1. #41
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    1.624

    AW: Google ist Lobbying-König in der IT-Branche

    Zitat Zitat von mastermind6 Beitrag anzeigen
    Lobbyismus ist Demokratie? Und ich dachte immer Politiker sollten die Meinung des Volkes vertreten.
    das wäre eine schöne welt ;-)
    politiker sind auch ncihts anderes als auf eigennutz bedachte stimmenmaximierer (frei nach a. downs)
    dabei gibt es themen mit starkem öffentlichem fokus, bei denen man den volkswillen erfüllen sollte um entsprechende stimmen zu erhalten. dann gibt es andere themen die weniger im öffentlichen fokus stehen. hier hat der politiker ne gewisse bewegungsfreiheit und kann seinem eigenen nutzen maximieren. sei es weil er mitglied einer lobby ist ODER weil er tatsächlich bestechungen annimmt (die nach rationalem nutzungskalkül sicher von jedem unternehmen mit marktmacht ebenso bezahlt werden, aber natürlich illegal).
    auf jedenfall kann man beides keinesfalls gleichsetzen. solange lobbying transparent bleibt ist es auch keine gefahr für die demokratie (wähler können sich über die lobbymitgliedschaft ihrer politiker informieren). gefährlicher ist hier der wähler selbst.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #42
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    3.051

    AW: Google ist Lobbying-König in der IT-Branche

    Zitat Zitat von enrico Beitrag anzeigen
    Wenn du für die Demokratie bist, bist du für Korruption.
    Sorry aber das verstehe ich nicht.

    Demokratie = alle entscheiden
    Korruption = einer entscheidet

    So dachte ich bisher.

  4. #43
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    681

    AW: Google ist Lobbying-König in der IT-Branche

    Zitat Zitat von buzz89 Beitrag anzeigen
    Demokratie = alle entscheiden
    Korruption = einer entscheidet
    Da möchte ich erstmal gleich widersprechen,
    Demokratie = die Mehrheit entscheidet.
    Was ist mit der Minderheit?
    Eine Mehrheit entscheidet über eine Minderheit.
    Eine grössere Gruppe herrscht über eine kleinere Gruppe oder gar einen einzelnen.
    Also stärkere über schwächere.
    Es ist nicht so das dass legitimiert werden kann in dem man sagt,
    die Mehrheit handelt im Interesse aller.
    Wie du sagtest "alle entscheiden".
    Wenn die Mehrheit vorgibt im Interesse aller zu handeln ist das Korrupt,
    weil sie handelt in Wirklichkeit immer nur im eigenen Interesse.
    Schlimmer wird es nur noch wenn Interessenvertreter/Politiker,
    also eine Minderheit für eine Mehrheit stellvertretend entscheidet.
    Weil auch er nicht stellvertretend entscheidet,
    sondern genau so immer nur im eigenen Interesse.
    Also um so mächtiger die Demokratie ist um so stärker die Korruption.
    MfG. ° . ° . ° . ° . enrico

    ASUS P5E-VM HDMI, Pentium E5200, SSD Solidata K5-32 Windows XP.
    AMD E-350, SSD Mobi 3025-16 Ubuntu, LC-Power LC-1340mi 75W Mini-ITX

    NEXUS 7

  5. #44
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    307

    AW: Google ist Lobbying-König in der IT-Branche

    Zitat Zitat von Kayzah Beitrag anzeigen
    Ich empfinde Lobbyismus als undemokratisch.
    Das hat mit Empfinden nichts zu tun, sondern ist einfach eine Tatsache.

  6. #45
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    681

    AW: Google ist Lobbying-König in der IT-Branche

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Das hat mit Empfinden nichts zu tun, sondern ist einfach eine Tatsache.
    ihr irrt euch beide.
    lobbyismus ist demokratie.
    MfG. ° . ° . ° . ° . enrico

    ASUS P5E-VM HDMI, Pentium E5200, SSD Solidata K5-32 Windows XP.
    AMD E-350, SSD Mobi 3025-16 Ubuntu, LC-Power LC-1340mi 75W Mini-ITX

    NEXUS 7

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •