1. #21
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    125

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    Naja ... der letzte Atemzug von Nokia würd ich mal sagen. Wenn´s denn hilft?

    LG
    "... aha ..."

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #22
    Admiral
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    8.599

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    @ PiPaPa: Motorola Mobility ist nicht Motorola, genauso wenig wie Ferrari Fiat ist oder Audi VW. Hab nur grad nicht den Überblick was alles für Patente bei denen im Spiel sind.
    Zitat Zitat von Seth666 Beitrag anzeigen
    Diskutier nicht mit Holz.

  4. #23
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2002
    Beiträge
    1.811

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    Zitat Zitat von Yuuri Beitrag anzeigen
    genauso wenig wie Ferrari Fiat ist oder Audi VW. Hab nur grad nicht den Überblick was alles für Patente bei denen im Spiel sind.
    Falsch! Bitte erst informieren und dann richtig schreiben.

    Audi gehört dem VW Konzern an
    Ferrari dem Fiat Konzern

  5. #24
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2011
    Beiträge
    363

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    Naja, wenn der MS Mensch Nokia erst einmal an die Wand gefahren hat, mit seiner total tollen Strategie, dann kann MS den ganzen Laden billig aufkaufen und gut an den Patenten verdienen.

  6. #25
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    569

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    Dieser Weg den Nokia einschlägt erinnert mich etwas an SCO. Die hatten auch nachdem sie nichts mehr auf die Reihe bekommen haben wild um sich geschlagen, mit mäßigem Erfolg
    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  7. #26
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2010
    Ort
    Freigericht
    Beiträge
    377

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    Schon eigenartig... die Firma, die gar nicht klagt ist Google
    Google hat wohl auch nicht in diesem Sinne allgemeinnützliche mobile Innovation hervorgebracht, wie es Nokia getan hat, beziehungsweise bekommt bereits seine Lizensen ausgezahlt.
    Hast du dir den Artikel durchgelesen? Hier geht es um standhafte Technologien.

    Nebenbei ein Lob an die CB-Moderatoren, danke das ihr euer bestes gebt, solche Threads sauber zu halten.
    (Herrje, das muss schwer sein)
    Leica CL | Canon EOS M
    Voigtländer 40/1.4 | Canon EF-M 18-55/3.5-5.6 | Canon EF-M 22/2.0
    Canon Speedlite 90EX | Apple iPhone 5 64GB | Nokia N9 64GB | 2x Nokia Play 360


  8. #27
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    307

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    Nokkia handelt in meinen Augen richtig.
    Möchte euch mal sehen wenn die Konkurrenz mit euren patentierten Ideen und Entwicklungen das große Geld verdienen.
    Da seid Ihr bestimmt so "nett" und wollt nichts von dem Kuchen abbekommen

  9. #28
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.042

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    Zitat Zitat von Toxic_Instinct Beitrag anzeigen
    ...
    Apple hat es nicht vorgemacht, da solche Klagen wesentlich länger schon Gang und Gäbe sind. Nur dass durch die Medienwirksamkeit, die Klagen von Apple wesentlich presenter sind, als die der anderen Firmen, was sich aber nun ändert.

    Zitat Zitat von Tronx Beitrag anzeigen
    ...
    Und auch du solltest dich besser informieren.
    Audi gehört zwar zur VW-Gruppe, ist trotzdem ein eigenständiges Unternehmen, genau so wie VW in der VW-Gruppe ein eigenständiges Unternehmen ist.

    Selbes mit Ferrari, Ferrari gehört zwar zur FIAT-Gruppe, ist aber in dieser Gruppe selbstständig, genau so wie FIAT!
    Jetzt neu und in Farbe: Teralios spielt! (Let's Play)

  10. #29
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    267

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    Wie soll denn Google was verklagen, in der Mobilen Sparte haben sie nen Paar Software Patente, Nokia hat dagegen nen Pool von Hardware Patenten und wer da nicht Zahlen will soll halt vor Gericht büssen.

    Würdest du dein Geld nicht einklagen, wenn dein Arbeitgeber dir nicht Zahlt? Oder arbeitet ihr alle für lau?

  11. #30
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    111

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    Das Ganze hat wohl eher nichts mit der Lage Nokias zu tun noch mit Applenachmacher. Ich mag die Firma Apple nicht, aber sie haben sicher nicht damit angefangen. Es gibt einfach mehrere Welten auf unserem - eigentlich - tollen Planeten...
    ... die irreale Welt der Aktien.
    ... die irreale Welt der Gesetze (in diesem Fall Patente).
    ... den kleinsten Teil, der in dem der Normalbürger lebt.
    Die ersten beiden Welten sind Macht und Geld und zerstören wesentlich mehr als sie bringen. Wir, als normale Bürger können nur nach oben schauen und den Kopf schütteln.

  12. #31
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    35

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    Ich habe das Gefühl, die meisten die hier kommentieren, kapieren überhaupt nicht den Hintergrund. Wenn eine Firma viel Geld in die Entwicklung von Hardware/Software investiert, ist es keineswegs Ok, wenn andere Firmen diese kostengünstig kopieren/übernehmen. Das führt nämlich nur dazu, dass Nokia seine Produkte teurer auf den Markt werfen muss als die Konkurrenz (höhere Entwicklungskosten bedeuten einen höheren Produktpreis), womit sie im Wettbewerb einen großen Nachteil erfahren (der Käufer sieht nur ein gleichgutes Produkt zu einem höheren Preis). Eine weitere Konsequenz kann sein, dass sie weniger Geld als die Konkurrenz für weitere Entwicklungen zur Verfügung haben und anfangen im Wettbewerb aufgrund von mangelnder Innovation zurückzufallen (der Käufer sieht nur ein schlechteres Produkt zum gleichen Preis).

    Und das blabla von wegen "Geldverschwendung: Klagen" könnt ihr euch auch sparen. Wenn ihr so anfangt kann ja jeder machen was er will und dann bei drohenden Anklagen sagen, steck das Geld lieber in die Wiedergutmachung des durch mich verursachten Leids. Zumal im Falle des Gewinns ohnehin der Verursacher des Unrechts die Gerichtskosten zu tragen hat. So ist das nunmal in einer Welt des Rechts, dass jemand der Unrecht verursacht, die Konsequenzen zu tragen hat.
    Ordentliche Firmen investieren das auf diesem Wege verlorene Geld zum Beispiel lieber in Patentabteilungen, die überprüfen, ob sie gegen laufende Patente verstoßen und falls nötig Deals mit den Patentinhabern ausmachen.

    Ob die Firmen tatsächlich gegen Patentrechte verstoßen haben, wird allerdings das Gericht zu klären haben; da braucht ihr aber auch nicht die Klappe aufzureißen, denn davon hat hier mit Sicherheit auch keiner wirklich ne Ahnung.

    Und an meinen Vorredner: Jeder Mensch, der seine Zeit damit verschwenden kann, in Foren zu schreiben, dem geht es gut genug und gut genug geht es ihm nur, weil er ein Teil unserer kapitalistischen Welt ist, auch wenn ich verstehe, dass Menschen dazu neigen, Dinge abzulehnen, die sie nicht verstehen.

    MfG
    Geändert von peacemasta (03.05.2012 um 13:35 Uhr)

  13. #32
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    111

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    Jo, ich "verschwende" meine Zeit in Foren zu schreiben und ja, ich bin Teil der kapitalistischen Welt, dessen bin ich mir durchaus bewusst... Allerdings scheinst du sehr naiv an die Sache ran zu gehen - wer Recht hat bekommt Recht im Rechtsstaat! Soviel zur Theorie!
    Diesen Teil des Rechtsstaates musste ich in mehrfacher Form auf Ämtern und auch vor Gericht leidvoll erfahren.

    Ich bin absolut dafür, dass derjenige, der die Entwicklung macht auch den (Haupt-)Vorteil daraus zieht und genau dafür ist das Patentrecht gedacht, aber warum wird dann meist erst ein Rechtsstreit angefangen wenn der Konkurrent auch tatsächlich Geld damit gemacht hat und nicht wenn er damit Geld machen möchte? Mal abgesehen davon sind manche angeblichen Patentrechtsverletzungen lächerlich.
    Was ich an der Sache am Meisten bemängele ist, dass es häufig als Druckmittel oder Zeitgewinn eingesetzt wird und eben nicht zum Schutz des geistigen Eigentums.
    Ich bin auch für eine Institution wie die GEMA und trotzdem gegen ACTA.

    Es wäre extrem zu bevorzugen, sich außerhalb des kapitalistischen Systems zu befinden, aber wenn man nicht als Aussteiger auf einer Insel verroten will geht das eben nicht. Insofern muss eben jeder, der in unserer Welt lebt, aber noch lange nicht damit zufrieden sein. Ich kann meine technischen Entwicklungen nicht auf einer Insel machen, sondern benötige PCs, Sensoren usw. und habe für mich eben das Beste daraus gemacht. Ein Mensch sollte jedoch auch kritisch sein und hinterfragen, dabei fallen bei mir gewisse Gepflogenheiten in unserem System eben durch - und dazu ghören 90 % der Patentrechtsstreits...
    Geändert von Eye of the Tige (03.05.2012 um 15:50 Uhr) Grund: Grammatik

  14. #33
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2009
    Ort
    Dinslaken
    Beiträge
    497

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    Irgendwie muß Nokia ja an Geld kommen, um seine Beerdigung zu bezahlen!
    Prozessor : Intel i7-2600K 3,4 Ghz @ 4,8 Ghz / Corsair H100 / Enermax MaxRevo / 1350 Watt
    Motherboard :AsRock Z77 Extreme 11 / Samsung 840 Evo250 GB + 3TB/WIN 8 Pro MCE 64
    Arbeitsspeicher : 16 GB [ RipjawsX ] F3-17000CL11D-8GBXL / DDR3-2133
    Grafikkarte : Asus GTX680-DC2T-2GD5
    Sound: Creative X-Fi Elite Pro / Logitech Z-5500 / Behringer DDM4000 / Sony MDR-XB700 / Audio Technica AT2020 / Cooler Master CM690 II + Window / Bigfoot Killer 2100 / UnityMedia 150 Mbit/s

  15. #34
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2002
    Beiträge
    1.811

    AW: Nokia klagt gegen HTC, RIM und ViewSonic

    Zitat Zitat von Teralios Beitrag anzeigen
    Und auch du solltest dich besser informieren.
    Audi gehört zwar zur VW-Gruppe, ist trotzdem ein eigenständiges Unternehmen, genau so wie VW in der VW-Gruppe ein eigenständiges Unternehmen ist.

    Selbes mit Ferrari, Ferrari gehört zwar zur FIAT-Gruppe, ist aber in dieser Gruppe selbstständig, genau so wie FIAT!
    Du liegst absolut falsch, es ist zwar richtig das die Firmen zu %x eigenständig arbeiten, aber letztendlich sind sie dem Mutterkonzern unterstellt. Jede Abteilung in einer Firma X arbeitet selbstständig und das verhält sich auch genauso mit einer Firma die unter dem Mutterkonzern/Holding arbeitet.

    Viele Teile werde aus dem Mutterkonzern heraus auf Modulbasis gebaut, als Beispiel VW Passat,Golf und Audi A4 haben den gleichen Motor und Unterbau nur mal so als kleines Beispiel.

    Bei Fiat und Ferrari ist es absolut das gleiche, viele, gleiche Elektronikteile werden in vielen Modellen eingebaut.

    Alles andere würde auch kein Sinn machen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •