1. #41
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2004
    Beiträge
    179

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    Werde ich mir zusammen mit ner gtx 670 anschaffen. hab schon eine komplett wakü für die CPU, ich finde die teile einfach genial.
    i7-4790k @ 4.8 GHz 1.33V @ Phobya UC-1 Extreme // Asrock Z97M OC Formula // 2x 8 GB Kingston Beast DDR3-2400 //EVGA GTX 780 Ti Classified @ EK Water Blocks EK-FC780 GTX Classy Nickel @ 1200/3800 // Crucial M500 M.2 480 GB & Crucial M4 256 GB // Be Quiet Straight Power E9 680 Watt // Fractal R2-Mini// 2x Qnix QX2710 27" 100hz // Corsair K70 // Razer Imperator // Sennheiser PC 360 // Roccat Sense //

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #42
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    1.096

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    I approve this Kühler!
    "How much is the fish?" - Karl Marx

  4. #43
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    4.302

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    Bei dem PReis greif ich gleich zur richtigen WAKÜ die kostet genausoviel und kann in andere Systeme übernommen werden und sich an seine eigene Bedürfnisse angepasst werden. Sehe jetzt nicht wo das Teil einen Markt haben soll aber wir haben ja bei den CPU Fertig Lösungen gesehen was mit gutem Marketing alles möglich ist. Bin mir sicher das auch das hier reißenden Absatz finden wird einfach weil sie glauben Wasser = cool und das wird natürlich vom Marketing bestätigt. Wenn ich mir denke das ich für den PReis dieser Fertig Lösungen alles unter Wasser setzten könnte mit "richtigen" WaKüS............
    Achtung, bei allem was ich poste handelt sich um meine/eine Meinung und kein objektives Fakt!

  5. #44
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2001
    Ort
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    15.694

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    Sehe ich anders.
    Ich würde alleine vom Aufwand her keine "richtige" Wasserkühlung kaufen, der Preis ist da zweitrangig.
    Und außer der Graka braucht imo keine Komponente im System mehr ne Wasserkühlung, warum also nicht ein Komplettset dafür kaufen (sofern Preis und leistung stimmen) ?

    Innen: i7-2700K, Asrock Z68 Pro3, 8GB, 60GB Vertex2 + 256GB Petrol + 5TB HDD, HD7750 passiv, BQ Pure Power 350, Mugen3+ Slipstream 500, SB X-Fi, W7 Ultimate
    Außen: NZXT Phantom, DELL 2407WFP-HC, Logitech MX518 + Bungee, Cherry G224/86


  6. #45
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    1.556

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    Zitat Zitat von Danielson Beitrag anzeigen
    Das Teil wird leider bei zunehmendem Kühlbedarf immer lauter werden. Der kleine Radiator wird das nicht schaffen.
    Im Idle bestimmt super leise und kühl. Aber unter Last bzw. bei OC.... Bestimmt nichts.

    Das Teil schreit ganz laut: Testet mich!
    Der 80 mm Lüfter ist ja nur zur Kühlung der Kühlkörper der Spawa's + RAM,
    die GPU selber wird ja über den Wasserkühler gekühlt.
    Statt 80 mm hätten sie nen (oder auch 2x ) 90mm Lüfter nehmen sollen,
    den 120 mm Lüfter für die Wasserkühlung für'n "PC-Heck" würde ich gegen nen 140-iger PWM für 120 mm Slots (120 mm Montagebohrungen) austauschen, z.Bsp.:
    Xigmatek XAF-F1453 bis F1456, LED Lüfter - 140mm oder Xilence 2 Component Fan PWM - 140mm oder nen Thermalright TY-140 PWM Silent Fan - 140mm.

  7. #46
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2009
    Beiträge
    1.214

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    Das ist endlich eine kompakt-WaKü die auch mal Sinn macht. Die verschiedenen CPU Lösungen bringen aus meiner Sicht nicht viel, für die meisten reicht dort ein kleinerer Tower-Kühler - und selbst die Boxed Lüfter sind mittlerweile im guten Bereich der Lautstärke.
    Die GPU's sind hingegen eine wahre Katastrophe geworden - gerade für kleine Systeme. Viel Wärme, hohe Lautstärke. Diese Wakü hier gibt die wärme nicht ins Gehäuse ab sondern direkt nach draußen. Wenn sie noch leiser ist umso besser. Sie ist natürlich nicht für absolute OC Freaks gedacht, dazu reicht die Kühlleistung mit Sicherheit nicht aus. Aber aus meiner Sicht ist das sogar tauglich für diverse OEMs.
    Gerade meine 7970 war mit Ref-Kühler eine Zumutung, ohne WaKü eigentlich unerträglich laut und auch heiß.

    Und sonst kann ich über Arctic nicht meckern. Alles was ich von denen hatte war A) verdammt günstig und B) unaufällig im Betrieb (sowohl Lautstärke als auch Haltbarkeit). Ich traue denen auch hier ein qualitativ gutes Produkt zu einem Top P/L Verhältnis zu - wobei sie mit dem Teil noch ein "Monopol" haben.
    Zockertempel: Gigabyte Z77-D3H - Intel Core i5 2500k@4.5Ghz,1.28V - 2x8GB DDR3 Crucial Ballistix 1600@CL9 1.5V Gigabyte HD 7970 @ 1100Mhz Core, 1450Mhz Mem - Seasonic X-560 - Samsung 840 Pro 128GB + Samsung 840 500GB + Samsung SP F4 1500GB
    Silverstone RV01-B - Eheim 1046 Watercool 12V Edition + 360mm BlackICE Radi + 120mm Airplex XT + EK Supreme Cu + Aquagratix 7970 - Dell U2412M
    Notebook: Samsung Q35 @ 512MB + 2GB DDR2 Kingston @ Intel T7200 @ Intel Postville G2 80GB SATA

  8. #47
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.413

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    Auf lange Sicht ist dieser Kühler günstiger als eine normale Wakü. Der Grund liegt darin, dass man mit jedem Wechsel der Grafikkarte einen neuen Kühler für ca. 70€-90€ kaufen muss. Und ein GPU-only Kühler, der eine High-End Graka kühlen soll, ist nur etwas für Bastler, die sich eine Bodenplatte auch selber herstellen können bzw. diese kleinen Kühler Alphacool MCX besitzen. Alle anderen müssen mit jedem Wechsel der Hardware, wie oben beschrieben, immer noch einiges an Geld in den Graka-Kühler investieren, was bei diesem Kühler viel günstiger ist (ein paar Wärmeleitpads, und ein paar Minikühlkörper).
    Zitat Zitat von termi666
    Mein Gott das Internet zeigt mir immer wieder was für Menschen da draussen wirklich leben nämlich nur Vollidioten , zu Glück hab ich meinem Keller der mich schützt

  9. #48
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2010
    Beiträge
    2.394

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    äh and.! was laberst du da?

    die hier vorgestellte lösung ist nichts weiter als ne gpu only und entsprechend solltest du die auch mit ner gpu-only lösung vergleichen (mit basteln kann ich mir auch nen lüfter direkt annen gpu-only kühler schrauben, also der zählt mMn nicht)
    und da ist die richtige wakü auf dauer auch nicht teurer, weil nen gpu-only kann man halt rumschleppen bis sonstwann
    auch kann man highend grakas mit nem gpu-only ohne basteln kühlen, gibt immermalwieder leute die das zeigen
    oder willst du mir sagen das passivkühler auf ram und spawas kleben sei schon basteln?

    wenn du aber unbedingt den kram hier mit nem fullcover vergleichen willst, ja dann ist immerwieder nen fullcover kaufen teurer, aber dafür hast du temps an den spawas und am ram von dennen du nur träumen kannst mit arctic geschichte

    also vergleich doch lieber vergleichbares



    und preisgestalltung, ich freu mich schon auf die leute die sich das ding hier neben ihre h100 verbauen und überallem be quiete lüfter draufsetzen
    weil die haben dann zum einen mehr geld als für ne vernünftige richtige wakü mit cpu kühler und gpu-only ausgegeben, bei schlechterer leistung und wense wirklich bequiet lüfter verbaut haben auch noch den letzten mist bei den schweineteuren lüftern genommen XD
    CoolerMaster Stacker STC-01 /// Corsair AX750 /// Gigabyte X79-UD5 /// Intel Core i7 3930K /// 4x4gb 1866er Corsair Dominator /// GTX470 im SLI /// 128gb Samsung 830 /// WD10EALX /// LG 20,1" Widescreen /// mit Win7 Prof 64Bit

  10. #49
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    261

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    Wenn es eine GPU-Kompaktwasserkühlung sein soll, dann gefällt mir das Prinzip der Coolit-Variante besser.
    Und ein 240er Radi sollte es aber dann auch sein.
    Geändert von megeltom (04.05.2012 um 10:33 Uhr)

  11. #50
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    68

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    Ich finde das ist alles nichts halbes und nichts ganzes. Außerdem sieht es scheisse aus. Es ist schon richtig, dass ne vernünftige WaKü mit hohen kosten verbunden iast, aber dafür ist es halt einfach leise und sieht gut aus. Jedem das seine, aber ich würde mir niemals sowas zulegen. Genauso wenig würde ich mir ne GPU-only lösung zulegen.
    Fullcover ist das einzige was Sinn macht, wenn man wirklich Temperaturen haben will.
    Intel CoreI7 2600k @ Watercool Heatkiller 3.0 / Gigabyte Z68XP-UD4 @ Watercool MB-Set/ 4x2GB Corsair Dominator 1600MHz @ CL7 @ EK-Waterblocks Ram-Freezer / OCZ-Vertex 2 Extenden / Palit GTX 480 @ Watercool Heatkiller GPU-X³/ Creative X-Fi Tiatnium / Windows 7 x64

  12. #51
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    3.850

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    @megeltom/Cool-IT-GPU-Kühler:
    Das is auch ma sehr interessant.
    CB bitte auch ma testen!

  13. #52
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Jun 2012
    Beiträge
    8

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    ab 29. Mai erhältlich ?

    hmm ich würde das ding ja schon gerne mal Testen, aber irgendwie haben wir jetzt 1 Monat nach Erscheinungsdatum
    und ich kann nirgendwo zum Kauf finden.

    Was'n da los ?
    Geändert von DragonLord2007 (26.06.2012 um 11:39 Uhr)

  14. #53
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    2.089

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    Über Arctic selbst scheint der Kühler erhältlich zu sein. Kannst ja mal bei denen anfragen.

    Gruß
    miko
    Worker Bee: Intel: Xeon E3-1240V2 | MSI: ZH77A-G43 | Corsair: 16 GB Vengeance Low Profile PC3-12800 | MSI: N630GT-MD2GD3
    Gamer Bee: AMD: Phenom2 X6 1100T | Asus: Crosshair V Formula-Z | Corsair: 8 GB Dominator GT PC3-17066 | Asus: 3x EAH5870

  15. #54
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Jun 2012
    Beiträge
    8

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    Danke
    aber das habe ich schon gesehen, aber er scheint nicht aus Deutschland zu kommen.
    Und ist z.Z. auch nicht lieferbar laut Warenkorb.
    Das wäre mir dann doch zu teuer.


    MFG
    Geändert von DragonLord2007 (27.06.2012 um 01:12 Uhr)

  16. #55
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2007
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    422

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    $ 179,90 ??? Dass über sowas überhaupt diskutiert wird ...

  17. #56
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    NRW/Sauerland
    Beiträge
    813

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    Ich finde es auch zu teuer. Ich denke man kann davon ausgehen das es eh wieder auf $ = € hinausläuft.
    Dann nehme ich doch lieber sowas hier
    https://www.aquatuning.de/shopping_c...84d8c09f02c54f

    Dazu noch den passenden Block für die Graka der nochmal 80-100€ kostet und noch irgendwelche Lüfter dazu falls nicht eh schon vorhanden.

    Kostet minimal mehr aber ist vermutlich auch leicht effizienter und auch leiser

  18. #57
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Jul 2012
    Beiträge
    23

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    @ Crystexs ja toll du bist dann bei 100€ und jetzt kommt noch dergraka kühler dazu dann biste bei fast 200€ und so biste bei 150€ bei der arctic

  19. #58
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2008
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1.179

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    Diese All in One Lösungen sind doch immer Kompromisse. Aber wer seine Kühlung so regeln will, soll es tun - ist ja sein Geld.
    Ich sehe immer wieder Anfragen nach dem Muster: meine All in One hat dieses oder jenes Problem - könnt Ihr mir helfen? Und dann wird hier fleissig rumgerätselt, was der Anwender oder der Hersteller falsch gemacht hat.
    Ich rate jedem der mit dem Gedanken Wasserkühlung spielt, sich eine ordentliche Pumpe, einen guten Radiator und den passenden Kühlkörper zu beschaffen (egal ob CPU oder GPU, plus Schlauch und Anschlüsse). Ausserdem empfehle ich auch immer die Kontrolle nicht zu vergessen (Thermosensoren, Durchflußmesser und Steuerelement).
    Und das kostet halt mehr als 150 € (Neuwert). Man kann auch im Marktplatz eine günstige WaKü erhandeln - man muss nur vom Neuwahn ablassen....
    Erster und Letzter Beitrag zu All in One
    Ich denke diese Kühllösungen sollten wie Luftkühlung ein eigenes Forum bekommen.
    System1: GB X79-UP4; i7 4960X@stock; 2*GTXTitan; 16GB DDR3-2000 CL9; 1TB&500GB SSD; HK3&AC Kühler; Laing DDC-1T &D5; AS Filter&DFM, Aquaero 6 PRO; CM Scout 2; Mora 3 (4*180); 2*Samsung 24" 1920*1200 System2: GB Z77X-UD5H; i7 3770K@4,5 GHz; 2*GTX680; 16GB DDR3-1600 CL9; 512 GB SSD; AC Kühler; DDT-1Plus; AS Filter&DFM; Aquaero 5.0 LT; CM Scout 2; Mora 3 (9*140) Samsung 23" 2048*1152 System3: GB AMD 8Kerner, GTX 8800, 8 GB DDR3-2000; luftgekühlt System4: 17" Dell Notebook (120Hz)

  20. #59
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2012
    Ort
    Austria
    Beiträge
    337

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    Preislich ist das Ding nur interessant, wenn es so um die 100€ kostet O.o

  21. #60
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Jul 2012
    Beiträge
    23

    AW: Arctic stellt Hybrid-Grafikkartenkühler vor

    fals es hier http://www.computery.de/product_info...id-retail.html mal lieferbar ist wär der preis auch völlig ok dann würd ich es mir auch vllt holn für meine 680

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •