1. #21
    Rob83
    Gast

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    Und jetzt die sinnlosen Ausgaben strafen und die Gehälter der Politiker kürzen.
    Zusätzlich härtere Strafen gegen Korruption einführen.
    Die wussten ganz genau dass es gegen die allgemeine Meinung und gewisse Grundgesetze geht, dennoch...

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #22
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Planet Zeta, 3 Galaxy Links
    Beiträge
    2.518

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    alternative Bezahlmodelle zu entwickeln beziehungsweise anzuwenden.
    Na holla, sieht da jemand parallelen ? Microtransactions und DLC bei Spielen ? Abkassieren nach dem die Ware für den Vollpreis verkauft wurde ? Ist doch Toll an einem Produkt immer wieder neu Geld einstreichen zu können.

  4. #23
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    729

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    http://www.dontmakemesteal.com/

    für alle modernen medien anwendbar....

  5. #24
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2011
    Beiträge
    390

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    Erst einmal nur leeres Gerede, wenn sie nicht zuständig ist. Immer wachsam bleiben, sonst haben wir hier bald Zustände wie in den USA!

  6. #25
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    2.484

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    alles nur Massenbeschwichtigung ... da ACTA mehr als gescheitert ist kann man ja jetzt beschwichtigen, am Nachfolger wird ja bereits gearbeitet ...

    wer kennt noch TC ... TCPA usw. nach x Anläufen haben wirs dann doch bekommen: DRM ...
    nicht anders wirds hier auch laufen ... nach ein paar Anläufen wirds durchgedrückt und wenns unter Ausnutzung irgendeines Massenspektakels ( WM; Masaker; Weltgeschehen) ist was die Massen ablenkt ...

  7. #26
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Planet Zeta, 3 Galaxy Links
    Beiträge
    2.518

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    Naja Fakt ist doch das die Film und Musikindustrie den digitalen Wandel in der Form des Internets schlichtweg verpennt haben. Ein vernünftiges und vor allem günstiges Modell für den Privaten Kunden hat es bisweilen nie gegeben, es mag sein das in den letzten Jahren bis jetzt sowas langsam im Kommen ist, aber bis dato hat die oben angeführte Industrie diese Schritte einfach unterlassen. Was meine ich mit günstig ? Jeder Mensch hat seine Lebenshaltungskosten, Strom ... Miete etc. und irgendwo dort könnte sich sowas einreihen, aber sollte selbst für den kleinen Mann irgendwo doch erschwinglich sein. Wenn man es generell sieht braucht man im Leben sowas wie gute Filme u. Musik irgendwo wie die Luft zum atmen, oder eben den Strom den die Herdplatte frisst um sich Eier zu kochen. Ganz unterm Strich sollte eine vernünftige monatliche Flaterate stehen für Musik u. Film die man auch bezahlen kann. Der Rechteinhaber bzw. Verwerter hat doch im eigendlichem keine weiteren Ausgaben ausser Serverpflege und Kosten. Der Nutzer oder Kunde genannt lädt seine Inhalte digital. Leider geht es der Industrie nicht darum Kosten zu decken und ein wenig Gewinn zu machen, ihr geht es darum Reibach zu machen. Das sind zwei paar Schuhe. Verdienen auf Teufel komm raus, mit immer und dem gleichen Gegenstand. Wenn das BMW oder Mercedes könnte (jetzt motzt bitte keiner rum das der Vergleich abstrus ist, denn er ist es nicht) wären diese Firmen so Reich, sie könnten 1 Jahr lang Autos verschenken ohne rote Zahlen zu schreiben. Wir reden von Filmen die schon aus der Kinozeit raus sind, nicht Filmen die derzeit im Kino laufen, das ist eine andere Baustelle. Schlussletztendlich geht es um die Rechteverwerter die ihre Schäflein schwimmen sehen, denn einmal etwas rausgebracht und 20 Jahre kassieren das ist ihr Ziel. Oder glaubt ihr weil Roberto Blanko einmal im Leben "Ein bisschen Spass muss sein" rausgehauen hat wäre er heute immernoch jemand der nicht zu arbeiten braucht ? Einen Hit rausgebracht und sich den Rest des Lebens auf den Beutel legen ist eben heute nicht mehr, das muss in die Köpfe der Leute die versuchen ACTA durchzubringen. Für diesen Hit gebürt Anerkennung und auch Geld, aber irgendwann muss einfach Schluss sein. Wenn mans streng nimmt gehört mein Posting laut ACTA gesperrt weil ich den Titel Wortwörtlich geschrieben habe....irgendwo lächerlich oder ?

  8. #27
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    431

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    Als EU-Kommisarin ist sie ja zumindestens unabhängig und man kann sicher sein dass keine anstehende Wahl die politische Position schlagartig verändert hat. Von daher begrüße ich diese Einsicht sehr.

  9. #28
    Captain
    Dabei seit
    Mär 2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.344

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    Zitat Zitat von UnitedUniverse Beitrag anzeigen
    na dann hoffen wir mal, dass sich auch dieser von den protesten beeinflussen lässt...
    Kannst du bei Karl de Gucht bedenkenlos knicken, der war, ist und wird immer Pro ACTA sein.
    Intel Core i7-2600k | Corsair VX450W | Thermalright HR-02 Macho | 4x4GB Team Group Inc. DDR3-1333 | Sapphire Radeon HD 7950 Boost | ASRock Z68 Extreme3 Gen3 | 1x 1TB Hitachi 7K1000C, 1x 2TB Hitachi 7K3000 SATA-III@FanTec eSATA Gehäuse, 2x 2TB Hitachi 7K3000 64MB Cache SATA-III | Samsung Syncmaster 226BW

  10. #29
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    1.186

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    hach, gut das die EU ja nicht demokratisch ist. ansonsten müsste ja der zuständige fritze aus seinem amt geschmissen werden. upsa, das geschieht ja nichtmal in deutschland. gut, aus der ferne betrachtet, sieht deutschland eher nach demokratie aus, als das gebastel EU.

    ich verstehe nicht, wie man sich das gefallen lassen kann. da gehen politiker irgendeines landes der EU hin, verzapfen, die EU wolle zB acta und setzen sich damit direkt über den willen ihrer wähler hinweg(ist ja auch kaum n interessenskonflikt*AUA). ähm, das klingt wie in einer diktatur(was es ja auch ist). abgewatscht werden kann der feine herr nicht, da es die EU war, welche das wollte(ne schlechtere lüge fanden die wohl ned, n kleinkind merkt, das die ausrede hinkt).

    was wird geschehen. ich pack mal meine glaskugel aus :

    die EU wird nach ner weile die sache unter anderem namen durchwinken. die jetzigen gegner werden mundtot gemacht. ob mit geschmiertem geld, oder mit drohungen ist egal. die EU wird weiter mit ihrem verbrecherischen tun gehen, als der normale bürger verstehen kann. jedenfalls wird die EU ihre macht weiter ausbauen. es gilt nicht mehr, die macht dem volke(was demokratisch bedeuten würde), nein es heisst die macht der EU. siehe ESM und dergleichen idiotien.

    ich möchte in der privatwirtschaft mal erleben, das man eine schuldenproblematik mit mehr schulden begegnet. wird komischer weise NIRGENDS sonst so gehandhabt.

    bekommt ein harz4 mensch nen grossen fetten kredit, damit er aus den schulden kommt? nein, da ist es dummfug. bei den banken ist das ja was total anderes. man gibt ihnen sogar nun leitplanken, welche sie abfedern. bei den gewinnen darf man keinen cent davon abhaben, aber die auffangnetze bezahlen wir? diese logik kann nur ein gekaufter politiker unterstützen. also alles beim alten. würden politiker neu das tun, was ihre bürger ihnen auftragen, wo kämen wir da hin?

    für die, welche nun damit kommen wollen, das die banken einen freien markt brauchen. ähm, frei war der noch nie. die banken wurden gerettet. das würde bei einem freien markt nicht getan, sondern da ginge ne bank in konkurs.

    greez
    "es hat niemand vor, eine mauer zu errichten.."
    "es wird nicht zensuriert. man benennt es um und schon heisst es : es wird ins aquarium verschoben.."
    "niemand hat vor, den anderen zu ermorden. was ihr aber einatmet könnte aus der dusche kommen und gas genannt werden..."

  11. #30
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    1.464

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    Wow, da hat es jemand endlich gemerkt.
    Die jetztigen Verwertungsgesellschaften sind das Problem. GEMA etc. lässt Grüßen.
    Da wird vermutlich äußerst viel Geld abgegraben, das den eigentlich "Erzeugern" der Idee, sei es Musik, Film etc., zusteht. Klar wollen die Das Erhalten. So geht es auch mit den Abmahnanwälten und GEZ Eintreibern.

    Es verdienen zu viele Schmarotzer an einer Leistung, die sie selbst nicht erbringen.
    Wenn man den Schwanz endlich mal abschneiden kann, könnte die eigentliche Ware günstiger angeboten werden und würde mehr Abnehmer finden.

    Ich zahle gerne, aber an den "Erzeuger", nicht an einen ekligen Egel, der eben jenen aussaugt.

    Ergänzung vom 04.05.2012 22:15 Uhr: Du würfelst leider mehrere Dinge durcheinander.

    Status Quo brauchen wir eine starke EU.
    Mir gefällt das selbst nicht. Aber wir haben es selbst zu verschulden.
    Angefangen hat es damit, dass wir selbst vor 20 Jahren anstatt einem Blaupunktfernseher einen aus China gekauft haben.

    Wir haben China durch unser Konsumverhalten, weil wir es billiger haben wollten, selbst langsam ins Abseits gebracht.
    In den letzten Jahren ist es eher ein Ausverkauf der Manager.
    Was ich da so höre wie viele Technologien wir Europäer den Chinesen in den Rachen schmeißen... Alles wegen dem Wachstum. So wird es den niedrigeren Personen verkauft.
    Aber eigentlich wollen die meisten Manager schnell ein paar Boni für gute Wachstum, dass damit unsere Zukunft verkauft wird, schert diese Leute wenig. Warum auch? Wer ein paar Millionen machen kann, der würde dasselbe tun, da fehlt es an leider, so blöd das klingt, etwas an Patriotismus.
    Egal. Lange Reder kurzer Sinn.

    Wir haben uns selbst in einer Situation gebracht, dass die EU einfach gemeinsam handeln muss, weil wir sonst einzeln, von China überrollt werden.
    Früher dachten wir in unserer Arroganz, dass China demokratischer würde, durch die wirtschaftlichen Beziehungen.

    Das Gegenteil ist eingetreten, wir ähneln uns immer mehr den dortigen Strukturen.
    Wirtschaftlich gesehen, war das auch vorher zu sehen. Je weniger Rechte Menschen haben, desto mehr kann man sie ausbeuten und dadurch werden Produkte billiger.

    Nichtsdestotrotz müssen wir uns alle an die eigene Nase fassen.
    Wir sind selbst Schuld, dass kein TV, kein Handy etc. mehr in Deutschland hergestellt wird, weil wir selbst den Aufpreis nicht zahlen wollten.
    System: Windows 8.1 64bit Professional CPU: Intel i5 3570K Mainboard: Gigabyte Z77X-UD3H Ram: 4x2GB OCZ 3P1600LV6GK Graphic: PowerColor R9 290 PCS+ Fan: Thermalright HR-02 Macho Power: Enermax Platimax 600W Drives: OCZ 480GB Agility, 2x Seagate 1,5TB

  12. #31
    Redakteur
    ratwurstmann
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2009
    Ort
    in deinem Kühlschrank
    Beiträge
    9.388

    Post AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    News-Update: Die Rede der Kommissarin, die auch eine größere Bandbreite anderer Themen abdeckte, ist mittlerweile in englischer Sprache hier nachlesbar.
    Unbestreitbar führt das Internet auch zu positiven Veränderungen. Das Negative besteht meiner Meinung nach darin, dass das Internet zu Oberflächlichkeit verleitet, zu spontanen Reaktionen, hinter denen kein langes Nachdenken steckt: Ich habe etwas gelesen, und sofort twittere ich dagegen oder dafür, und dann womöglich auch noch in falscher Grammatik. Die elektronischen Medien führen unter anderem dazu, dass die Qualität der Mitteilung abnimmt. - Helmut Schmidt, ZEIT Magazin Nr. 17, 2012

  13. #32
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    1.186

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    @Plastikman

    Du würfelst leider mehrere Dinge durcheinander.
    welche?

    das man eine starke EU braucht, wird mantra-artig heruntergebetet. gut, was brachte die EU für den normalen bürger? es ist absichtlich nicht die frage, was es den firmen brachte.

    die EU, kleiner hinweis, ist ne wirtschaftliche zusammenschliessung, keine demokratische. da kann die EU noch so tun. die taten letzendlich belegen das gegenteil.

    den wirtschaftlichen wachstums-erfolg sehen wir ja bei den löhnen. nur manche können von ihrem lohn noch leben. hat der bürger etwas von dem grossen verkauf an waren? nein, wir sehen nur, das die löhne der top-manager noch exorbitanter werden. das die erwirtschafteten gelder nicht beim arbeiter ankommen, sondern bei der wirtschaft.
    es bringt dem bürger nichts, wenn er einen vollzeit-job hat, davon aber kaum leben kann.

    auch sehe ich es als fehler an, das der bürger selbst daran schuld sei. wenn man den firmen es erleichtert, den standort der produktion in china aufzubauen, sollte man sich ned verwundern, wenn sie das auch tun. danke politiker.

    erinnere dich daran, wie alle politiker von der globalisierung schwärmten. es als das beste für uns anprangerten. damals sagte man auch, es würde dem bürger vorteile erbringen. wo diese nun geblieben sind, darf man nun fragen.

    sind es die monströsen gelder in miliardenhöhe, welche wir den banken nun zur verfügung stellen? oder die gelder, welche die zentralbank herausgibt? null prozent zinsen, wir bezahlen dafür aber bis zu 17% zins?

    greez
    "es hat niemand vor, eine mauer zu errichten.."
    "es wird nicht zensuriert. man benennt es um und schon heisst es : es wird ins aquarium verschoben.."
    "niemand hat vor, den anderen zu ermorden. was ihr aber einatmet könnte aus der dusche kommen und gas genannt werden..."

  14. #33
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    1.679

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    Zitat Zitat von Arrob Beitrag anzeigen
    Als EU-Kommisarin ist sie ja zumindestens unabhängig und man kann sicher sein dass keine anstehende Wahl die politische Position schlagartig verändert hat. ...
    Richtig erkannt, die muss sich nicht nach anstehenden Wahlen richten, das liegt aber leider daran das sie gar nicht erst gewählt wird, was leider dazu führt, dass sie kein bisschen unabhängig ist.
    "Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter; Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt." Jean-Claude Juncker
    -->
    "Eine Tötung wird nicht als Verletzung des Artikels betrachtet, wenn es erforderlich ist,
    einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen". EU-Vertragszusätze

  15. #34
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    Germany
    Beiträge
    64

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    Glaub einem Politiker kein Wort, Sind doch alle lügen. Und wenn wieder alles gut gelaufen ist mit der Wahl, geht der ganze mist weiter, So war es doch schon seid jahren. Das sagen die nur wegen den nächsten Landtagswahlen und bundestagswahl.
    Und die in EU-Kommissarin sind doch Lügner, das waren schon immer.




    Wer CDU, CSU, FDP, SPD, wählt, wählt ACTA + Atom....
    Wir-sind-das-Volk!
    Geändert von Drago954 (05.05.2012 um 01:05 Uhr)

  16. #35
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    2.320

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    Hab mir die Rede durchgelesen.

    Naja, sie schweift darin auch heftig ab. Ganz ehrlich, ein "kindersicheres" Internet? Das ist der umständlichere Weg und entwickelt Werkzeuge für Zensur. Die Erwachsenenwelt ist nunmal nichts für Kinder, oder verlangen wir dass ein Kind frei in der Stadt alleine rumrennt ohne was zu sehen zu kriegen das nicht für es gedacht ist? Von Kriminalität mal zu schweigen.
    Zudem wird das Problem überbewertet. Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich. Ja, es gibt diese "Übergangsgeneration" die ihre Kinder nicht kontrollieren kann weil sie nichts mit Computer/Internet am Hut haben, aber die Zeiten sind eigentlich fast schon vorbei. Alles unter 30 ist mit Computern aufgewachsen.

    Das wahre Thema Copyright spricht sie kaum an, und das hat schon seinen Grund, da kommt sie auf keinen grünen Zweig, die Lobbies würden eine Öffnung nie zulassen wenn sie nicht vorher die Infrastruktur für die Kontrolle geschaffen haben.

    Also bleibt noch der Punkt "freier Zugang zum Netz für Alle" (gepaart mit Netzneutralität)...der wiedermal sehr WEIT gefasst und ausgelegt werden kann. Vor allem der Satz "jeder muss Zugang zum vollen Umfang des Netzes haben wenn er denn will"...das könnte man auch monetär auslegen = wer will zahlt.
    Geändert von TNM (05.05.2012 um 01:39 Uhr)
    der Hund hat meine Signatur gefressen

  17. #36
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.166

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    Da hat sich mit Sicherheit keine neue Erkenntnis breit gemacht.

    Man hat gemerkt, dass das Volk dies nicht so einfach schluckt, und rudert erst mal zurück.

    Das ganze wird uns dann später unter anderem Deckmantel untergeschoben.
    Arbeiten : A10-7850K # FM2A88M Extreme4+ # 8GB Temgroup DDR3-2400# 1 x Samsung SSD 840 Pro 256 GB# 1 x WD20EARX # Seasonic S12II-330 # LianLI VC-350 # Dell U2412M
    Rennsimulation : I7-4790K # Asrock Z97 Extreme4 # 2 x 8GB Team Vulcan DDR3-2400 # 1 x Crucial mx100 512GB # 3 x WD10EADS # NT Coba Nitrox # Lian Li PC-201A #Gigabyte HD7970# Logitech G25 # 3 X LG L227WTP 5040x1050

  18. #37
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    508

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    Zitat Zitat von rolandm1 Beitrag anzeigen
    Da hat sich mit Sicherheit keine neue Erkenntnis breit gemacht.

    Man hat gemerkt, dass das Volk dies nicht so einfach schluckt, und rudert erst mal zurück.

    Das ganze wird uns dann später unter anderem Deckmantel untergeschoben.
    So ist es halt leider in der modernen Demokratur!

    Wer Geld/Lobby hat die tatsächliche politische Richtlinienkompetenz. Das war nie so deutlich wie momentan!

  19. #38
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    36

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    "Vox populi - vox Dei" - usere Proteste langsam wirken aber Feind immer aktiv ist.




    Intel Core 2 Duo E7600 - HDD 640 GB SATA 7200 rpm - RAM 4 GB - ATI Radeon hd 5570 1024MB - Monitor 22" - Windows 7 Ultimate 32-Bit

  20. #39
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.423

    AW: EU-Kommissarin hält ACTA für Makulatur

    Nun, wenn sie immer noch von der... "Richtigkeit"... des Abkommens überzeugt ist, hat sie noch gar nichts verstanden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •