1. #21
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Würzburg & FFM
    Beiträge
    4.982

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Zitat Zitat von HighTech-Freak Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon dass auch hier wieder nix angeboten wird außer den "Norm-Auflösungen" (1366/1920) finde ich den externen Subwoofer ganz interessant. Würde mich interessieren, was der so kann... -bzw wie tief er geht (-3dB). Mit einem Kompressionstreiber, wie in Logitech gerne einstetzt wäre da schon Potential dahinter... ^^ Is natürlich auch fraglich, wieviel die "Endstufe" im Laptop bringt.

    Die Preise sind leider trotzdem etwas hoch...

    MFG, Thomas
    Mich würde insbesondere interessieren, wie weit er nach oben mitspielen muss.
    You won't like what you read: feed.the1nter.net
    Charakter und Kultur. Was den Menschen zum Menschen macht. Finally released!

    Zeitgeist - The Movie Debunked!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #22
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    845

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Hoher Preis
    Das Display sollte lieber sehr gut sein, ansonsten gibt es Schenker in dieser Preislegion!

  4. #23
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2005
    Ort
    Austria\Vienna\3
    Beiträge
    4.493

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Zitat Zitat von PhobosM Beitrag anzeigen
    Langsam wirds lächerlich. Zeig mir mal ein anderes Notebook, welches gleich schlank ist und diese Auflösung bei einem Matten Display liefert. Mir fällt da spontan nichts nennenswertes ein.
    Ich hab extra geschrieben "wieder"! Alle Welt produziert nur noch FullHD oder 1366x768 Netbook Format. 1680x1050 ist zB die perfekte Auflösung für 15". Jeder der mal damit gearbeitet hat, weiß das. Ich persönlich orientere mich bei meinen Bewertungen nicht an der Masse der Notebooks, sondern an dem was zeitgemäß und sinnvoll wäre -und da fällt halt fast bei jedem Notebook das Display als Minuspunkt an.
    Gute Notebook Displays sind heute extrem selten. Der alte Pentium 4 VAIO meiner Mutter mit 1280x1024 sticht in Punkto Displayqualität so gut wie jedes Notebook-Display heute aus.
    Im Übrigen hat die Displayauflösung nix mit der Dicke des Gehäuses oder der Displayoberfläche zu tun.

    Zitat Zitat von Kraligor Beitrag anzeigen
    Mich würde insbesondere interessieren, wie weit er nach oben mitspielen muss.
    ^^ Ja stimmt...

    MfG, Thomas
    Smartphone & Co: BlackBerry Z30 + HP Pre3 & iPad Mini Retina LTE
    Laptop: 15" MBPr: 2,3GHz QC, 8GB, GT650M und 256GB SSD, OSX 10.9
    Desktop: ASUS P8Z77-I Deluxe, Xeon E3-1230V2, HD5870 VaporX, 16GB RAM, Samsung 830 256GB Win7 x64
    LAN-Server: intel DQ67EP, Xeon E3-1235, 8GB, 6x 2TB RAID5@9650SE, intel 311 SSD, 120GB Vertex2, ESXi 5.1
    Inetserver: intel DG45FC, Q9400s, 4GB, 2x 320GB@2,5", 2GB USB-"SSD", ESXi 4.0, 100/100 Mbit/s

  5. #24
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    685

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Zitat Zitat von HighTech-Freak Beitrag anzeigen
    Ich hab extra geschrieben "wieder"! Alle Welt produziert nur noch FullHD oder 1366x768 Netbook Format. 1680x1050 ist zB die perfekte Auflösung für 15"
    Sagst du, ich bin momentan bei 1600*900 auf 13 Zoll und würde FullHD auf 15 Zoll sehr begrüßen
    Geändert von tombrady (29.04.2012 um 19:24 Uhr)

  6. #25
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    417

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Was stellt ihr euch eigentlich unter nem guten Display vor?

    Richtig gute Displays kosten so viel wie die notebooks, und das die net drin ist wohl klar oder? ^^

  7. #26
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    265

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    ..hallo.
    Das Gerät sieht schick aus, dennoch ist der Preis daneben. Es ist viel zu hoch.
    Würde davon nur abraten..
    Für das Geld kann man schon ein Auto kaufen, das auch gut fährt.

  8. #27
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    417

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Mich würde mal interessieren mit welcher begründung hier so viele meine das die Preise zu hoch wären.

    Wenn man keinen i7 braucht und kein full hd display und diese und das und jenes nicht, dann ist es einfach das falsche gerät, aber dadurch wird das Gerät nicht zu teuer.
    Wenn ich mir die i7 preise angucke, dann gehen ja schon 1/4 bis 1/3 des preise für die CPU drauf.

  9. #28
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    685

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Zitat Zitat von El_Sheepy Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interessieren mit welcher begründung hier so viele meine das die Preise zu hoch wären.

    Wenn man keinen i7 braucht und kein full hd display und diese und das und jenes nicht, dann ist es einfach das falsche gerät, aber dadurch wird das Gerät nicht zu teuer.
    Wenn ich mir die i7 preise angucke, dann gehen ja schon 1/4 bis 1/3 des preise für die CPU drauf.
    Finde den Preis bei 8GB, Quad und FullHD Display, sofern es denn auch gut ist und nicht nur hoch auflöst, ok.

  10. #29
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    417

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    @tombrady
    So sehe ich das auch. Und die Displays werden die selben sein wie im N55 und die sind für nen Notebook gut. Man kann damit draußen arbeiten weil matt, guter Blickwinkel, die Farbtreue ist auch ganz gut, helligkeit passt auch. Wüsste net was man da noch besser machen kann.

    Habs Notebook immer neben nem 24" MVA Pannel Stehen, selbst dagegen macht es ne recht gute figur. Das MVA Pannel ist natürlich ein klein wenig besser.

    Aber man erkennt selbst in diesem Bild noch die Linien im Hintergrund:
    Und wer die jetzt nicht sieht, der hat ein schlechtes Display
    Geändert von El_Sheepy (29.04.2012 um 23:00 Uhr)

  11. #30
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2005
    Ort
    Austria\Vienna\3
    Beiträge
    4.493

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Zitat Zitat von tombrady Beitrag anzeigen
    Sagst du, ich bin momentan bei 1600*900 auf 13 Zoll und würde FullHD auf 15 Zoll sehr begrüßen
    Also die Pixeldichte auf den Dells mit 17" und 1920x1200 ist schon sehr heftig, FullHD auf 15" muss noch eine Ecke schlimmer sein. Arbeiten kann ich damit auch, aber ohne DPI-Anpassung ist das außerhalb des Limits für normalsichtige Menschen.
    Ich hab selber kein Problem damit und komme auch damit klar, aber für die tägliche Arbeit ist das nicht praktikabel...

    MfG, Thomas
    Smartphone & Co: BlackBerry Z30 + HP Pre3 & iPad Mini Retina LTE
    Laptop: 15" MBPr: 2,3GHz QC, 8GB, GT650M und 256GB SSD, OSX 10.9
    Desktop: ASUS P8Z77-I Deluxe, Xeon E3-1230V2, HD5870 VaporX, 16GB RAM, Samsung 830 256GB Win7 x64
    LAN-Server: intel DQ67EP, Xeon E3-1235, 8GB, 6x 2TB RAID5@9650SE, intel 311 SSD, 120GB Vertex2, ESXi 5.1
    Inetserver: intel DG45FC, Q9400s, 4GB, 2x 320GB@2,5", 2GB USB-"SSD", ESXi 4.0, 100/100 Mbit/s

  12. #31
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    2.125

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Endlich mal ein vernünftiges Notebook mit mattem Display
    Bitfenix Shinobi - Intel Core i7 4770k - Asrock Z87 Pro3 - BeQuiet Dark Rock 2 - 2048Mb Asus Geforce GTX 770
    480W BeQuiet - 16GB Crucial Ballistix - 1TB Seagate Barracuda - 240Gb Kingston HyperX - Windows 7 64Bit
    Sound: Creative Soundblaster Z - Logitech 2.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro


    <<< Der RETRO Spiele, RETRO Computer RETRO Konsolen Thread >>>
    http://www.computerbase.de/forum/sho...d.php?t=955475

  13. #32
    Commodore
    Dabei seit
    Dez 2006
    Ort
    Lahnau, Hessen
    Beiträge
    4.968

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Endlich einmal "alles richtig gemacht". Mattes Display, gute Auflösung (auch beim 15.6) und ausschließlich USB3.0. Wenn jetzt auch der Kontrast vom Bildschirm stimmt, der Akku annähernd hält was er soll und das Ding nicht zu heiß wird hat ein Notebook Hersteller endlich mal sauber gearbeitet. Warum nicht immer so?

  14. #33
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2006
    Ort
    Twist
    Beiträge
    283

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Das Asus N56VZ-S4044V hört sich für mich nicht schlecht an.
    Ich finde in der Spezifikation nur keine eSATA-Schnittstelle, die ich an mein derzeitiges Asus-Notebook für eine externe Festplatte habe...


    @moby_jones:
    Natürlich hat das Gerät einen LAN-Anschluss. In der Pressemitteilung stehen ein paar weitere Informationen.


    @El_Sheepy:
    Cooles Bild! Auf mein Samsung SyncMaster P2270HD sehe ich die Linien im Hintergrund, auf mein Notebook-Display leider nicht.

    "Und wer die jetzt nicht sieht, der hat ein schlechtes Display "
    ... oder derjenige hat schlechte Augen.


    @ComputerBase:
    Über einen Testbericht (bevorzugt über das Asus N56VZ-S4044V) würde ich mich sehr freuen! Vielleicht könnt ihr ja ein Testmuster ergattern.

  15. #34
    trick17
    Gast

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Schönes Gerät ... der Preis ist für das gebotene gerade noch akzeptabel - wenn der Rest stimmt wie Lüftergeräusch, Verwindungssteifigkeit und Qualität des Gehäuse, Temperaturen ...usw.

    Ach ja, wer weniger zahlen will kann sich doch bitte im Blödmarkt von so‘nem Frettchen diesen Hochglanz-Sondermüll aufschwatzen lassen. Und an die Blinden unter uns ... wenn die Auflösung zu hoch ist dann bist Du zu Blind ... Onkel Fielmann hat sicher was Passendes für Dich. Müssen Notebooks jetzt behindertengerecht sein, oder was?
    Geändert von trick17 (30.04.2012 um 08:00 Uhr)

  16. #35
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    417

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Zitat Zitat von W. Snieders Beitrag anzeigen
    "Und wer die jetzt nicht sieht, der hat ein schlechtes Display "
    ... oder derjenige hat schlechte Augen.
    Haha, jo
    Aber z.B. auf meinem alten Notebook gibt es diese Linen einfach gar nicht
    HP Business Serie, also auch kein billigschrott. Trotzdem ist im Asus das bessere Display.

  17. #36
    Ensign
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    253

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Zitat Zitat von SSJ Beitrag anzeigen
    Hoher Preis
    Das Display sollte lieber sehr gut sein, ansonsten gibt es Schenker in dieser Preislegion!
    Stimme dir absolut zu, aufs display sollte man sehr achten!

    Jedoch bieten die schenker notebooks im vergleich zu den alu-modellen von asus nicht einmal annähernd so gute verarbeitungsqualität, das haben bisher eigentlich nur macbooks geboten...

    Beleuchtete tastatur ist auch ne feine sache, das vermisse ich grade am meisten :/
    Notebook: Asus K53SV @ i5-2430M, GT540M, 6GB RAM, 250GB SSD + 750GB HDD, Win7 x64
    Smartphone: Google Nexus 5 @ Android 4.4.2
    Tablet: Google Nexus 7 @ Android 4.4.2

  18. #37
    Newbie
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    7

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Jaja, mattes Display:



    Vielleicht klappts bei der nächsten Generation....

  19. #38
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    845

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Zitat Zitat von El_Sheepy Beitrag anzeigen
    Was stellt ihr euch eigentlich unter nem guten Display vor?

    Richtig gute Displays kosten so viel wie die notebooks, und das die net drin ist wohl klar oder? ^^
    Das ist doch Bullshit.

    Smartphones haben alle ihre Super-AMOLEDs etc.
    Und TFTs, TVs haben auch vergleichsweise brauchbare Panels.
    Und kosten die auch ein Vermögen?

    Nur bei Notebooks lässt sich der Kunde verarschen wie sonstetwas!

  20. #39
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    417

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    Zitat Zitat von SSJ Beitrag anzeigen
    Das ist doch Bullshit.

    Smartphones haben alle ihre Super-AMOLEDs etc.
    Und TFTs, TVs haben auch vergleichsweise brauchbare Panels.
    Und kosten die auch ein Vermögen?

    Nur bei Notebooks lässt sich der Kunde verarschen wie sonstetwas!
    Wie kommst du darauf? Rechne dir einfach mal durch was die einzelkomponenten kosten. Und die Hardware muss auf einen niedrigen Verbrauch ausgelegt sein was immer teurer ist als die Stromfresser die man in einem Computer hat.

    Und stell dir doch einfach mal nen PC mit nem i7, 8gb ram, ner durchschnittlichen Grafikkarte, Mainboard mi USB3, W-Lan, Lan, Monitor, Maus, Tastatur, Gehäuse, Netzteil, Lautsprechern, Webcam, SD-Karten Leser, Betriebssystem, Festplatte und Laufwerk zusammen.

    Dann guck mal wie viel du günstiger bist, und dann guck mal was z.B. ne 2,5" hdd mehr kostet als ne 3,5" hdd mit der gleichen kapazität. Die Slim-Line Laufwerke sind auch nicht die billigsten wenn se was taugen sollen.

    Dazu kommt noch das eigentlich für eine Notebook serie ein eigenes Mainboard gibt, also muss das auch noch unterschiedlich designed werden was wieder entwicklung kostet.

    Das Passt scho vom preis her. Außerdem sind die Pannels in TFTs auch nicht besser als die in Notebooks.

    Und bitte nimm nicht die billigsten Hersteller. Wir reden hier von Asus die seit jahren echt gute Notebooks bauen (Erfahrung aus Job und Privatleben) und nicht von nem billig Herteller. Ich will jetzt keine namen nennen, aber ich kann dir marken nennen, da garantiere ich dir ne defekt.
    Richtig schön sind auch immer die notebooks wo desktophardware verbaut wird, weil die ja günstiger ist. Schon genug von aufm tisch gehabt ^^

  21. #40
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    2.322

    AW: Asus kündigt N6-Notebooks offiziell an

    @dosporado:
    Das ist ein MockUp und daher nicht mit einem fertigen Serienmodell zu vergleichen.

    Wer das Glück zu nutzen weiß, der ist begünstigt - Pascal
    Notebookjournal Mod. i. R.

    | SilverStone SG06| SFX 300W Semipassiv | Intel i5 4440S | ASUS GTX750 Ti 2GD5 | Gigabyte GA-H87N-WIFI | 8GB Crucial 1600MHz | BluRay |

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •