1. #21
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    2.985

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    solange Apple wirklich auf Sharp setzen sollte (was ja im non-OLED.Bereich im Gespräch war), braucht keinem Angst und bange werden.

    Zitat Zitat von NoiprocS Beitrag anzeigen
    Tut mir leid Samsung, aber imo hat mein Sharp Aquos das wesentlich bessere Bild
    die Meinung vertrittst du aber ziemlich exklusiv. Nach praktisch jedem Test rangiert Sharp ziemlich am Ende und damit deutlich hinter Samsung.
    Desktop: 3570k@4.2, Z77X-UD3H, TrueSp.140, Strix 970/4GB, G.S 8GB-1866, 830/256, MX100/512, HD204UI, U2412M, 7-64
    Fun-PC: 2500k@4.0, Z77A-G43, eXtreme 120 Ultra, G.S 8GB-1600 RipJaws, 470/64, WD6400AAKS, VP930, Win 7-64
    HTPC: i3-540, H55M-ED55, BigShur., G.Skill 4GB @1333, Sapph. 6450-1GB, X25-V-G2 40GB, iHOS104,
    MS-Tech MC-1200, picoPSU 120W + 90W NT, WD40EZRX, WD30EFRX, 2x WD20EARS, Win7-32

    .:. - stk ruling supreme - .:.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #22
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2.244

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Also ich persönlich finde die BQ der Samsung Geräte mit großem Abstand am besten von allen herstellern. High end und premium segment mit eingeschlossen.
    Vor allem die softwaretechnische nachbearbeitung liefert imho die besten und natürlichsten ergebnisse. Zudem ist die scharfzeichnung eine der wenigen, die es schafft, dass keine dicken (comicartigen) wurstränder entstehen oder dass artefakte oder rauschen verstärkt werden.
    Bei anderen herstellern Ist das meist nur ne Verschlimmbesserung, die noch viel krasser wird, wenn man rauschunterdrückung einschaltet...
    Na ja, und loewe, Metz und co verbauen zwar hochwertige technik, aber das bild sieht imho trotzdem lange nicht so gut aus (farben überstrahlen/übersättigen z.B. bei nachjustierung schnell - panel wirkt überfordert etc.)
    Nun, ist eben Geschmackssache... Ich lass mich von vermeintlichen Premium herstellern jedenfalls nicht beeinflussen. Der name oder der ruf sagt wenig übers bild aus... Siehe Grundig.

    Aber abgesehen davon haben sie wieder ihr beschränktes Denken gegenüber apple unter Beweis gestellt. Anscheinend haben sie immer noch nicht verstanden, was apple anders/besser machen will. Samsung behauptet, sie hätten die meisten features und die beste Technik und nun meinen sie, das wär alles was zählt.
    -
    | CPU | INTEL i5 3470 |-------| GPU | EVGA GTX 980 SuperClocked ACX 2.0 |-------| LCD | 21:9 ASUS UltraWide IPS 29" |
    -

  4. #23
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Apr 2003
    Beiträge
    35

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Die neue Steuerung von Samsung hat auf der CES aber auch nur mäßig bis gar nicht richtig funktioniert. Hatte alles noch starken Prototypcharakter und solche haben andere Hersteller mit Sicherheit auch hinter verschlossenen Türen.

    Apple hat bisher immer erst den Kunden gezeigt was sie brauchen, sollten die der Meinung sein das es ein Fernseher mit revolutionärer Steuerung ist, dann ist es halt so. Mich würde auch mal eine Armbanduhr begeistern die vielleicht mal mehr Infos anzeigt als die Zeit und vom Akku her lange hält, damit man nicht wegen jeder "Miniinfo" das große Phonedisplay an und aus machen muss. ^^

    Aber ohne Keynote mit entsprechender Vorstellung ist in Sachen Apple eh alles nur Spekulation und bringt eigentlich gar nichts darüber zu diskutieren was wäre wenn...

  5. #24
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2012
    Beiträge
    288

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Eigentlich kann man nur hoffen das Apple es schafft wieder einen Trumph zu laden. Das TV-Programm hier in Deutschland ist absolute Grütze, ich benutze meinen Fernseher nur noch um Serien Filme etc. zu schauen die ich mir selbst aussuche.

    Apple wird es mit Sicherheit schaffen den TV so in Itunes etc. anzubinden, dass man auch wirklich qualitatives Fernsehen schauen kann und das mit super Komfort.

    Dann werden in Zukunft die anderen Geräteannbieter zusammen mit Sky etc. nachziehen müssen, wenigstens den Schritt hinzu ungebündelte Abos haben sie ja gemacht. Ich sehe aber nicht ein wieso ich für HD Fernsehen einen Aufpreis zahlen sollte.
    Apple wird mit sicherheit aber die 3D-Kuh noch ordentlich melken, zumal man hier super i3d-Brillen verkaufen könnte.

  6. #25
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.613

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Ich mag Samsung sehr, aber ich finde es etwas sehr Peinlich seine eigene Produkte so sehr zu loben. Bescheidenheit wäre hier passender gewesen als Prallerei!

    Aber ich verstehe nicht was Ihr da habt mit Samsung TV's? Die haben echt ein Super Bild! Aber es kommt auch immer wieder auf die Ausgangssignal aus!
    z.B. ein PC an eine Philips Fernseher via HDMI ist ne Katastrophe! Mein Kumpel hat sich vor 2 Jahren ein Philips 52" LCD geholt. Und der Fernseher kann kommischerweise keine 1920 x 1080 @ 60Hz Progressiv wiedergeben, sondern nur Interlaced. Beim Grafikmenü (von ne ATI R5870) kann ich nur 30Hz Progressiv auswählen, und das ist eindeutig zu wenig!
    Bei mein früheren Sony LCD 40" vor ca. 4 Jahren hat's auch extrem gezickt wenn ich beim Eingangssignal auf VGA setze, Bild hat manchmal geflackert und gezerrt.
    Bei Samsung bisher ging alles gut, genau dasselbe mit Toshiba & LG. Ich habe letzte Woche eine LG 60PZ950S gekauft, und da war das Bildqualität auch Super, auch wenns nicht so doll Hell ist.
    Mein Kumpel dagegen hat sich ein Woche zuvor ein Samsung PS59D6980 geholt, und der hat auch ein Super Bild Qualität, genau wie sein Vater vor 1 Monat mit ne Samsung UE55D8000.
    Bevor ich das LG 60" gekauft habe, hatte ich noch ne 50" Samsung Plasma, auch der hat gute Qualität und hat die Analogen Sendern gut wiedergegeben, was man von Philips nicht gerade sagen kann! Nebenbei, hatte auch schon ein Philips zuhause, und das war auch nicht solange her (Wechsle genau wie PC's sehr oft Trotz armer Studenten Leben ^^).

    Ich kann also von meinen Umfeld behaupten, das 4 von 5 Leute mit Philips nicht zufrieden sind.
    Samsung dagegen hatte ich noch von niemanden Negatives gehört.
    Sony dagegen liegt ca. so im Mittelfeld betreff zufriedenheit. Sie sind einfach zu teuer für Ihre schlechte Leistung, denn Sony waren mal gut bei den Röhrenfernsehern, aber bei den LCD's haben Sie es vergeigt!

    Als ich vor ca. 5 Jahren während meine Ausbildungszeit eine nebenjob bei Cinema & Sound hatte, hatte ich sehr oft mit LOEWE / B&O, Bose und und und zu tun. Dort hatten Sie solche Fernseher auch verkauft, genau wie Home Cinema Anlagen usw.
    In den Läden standen aber Hauptsächlich Pioneer Plasmas, und die hatten echt eine Super Bild Qualität! Und waren denzurmals eins der NonPlus Ultra! Im 1:1 Vergleich mit z.B. Loewe war da nicht wirklich Unterschiede zu erkennen, ausser beim Preis.

    Lange rede kurzer Sinn, für mich hat Samsung zurzeit in den Massenmarkt echt einen der besten Produkte.
    Für mich kommen nur Samsung (1) / Sharp (2) / LG (3) TV's ins Haus.
    Bevorzuge aber trotzdem Samsung, alleine schon beim 3D Brillen habe ich da gemerkt, das LG dies sehr schlecht gelöst hat.
    Zur mein LG 60PZ950S passt nur genau 1x Brille. Und LG's haben da recht viele im Angebot, aber es kann doch nicht sein dass die Brillen Klassenspezisfisch nur zur so wenigen Geräte Kompatibel sind?
    Samsung dagegen haben für Ihre Geräten (Egal ob Plasma / LCD) viele Arten von Brillen die Kompatibel sind, und ausserdem auch am Kostengünstigsten sind, und in Sache Design / Qualität viel bieten.
    Ich muss jetzt noch 1-2 Wochen warten bis ich meine Brillen bekomme

    Sony's 3D Brillen dagegen sind sau teuer, und muss sagen das Sony's 3D mich ganz und gar nicht überzeugt. Da hat mir der Panasonic Viera VT30 viiiiiel mehr überzeugt! Und ist echt eins der besten Fernseher zurzeit! Aber fürs Preis bietet er zuwenig! Da hat mein LG das weniger kostet (beides sind Plasma's) kein schlechteres 3D, und bietet noch ein Akzeptablen 2D zur 3D Konverter, und gute Einstellmöglichkeiten.
    Mein System: Dell 27" 2709W | Corsair Obsidian 800D (Mod) | CM Super Silent M700, 700 Watt, ATX2.3 | HighEnd WaKü System |
    ASRock Fatal1ty Z97 Killer | Intel Core i7-4790K @ 4.5GHz (WaKü) | HIS Radeon R9 290X Accelero Xtreme IV |
    GeiL GOC316GB1600C9DC, 16GB Ram | Samsung 830 256GB & 1x WD60EZRX & 2x ST4000DM000 |

    Logitech G700s Mouse & Logitech G15 (Orange) | Creative X-Fi Elite Pro | Windows 8.1 Pro x64

    Mein Notebook: HP Envy 17-3080ez

  7. #26
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Sep 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    87

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Sorry Samsung, ihr habt die besten Scaler?! Scaler von Anchor Bay oder der REALTA T2 von HQV kostet
    mehr als eure meisten LCDs.. Außerdem wozu auf Scaler pochen, ich meide jede analog bzw non HD quelle
    und schaue lieber gleich nativeHD

  8. #27
    Banned
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.540

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Zitat Zitat von xerox18 Beitrag anzeigen
    Und darum wird es für Apple schwer werden da der TV-Markt nicht so jungfräulich ist wie zu anfang der Smartphone/Tablet Markt.
    Ich würde nicht sagen, dass der Smartphonemarkt als "jungfräulich" eingestuft wurde, bevor das iPhone eingeführt wurde.
    Microsoft und RIM dachten sich beide, dass sie richtig große Player wären und natürlich erwartete man noch Wachstum, aber kein "37 Millionen Smartphones von einer einzigen Firma in einem Quartal, davon 90% über 650€ pro Gerät"-Wachstum wie das eine gewisse Firma geschafft hat zu der bei ihrem Markteintritt von den etablierten Playern Aussagen wie "Die haben doch keinerlei Erfahrung in dem Sektor, die kommen gegen unsere jahrelange Erfahrung nicht an" kamen.

    Die Masse verkauft sich über den Preis und da wird Apple nicht mit halten können und wollen.
    Die Masse ist aber auch nicht bei Samsungs Smart-TVs mit "unschlagbarer Bildqualität", sondern zwischen 400 und 800€

  9. #28
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2008
    Beiträge
    899

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    It is so amazing! Wonderful! Great!

    Mehr gibts da nicht zu sagen denke ich!
    Der iTV wird zu 99% gekauft, wenn er alle meine Erwartungen erfüllt.
    Ansonsten wirds der 55" Phillips...
    Bin sehr gespannt!

  10. #29
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    3.346

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Naja, Apple wird für mich sicherlich auch keine Verbesserung bringen.

    Was mich nämlich an meinem Samsung Fernseher stört ist, dass es so verbarrikadiert ist.
    Auf meinem Samsung Fernseher ist ein Linux installiert, allerdings so verschlüsselt, dass man nichts machen kann.
    Zu gerne würde ich NFS/Samba nachinstallieren um nicht mehr das beschissene DLNA zu brauchen...

    Genauso würde ich gerne ne anständige Fernbedieungslösung für mein Android Smartphone nachinstallieren.

    Wäre alles kein Problem, wenn das Teil nicht völlig verbarrikadiert wäre.

    Schade das der nächste Fernseherkauf wohl noch etwas dauert...
    AMD Open this Mantle! (and support Linux!)

  11. #30
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    417

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Ich bin gespannt, wie das Design der Apple TV Geräte aussehen wird. Schließlich scheint es ja für Apple Käufer eins der wichtigsten Kaufkriterien zu sein und wohl einer der stärksten Faktoren, die Apple so viel Gewinn bescheren.

  12. #31
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    273

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Ich finde dieses segment deutlich schwerer zu beurteilen als die anderen wo sich apple momentan erfolgreich austobt... Versteht mich nicht falsch, ich nutze sehr gerne apple geräte, aber ich glaub noch nicht so ganz das ich heiß auf einen apple fernseher bin.
    Ich glaube im einzigen punkt wo apple richtig punkten könnte ist wie immer die software und die vertikale produktintegrierung, aber da kann ich mir nur sehr schwer vorstellen wie apple meine kombo aus samsung UE46D8000 und mac mini (plex, gekoppelt an einem NAS), im punkto features und letztendlich auch preis schlagen kann.
    Ich würde einen guten und brauchbaren apple tv (setop-box) für 100-200 euro deutlich mehr bevorzugen gepaart mit einem sehr guten fernseher (ohne 3D oder smart schnick-schnack), als eine überteuerte apple all-in-one lösung.

    Ich wünsche mir aber aus einem einzigen grund trotzdem das apple einsteigt, so dass ein richtiger preiskrieg im tv markt ausbricht für displays größer als 32 zoll

  13. #32
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    855

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Ich weiß garnicht, welche abstrusen Erwartungen alle immer an Apple-Produkte haben. Im TV-Bereich werden sie jedenfalls nicht den Erfolg haben, den sie bereits in anderen Unterhaltungsbereichen hatten. Man muss sich immer vor Augen halten, dass ein wichtiger Faktor wegfällt: "Den eigenen Fernseher kann man nicht überall mit hinnehmen und damit 'angeben'..."
    Dazu kommt noch das Design - welches bei Apfelprodukten ja immer so einmalig sein soll. Auch Samsung hat hier eine breite Produktpalette für jeden Geschmack. Im TV-Bereich gibt es außerdem nicht die "die ideale Form" wie man sie uns bei Smartphones oder Tablets weißmachen will. Immerhin muss man einen Fernseher auch nicht in der Hand halten. Und selbste eine abgespeckte Fernbedienung (wie iPod ^^) oder Sprachsteuerung sind dann auch nicht im Sinne des Erfinders. Ich rechne hier nicht mit dem "Muss-ich-unbedingt-haben-Produkt"!

    Samsung braucht sich nicht wirklich fürchten, denn die bisherigen Fernseher sind erste Sahne - zusammen mit einigen Konkurrenzprodukten anderer Hersteller. SmartTVs werden überbewertet. Das braucht kein Mensch, aber demnächst erzählen uns unzählige Marketingfritzen wie dringend es in jeden Haushalt gehört....
    Wer es wirklich nötig hat auf seinem Fernsehgerät Internet à la Browser, Sozialer Netwerke wie Facebook oder Twitter haben zu müssen, sollte sich vielleicht einfach einmal seine Prioritäten überprüfen..

    Die einzigen Merkmale, die ein Fernseher können muss:
    1. Gutes Bild (HDTV, demnächst wohl 4k-Auflösung + 3D)
    2. Auswahl der Quelle (Hdmi, VGA/DVI, SCART, analog etc..) bzw. automatisches Umschalten
    3. Gute Stereo-Boxen, falls keine Anlage angeschlossen

    Ein Fernseher ist primär eine Wiedergabe-Quelle. Er soll bewegende Bilder darstellen. Wenn Apple das dann mit der eigenen Infrastruktur verknüpft und die Leute so eine Daseinsberechtigugn für ihre Apple-Spielzeuge (iPhone, iPad) bekommen, soll es auch recht sein. Es wird sicherlich auch genügend Fans geben, die sich die Geschichte zulegen, doch sollten wir nicht vergessen, dass für Apple selbst Apple-TV 1+2 ein Flop waren.

    Der Großteil der Konsumenten wird eh nicht darauf anspringen, weil Apple wieder eine geschlossene Insellösung haben wird. Wahrscheinlich kein Flash! Dazu noch Vorschriften welches Dateiformat genutzt werden kann, obwohl dies mittlerweile jeder 0815-Mediaplayer könnte. Anhand der Möglichkeiten von Kabel-Adaptern und speziallen Apple-only-Steckern will ich garnicht erst denken.

  14. #33
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    111

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Zitat Zitat von [FiBRiC] Beitrag anzeigen
    als alle ueber apples tv plaene spekuliert haben ob es siri geben wird, hatte samsung bereits ein lauffaehiges tv model vorgestellt mit sprachsteuerung, gestensteuerung und gesichtserkennung um emotionen auszuwerten...
    Jo, hast du dir auch mal angeschaut wie selten schlecht das umgesetzt wurde? Da erkennt ein Blinder sofort, daß sie das in den letzten Monaten seit Erscheinen der Jobs Biographie hingeschludert haben, um dann später behaupten zu können, sie wären ja zuerst da gewesen.

    http://www.youtube.com/watch?feature...&v=Szr5hGU3EK0

    Mit einem Mauszeiger Minisymbole treffen, super gemacht.

  15. #34
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    26

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Naja das ist wohl eher ein Typisches meiner ist größer als deiner.

    Ich bin davon überzeugt, das Apple seinen Fernseher genauso verkauft wie seine anderen Geräte. Und das liegt nicht an dem Fernseher, sondern an den gefühlten 100 Millionen Fanatikern die alles von Apple kaufen müssen. Was hat die Presse geschimpft über das 4s und verkauft hat sich das Teil besser als jedes andere Iphone.
    Ich für mein Teil würde den Fernseher nicht kaufen das Preisleistungsverhältnis wird nicht stimmen.
    Die Bildqualität wird nicht mit dem Preis stimmen. Ich habe nen 42" Plasma für 800€ und der reicht super aus. Wenn ich mich um schaue nach nem neuen ist es nur die Größe und nich das Bedienkonzept den am Ende ist der Fernseher nur ein Monitor der einmal eingestellt wird und alles andere wird über PS3 und andere Zuspieler geregelt. Vieleicht noch nen Digitaltuner und da brauch ich nur ein paar Tasten zum zappen.

  16. #35
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2009
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    2.991

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    da begibt man sich aber auf dünnes Eis - etwas bewerten was noch nicht existiert bzw. bekannt ist?!
    Abgesehen davon würde ich auch sagen, Apple mag nicht die besten Displays verbauen (zumindest im Monitorsektor) aber schlecht sind sie nicht bzw. auf jeden Fall besser als der Samsungkram.

    Aber die iTV-Diskussion gabs ja hier schon... Apple könnte schon mit irgendwas überraschen bei dem im nachhinein einige sagen "coole Sache, warum ist da vorher niemand drauf gekommen". Ich glaube auch nicht dass sich so ein Teil unbedingt schlecht verkauft oder Apple 4 Jahre braucht um ein gutes Gerät auf den Markt zu bringen. Aber der iTV wird sicher nicht günstig und viele stehen auf billig & groß und greifen dann zu etwas anderem.

    Von daher bin ich jetzt mal gespannt, wirkt aber ein bisschen komisch wenn ein Mann in so einer Position sowas vom Stapel lässt.

  17. #36
    Admiral
    Dabei seit
    Jan 2011
    Ort
    Freistaat Sachsen
    Beiträge
    9.233

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Ich habe mir vor 3 Monaten den UE40D7090 geholt und bin dehr zufrieden mit der Bildqualität

    Da hat Samsung ein wirklich tollen Job gemacht

    Was will Apple da noch verbessern?
    Shuttle SZ77R5 | i7 2600k | 16GB | Samsung 830 256GB
    SERVER: CM Elite 110 | AM1H-ITX | Athlon 5350 | 8GB | 128GB SSD| 6TB als Datengrab
    Acer Aspire M3-481T-53314G50Mass | Win 7x64 | 14" LED | i5-3317U | 6GB |SSD 128GB mSATA M4 + 500GB HDD
    TS-219P II mit 2x 3TB WD RED + Fritzbox 7490 Glasfaser 200/100 MBit/s http://www.speedtest.net/my-result/3574780348

  18. #37
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    48

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Ich finde er hat nicht ganz unrecht.
    Gut, ich bin nun nicht der 0 8 15 Anwender, aber Zuhause verwende ich auch nur Media Center PCs als Zuspieler. Das UI meines TVs habe ich einmal beim Einschalten gesehen, sonst nie mehr.
    Ich möchte auch keine PCs in meinem TV haben, die Bildqualität steht bei mir absolut im Vordergrund und darauf sollte sich ein Hersteller von TVs auch konzentrieren. Wie oft hat man es erlebt das sich Hersteller immer weniger auf ihr Kerngeschäft konzentrieren sich dabei aber in dem Drumherum verfangen. Das wäre ärgerlich.

    Daher mein Wunsch an die Konzerne: Ob Apple TV oder Google TV.. gerne als Media Zuspieler in einer extra Box aber nicht im TV. Habe keine Lust mir alle zwei Jahre nen neuen TV zu kaufen weil es nun Quad Core TVs mit iOS 8.0 gibt. :P
    ASUS P5B 32E-SLI, 4GB DDR2-800 Dual Channel, Q6600 OC @ ~3GHz, ATI 4870 512MB OC @ 800MHz, Vista Ultimate 64 Bit stets Up2Date.

  19. #38
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2004
    Beiträge
    4.184

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    @Bueller
    also ich kann mein Samsung TV schon lange per GalaxyS/Tab steuern.
    so neu ist das nicht
    Was denn ? umschalten + laut/leise !? ^^

    @Topic
    naja.... ein guter TV mit iTUnes + APpStore + guter Sprachteuerung + Aufnahmefunktion = geiles Stück Technik..... lassen wir uns überraschen

  20. #39
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    /home
    Beiträge
    3.258

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Zitat Zitat von Buddi25 Beitrag anzeigen
    Bin ich der einzige der an der heutigen Bedienung nichts auszusetzen hat, sich aber lieber etwas mehr Verarbeitungsqualität und Fortschritte in der Bildqualität wünscht?
    Es kommt drauf an, wie man den TV nutzt. Wenn ich bei meinem Panasonic nur Kanäle wechsel und die Lautstärke änder, hab ich auch nix auszusetzen. Sobals ich aber die vielbeworbenen "Smart Features" nutzen will, fängts an. Youtube Video Suche, Facebook Login Daten? Klar, lassen sich eingeben, ist aber über die Fernbedinung total umständlich. Zudem gibt es immer ein paar Gedenksekunen wenn man eine App öffnet oder so.
    DLNA Client ist schön und gut, aber ohne Suchfunktion auch sinnlos. Eine Anbindung an iTunes wäre schön, dann könnte ich auch meine Playlisten nutzen statt jedes Lied einzeln anwählen zu müssen.
    Wenn Apple hier ein bisschen dran feilt, muss sich der TV nichtmal bombastisch verkaufen. Hauptsache die anderen Hersteller übernehmen die neuen Konzepte (wie bei Smartphones und Tablets auch) und der Markt als ganzer Profitiert.

    @Topic: Naja, welcher Manager erzählt nicht gerne, dass sein Produkt das megatollste sei. Kann man ja nicht wirklich ernst nehmen. Das einzige, was dieses Interview zeigt, ist, dass Samsung sich von einem hypothetischen Apple TV so bedroht fühlt, dass sie im Voraus schonmal den Platzhirsch markieren müssen.

  21. #40
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2003
    Beiträge
    516

    AW: Samsung kommentiert Apples vermeintliche TV-Pläne

    Zitat Zitat von Buddi25 Beitrag anzeigen
    Versteh ich zu oft nicht. Bin ich der einzige der an der heutigen Bedienung nichts auszusetzen hat, sich aber lieber etwas mehr Verarbeitungsqualität und Fortschritte in der Bildqualität wünscht?
    Es gab Zeiten, da konnte man seine 30 Kanäle in unter einer Minute einmal rauf- und runterzappen. Mit Digitalfernsehen und HD kann man froh sein, wenn man in der Zeit beim dritten Programm angelangt ist. Und auch bei den integrierten Programmzeitschriften ist noch viel Luft nach oben.

    Zumindest bei der Verarbeitungsqualität (im Sinne von Materialauswahl) würde ich mir bei Apple deutliche Fortschritte erwarten. Diese Kaffeemaschinenplastikbomber wie sie u.a. Samsung heute anbietet mögen zwar funktional in Ordnung sein, aber wirklich schön sind sie nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •