1. #1
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    150

    [Anleitung] HTPC mit XBMC installieren + Jdownloader und Teamviewer Einrichtung




    Worum geht’s in diesem Tutorial?

    HTPC (Home Theater Personal Computer) ist ein Thema welches immer mehr in den Vordergrund kommt und immer größere Beliebtheit in den heimischen Wohnzimmern findet!

    Wer will nicht auf einem TV oder PC sämtliche Filme mit Infos, Covern und Trailern versehen um diese angenehm von der Couch aus durchzublättern?
    Oder gemeinsam mit der Familie die letzten Urlaubsfotos am TV ansehen?
    Manch einer möchte sich ein Youtube Video, welches er am Smartphone gerade gefunden hat an den TV streamen, ist doch viel schöner als auf dem kleinen Display!


    Hier erkläre ich euch wie ihr einen (HT)PC installiert welchen ihr zum Downloaden eurer Files mit Jdownloader verwenden könnt, als MediaCenter einrichtet und auf dem Teamviewer verwendet wird ohne, dass euch das lästige Fenster "Gesponserte Verbindung" dabei nervt wenn ihr die Verbindung beendet.
    Außerdem zeige ich euch wie ihr das System so optimiert,dass es vollautomatisch arbeitet sobald der Einschaltknopf betätigt wird.


    Was brauche ich dazu?



    Die Windows 7 Installation:

    Die Anleitung kann auch 1:1 auf Windows 8 angewendet werden.
    Bis auf den Power DVD part habe ich alles getestet!

    Am Besten installiert ihr Windows 7 auf einer eigenen Partition die ihr etwa 30-40GB groß partitioniert. Habt ihr eine SSD zur Verfügung- umso besser!
    Warum so wenig?
    Leute die gerne tüfteln so wie ich haben es bei 30GB sehr leicht davon ein schlankes standard Image zu machen sobald alles läuft. So kann man später dieses Image schnell einspielen und hat schnell wieder das gewünschte Ergebniss ohne die ganzen Schritte erneut durchführen zu müssen.

    Näher gehe ich auf eine Windows 7 Installation nicht ein da es selbsterklärend ist.
    ____________________________
    Info: Habt ihr das Windows fertig installiert und alle notwendigen Treiber, aktualisiert euer Bios falls nicht aktuell.
    ____________________________

    Teamviewer Installation:

    Um das System später bequem ohne angeschlossene Maus und Tastatur fernwarten zu können, empfehle ich die Installation des Teamviewers als Service.
    (Also so das es sich automatisch mit Windows startet).
    Tipp
    Optional erstellt ihr euch einen Teamviewer Account um den PC darin zu speichern um später von überall darauf zugreifen zu können.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1Teamviewer.JPG 
Hits:	3186 
Größe:	60,1 KB 
ID:	277650

    ____________________________
    Info: Habt ihr einen HTPC mit integriertem/externen Wlan Adapter so wie ich, könnt ihr diesen jetzt an euren TV anschließen und einfach starten, der Rest kann jetzt über den Teamviewer eingerichtet werden.
    ____________________________

    XBMC Installation und Einrichtung:


    Die Installation von XBMC ist ein standard Setup - einfach immer auf "Weiter" klicken bis es installiert ist.
    Tipp
    Gleich mal vorne weg, bedient XBMC mit den Richtungstasten eurer Tastatur! Die Maus geht zwar auch ist aber nicht die effizienteste Methode…


    Beim ersten Start von XBMC ist die Sprache Englisch, das wollen wir natürlich gleich ändern!

    1. Zweimal nach rechts auf "System" wechseln.
    a. Danach auf "Darstellung" und anschließend auf "International" gehen.
    b. Beim ersten Punkt "Language" vorzugsweise "German" einstellen.


    Wär das schon mal erledigt.


    Filme, Bilder und Musik hinzufügen:
    Mit der "ESC" Taste springt ihr jetzt zurück zum Hauptmenü, jetzt geht’s ans Quellen hinzufügen.

    Quellen sind Pfade zu Ordnern worin eure Filme, Musik oder Bilder gespeichert sind.


    Fangen wir mit den Filmen an. Bilder oder Musik funktionieren vom Prinzip identisch da werdet ihr dann keine Probleme haben.


    1. Im Hauptmenü auf "Videos" klicken und anschließend auf "Dateien".
    2. Jetzt auf "Videos hinzufügen…"
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2XBMC.jpg 
Hits:	3505 
Größe:	84,4 KB 
ID:	277651
    3. Jetzt auf "Suchen" klicken und zu dem Ordner navigieren in dem eure Filme liegen und mit "OK" bestätigen.
    Es funktioniert auch tadellos freigegebene Ordner hinzuzufügen die auf anderen PC's, Nas o.Ä gespeichert sind. Habe schon 1080p Filme eines anderen PC "gestreamt" welche mir XBMC ruckelfrei abgespielt hat. Hier sind also keine Grenzen gesetzt !
    4. Abschließend noch einen Namen vergeben und mit "OK" abschließen.
    5. Fertig - vorerst.

    Scraper und deren Funktion:

    Jetzt sind wir bei dem Fenster angelangt wo man XBMC mitteilt was sich in dem angegebenen Pfad befindet, damit Infos dazu übers Internet geladen werden.
    "Dieser Ordner beinhaltet" - "Filme" in unserem Fall.

    Rechts muss jetzt ein sogenannter "Scraper" gewählt werden.

    Info
    Ein Scraper ist sozusagen eine Online Filmdatenbank auf welche XBMC zugreift um euch Infos zu euren Filmen zu besorgen (Cover, Fanarts, Inhaltsbeschreibungen,Trailer uvm.). Davon gibt es in XBMC einige zur Auswahl.


    Ich persönlich verwende "VideoBuster".Dieser findet mir zu all meinen Filmen die Infos die ich brauche und das in HD Qualität was Cover Fanarts etc. angeht.

    Um einen Scraper hinzuzufügen einfach auf "Mehr…" klicken und den Videobuster auswählen. Das Add-On wird dann heruntergeladen und anschließend kann man zurück wechseln und Videobuster auswählen.

    Achtung!
    Auf die Ordnerstruktur kommt es an!
    Die meisten, so wie ich, haben ihre Filme in separaten Unterordnern den Filmtitel entsprechend abgespeichert also:
    Filme\Avatar - Aufbruch nach Pandora\Avatar.mkv
    Seid ihr von der Sorte Leute die alles verschachtelt und unsortiert in mehreren Unterordnern und Namen wie "xhzwst" oder "Avatar.3DRip.AC3" abgespeichert habt, empfehle ich euch dringendst dies anzupassen und zu ordnen!

    XBMC wird sonst dazu nichts anzeigen und der Film wird dann nicht in der schönen Mediathek auftauchen.

    Wie der Film selbst heißt ist hierbei egal es kommt nur auf den Ordnernamen an!


    Stellt am Besten alles so ein wie auf diesem Screenshot zu sehen ist:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3XBMC.jpg 
Hits:	5113 
Größe:	112,5 KB 
ID:	277652





    Einmal noch "Ok" auswählen und ihr habt es geschafft.
    XBMC fragt euch ob ihr Inhalte suchen wollt - das machen wir natürlich!
    Das kann jetzt eine ganze weile dauern je nach Anzahl der Filme auf eurer Festplatte
    ____________________________


    Jetzt solltet ihr im Hauptmenü unter "Videos" den Reiter "Filme" sehen.
    Hier seht ihr dann schön die Cover und Infos eurer Filme - eine Augenweide
    Ist natürlich voll anpassbar an die eigenen Bedüfnisse! Einfach links auf den kleinen Pfeil -> klicken und es öffnet sich die "Anzeige Optionen"!



    Mit Hilfe von Power DVD v.10 - Blurays aus XBMC über den Laufwerkslink direkt starten:

    Der Laufwerkslink ist nicht in jedem Skin vorhanden!


    Zuerst einmal muss auf dem PC Power DVD v.10 installiert werden.
    Danach legen wir eine Textdatei mit namen playercorefactory an, diese muss unter

    C:\Users\"Benutzername"\AppData\Roaming\XBMC\userdata

    mit der Endung ".xml"gespeichert werden. In diese Textdatei muss dann folgender Inhalt:
    Inhalt:
    <playercorefactory>
    <players>
    <player name="Power DVD" type="ExternalPlayer" audio="false" video="true">
    <filename>C:\Program Files\CyberLink\PowerDVD10\PowerDVD Cinema\PowerDVDCinema10.exe</filename>
    <args>"{1}" /fullscreen /close</args>
    <hidexbmc>false</hidexbmc>
    <hideconsole>false</hideconsole>
    <warpcursor>none</warpcursor>
    </player>
    </players>
    <rules action="prepend">
    <rule filetypes="bdmv" filename=".*BDMV.*" player="Power DVD"/>
    </rules>
    </playercorefactory>


    Wie man sieht verweist die Playercorefactory auf eine neue Datei namens mountit.bat:
    C:\Users\euerBenutzername\AppData\Roaming\XBMC\userdata\mountit.bat

    Info
    Ich habe festgestellt das es besser ist, man verweist das ganze auf eine .bat, da sonst PowerDVD nur halb gestartet wird. Es erscheint zwar der Prozess, aber PowerDVD selbst nicht.


    Schreibt einfach eine Text Datei mit folgendem Inhalt:

    "C:\Program Files\CyberLink\PowerDVD10\PowerDVD Cinema\PowerDVDCinema10.exe" e:

    Denkt daran den Pfad je nach Installationsort von PowerDVD anzupassen.
    "E:" muss durch eueren BluRay Laufwerksbuchstaben ersetzt werden !!!

    Dann benennen wir die Textdatei in mountit.bat um und verschieben sie nach:

    C:\Users\euerBenutzername\AppData\Roaming\XBMC\userdata\

    oder wo auch immer hin. Entscheidend ist das der Pfad in der playercorefactory.xml stimmt.

    Für eventghost habe ich mir folgendes zum Beenden von Power DVD eingerichtet:

    Makro Close
    MceRemote.Stop - Taste
    CyberLink PowerDVD: Close - Befehl
    Finde Fenster: Power DVDCinema10.exe
    Fenster schließen
    Finde Fenster: XBMC.exe
    Fenster maximieren

    Info:
    Dieses Makro beendet Power DVD beim drücken der "Stoptaste" und holt XBMC wieder in den Vordergrund. Wie man an der .exe sieht nutze ich den Cinemamodus, dies liegt daran, weil der normale Modus mit Filminfos überfrachtet ist und man mit der Fernbedienung erst durch überflüssige Menüs muss.







    Großteils habt ihr jetzt ein perfektes MediaCenter welches euch automatisch zu jedem neuen Film den ihr in euren "Filme" Ordner hinzufügt die aktuellen Infos Trailer Covers usw. ladet.

    Herzlichen Glückwunsch!

    Jdownloader installieren und einstellen:


    Dazu verweise ich auf eine von vielen Anleitungen auf Youtube:

    Was ich noch verwende ist das Plugin "Shutdown" und "Zeitplaner".

    Shutdown ist so eingestellt das es nach Beendigung der Downloads den PC in den Standby fährt. (Da ich nur in der Nacht Downloade ist mir das nur recht)

    Zeitplaner: habe ich so eingestellt das er in der Nacht die Downloads startet und zu Mittag pausiert und den PC in den Standby fährt. (Der Umwelt zuliebe )

    Tipp:
    Stellt in eurem Bios den RTC Alarm ein das sich euer Rechner zur gewünschten Zeit aus dem Standby weckt!


    XBMC automatisch starten und bei Leerlauf in den Vordergrund holen + Jdownloader Autostart - mit Eventghost:


    Ich habe lange nach einer Lösung für folgendes Problem gesucht:

    Ich verbinde mich mit Teamviewer auf meinen HTPC - wechsle aus XBMC zum Jdownloader, füge ein paar Downloads hinzu, Ordne meine Dateien und beende die Session. Am nächsten Tag wecke ich meinen HTPC, dreh den Fernseher auf - Tadaaa

    Na toll, einzige Lösung mit dem Teamviewer meines Android umständlich connecten und die Meldung weg klicken. Hat man Glück bleibt sie weg, hat man pech popt sie beim beenden der Session wieder auf und man kann alles nochmal machen - EXTREMST umständlich!



    Hier meine Lösung wie man XBMC gezielt beim Windows Start mitstartet und nach 20 Sekunden Inaktivität XBMC automatisch in den Vordergrund holt + Jdownloader automatisch startet:



    Zuerst installiert ihr euch Eventghost von HIER:

    Erstellt eine .xml Datei in die ihr folgendes kopiert: (Name ist egal)
    Klick MICH!

    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8" ?>
    <EventGhost Version="1544" Guid="{BA200B1B-824C-48B8-ADF6-340CB11129C3}" Time="1334242334.85">
    <Autostart Name="Autostart" Expanded="True">
    <Action>
    System.Execute(u'D:\\Software\\jd\\JDownloader\\JDownloaderPortable.exe', u'', 3, False, 2, u'', False)
    </Action>
    <Action>
    System.Execute(u'C:\\Program Files\\XBMC\\XBMC.exe', u'', 2, False, 2, u'C:\\Program Files\\XBMC', False)
    </Action>
    <Action>
    System.SetIdleTime(20.0)
    </Action>
    </Autostart>
    <Macro Name="XBMC in Vordergrund holen if Idle" Expanded="True">
    <Event Name="System.Idle" />
    <Action>
    Window.FindWindow(u'XBMC.exe', u'XBMC', u'XBMC', None, None, None, False, 0.0, 0)
    </Action>
    <Action>
    Window.BringToFront()
    </Action>
    </Macro>
    </EventGhost>

    ACHTUNG: Die Rot Markierten Pfade müsst ihr anpassen. Habt ihr Win7 x32 installiert sollte es so wie es ist funktionieren.

    Speichert diese irgendwo ab.
    Startet Eventghost und öffnet damit das erstellte .xml File.

    So sollte das jetzt aussehen:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5Eventghost.JPG 
Hits:	1910 
Größe:	53,9 KB 
ID:	277660

    Außerdem solltet ihr unter "Datei" und "Einstellungen" folgende Änderungen vornehmen damit sich Eventghost auch jedes mal mit Windows startet:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6Eventghost.JPG 
Hits:	1290 
Größe:	32,3 KB 
ID:	277661





    Das wars auch schon. Jetzt könnt ihr jedes mal beruhigt euren HTPC einschalten und müsst nichts weiter tun
    Anzupassen gibt es natürlich noch einiges! Jedem so wie er will .

    Ich hoffe ich konnte euch mit meinem "kurzen Tutorial" ein wenig weiterhelfen

    Verbesserungsvorschläge, Kommentare und Kritik sind natürlich erwünscht!


    DANKE AN:

    schoolisoutfan: Für den Beitrag zu: "Mit Hilfe von Power DVD v.10 - Blurays aus XBMC über den Laufwerkslink direkt starten:"
    Geändert von B-Hard (12.03.2013 um 00:01 Uhr) Grund: Rechtschreib - und Formulierungs Korrekturen

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    150

    [Anleitung] AW: [How To] HTPC mit XBMC installieren + Jdownloader und Teamviewer Einrichtung

    Fernsteuerung über App und Webinterface:

    Was wäre ein gutes MediaCenter ohne anständiger Fernsteuerung?
    Nur halb so schön

    Da heutzutage jeder Durchschittsbürger ein Smartphone besitzt empfehle ich die App "XBMC Remote" welche es für Android und iOS gibt. Dazu später mehr.

    Spoiler!
    Um XBMC fernsteuern zu können müssen wir dies zuerst zulassen und einstellen.

    Dazu ins "System" Menü wechseln und auf den Reiter "Netzwerk".
    Hier einfach mal alles aktivieren außer den letzten Punkt.
    Ich habe den Port 8080 eingestellt und kein Kennwort gesetzt. Je nach Bedarf könnt ihr das euren Wünschen anpassen.
    Benutzername kann auch so eingestellt bleiben.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4XBMC.jpg 
Hits:	819 
Größe:	67,8 KB 
ID:	289741
    Fertig.


    Mehr Zauberei ist es nicht, euer XBMC ist bereit ferngesteuert zu werden.

    Tipp

    Dies geht auch über jeden Browser in eurem Heimnetz mit http://euerHostnameoderIP-Adresse:8080 je nachdem welchen Port ihr vergeben habt. Über diese Schnittstelle greift auch die XBMC app eures Smartphones gleich zu.





    Einrichtung der XBMC App auf eurem Smartphone:

    Was die App kann:
    • Cover und Filminfos anzeigen!
    • Trailer abspielen (in XBMC)
    • Direkt den Film starten (in XBMC)
    • eine komplette virtuelle Fernbedienung zum steuern von XBMC
    • Downloaden der Covers aufs Smartphone für schnellere Ladezeiten

    Ich erkläre dies für die Android app. Beim Iphone ist die Vorgehensweise ähnlich!

    1. Startet die App (optionalerweise vorher aus dem Market/Appstore geladen)
    2. Tippt auf eurem Handy auf die "erweitert Taste" (je nach Model unterschiedlich) und wählt "Settings" aus!
    3. "Manage XBMC Hosts"
    4. Die App meckert das keine Hosts definiert sind - "Close"
    5. "erweitert Taste" erneut antippen
    6. "Add Host"
    a. Name of instance: Irgendein name der euch gefällt - vorzugsweise der eures PC's
    b. Host or IP adress: Ich empfehle eurem PC eine fixe IP zuzuweisen und diese einzutragen. Mit Hostnames hatte ich schon schwierigkeiten.
    c. HTTP API port: den Port den ihr vergeben habt hier eingeben - nach meiner Anleitung - 8080. Seht auch schon drin.
    d. Username: xbmc
    e. Passwort: Leer lassen
    f. Alles andere könnt ihr so lassen wie es ist und auf "Ok" klicken
    g. Geht mit eurer "zurück Taste" ins Hauptmenü - folgende Ansicht sollte erscheinen:
    7. Fertig, der Rest ist selbstverständlich und reine Spielerei
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4Android.png 
Hits:	1610 
Größe:	98,3 KB 
ID:	289742

  4. #3
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    150

    [Anleitung] AW: [How To] HTPC mit XBMC installieren + Jdownloader und Teamviewer Einrichtung

    Ich möchte euch gerne Flirc vorstellen! Eine super ergänzung zur Steuerung des Wohnzimmer PC's!

    Was ist Flirc?

    Flirc ist ein kleiner programmierbarer Infrarot Empfänger und wird von Jason Kotzin entwickelt.


    Flirc kann die Signale nahezu jeder Fernbedienung, welche über Infrarot funktioniert, bestimmten Tasten der physischen Tastatur zuweisen.

    Wie funktioniert Flirc?

    Flirc wird sehr einfach mit einem kleinen Programm konfiguriert.
    So sieht dieses aus:


    Man klickt in der Software also einfach auf die Taste welcher man eine physische Taste der Fernbedienung zuweisen möchte. Anschließend drückt man die Taste auf der Fernbedienung und schon hat Flirc diese Tastenzuweisung gespeichert.
    Natürlich kann man auch mehrere Fernbedienungen konfigurieren.

    Für was kann man es verwenden?

    Da auf einer TV-Fernbedienung die meisten Tasten nicht funktionieren wenn man sich im HDMI oder VGA Modus etc. befindet, kann man diese so einstellen, dass mit den Richtungstasten der Fernbedienung Beispielweise durch XBMC navigiert werden kann.

    Es ist echt ein Traum wenn man mit einer Fernbedienung auch seinen HTPC steuern kann!

    Die 30€ sind es echt wert, und falls man keine Logitech Harmony hat ist das eine super Alternative!

    Wer sich genauer informieren möchte kann sich im offiziellen Flirc Forum schlau machen: http://forums.flirc.tv/
    oder hier seine Fragen posten und ich schaue was ich machen kann

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •