1. #21
    Admiral
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    9.372

    AW: Toshiba kauft 3,5-Zoll-Produktionsanlagen von WD

    Zitat Zitat von etking Beitrag anzeigen
    Die News ist falsch, lies dir mal die Quelle durch und jede andere News diesbezüglich. Mehr als Fabriken werden nicht verkauft.
    Zitat Zitat von Seth666 Beitrag anzeigen
    Diskutier nicht mit Holz.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #22
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    Vor deinem PC
    Beiträge
    1.512

    AW: Toshiba kauft 3,5-Zoll-Produktionsanlagen von WD

    Also ich habe 6 Samsung HDDs in mein PC und die laufen seid 2-4 Jahren ohne Probleme. Kann sein das du Pech hattest

  4. #23
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.104

    AW: Toshiba kauft 3,5-Zoll-Produktionsanlagen von WD

    Abend,
    ich hoffe auch, dass die Preise bald wieder "Normalform" annehmen werden.
    Bei Samsung hatte ich bisher auch nur Pech shcon 2 mal Enterprise HDD´s umtauschen müssen und dabei habe ich nur 2 also schlechte quote.
    Bei Western Digital bin ich noch nie eingegangen, habe ettliche Platten im einsatz alles TOP.
    Bei mir steht WD für Qualität
    MFG Don-DCH

  5. #24
    Dawzon
    Gast

    AW: Toshiba kauft 3,5-Zoll-Produktionsanlagen von WD

    Nutze WD, Samsung & Hitachi und bei keiner HDD der genannten Hersteller hatte ich jemals größere Probleme (außer eine Caviar Black, die war DoA ). Nur Seagate macht bei mir enorme Probleme. Scheint echt vom Glück abzuhängen mit welchem HDD-Hersteller man jetzt zufrieden ist und mit welchem nicht. Von Toshiba hatte ich noch keine einzige (!) HDD in der Hand.

    Bin gespannt was Toshiba aus den neuen Fabriken macht. Mehr Konkurrenz wird für uns kaum schlecht sein, außer es beginnt wie beim Smartphone-Markt wo jeder jeden verklagt.

  6. #25
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    2.132

    AW: Toshiba kauft 3,5-Zoll-Produktionsanlagen von WD

    Ich vermute mal stark das die Unterschiede bei den Ausfallsquoten zwischen den div. Herstellern in den Bereich Fertigungstoleranz fällt. Da schenkt sich kaum einer was. Am Ende kommt es darauf an mit wem man persönlich gute Erfahrungen gamcht hat, so ists doch überall oder?

    Ganz verstehe ich die Auflage nicht, 3,5" Fabrik verkauft und 2,5" Fabrik gekauft. Gehn wir davon aus das WD in naher Zukunft eine 2,5" Fabrik bauen wollte, dann brauchen sie stattdessen nun "nur" noch eine 3,5" Fabrik bauen und nichts hat sich geändert. Sollte man bei 3,5" eine Überproduktion haben muss man die Fabrik nichtmal nachbauen und spart sich somit den Bau der 2,5" Fabrik und besänftigt gleichzeitig die Aufsichtsorgane. Seltsame Welt.

  7. #26
    Admiral
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    9.372

    AW: Toshiba kauft 3,5-Zoll-Produktionsanlagen von WD

    Wo steht in der Quelle eigentlich, dass WD 2,5" Anlagen von Toshiba abkauft? Entweder bin ich blind und übersehe es oder es steht nicht in der Pressemitteilung.
    Zitat Zitat von Seth666 Beitrag anzeigen
    Diskutier nicht mit Holz.

  8. #27
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Apr 2004
    Beiträge
    5.260

    AW: Toshiba kauft 3,5-Zoll-Produktionsanlagen von WD

    3,5"... fraglich ob sich das gelohnt hat. Innerhalb der nächsten 5 Jahre wird 3,5" vom Markt verschwinden, auch im Serverbereich. 2,5" hat 3,5" einfach überholt, momentan verkaufen sich die großen Laufwerke nur noch über den günstigeren Preis und die geringfügig höheren Kapazitäten.
    iMac 27", MacBook Pro 13", iPhone 4, 4S & 6, iPad Air, iPod Touch 4G, iPod nano User & 100% satisfied
    Gib Vista, Windows 8, W-LAN/ dLAN, VoIP keine Chance!
    Sage jetzt N-E-I-N zu ebay! Stoppt die Abzocke!

  9. #28
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jul 2003
    Beiträge
    16.744

    AW: Toshiba kauft 3,5-Zoll-Produktionsanlagen von WD

    Naja im Serverbereich ist das ne ganz andere Situation gewesen.
    Dort waren in den 3,5" Gehäuse eh nur 2,5"-Platter (oder kleiner) drin. Man hat dann eben geschafft Motor etc. noch alles in ein 2,5" Gehäuse zu verfrachten. Der einzige Nachteil war, nur noch halb so viel Platter verbauen zu können, aber dafür waren die Laufwerke auch nicht mal mehr halb so groß.

    Ich glaube nicht das 3,5" HDDs so schnell aussterben werden. Im Desktop gibts dazu eigentlich keinen Grund. Hier bietet der Umstieg auf 2,5" einfach keinen Vorteil. Weder ist hier Platz das große Problem, noch hätte man wirklich eine Platzersparnis, da ein 4 TB 3,5" laufwerk mit 4 2,5" HDDs ersetzen müsste. Preislich auch nicht wirklich interessant. Die höhere Kapazität würde ich nicht als geringfügig bezeichnen. Pro Platter etwa die doppelte Kapazität und bis zu 5 Platter gegenüber 2 bei 2,5" Laufwerken (3 platter bei 12mm Höhe). momentan also 4TB gegen 1 TB.

    Insgesamt schiebt sich natürlich der Markt hin zu Notebooks und Kleinst-PCs kommen auch in Mode, so dass automatisch 2,5" Laufwerke an Bedeutung gewinnen. Aber ich glaube kaum dass 3,5" HDDs schon in 5 Jahren aussterben.
    Geändert von bensen (01.03.2012 um 12:32 Uhr)

  10. #29
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    im Herzen der EU
    Beiträge
    460

    AW: Toshiba kauft 3,5-Zoll-Produktionsanlagen von WD

    Zitat Zitat von pabbatz Beitrag anzeigen
    Der war echt gut, hast du dir den spontan überlegt oder geplant?

    Also mal ganz ehrlich, dass war doch ein Vergleich zwischen Pest oder Cholera. Jeder der eine Seagate, WD oder Hitachi Platte sein eigen nennt kauft freiwillig keine Samsungs oder Toshibas mehr. Samsung war mal gut, dass ist aber leider lange her.

    Ergo, hoffen wir lieber, dass Toshiba so gut wird wie die alten Fujitsu Platten, bzw. dass sie was aus dem Buisness Bereich abschöpfen. Dann haben wir alle was davon. Und hoffentlich führen sie endlich mal eine 3 jährige Garantie ein um Seagate und WD eins von hinten zu geben.
    Es ist alles relativ. Die Toshiba-Platten sind meiner Erfahrung nach sehr robust und langlebig, hatte noch nie einen Ausfall. Während meine Ausfall-Rate mit WD sehr hoch ist, Seagate war früher absolut zuverlässig, aber von den aktuellen Serien hatte ich alleine 3 RMA-Fälle im Dezember und Januar, also ein No Go!

    Zu Samsung kann ich sagen, dass ich die normalen 3,5 Zoll-Platten immer gemieden habe, da es meist reine Consumer-Platten im unteren Preissegment sind (außer der F3R, die mich durchaus glücklich machen kann).
    Aber im 2,5 Zoll-Bereich war Samsung meiner Erfahrung nach absolut top, bessere Technik als z.B. Seagate, die es bis heute noch nicht geschafft haben, 1 TB im 2,5 Zoll-Bereich in 9,5 mm Bauhöhe unterzubringen, ganz im Gegensatz zu Samsungs M8, die gleich mehrfach bei mir ihren Dienst als Backupmedium ohne jegliche Probleme vollbringt.

    In meiner Rangliste sieht das bei den Herstellern so aus:
    Im 3,5 Zoll-Bereich: 1. Hitachi, 2. Toshiba, und sonst nichts mehr!
    Im 2,5 Zoll-Bereich: 1. Hitachi, 2. Samsung, 3. Toshiba, und sonst nichts mehr!

    Gruß
    websurfer83.

  11. #30
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    1.576

    AW: Toshiba kauft 3,5-Zoll-Produktionsanlagen von WD

    Zitat Zitat von Kouya1600 Beitrag anzeigen
    Also ich habe 6 Samsung HDDs in mein PC und die laufen seid 2-4 Jahren ohne Probleme. Kann sein das du Pech hattest
    Innerhalb der letzten 2 Jahre, 3 verschiedene Samsungs (3,5") gekauft, Firmenware von F1 bis F2,
    vor Ablauf eines Jahres (ab Kaufdatum) sind alle 3 ausgefallen.

    Im Austausch vor 5-3 Monaten, 2 Samsung mit neuer Firmenware F4 erhalten, die laufen noch.
    Die andere ist noch (seit 15.02.12) bei Alternate, hatten diese noch nicht umgetauscht, sondern zum Hersteller geschickt (heutige Rückfrage bei Alternate).
    Bei Hartwareversand erfolgte ein Umtauch problemlos innerhalb einer Woche!
    Bin von Samsung + Alternate entäuscht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •