1. #81
    Banned
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    850

    AW: Test: Samsung Wave III S8600

    Zitat Zitat von nokiasamsung Beitrag anzeigen
    Ich habe mein Wave 3 gestern für 160 Euro verkauft, vor 4 Wochen für 150 Euro gekauft..
    Wieso erwähnst du das? Weil du so ein pfiffiger 10 euro geschäftsmann bist? Oh mann..

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #82
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    347

    AW: Test: Samsung Wave III S8600

    ich glaub das war nicht seine Intention er wollte nur zum Ausdruck bringen, dass Jemand der früher ein Wave 1 oder 2 mit "altem" bada hatte und auf Bada 2.0 respektive auch auf ein Wave 3 wechselt eine Reihe von Funktionen vermissen wird. sowas ist die 150 respektive 160 nicht wert.

  4. #83
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    37

    AW: Test: Samsung Wave III S8600

    Der Unterschied zwischen einer Wildkatze und einem Geparden
    Im Testbericht wird das Wave 3 wegen der guten Akkulaufzeit, des stabilen und tadellosen Gehäuses und der schnellen Bedienung gelobt. Getadelt wird es wegen der Schwächen der Software und der mangelnden App-Anzahl.
    ComputerBase: „Dadurch dürfte das Wave III für feature-hungrige oder technik-affine Nutzer rausfallen.“
    „Gänzlich nicht empfehlenswert ist das koreanische Smartphone trotzdem nicht“, meint ComputerBase: „Wer … eher gängige Handyfunktionen samt Internet und einige wenige Apps nebenher als Anspruch an sein Smartphone stellt, findet hier eine ernsthafte Option. Diese Nutzer erhalten zudem eine brauchbare Kamera und eine gute Akkulaufzeit.“
    Was ich damit sagen will (und im Testbericht auch so zum Ausdruck kommt):
    Das Wave 3 ist nicht zuletzt wegen „Bada“ ein Gerät der Mittelklasse und nicht zu vergleichen mit einem Gerät der Oberklasse.
    Ich würde Daniela Katzenberger auch nie mit Jennifer Lopez vergleichen!
    Geändert von Smartphone (02.04.2012 um 23:32 Uhr)

  5. #84
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    347

    AW: Test: Samsung Wave III S8600

    und im übrigen soll man sich doch mal die UVP Preise von Samsung für die Geräte anschauen, sind 400 € UVP für ein Wave "zuwenig" verlangt um ein Smartphone auch wie ein Smartphone nutzen zu können?

    google: "bada music recognition petition"

  6. #85
    Newbie
    Dabei seit
    Mär 2012
    Beiträge
    6

    AW: Test: Samsung Wave III S8600

    ganz genau, so war es gemeint...
    habe gerade noch ne pn aussen bada forum bekommen, deswegen bin ich überhaupt nochmal hier....
    es ist einfach ein witz das gewisse grundeinstellungen, die schon handys, egal ob von nokia , samsung, se oder htc im unteren preissegment haben, ein wave 3 bzw. bada 2.0 nicht mehr haben.....

    tut mir leid, aber so wird das nie was mit bada.....leider..den vom handy selber war und bin ich immer noch von begeistert..aber ich möchte es ja nicht zum anschaun haben...

  7. #86
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    813

    AW: Test: Samsung Wave III S8600

    Hmm eigendlich wollte ich mir das Handy zulegen, aber damit ist es nicht möglich die Philips MyRemote App zu nutzen um mein Philips 8606 TV zu bedienen oder?


    MFG. calle
    CPU: Intel Xeon E3-1230 v3 mit Arctic Cooling Freezer XTREME Rev.2. Mainboard: ASUS H87M-Pro (C2). Grafikkarte: Power Color 6970PCS+. Ram: Kingston HyperX blu DIMM Kit 16GB DDR3-1600 CL10. Festplatte: C:\ Sata2 250GB Seagate 16MB (ST3250410AS). Festplatte: D:\ Sata2 500GB Seagate 32MB (ST3500320AS). Soundkarte: Creative X-FI Xtreme Gamer fatal1ty Pro. Boxen: Creative Inspire 6.1. Monitor: Samsung 245B Plus"24" TFT. Netzteil: 750Watt Be Quiet Dark Power Pro. Gehäuse: Thermaltake Xaser 3

  8. #87
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Feb 2012
    Beiträge
    37

    AW: Test: Samsung Wave III S8600

    Das Wave 3 hat nur "Flash Lite" (eine abgespeckte Version des Flash-Players) vorinstalliert und zeigt, wie ich gelesen habe, nur Videos auf YouTube an, ansonsten Fehlanzeige. Wie ist dieses Problem zu lösen, oder muss man damit leben?

  9. #88
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    161

    AW: Test: Samsung Wave III S8600

    Richtig, es kann kein Flash. Aber html5 sehr gut und per youtube spielt es auch alles ab!

    Und bitte nicht das Wave 3 als Mittelklasse betuchen. Was es bietet, kann selbst so manches Android/Iphone Smartphone für 400€ und mehr nicht (Erwähne nur das Versenden von Dateien per B.T. hust).

    Wer kann keine Massig Apps braucht (und aktuell gehöre ich dazu) ist da bestens bedient. Habe mir aber nur nen Wave m gekauft, weil ich es handlicher als das Wave 3 finde.

  10. #89
    Admiral
    Dabei seit
    Aug 2004
    Beiträge
    7.380

    AW: Test: Samsung Wave III S8600

    @Hunky: Und was genau funktioniert da nicht? Ich hab mir grade zum Test mal eine Datei aufs Handy geschickt. Vom Handy auf den PC sende ich öfter z.B. Bilder.
    Kreava | Lüfter vs Kühler | Silence is golden

    Now it's been 10,000 years, man has cried a billion tears - Zager and Evans "In The Year 2525"

  11. #90
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    1.218

    AW: Test: Samsung Wave III S8600

    Wäre es möglich den 720p Dauertest noch durchzuführen und diesen in die Übersicht (auch bei anderen Test) mit einzubauen? In meinen Durchlauf waren es 9h 35min.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •