1. #21
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2012
    Beiträge
    327

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    wie gesagt teufelskreis. Was ich nicht kaufen kann, kann ich nicht kaufen. Ist wohl kaum Schuld der Käufer einzig und allein

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #22
    Admiral
    Dabei seit
    Apr 2006
    Beiträge
    8.418

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    Zitat Zitat von Ilsan Beitrag anzeigen
    das iphone verwendet doch schon einen oled display oder irre ich mich da
    Du irrst, das "retina Display" ist ein normales IPS LCD. Diverse Highendsmartphones wie SGS2 oder Galaxy Nexus haben OLED Displays.

  4. #23
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2012
    Beiträge
    327

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    das Iphone5 soll aber laut Gerüchten ein solches Display bekommen

  5. #24
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2004
    Beiträge
    2.262

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    sehr guter Trend, der aber hoffentlich auch wirklich durchschlägt. OLEDS sind schon ein ziemlicher Knaller und das Problem mit den knalligen Farben (falls es denn existiert), läßt sich mit Sicherheit beheben.
    Core i5-3570K | ASRock Z77 Pro4 | 8 GB DDR3 | GTX 770 | Crucial M4 + M500 | Win7 64 Bit
    * * *

    sysProfile << : >> Mecha-Blog

  6. #25
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    BW, Heidelberg
    Beiträge
    1.767

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    Hab das SGS2 und finde die Farben absolut umwerfend.
    Man merkt zwar wenn man z.B ein Foto schießt und dann das Bild mit der Realität vergleicht das die Farben wesentlich kräftiger sind .. aber übertrieben bunt oder knallig auf keine Fall.
    Was ich mir wünschen würde wäre endlich mal ein OLED Bildschirm im 27´ Format und min 2560 x 1600.
    Da würde ich auch 3k€ hinblättern und sicher einige andere auch.
    Aber das wird wohl noch 1-3 Jährchen dauern da erstmal die TV´s bedient werden.

  7. #26
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    254

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    immer wieder amüsant, wieviel menschen sich über farbuntreue bei oleds aufregen. aber ich bin mir sicher keiner davon hat selbst am PC ein farbtreues bild und einen damit verbunden monitor im vierstelligen euro bereich.

  8. #27
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2010
    Beiträge
    363

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    Ich glaube eher man macht das mit den "knalligen" Farben absichtlich, damit man sieht wozu OLED farbtechnisch in der lage wäre und man die anderen Vorteile auf solchen Testbildern dem Kunden nicht oder nur schlecht zeigen kann, als da wären:

    -geringe Bautiefe
    -extreme Schwarzwerte/Kontraste
    -extrem hohe Reaktionszeiten

    Da jede OLED seperat angesteuert werden kann, wird man auch die Farben auf ein "natürliches" Niveau "abmischen" können...

    Dass OLED die Zukunft ist, steht wohl außer Frage. Hoffentlich bekommen die, das mit der Lebensdauer schnell in den Griff. Bin gespannt wie schnell die Preise für die beiden 55Zoller von LG und Samsung fallen werden....
    **Rechtschreib- oder Interpunktionsfehler sind aufgrund von Zeitmangel zu entschuldigen**

  9. #28
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    468

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    Zitat Zitat von Ilsan Beitrag anzeigen
    das Iphone5 soll aber laut Gerüchten ein solches Display bekommen
    Apple lebt nur von Gerüchten. Am Ende sind dann alle immer enttäuscht wenn sie alte Technik als neu in den Händen halten...

    Ergänzung vom 03.04.2012 00:27 Uhr:
    Zitat Zitat von UnitedUniverse Beitrag anzeigen
    Dass OLED die Zukunft ist, steht wohl außer Frage. Hoffentlich bekommen die, das mit der Lebensdauer schnell in den Griff. Bin gespannt wie schnell die Preise für die beiden 55Zoller von LG und Samsung fallen werden....
    Das Problem mit der Lebensdauer hat nur Samsung weil die jedes OLED in rot,grün und blau ansteuern während LG das OLED 4 Farbpixel benutzt (rot,grün,blau und weiß). So altern die OLEDS bei LG Technik alle gleichzeitig und haben eine viel höhere Lebensdauer als bei Samsung. Beide Techniken haben top Bildqualität! Aber die LG Technik gefällt mir besser und 55" OLED für 6.000€ von LG finde ich bezahlbar.
    Und Cinema3D (passiv3d) ist bei LG sowiso 1000x die bessere 3D Technik als Samsungs Augenkrebs-Technik mit Aktive-Shutter 3D. Deswegen kaufe ich mir ein LG OLED mit Cinema3D.
    Geändert von Gaspedal (03.04.2012 um 02:01 Uhr)

  10. #29
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    670

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    Zitat Zitat von Brainorg Beitrag anzeigen
    Hab das SGS2 und finde die Farben absolut umwerfend.
    Zuerst ist man beeindruckt, dann hält man ein Iphone 4s daneben und wird auf den Boden der Tatsachen zurück geworfen.
    Ich halt ja nicht viel von Apple, aber sie wissen wie man displays baut.
    OLED hin oder her... ich hätte gerne Apple's Retina Display in meinem HTC.

  11. #30
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2004
    Beiträge
    2.262

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    Zitat Zitat von Gaspedal Beitrag anzeigen
    [...]
    Und Cinema3D (passiv3d) ist bei LG sowiso 1000x die bessere 3D Technik als Samsungs Augenkrebs-Technik mit Aktive-Shutter 3D. Deswegen kaufe ich mir ein LG OLED mit Cinema3D.
    naja, das ist deine Meinung und "1000x besser" ist sowieso Quatsch. Beide Techniken haben Vor- und Nachteile. Mich persönlich interessiert 3D zwar (noch) nicht so besonders, würde die Shutter-Technik aber bevorzugen. Und LG ist auch nicht gerade das non plus ultra...
    Core i5-3570K | ASRock Z77 Pro4 | 8 GB DDR3 | GTX 770 | Crucial M4 + M500 | Win7 64 Bit
    * * *

    sysProfile << : >> Mecha-Blog

  12. #31
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2004
    Ort
    /root - ich darf das!
    Beiträge
    1.579

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    Zitat Zitat von Dr.Pawel Beitrag anzeigen
    Naja also mMn ist das zum großen Teil einfach nur IRGENDWAS neus/anderes um den Gewinn wieder zu erhöhen.
    Ob es sich durchsetzen wird ist eine ganz andere Frage, den für die allermeisten sind die Geräte derzeit bei weitem ausgereift genug und der Preis ist dann entscheidender. Wer will schon einen Fernseher für 4-5k nur weil er OLED ist, wenn man für 500-1k Geräte bekommt die alle Wünsche erfüllen?
    Mein größter wunsch nach dem einmotten der CRTs (röhrenfernseher) war und ist nach wie vor ein flaches gerät das nicht mehr strom frisst wie ein TFT, dafür aber auch einen perfekten schwarzwert hat(schwarz=kein licht!).

    Irgendwie raffen einige nicht was es damit aufsich hat -.-
    Hier gehts nicht wie bei den fälschlicherweise "LED TV" genannten geräten um LCDs(denn diese "LED" dinger sind auch nur LC-Displays, nur eben mit LED Backlight) sondern eben um OLEDs... die brauchen kein Backlight.

  13. #32
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2010
    Beiträge
    363

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    Zitat Zitat von Gaspedal Beitrag anzeigen

    Das Problem mit der Lebensdauer hat nur Samsung weil die jedes OLED in rot,grün und blau ansteuern während LG das OLED 4 Farbpixel benutzt (rot,grün,blau und weiß). So altern die OLEDS bei LG Technik alle gleichzeitig und haben eine viel höhere Lebensdauer als bei Samsung. Beide Techniken haben top Bildqualität! Aber die LG Technik gefällt mir besser und 55" OLED für 6.000€ von LG finde ich bezahlbar.
    Deine Aussage verstehe ich jetzt nicht ganz, wieso soll ein viertes weißes Subpixel die Lebensdauer erhöhen? Ich bin mir nicht sicher wie das bei OLED ist, aber eine weiße LED ist eine blaue LED mit speziellen Färbemitteln (Fluoreszenzfarbstoff) , da weißes Licht mit LED-Technik nicht möglich ist, wird das auch bei OLED so sein..

    Oder meinst du damit von 3--> 4 Subpixel =33% höhere Lebensdauer? (Wenn jede Farbe gleich viel genutzt würde)

    Man könnte also genausogut eine größere/bessere blaue OLED einbauen und diese nur unter "Teillast" leuchten lassen, so wäre da die Lebensdauer auch größer.

    Am meisten hängt die Lebensdauer aber von der Betriebstemperatur (also im Prinzip wieder ob man die OLED bei maximaler Helligkeit betreibt oder nur unter Teillast) ab und der Güte der Verkapselung der OLEDs ab....

    6k€ finde ich schon hapig, aber Schätze innerhalb von einem Jahr wirds eh nur noch 1/3 kosten...
    **Rechtschreib- oder Interpunktionsfehler sind aufgrund von Zeitmangel zu entschuldigen**

  14. #33
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    434

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    Ich denke die Hersteller werden aus ihren Fehlern jüngster Vergangenheit lernen und die Preise nicht gleich in den Keller rauschen lassen, aus dem es bekanntlich keinen Weg mehr nach oben gibt. -Siehe Meldung zu Samsung, die nach 20 Milliarden Umsatz bei LCD's tatsächlich über 600 Millionen Miese "erwirtschaften".

    Einen Preisverfall wird es sicherlich geben. Aber "nächstes Jahr für weniger als die Hälfte" kann man sich sicher abschminken.

  15. #34
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    468

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    Zitat Zitat von UnitedUniverse Beitrag anzeigen
    Deine Aussage verstehe ich jetzt nicht ganz, wieso soll ein viertes weißes Subpixel die Lebensdauer erhöhen? Ich bin mir nicht sicher wie das bei OLED ist, aber eine weiße LED ist eine blaue LED mit speziellen Färbemitteln (Fluoreszenzfarbstoff) , da weißes Licht mit LED-Technik nicht möglich ist, wird das auch bei OLED so sein..

    Oder meinst du damit von 3--> 4 Subpixel =33% höhere Lebensdauer? (Wenn jede Farbe gleich viel genutzt würde)

    Man könnte also genausogut eine größere/bessere blaue OLED einbauen und diese nur unter "Teillast" leuchten lassen, so wäre da die Lebensdauer auch größer.

    Am meisten hängt die Lebensdauer aber von der Betriebstemperatur (also im Prinzip wieder ob man die OLED bei maximaler Helligkeit betreibt oder nur unter Teillast) ab und der Güte der Verkapselung der OLEDs ab....

    6k€ finde ich schon hapig, aber Schätze innerhalb von einem Jahr wirds eh nur noch 1/3 kosten...
    "Samsung vs. LG: Technik-Unterschiede bei OLED
    Samsung baut bei OLEDs auf organische Substanzen, die von sich aus in den Grundfarben Rot, Grün und Blau leuchten – dabei behielten die Farben ihre Leuchtkraft bisher unterschiedlich lange, was zu Farbverschiebungen im Bild bei fortwährender Nutzung führt. Ob Samsung diesem Problem mit einer ausgleichenden Schaltung entgegenwirkt oder sie bei den organischen Substanzen – besonders bei Blau – selbst Fortschritte erzielt haben, muss man abwarten.

    Bei LG erzeugen die organischen Grundstoffe weißes Licht. Die Farben entstehen durch Filter, wobei LG für jedes rote, grüne und blaue Pixel einen Bildpunkt Weiß lässt. Das sorgt für eine bessere Lichtausbeute, da die Farbfilter recht viel Helligkeit schlucken.
    "

    Quelle: http://www.computerbild.de

    Eine andere Technik Seite hatte dazu genauere Details und da wurde auch geschrieben, dass die LG Technik langfristig die bessere Lösung ist, zumindest so lange bis Samsung die unterschiedliche Alterung der OLED's in den Griff bekommt.

  16. #35
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2010
    Beiträge
    363

    AW: OLED-Verbreitung profitiert von Konkurrenzkampf

    Zitat Zitat von Gaspedal Beitrag anzeigen
    Bei LG erzeugen die organischen Grundstoffe weißes Licht. Die Farben entstehen durch Filter, wobei LG für jedes rote, grüne und blaue Pixel einen Bildpunkt Weiß lässt. Das sorgt für eine bessere Lichtausbeute, da die Farbfilter recht viel Helligkeit schlucken.
    Ah nuja gut, dann haben wir ja die Lösung. LG nutzt also nur Blaue OLEDs, die sie mit Farbstoffen rot/grün/ und weiß bekommen, das heißt aber nur, dass die OLEDs alle gleich altern, sagt aber nichts über die absolute Haltbarkeit bzw. Nutzbarkeit eines Panels aus. Es ist ja Wurschd ob nun beim Samsung Panel nach 5 Jahren nur die bleuen OLEDs hinüber sind oder bei LG nach 5 Jahren alle OLEDs... (außer man möchte das OLED noch als teure Grün/Rot Beleuchtung nutzen, dann wär das Samsung Gerät eventuell besser )

    Randnotiz:
    Trotzdem kann die LG Technik natürlich die bessere sein, wahrscheinlich weil es einfacher ist nur gleichfarbige OLEDs zu fertigen und sie anschließend mit entsprechenden Farbstoffen zu versetzten, als eng aneinander liegende unterschiedliche OLEDs. Rein vom der prozesstechnischen Aspekt könnte ich mir denken, dass damit höhere Auflösungen möglich sind...
    Geändert von UnitedUniverse (04.04.2012 um 00:40 Uhr)
    **Rechtschreib- oder Interpunktionsfehler sind aufgrund von Zeitmangel zu entschuldigen**

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •