1. #41
    Commodore
    Dabei seit
    Nov 2008
    Ort
    Brasilien Sao Paulo
    Beiträge
    5.067

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    Bei mir wird es wohl ein Ivy. Wenn ich jetzt Ivy kaufe, werde ich Haswell komplett ignorieren. Der Ivy Rechner muss dann 3-4 Jahre mindestens halten.
    Ärgert mich schon, dass ich damals den i7-860 auf Sockel 1156 gekauft habe, was aus heutiger Sicht eine Fehlinvestition war, weil es für diesen Sockel nie etwas neues gab.
    Das ist aber heute auch Mode geworden, das es jeden Tock einen neuen Sockel gibt. Oder ist es abzocke?
    Denke so langsam, das wenn man Intel kauft, dass es besser ist, wenn man immer nur bei einem Tock aufrüstet. Aus der Sicht sollte ich Ivy nicht kaufen und warten. Ach ich weiß ja auch nicht, was richtig ist.
    Ich hätte gerne eine Grafik in der Signatur!
    Meine Hoffnung ist, das CB sich besinnt und mit der Zeit geht.

    Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss. (Marie Curie)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #42
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    1.687

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    Zitat Zitat von MikelMolto Beitrag anzeigen
    weil es für diesen Sockel nie etwas neues gab.

    Das ist aber heute auch Mode geworden, das es jeden Tock einen neuen Sockel gibt.

    wenn man immer nur bei einem Tock aufrüstet.
    Vielleicht aber auch anders, wenn ein System 4 Jahre hält, muss man meistens ohnehin mehr austauschen als nur eine CPU.
    Wir wissen ja mittlerweile das ein Board hinfällig wird, demzufolge würde ich also wenn ich mir ein System kaufe, entweder hauptsache günstig, öfter aufrüsten aber halt alles, oder ein gutes Board, eine Teure CPU und das maximale aus dem Sockel herrauskitzeln.
    Demzufolge sollte man eher Ivy kaufen, in 3 Jahren wird man nicht mehr daran denken wenn man eine Sandy CPU hat, immerhin nochmal auf Ivy umrüsten zu können ...

    Nach bisherigem Prinzip, können wir ja ein Sockel für eine Architektur und deren Shrink erwarten. Ich Persönlich würde mir die 10% des Shrinks noch mitnehmen, ehe ich blöd dastehe.
    Unter diesem Blickwinkel habe ich auch zum q9450 gegriffen, wohl ahnend das 775 endgültig ausgedient hat ... damals habe ich auch Ivy angepeilt, aus gleichem Grund.
    Da sich meine Anwendungen mittlerweile auf Games + Videoumwandlung beschränkt, reicht ein q9450 derzeit immernoch aus, Haswell würde nicht in meine Theorie passen, aber irgendwann ist der Tag der Tage, möglicherweise wird es ja aber doch Ivy E, ich konnte nicht ahnen welche Methodik Intel noch so entwickelt ...
    CPU: FX-8350 MoBo: ASUS M5A99X EVO Ram: 4x4Gb Corsair 1600Mhz Cl9 Netzteil: Enermax 385W GPU:7950
    SSD: Vertex 2 60GB WD HDD´s:2x 640GB Blue 1x 1,5TB/ 1x 2TB/ 1x 3TB WD Green OS:Win 7 Prof. 64Bit

  4. #43
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    6.716

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    Deine Bremse ist die Graka, die CPU sicher nicht.
    Fehlen dir ja @Stock schon nur 20% auf einen i7 2600K.
    Deine Graka hingegen ist mittlerweile unterer Durchschnitt und erreicht nicht einmal 50% der GTX 680.
    Bevor du also sinnfrei die Plattform tauschst, wegen unnützer 20% CPU Power, würde ich ein sattes Upgrade der Graka in Betracht ziehen.

    Schau dir das mal an, was passiert, wenn du die Graka auch nur ein wenig forderst und keinen CPU Test @800x600 fährst:
    http://www.computerbase.de/artikel/g..._mit_aa_und_af

    Die GTX 590 kannst du fast 1:1 als GTX 680 Vergleichen.
    Geändert von Marius (21.04.2012 um 22:53 Uhr)
    i5 3570K@4,2Ghz | Mugen 3 | 8GB Ram | GTX 560ti 1GB | ASrock Z77 Pro 4 | 128GB Samsung 840 Pro | 320GB WD Blue | BeQuiet E7 BQT 450W | 23" LG IPS235P | Windows 7 HP 64Bit
    LG Nexus 5 + Samsung Galaxy Tab Pro 8,4"

  5. #44
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    1.687

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    Zitat Zitat von Marius Beitrag anzeigen
    nicht einmal 50% der GTX 680.
    ich schätze es auf 35-40% ...
    Spiele auch mit dem Gedanken, kann mich derzeit noch nicht entscheiden, wieviel Geld ich ausgeben möchte, und dann ob rot (AMD ist eigtl. auch grün xD) oder grün, Haswell oder Ivy E sind noch über ein Jahr hin, und wie ich sagte, eher weil man mal etwas neues haben will ...
    Ich warte noch bis nach dem Urlaub und auf das Ende meines Bußgeldverfahrens, das hat vorrang.
    CPU: FX-8350 MoBo: ASUS M5A99X EVO Ram: 4x4Gb Corsair 1600Mhz Cl9 Netzteil: Enermax 385W GPU:7950
    SSD: Vertex 2 60GB WD HDD´s:2x 640GB Blue 1x 1,5TB/ 1x 2TB/ 1x 3TB WD Green OS:Win 7 Prof. 64Bit

  6. #45
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    6.716

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    Nicht schätzen, Test ansehen.
    GTX 680 218% (AA/AF Test)
    6850 100%

    Ja, eh.
    Ich kauf auch nur um was neues zu haben... wer kauft denn schon, weil er etwas BRAUCHT.
    Brauchen tut man ja nur 1,5 Liter Wasser, eine handvoll Reis und mind. +10 Grad, damit man nicht erfriert, dann braucht man nichtmal Gewand.
    Geändert von Marius (21.04.2012 um 23:06 Uhr)
    i5 3570K@4,2Ghz | Mugen 3 | 8GB Ram | GTX 560ti 1GB | ASrock Z77 Pro 4 | 128GB Samsung 840 Pro | 320GB WD Blue | BeQuiet E7 BQT 450W | 23" LG IPS235P | Windows 7 HP 64Bit
    LG Nexus 5 + Samsung Galaxy Tab Pro 8,4"

  7. #46
    Commodore
    Dabei seit
    Nov 2008
    Ort
    Brasilien Sao Paulo
    Beiträge
    5.067

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    Bei mir kommt ja hinzu, das ich nicht mehr (oder kaum noch) spiele mit dem Rechner.
    Habe mir jetzt noch einmal 2 Dell UltraSharp U2412M gekauft und eine Crusial M4. Das kombiniert mit einem 3770K auf einem Asus Z77 Pro und der Wakü, die ich ja schon habe, sollte ein schöner Rechner werden um zu programmieren und zu rendern.
    Werde auch keine Grafikkarte setzen und die interne nutzen, die ja für mich voll ausreicht.
    Warum dann auf Haswell warten (frage ich mich).
    Bei einem i7 3930x, den ich ja auch gerne hätte, stört mich der enorme Stromverbrauch und das ich eine Grafikkarte brauche. 4 Kerne plus HT reichen mir von der Leistung auch voll aus.
    Ich hätte gerne eine Grafik in der Signatur!
    Meine Hoffnung ist, das CB sich besinnt und mit der Zeit geht.

    Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss. (Marie Curie)

  8. #47
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2006
    Ort
    An der Grafikkarte rechts
    Beiträge
    1.214

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    Ich kaufe immer nur die Shrinks, also die "Tick" Modelle, von daher werde ich jetzt auf Ivy Bridge umsteigen und dann erst wieder in zwei Jahren auf Broadwell und dann 2016 auf Skymont (10nm, DDR 4 Support).
    Geändert von PS3Man (22.04.2012 um 01:21 Uhr)
    Mein PC: Core I5 3570K, Gigabyte Z77X-D3H, 8GB DDR3 1600Mhz AData Extreme, Sapphire Vapor-X R9 290 Tri-X OC, Creative X-Fi Titanium, Be Quiet DarkPower Pro P10 550W, Win 8.1 Pro 64bit

  9. #48
    Admiral
    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    8.847

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    Da vermutlich 2 neue Sockel kommen, könnte Haswell ja der 3D-Prozessor werden. Ein Bekannter erzählte mir mal vom ominösen 3D-Prozessor. Die sogenannten 3D-Prozessoren sollen quasi dicker sein, wo mehrere Schichten Silizium reinpassen. Und die Bodenplatte vom CPU-Kühler könnte auch die Flanken vom Heatspreader abdecken. Heutige Prozessoren haben doch nur eine Schlicht Silizium, wo quasi die Kerne, Cache usw. alle nebeneiner angeordnet sind?
    >>>>>Fußballclub Hansa Rostock e.V.<<<<<
    Windows 7 64 Bit / Inno-3D Nvidia GTX780 Herculez ♥ / Nvidia MSI GTX465 @ 470 Twinfrozr 2 (Notfallgraka) Intel I5 4670K @ 4,2GHz -.- / Scythe Mugen 2 / Asrock Z87 Extreme 4 / 12GB Corsair Vengeance LP + A-Data Gaming Series DDR3-1600 / Western Digital Caviar Black 1TB / Samsung Spinpoint 0,5TB / Western Digital Caviar Green 1TB (externe Platte) / Corsair TX650W / Corsair 600T ♥ / Benq GW2760HM 27" / Acer B243WCYDR 24"
    GTX970/980 hier posten.

  10. #49
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2007
    Ort
    WSF-MD
    Beiträge
    1.985

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    @Banger

    Werden sie nicht sonst wüsste mir schon durch die Intel Propaganda Maschine davon. In zweiter hinsicht kann man einen so aufgebauten Prozessor sehr schlecht kühlen. Speicherchips kann man so herstellen aber CPUs für den Massenmarkt wird es in nächster Zeit nicht geben. IBM ist da ziemlich weit in der Forschung. Die haben sogar kleine Wasserleitungen in die CPUs gebaut damit man sie gekühlt bekommt. Bis die zu Hause aankommen wird noch viel Zeit vergehen.

  11. #50
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2011
    Ort
    Im hohen Norden...
    Beiträge
    2.338

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    Das ist aber heute auch Mode geworden, das es jeden Tock einen neuen Sockel gibt. Oder ist es abzocke?
    Wieso abzocke?
    Intel zwingt keinen zum aufrüsten
    Zum "abzocken" gehören immer zwei, der der ein Angebot macht und der der das Angebot annimmt!

  12. #51
    Commodore
    Dabei seit
    Nov 2008
    Ort
    Brasilien Sao Paulo
    Beiträge
    5.067

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    @Fischkopp
    Klar gehören mindestens 2 zum abzocken. Fraglich ist aber, ob es notwendig ist jedes Jahr neue MB herauszubringen. Die ersten P68 Boards (beliebt bei den ersten Sandy Käufern) sind ja nicht nur Alteisen, sondern auch schon eingestellt.
    Ich weiß heute zumindest, dass mein neues Z77 Board, was ich noch nicht gekauft habe in einem Jahr schon wieder abgelöst wird und es auch keine neuen CPU's mehr für das Board geben wird. Finde es aber wirklich schade und vermeidbar. Also Augen zu, kaufen und mindestens 3 Jahre glücklich damit sein.
    Ich hätte gerne eine Grafik in der Signatur!
    Meine Hoffnung ist, das CB sich besinnt und mit der Zeit geht.

    Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss. (Marie Curie)

  13. #52
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2011
    Ort
    Im hohen Norden...
    Beiträge
    2.338

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    Finde es aber wirklich schade und vermeidbar. Also Augen zu, kaufen und mindestens 3 Jahre glücklich damit sein.
    Das denke ich auch!

    Ich meine wenn ich jetzt sehe was mit Haswell alles Neu in den Chipsatz kommt, müsste ich eh ein neues Board kaufen. Auch um evtl. neue Funktionen der CPU zu nutzen.
    Wie der Sockel dann aussieht ist doch Jacke wie Hose, denn ich würde (normalerweise) sicher nicht auf die Idee kommen von Haswell wieder auf ein SB oder IB zu wechseln!

    Das ist bei AMD übrigens nicht anders!
    Auch wenn der Sockel der selbe ist, so braucht man trotzdem ein aktuelles Board, um z.B. alle Funktionen des Bulldozers zu nutzen!

  14. #53
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    6.716

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    @Banger
    Du meinst nicht eher den 3D Transistor?
    Genau das ist Ivy Bridge.
    i5 3570K@4,2Ghz | Mugen 3 | 8GB Ram | GTX 560ti 1GB | ASrock Z77 Pro 4 | 128GB Samsung 840 Pro | 320GB WD Blue | BeQuiet E7 BQT 450W | 23" LG IPS235P | Windows 7 HP 64Bit
    LG Nexus 5 + Samsung Galaxy Tab Pro 8,4"

  15. #54
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    1.214

    AW: „Haswell“: Neue Informationen und lauffähige CPUs gesichtet

    @MikelMolto

    Ja, es ist notwendig, wenn Etwas auf die CPU wandert, was sich zuvor auf dem MB befand - oder wenn es andere Änderungen / Verbesserungen gibt, die sich nicht effizient mit dem bestehenden Sockel realisieren lassen.

    Und bei den heutigen HardwarePreisen und der im Vergleich zu Früher längeren sinnvollen Nutzungsdauer (natürlich abhängig vom Anwendungsfall...) kann man auch nicht wirklich von Abzocke sprechen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •