1. #41
    Newbie
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    3

    AW: Verabschiedet sich OCZ von SandForce-Controllern?

    Ich kann vor OCZ auch nur warnen, mir sind mehrere SSDs von denen verreckt (2er und 3er-Generation). Die die nicht verreckt sind haben mehrfach Firmware-Updates gebraucht wg. Freezes und Bluescreens (wobei der Updater an sich schon ein Witz ist).

    spyro

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #42
    1668mib
    Gast

    AW: Verabschiedet sich OCZ von SandForce-Controllern?

    @bazooExcalibur: Ganz ehrlich, die Bundestagswahlen können nicht stimmen. Ich habe meine Stimme doch ganz anders gegeben...

  4. #43
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jul 2003
    Beiträge
    16.613

    AW: Verabschiedet sich OCZ von SandForce-Controllern?

    Zitat Zitat von pipsich Beitrag anzeigen
    Wenn man aber mal bei den Leuten nachfragt, denen eine SSD (egal ob OCZ oder andere) abgeschmiert sind, haben sie sie nämlich wie eine HDD behandelt. Ich habe meine jedenfalls genauso wie in diesem Artikel =
    http://www.pc-experience.de/wbb2/thr...threadid=30040
    beschrieben eingestellt und gut is.
    Natürlich behandelt man sie wie ne HDD. Außer der Defragmentierung, aber das regelt win7 ja selbe. Wenn die SSD irgendwelche extra Behandlungen braucht taugt sie einfach nichts.
    Und wenn ich alle Schreibzugriffe auf die SSD unterbinden will kann ich sie gleich ausbauen und in eine Vitrine legen, dann hält sie noch länger.

    Mal davon ab ist das kein Grund warum ne SSD eingeht. Diese Maßnahmen dienen alle nur das weniger auf die SSD geschrieben wird. Es gehen aber kaum SSDs ein weil die maximalen PE-Zyklen des NANDs aufgebraucht sind, sondern weil ein defekt am Controller oder einfach schwerwiegende Firmwarebugs vorliegen.
    Geändert von bensen (01.03.2012 um 22:29 Uhr)

  5. #44
    nightmare.exe
    Gast

    Thumbs down AW: Verabschiedet sich OCZ von SandForce-Controllern?

    Zitat Zitat von bazooExcalibur Beitrag anzeigen
    Absoluter Blödsinn was hier wiedergegeben wird, ich hatte einige SSD von OCZ mir Sanforce-Controller und die liefen einwandfrei...
    Zitat Zitat von 1668mib Beitrag anzeigen
    @bazooExcalibur: Ganz ehrlich, die Bundestagswahlen können nicht stimmen. Ich habe meine Stimme doch ganz anders gegeben...


    OCZ ist eine merkwürdige Firma. Sie verkaufen in jeder Hinsicht minderwertige SSDs - und das anscheinend mit Erfolg. Der Ruf einer Firma scheint wohl nicht so wichtig zu sein, sonst würde das nicht so lange "gut gehen". Solange brav defekte Produkte "ohne zu murren" eingetauscht werden, wie bereits erwähnt wurde, sind die Kunden wohl zufrieden.

    Ob neue Controller Besserungen mit sich bringen, wage ich ernsthaft zu bezweifeln.

  6. #45
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    19.180

    AW: Verabschiedet sich OCZ von SandForce-Controllern?

    Zitat Zitat von pipsich Beitrag anzeigen
    W Ich habe meine jedenfalls genauso wie in diesem Artikel =
    http://www.pc-experience.de/wbb2/thr...threadid=30040
    beschrieben eingestellt und gut is.
    Wie bensen schon ganz richtig geschrieben hat: SSD dürfen keine Sonderbehandelung brauchen sondern müssen wie jedes andere Teil im Rechner funktionieren, was einstecken installiteren und jahrelang problemlos funktionieren bedeutet.

    Würdest Du Dir ein Auto kaufen, was im Regen nicht funktioniert und alle Fahrer des Modells, die im Regen liegen geblieben sind als unfähig bezeichnen oder doch ehr das Problem beim Auto sehen?
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  7. #46
    etheReal
    Gast

    AW: Verabschiedet sich OCZ von SandForce-Controllern?

    Zitat Zitat von bazooExcalibur Beitrag anzeigen
    Absoluter Blödsinn was hier wiedergegeben wird, ich hatte einige SSD von OCZ mir Sanforce-Controller und die liefen einwandfrei...
    Eine, zwei, oder auch zehn SSDs machen aber noch keine Statistik. Ich habe auch eine Vertex II, die lief problemlos in einem Laptop und sie läuft jetzt immer noch super. Das heißt gar nichts, weil solche kleinen Mengen statistisch nicht relevant sind. Das läuft unter "Glück gehabt"


    Zitat Zitat von bazooExcalibur Beitrag anzeigen
    ich hatte mal ne Asus Notebook G73 das nach einigen Monaten dahin war..So jetzt Asus in dreck zu ziehn halte ich auch für Blödsinn...
    Klar, das wäre genau so Blödsinn. Die Mehrzahl der Poster hier behaupten aber auch nicht, OCZ SSDs wären schlecht, nur weil ihre eine Vertex kaputt gegangen ist. Man macht das fest an vielen, vielen Meldungen zu problembehafteten und kaputten Laufwerken. Meldungen, die bei anderen SSDs eben lange nicht so häufig auftreten, und deshalb nicht normal sind.

  8. #47
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2006
    Beiträge
    614

    AW: Verabschiedet sich OCZ von SandForce-Controllern?

    Oder hat man Intel in dem Bereich nichts mehr entgegenzusetzten?

    Versteh ich nicht gerade weil Intel auf SF setzt:

    bessere Werbung kann es nicht geben!?
    Geändert von Tenchi Muyo (02.03.2012 um 09:03 Uhr)

  9. #48
    Dawzon
    Gast

    AW: Verabschiedet sich OCZ von SandForce-Controllern?

    Wird an der Qualität von OCZ nichts ändern. Die produzieren für MICH (!) persönlich nur noch Schrott, deswegen fallen sie für mich komplett raus.

  10. #49
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    4.307

    AW: Verabschiedet sich OCZ von SandForce-Controllern?

    Bin gespannt welche Firma dann meine 3te SSD dieses Jahr liefert so das ich endlich die letzte HDD aus dem PC verbannen kann. Meien 64gb Vertex 2 und die 240gb Vertex 3 sind vom PLatz her zwar schon ok aber trotzdem brauchte ich immer noch ne HDD um auszukommen. Deshalb hol ich mir dieses Jahr noch ne 200-500gb SSD mit Sandforce (ob OCZ oder Hersteller X mit anderem Pickerl ist mir latte) und alle HDDs wandern ins NAS im Abstellraum.
    Ich liebe die Zeit in der ich lebe!
    Achtung, bei allem was ich poste handelt sich um meine/eine Meinung und kein objektives Fakt!

  11. #50
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    445

    AW: Verabschiedet sich OCZ von SandForce-Controllern?

    Meine Vertex 2 läuft auch perfekt ohne aussetzer. Es fallen sicher mehr aus als bei anderen Herstellern, aber sie gleich als Schrott zu bezeichnung find ich schon weit hergeholt.
    Ich hatte bis jetzt auch erst eine Samsung Festplatte die mir innerhalb einer Woche mit 400GB Daten ohne Backup einging. Die Ausfallrate ist deswegen auch nicht 100% und schreibe 1000 mal in ein Forum Samsung sei Schrott.

  12. #51
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    19.180
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  13. #52
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2004
    Beiträge
    275

    AW: Verabschiedet sich OCZ von SandForce-Controllern?

    Bin gerade beim system neu aufsetzen ...

    Vertex 2 - panic lock

    Gründe :

    Alte Firmware 1.24 im Kombination mit über 80% Füllstand und Suspend to Disk

    In der Firmware 1.35 soll der Bug mit dem "Ruhezustand" behoben sein.

    Empfehle dringend fw update für alle Vertex2 noch Besitzer

    http://www.ocztechnologyforum.com/fo...-for-OCZ-SSD-s

    Falls der Lock noch nicht aufgetreten ist glück gehabt.
    Würde aber doch n full disk image machen dann mit der Linux software einen secure erase machen.

    Sollte der panic Lock bei mir nochmal auftreten geht die SSD zurück ...

    Meine nxte wird die Samsung 830

    mfg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •