1. #1
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    245

    LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Hi

    Ich hab einen LG Fernseher 42LV570S-ZB und möchte mit dem endlich ins Internet.
    Ich hab damals nicht darauf geachtet, das Wifi mit an board ist und jetzt müsste ich für so einen Stick rund 50€ ausgeben.
    Hab jetzt gesehen, das hinten ein Lan Kabel rein kann. Hab mal ein altes genommen und es direkt an meinen Rechner angeschlossen.

    Da ich gar keine Ahnung, hoffe ich, das es hier jemanden gibt, der mir helfen könnte.
    Ist das überhaupt möglich (TV-Lan-PC=Internet).

    Nach etwas google hab ich oft gelesen, das man einen Wireless Access Point/Repeater sich kaufen kann und dann mit dem per Lan alles verbinden könnte. Da unsere Wohn sehr groß ist wäre das ein Vorteil für mich, da ich 2 Balkan Wlan habe und mit einem Schlag alles verbinden könnte (Rechner, PS3, TV und Media Player). So müsste der Rechner auch nicht immer an sein um z.B per Media Player online zu sein.

    Ich hab aber leider gar keine Ahnung davon

    Was kann ich tun?

    Danke!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2002
    Ort
    Santa Domingo
    Beiträge
    3.500

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Du könntest einen WLAN-Repeater kaufen und daran alle Geräte, sofern sie sich am gleichen Fleck befinden, per LAN oder WLAN an diesen Repeater anschließen.
    Alternativ würde sich auch ein DLAN-Kit anbieten, sofern alle Geräte einen LAN-Anschluss haben. Da bräuchte man dann zwar noch einen kleinen Hub, aber insgesamt sollte das die, gerade für Laien, einfacherere und schnellere Lösung sein. Dazu kommt, dass der Ping besser und die Verbindung stabiler ist.

    Hier im Forum gibt´s viele FAQ, lies Dich doch beim Thema etwas ein. Dann kann Dir gezielter geholfen werden.
    Effizient Auto fahren -- richtig Sprit sparen
    http://sk-8.de/energie/eneBenzinsparenPkw.php

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2009
    Ort
    Mühlheim am Main
    Beiträge
    546

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Du brauchst so etwas: http://geizhals.at/de/607902

  5. #4
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    245

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Ich hab dan an so etwas gedacht: TP-LINK TL-WA730RE

    Würde mich 20€ kosten und mein TV hätte Inet.

    Der Fernseher steht neben dem Rechner, darunter die PS3 aber die haben ja Wlan somit würde ein Lan Steckplatz reichen nur weiß ich halt nicht ob das möglich ist.

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    317

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    einen kostengünstigen not tipp hab ich noch

    smartphone (android ,ev auch apple aber keine ahnung) als wlan hotspot verwenden
    pc stats : mobo: asus m5a990fx pro 2.0 , cpu: 955 be @ 3.6ghz ,kühler cpu : corsair H80i , ram: 8gb ddr 3 1600 , Graka msi 270x @ default HDD: hitachi 1 TB ,SSD curical m4 64 gb Case : corsair graphite series 600t white, NT : Be Quiet 430w

  7. #6
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    245

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Das Thema habe ich zu lange verdrängt und nun brauche ich schnell eine Lösung.

    Ich hab jetzt bei Cyber ne Dongle gefunden für 35€.
    Wenn ich jetzt zum Beispiel so etwas kaufen würde http://www.ebay.de/itm/Net-WLAN-Rout...item3a766f2bb7 könnte ich günstiger davon kommen und einen Vorteil haben (mehrere Geräte verbinden).

    Ist das damit möglich?

  8. #7
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    11.509

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Der Router (zumindest eine Revision davon, ich hoffe es gibt nicht wieder 5 verschiedene Router mit dem gleichen Namen) sollte dd-wrt unterstützen - mit dieser Firmware funktioniert der Client-Bridge Betrieb garantiert. Ob dies auch mit der Originalfirmware geht, konnte ich jetzt auf die schnelle nicht herausfinden - viele sprechen nur von WDS Bridge, diese Funktion ist jedoch aufgrund der WEP-Verschlüsselung nutzlos, wenn die Geräte nicht von AVM kommen. Wenn der Rechner immer läuft, so könntest du auch die WLAN-Verbindung überbrücken (beide Netzwerkverbindung markieren und per Rechtsklick überbücken) und den Fernseher an den Netzwerkanschluss stecken - funktioniert mittlerweile doch mit einigen WLAN-Treibern.

  9. #8
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    245

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Ich hab mal eine (grauenhafte) Skizze gemacht.
    Alice Router ist ziemlich weit weg somit schlechtes Signal mit Smartphone/PS3/Mediabox.
    Rechner hat meist 4/5 Signalen somit recht in Ordnung (TP-Link stick und keine Probleme mehr).

    Da wo jetzt Router/Siwtcher steht, da soll das Teil hin. Diesen per Wlan verbinden und schon kann ich per Lan alles verbinden (TV/PS3/Mediabox/PC) und mein Smartphone hätte besseres Signal (weil eben der Router in meinem Zimmer bzw. hinter meinem Fernseher stehen würde).

    Dongle 35€ und nur TV verbinden.

    Habe per Google dies gefunden

    Vorhaben klappt - Fritzbox 7270 als Basis mit einer 3270 als "Repeater" über WDS Funktion gekoppelt.
    Dieser Lösung werde ich mich nun auch anschließen... 2te Fritzbox per WPA2 Verschlüsselung koppeln (Bridge) und dann habe ich auch für weitere Geräte eine LAN Anschlussmöglichkeit.
    Eine 3270 finde ich jetzt nicht unter 80€ gebracuht aber ich glaube auch, das TP ne gute Alternative hätte, nur habe ich eben keine Ahnung, was ich beim Kauf beachten muss.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	skizze.jpg 
Hits:	240 
Größe:	21,0 KB 
ID:	287354  

  10. #9
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    11.509

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Ich hatte selbst schon zwei FRITZ!Box Router per WDS gekoppelt und muss sagen, die aktuelle Client-Bridge Lösung mit einem dd-wrt Router (D-Link DIR-615, unterstützt mit dd-wrt leider nur Client Mode und nicht Client Bridge, macht dadurch Portforwarding unnötig kompliziert) und einer FRITZ!Box ist stabiler als die WDS-Verbindung mit den zwei FRITZ!Box Router (es gab doch alle paar Wochen wieder mal den Fall, dass einer der beiden Router neu gestartet werden musste). Wenn du per WDS arbeiten willst, so müssen beide Geräte von AVM sein - eine FRITZ!Box und der Alice-Router würde nicht mit WPA/WPA2 funktionieren. Daher würde ich dir wirklich zu einem dd-wrt kompatiblen Router raten - leider scheint es bei deinem verlinkten wirklich wieder unterschiedliche Hardwarerevisionen zu geben, da müsstest du dich zunächst informieren, ob wirklich alle von dd-wrt unterstützt sind.

    EDIT: Dieser hier sollte laut der Routerdatenbank von dd-wrt in allen Revisionen unterstützt zu werden und ist wirklich Spottbillig, allerdings nur mit einem 802.11n Stream (bis 150 MBit/s). Unterstützt wahrscheinlich auch nur Client Mode, da ebenfalls Atheros WLAN-Chipsatz - für Client Bridge wäre ein Router mit Broadcom WLAN-Chipsatz nötig.
    Geändert von Simpson474 (30.06.2012 um 22:39 Uhr)

  11. #10
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    245

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Danke schon einmal für die Antwort!

    dd-wrt sagt mir nichts. Ich hab mal Wiki gefragt und das hier gefunden
    Seit geraumer Zeit bieten einige Firmen unter anderem kommerziellen Support für DD-WRT in Kombination mit ihren Produkten an. Die Firma Buffalo Technology beispielsweise bietet ihre WLAN-Router der HighPower-Serie mit vorinstalliertem DD-WRT inkl. Support an. Auch ASUS gestattet den Kunden seit kurzem DD-WRT auf ausgewählten Routern zu installieren und stellt entsprechenden kommerziellen Support zur Verfügung.
    http://www.ebay.de/itm/Buffalo-AirSt...item564b104f17

    Sollte doch so etwas möglich sein?

  12. #11
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    11.509

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Ich würde eher den TL-WR741ND von TP-Link nehmen - dort musst du dd-wrt zwar selbst installieren, aber bei dem Buffalo Teil steht nicht einmal die genaue Bezeichnung dabei und Broadcom ist bei 802.11n Geräten eher selten geworden. Außerdem schreiben manche, dass mit Atheros mittlerweile Client-Bridge auch funktioniert, möglicherweise ist mein DIR-615 auch die Ralink-Version (den Router gibt es auch wieder in verschiedenen Versionen).

  13. #12
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    245

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Kann dieser gleichzeitig Wlan empfangen und senden?
    Auf den Seiten steht immer, das es per Lan ans modem geschlossen werden muss und das will bzw. kann ich nicht.

  14. #13
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    11.509

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Der Client Mode und Client Bridge Betrieb macht eigentlich das gleiche wie bei den dedizierten Geräten, z.B. Buffalo AirStation Nfiniti WLI-TX4-AG300N oder Netgear WNCE3001 - die Router sind halt komischerweise deutlich günstiger als die dedizierten Geräte. Der Unterschied zwischen Client Mode und Client Brigde ist folgender: im Client Bridge Betrieb wird das Netzwerk wirklich gebrückt, Geräte die an der Bridge angeschlossen sind befinden sich im gleichen Subnetz wie die am Router verbundenen Geräte und sämtliche Einstellungen wie DHCP und Portforwarding werden am Hauptrouter konfiguriert - im Client Mode Betrieb erstellt die Bridge ein eigenes Subnetzwerk mit eigenem DHCP und eigenen Portforwarding regeln und routet zwischen beiden Netzen. Beide Modi haben Vor- und Nachteile, der Client Mode Betrieb funktioniert mit allen dd-wrt Geräten, der Client Bridge nur mit bestimmten Geräten (welche leider nicht ohne weiteres herauszufinden sind).

  15. #14
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    245

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Wären dann nicht die Linksys die beste Wahl?
    WRT hab ich jetzt verstanden (wie eine Custom Rom bei Android ).

    Wie funktioniert das dann? Ich kaufe mir den Router, spieo die Firmware auf, verbinde den Router mit dem Rechner und stelle so alles ein (Verbindung zu Modem)?

  16. #15
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    11.509

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Meinst du bei Linksys den WRT54G(L) - er war wohl mit der Pioneer für Fremdfirmware auf einem Router, ist aber mittlerweile einfach alt geworden und nur mit 54 MBit/s WLAN erhältlich. Alle neueren Linksys-Modelle unterscheiden sich eigentlich kaum von anderen Herstellern - da gibt es auch zig Revisionen mit unterschiedlichen Chipsätzen.

    Die Konfiguration machst du am einfachsten, indem du den neuen Router direkt per LAN mit dem PC verbindest, dd-wrt aufspielst und im Routermenü den entsprechenden Client Mode einstellst. Wenn alles richtig eingestellt ist (Neustarts des Routers sind bei dd-wrt nach der Konfiguration durchaus zu empfehlen), dann sollte dein Rechner über den Router mit dem Internet verbunden sein.

  17. #16
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    245

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Vielen Dank! Ohne dich wäre ich verloren gewesen.

    Ich kauf den TL-WR741ND, flashe die Firmware drauf (hoffe es ist nicht schwer), per LAN am Rechner verbinde ich den TP mit meinem Modem (über Wlan) und schalte Ihn im Client Bridge. Alle Geräte verbinden per LAN (PC/PS3/usw), Neustart machen und hoffen, das alles funzt.

    Sendet der TP eigentlich auch Wlan signal oder empfänht er nur vom Modem?

  18. #17
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    11.509

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Daten gesendet werden natürlich schon (sonst würde es keine Verbindung zwischen den Netzwerken geben), aber weder im Client Mode noch im Client Bridge Betrieb wird das WLAN-Signal verstärkt. Es gibt noch einen Client-Repeater Modus, aber mit Repeatern habe ich grundsätzlich keine zu gute Erfahrung gemacht. Das schwierige am Flashen ist meist die richtige Revision des Routers herauszufinden und dafür die passende Firmware zu finden - ansonsten ist es meist nur ein einfaches Firmware-Update im Router Menü.

    EDIT: Probier zunächst wenn du den Router hast mal den Client Bridge Betrieb - wenn dieser funktioniert so hast du weniger Probleme mit Portforwarding.
    Geändert von Simpson474 (01.07.2012 um 09:31 Uhr)

  19. #18
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    245

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Hast du oben die Skizze gesehen? Ich glaube wir haben hier ein Problem, weil ich die Fachausdrücke nicht hab.
    Damit der Router Internet beziehen kann, muss er per LAN Kabel am Modem verbunden werden (glaube WAN nennt sich das).
    Das wäre eben nicht das, was ich suche.

    Weißte wie ich das meine?

  20. #19
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    11.509

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Jetzt bin ich mir auch nicht mehr sicher, ob ich dich richtig verstanden habe. Der neue Router soll sich doch per WLAN (und nicht per LAN Kabel) mit dem Alice Router verbinden und die Internetverbindung an seinen eigenen Netzwerkanschlüssen bereitstellen. Wenn ich deine Skizze richtig verstehe, dann ist dass genau dein Einsatzgebiet - hier wäre der Client Mode/Bridge Betrieb geeignet.

    Ein Repeater im Gegensatz dazu verstärkt das vorhandene WLAN-Signal des Alice Router, stellt dieses aber nicht (oder nur bei wenigen Geräten) an den eigenen LAN-Anschlüssen zu Verfügung. Mit manchen Chipsätzen kann ein dd-wrt Router einen Universal-Repeater Modus benutzen - in diesem wird sowohl das WLAN-Signal verstärkt (wie bei einem normalen Repeater) als auch an den eigenen Netwerkanschlüssen bereitgestellt (wie beim Client Mode/Bridge Betrieb).

  21. #20
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    245

    AW: LG-TV mit dem Internet verbinden ohne Wifi mit Lan

    Genau so wollte ich es. Ich hab halt immer gesehen, wie der Routerm(TP Link) mit dem Modem (Alice) per Lankabel (WAN) verbunden wird. Da würde ich einige Meter an Kabel brauchen und schon wäre es sinnlos.

    Ich probier das mal so. 18€ ist echt nicht viel.
    Danke dir noch einmal und ich werde dann berichten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •