1. #1
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Mär 2015
    Beiträge
    61

    Billig-Gamepad von MS-Tech funktioniert nicht richtig

    Folgendes Problem:

    Der rechte Stick wird nicht erkannt (oder nur zum Teil). Wenn ich das Pad mit dem Windowstool kalibriere, kommt folgendes bei raus

    -Linker Stick = X-Axis und Y-Axis (funktioniert im Spiel halt wie WSAD)
    -Rechter Stick = Z-Axis und Rz-Axis
    -Steuerkreuz = Rundblickschalter

    Ist ja völlig unsinnig. Eigentlich sollte der rechte Stick als Rundblickschalter funktionieren, aber da tut sich dann nichts. Wenn ich den rechten Stick nach unten drücke, wird er as Schalter 12 erkannt. Im Spiel funktioniert der rechte Stick dann entweder gar nicht (Tomb Raider 2013 zum Beispiel), oder sehr fehlerhaft (wie in Darksiders. Da guckt die Kamera entweder von unten, oder von oben, aber nie richtig. Drehen der Kamera nach links und rechts geht dann aber)

    Ich habe dieses 5 Euro-Billigpad vor etwa 1 bis 2 Jahren gekauft, da ich nur mal bei einem Tomb Raider Fanlevel testen wollte, ob es mit einem Gamepad besser geht als mit der Tastatur. Gibt es irgendeine Möglichkeit, das Ding richtig einzustellen, oder soll ich mir besser gleich ein vernünftiges Gamepad kaufen? Und wenn neues Gamepad, welches sollte es dann sein? Ich hab da so gar keine Ahnung von

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    2.984

    AW: Billig-Gamepad von MS-Tech funktioniert nicht richtig

    RichtigesGamepad: XBOX360 mit Wirelessreceiver for windows. Kostet keine 40€ und du hast sofort ruhe, es funktionier problemlos mit allen spielen, und ist dabei auch noch präzise und haltbar. Besser wäre nur das Xbone Pad, aber afaik gibts nur ankündigungen, aber immernoch kein funktionierendes Wireless-ding.

    Möglichkeit das alte schrott dingen zu benutzen wie man will:

    Le google benutzen und das Passende Youtube video finden.

    Du brauchst zunächst mal VJOY und UJR.
    VJOY erstellt zu nächst mal ein Virtuellen Joystick, Dieser kann beliebig viele Tasten, Achsen usw. haben. Bitte passend einstellen.
    Wenn ein Vjoy gerät erstmal erstellt ist (Taucht dann bei Gamecontroller auf), dann gehts weiter mit "UJR" Dem "Universal Joystick Remapper"
    Und hier machst du nix anderes als die Tasten und Achsen von deinem physischen Gamepad auf das Virtuelle VJOY gerät umzuleiten und zwar ganz wie du möchtest. Bei Spielen in denen man Tasten/Achsenbelegung nicht weiß muss man da eventuell etwas rumprobieren...

    Alternativ kannst du auch mit dem tool "XB360CE" einen 360er controller vortäuschen, hier kannst du auch noch die Belegung der Tasten/Achsen anpassen.

    Oder du kaufst einfach:

    http://www.amazon.de/Xbox-One-Wired-...x+One+Wireless

    Besserer Controller, aber nur mit Kabel,

    http://www.amazon.de/PC-Wireless-Con...60+for+windows


    Wirelesscontroller mit etwas schlechterem D-Pad, beiliegend Wireless-dongle
    "...will auch mit dem PC Streamen" Die Frage ist doch, will das einer sehen?

  4. #3
    Cadet 3rd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2015
    Beiträge
    61

    AW: Billig-Gamepad von MS-Tech funktioniert nicht richtig

    xb360ce hatte ich vor ein paar Tagen probiert, hat aber nichts gebracht. Naja, dann muss ich wohl ein paar Euro locker machen. Gibt es irgendeinen Unterschied zwischen Kabelgebunden und Nichtkabelgebunden? Ich habe nämlich keine so große Lust, noch das Ladegerät kaufen zu müssen. Und wo ist der Unterschied zwischen dem 360 und dem One (außer beim Preis)?

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    2.984

    AW: Billig-Gamepad von MS-Tech funktioniert nicht richtig

    Der XBox 360 Controller (wireless) kommt mit zwei AA-Batterien oder Akkus aus (halten wirklich recht lange). Das USB-Pendant (Wired for Windows) kommt ohne aus. Den Lade-adapter von Der Xbox 360 (so ein USBKabel) kann man nicht verwenden um den controller an den PC anzuschließen (evtl Nur laden, keine Daten am PC, ich benutze immer AA-Batterien und das Wireless-dongle.)

    Den XbONE controller kann man wohl nur mit dem 2.8M Usb Kabel nutzen. Ist auch noch okay. Der kostet allerdings 24€ mehr. Ich glaube er wird auch über USB geladen.

    Heute würde ich mich vielleicht für den XBone Controller entscheiden. Vielleicht. Mit dem XB360 Wireless for Windows Paket kann man halt bis zu 4 XB360 Wireless Pads gleichzeitig anschließen.
    "...will auch mit dem PC Streamen" Die Frage ist doch, will das einer sehen?

  6. #5
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    5.795

    AW: Billig-Gamepad von MS-Tech funktioniert nicht richtig

    X-Input ist hier das Lösungswort.
    Spiele werden hauptsächlich nur noch für das Xbox-Gamepad entwickelt und akzeptieren kaum andere Eingabemethoden (wie z.B. Direct-Input).
    Es gibt dadurch aber auch andere Gamepads wie das von Xbox, die X-Input unterstützen und vom PC als Xbox-Pad erkannt werden und problemlos funktionieren. Wie z.B. das CSL Gamepad, mit dem ich selbst Tomb Raider & Batman durchgespielt habe.

  7. #6
    Cadet 3rd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2015
    Beiträge
    61

    AW: Billig-Gamepad von MS-Tech funktioniert nicht richtig

    Vom Preis natürlich gut, aber da ich bei Amazon nicht mit Nachnahme bezahlen kann, fällt das schon mal weg. Wie wäre es denn mit dem Speedlink Torid Wireless? Kostet knapp 30 Euro, hat xinput und directinput, einen integrierten Akku und ein USB-Ladekabel. Wäre auf jeden Fall günstiger als der XBox360 Wireless plus zusätzlich die Aufladestation. Oder halt ein kabelgebundenes Pad, wobei ich nicht so ganz verstehe, wo nun der Vorteil bei einem Wireless-Pad gegenüber eins mit Kabel sein soll (ausser eben, das es kein Kabel hat)

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    1.663

    AW: Billig-Gamepad von MS-Tech funktioniert nicht richtig

    Zitat Zitat von Mannbärschwein Beitrag anzeigen
    wobei ich nicht so ganz verstehe, wo nun der Vorteil bei einem Wireless-Pad gegenüber eins mit Kabel sein soll (ausser eben, das es kein Kabel hat)
    Kein Kabel zu haben ist der einzige Vorteil - es gibt keinen weiteren . Wenn dir die Einschränkung, dass du dich halt nicht weiter als bis auf Kabellänge vom Rechner entfernen kannst, nichts ausmacht -> kauf dir ein kabelgebundenes Pad.

  9. #8
    Cadet 3rd Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2015
    Beiträge
    61

    AW: Billig-Gamepad von MS-Tech funktioniert nicht richtig

    Nö, macht mir nichts aus

    Ok, bevor ich mir wieder auf gut Glück ein Billigpad kaufe, investier ich besser die knapp 30 Euro in das kabelgebundene Xbox360-Pad. Danke für die Hilfe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite