicht alle besitze, so spiele ich doch immer wieder gerne damit (ob in Hardware oder Software).

    Kommen wir nun zum N64. Durch die Werbung beeinflusst, fieberte ich der Veröffentlichung entgegen, kaufte mir allerdings erst Ocarina of Time, noch bevor ich überhaupt eine Konsole selbst hatte. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Ein richtiger Nerd eben. ^^

    Mit dem N64 verbinde ich Erinnerungen an tolle Games, viele Stunden Nebelwanderung (die Nebelwände sind bis heute legendär xD ) und das Erwachsenwerden.

    Wenn ich mal so nachdenke, habe ich selbst nicht viele Spiele gekauft, es wurde immer zwischen den Kumpels ausgeliehen und getauscht, weshalb ich einige Perlen Jahre später erst selbst erstanden habe. Wobei ich bis heute kein Mario Kart 64 besitze.

    Zu meiner Sammlung zählen hierbei OoT, Majoras Mask, Wave Race 64, SM64 (logisch), Banjo-Kazooie und -Tooie, Super Smash Bros., Donkey Kong 64, Mystical Ninja Starring Goemon (abgefahrenes Japanospiel!), Perfect Dark und Conker's Bad Fur Day. Ach ja, und Pokémon Stadium + 2 Spieladapter dafür.

    Nun ja, zu der Zeit, als der GCN erschien, war ich bereits ein PC-Spieler, (btw. angefangen mit Starcraft), und spielte zwar die gängigen Franchises (Mario, Zelda und Metroid), die auch wieder Spaß brachten, aber dennoch war die Welt für mich eine andere geworden. Die Zeiten, in denen ich der Werbung von Nintendo lauschte,waren definitiv vorbei.

    Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, wanderte ich damals schlicht ins PCler-Lager ab. Aber wer konnte einem das bei Spielen wie Age of Empires II oder später Diablo 2 auch übel nehmen?

    Wie ich bereits an anderer Stelle schrieb, besitze ich auch eine Wii, welche ich bis heute auch zum Spielen benutze (aktuell Rune Factory Frontier), für die ich sogar sehr viele Spiele besitze, mehr als für jede andere Nintendokonsole oder die PS2, die ich in der Zwischenzeit erstanden hatte. Was man über die Qualität der Wii-Spiele sagen kann ist, dass diese mit dem Bedienkonzept steht oder fällt. Wenn die Spiele nur die Wiimote erkennen, und dann nur schwammig zu steuern sind, kommt natürlich kaum Spaß auf, zumal dann immer mal Zwangspausen nötig sind, um die Arme zu entlasten.

    Bestimmte Genres (RPGs zum Beispiel) steuern sich mit dem Classic-Controller oder dem GCN-Controller besser und unterstützen diese dann auch meist. Zu nennen wäre hier Xenoblade, das mich äußerst positiv überrascht hat. Es ist in jedem Fall einer der Diamanten für die Wii.

    Zu den Franchises; den ersten Zeldatitel, TP fand ich ja nicht sonderlich toll; damals hat mir Ōkami auf der PS2 wesentlich besser gefallen in Sachen Atmosphäre und Leveldesign, es war das bessere Zelda in meinen Augen. Mario Galaxy und Metroid Corruption gehen so absolut in Ordnung, ich hatte mit den Titeln viele spaßige Stunden.

    Abgesehen davon gibt es meines Erachtens nach für jede Generation ihre Konsole, je älter man wird, umso mehr merkt man, dass die Hersteller auch nur mit der Zeit gehen. Das muss ja nicht zwingend schlecht sein, zumal viele Klassiker heute ein Remake bekommen, das sie wieder aufleben lässt.

    Um zu einem abschließenden Fazit zu kommen, mit Nintendo verbinde ich viele positive Erinnerungen an meine Kindheit und die Zeit danach, ich möchte die Zeit nicht missen und blicke gespannt in die Zukunft, und was uns noch so erwartet von BigN.

    In diesem Sinne, noch viel Spaß beim Daddeln.

  21. #100
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    605

    [Nintendo] AW: Eure Erfahrungen mit Nintendo

    Habt Ihr eigentlich jemals gewusst, was Nintendo eigentlich heisst?

    Der Name besteht aus den drei japanischen Schriftzeichen (Kanji) Nin-ten-do. Die beiden ersten Zeichen bedeuten "Der Himmel segnet ehrliche Arbeit" bzw. "In der Hand des Himmels/Schicksals" und "do" ist eine allgemeine Nachsilbe für ein Geschäft. Im den Silbenschriftzeichen-Schrift Katakana sind es 5 Schriftzeichen Ni-n-te-n-do

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •