1. #1
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    285

    Question Antistatikmatte und Armband

    Hallo. Ich habe mir gestern eine Antistatikmatte und ein Antistatikarmband zugelegt, da bald meine neuen Teile kommen, und ich auch vermehrt an PCs rumschrauben werde..


    Nun habe ich einige Fragen: wie schliesse ich die richtig an, damit sie was bringen?

    Müssen die an die Steckdose oder ans Gehäuse angeschlossen werden?

    Geht es so:



    Das Armband wird dann natürlich getragen. PC und Teile kommen auf die Matte, und Matte wird mit einer Stelle am Case verbunden?

    Noch 2 Anmerkungen:

    1. Ich bin ein Frischling in diesem Forum, ich hoffe, dass ich den Thread nicht falsch gepostet habe, sprich im falschen Bereich.

    2. Bitte bleibt beim Thema, und beantwortet mir bitte meine Fragen. Kommt bitte nicht mit "das ist unnötig", oder "wenn mans nicht weiss, sein lassen", denn eine Anleitung ist nicht dazugekommen.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    garglkarg
    Gast

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Das hättest du auch günstiger haben können. Eine evtl. Entladung an der Heizung hätte es auch getan.

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    1.473

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Matte MUSS an Masse (Heizung oder Erdung Steckdose) und das Armband an den Arm. Soweit das Gehäuse und die Bauteile mit denen du arbeitest auf der Matte liegen, haben sie automatisch dasselbe Potential wie du (und die Erde). Um ganz sicher zu gehen kannst du natürlich auch das Gehäuse erden, ist aber nicht notwendig.

    Wenn du eine Steckdose verwendest, hoffe ich dass du weißt was du da tust. Soll ja Leute geben, die mit nem Bananenstecker auf L1 gehen und sich Elektroexekutieren. Also hoffe ich du weißt, wo die Erde ist und wie man sie Sachgerecht mit der Matte verbindet.
    Geändert von ghecko (06.05.2012 um 10:00 Uhr)

  5. #4
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    252

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Muss an die Erde der Steckdose angeschlossen werden bzw, Heizungsrohre und ähnliches würden auch gehen da diese in der Regel geerdet sind.

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    285

    AW: Antistatikmatte und Armband

    und dann kann ich die Krokoklemme von der Matte einfach abnehmen, und den Stecker nun in das Erdungsloch der Steckdose stecken? Ohne dass ich eins gewischt bekomme? Ganz sicher?
    also so:
    Schweizer Steckdose... Das in der Mitte ist immer die Erdung
    Oder muss da noch was dazwischen? und wie siehts mit meinem Vorschlag aus? Kann ich das Armband an die Matte schliessen, diese dann an die Masse?

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2005
    Beiträge
    461

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Das gelbe Kabel von der Matte musst du an die Erde der Steckdose anschliessen damit das ganze weitergeleitet wird.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Steckdose.jpg 
Hits:	577 
Größe:	87,3 KB 
ID:	279873  

  8. #7
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    285

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Schweizer Steckdose

    Ich habe auch schon ein Bild gepostet... und da bekomme ich sicher keins gewischt?

    PS: Geht denn das nun so anzuschliessen, wie ich es vorgeschlagen habe?

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    958

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Hallo und Willkommen
    Also normalerweise giebt es dafür vertige Steckdosenadapter. Diese adapter sind nichts anderes als ein normaler stecker der in die Steckdose ( Schuko) kommt. Man kann sich so ein Adapter aber auch selber Bauen.
    Du brauchst ein Schukostecker ( das sind die RUNDEN, also die mit 3 Anschlüssen ) und ein Wiederstand von 1Megaohm normal bedrahtet ob 1/4W oder 1/2W ist eigentlich egal. Dann wird der Widerstand an dem Koatakt angeschlossen der in der Steckdose Diese Feder ( Sichtbar) hat und nach dem Wiederstand Kommt der Anschuss für dein Armband . Aber ACHTUNG ALLES AUF EIGENE GEFAHR, MACH DAS NICHT WENN DU DAS NICHT VERSTEHST WAS ICH SCHREIBE. DU SPIELST SONST MIT DEIM LEBEN.
    MfG

    Ey Ihr andern seit ihr verrück einfach an Potenzial ausgleich zu gehen HALLO da können Potenziale von schaltnetzteilen anliegen dazwichen gehören immer 1 Megaohm. AUAUAU
    Geändert von G-Power (06.05.2012 um 10:06 Uhr)

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2005
    Beiträge
    461

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Also: Armband an die Hand ,Stecker vom Armband an die Matte, Matte an die Erde der Steckdose, alles klar?

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    1.473

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Ach herrje, ich weiß nicht wie die Steckdosen in der Schweiz beschaltet sind. Aber bei diesem Unterfangen ist es so umso leichter, den falschen zu erwischen. Am besten aufschrauben oder Nachprüfen, wo die Erde angeklemmt ist.
    Mir wäre es dennoch wohler, wenn Sie einfach ein Heizungsrohr verwenden.

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    285

    AW: Antistatikmatte und Armband

    In der Schweiz ist die Erdung immer das mittlere "Loch"... aber kann ich das wirklich gefahrlos verwenden?

    @Delta

    Ok, aber dann plagt mich doch noch was: Meine "Ladung" wird ja dann an die Matte geleitet... und von der Matte dann an z.B. die Erdung.

    Doch wenn dann da z.B. Teile drauf liegen, werden die dann nicht zerstört?

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2005
    Beiträge
    461

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Nein ,weil die Matte ein besserer Leiter ist als die PC Teile die drauf liegen. Und der Strom nimmt wie der Mensch immer den leichteren Weg ;-)

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    321

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Einfach die korrekt angeschlossene Steckdosen-Erdung (Schutzleiter) anfassen und dann gleichzeitig das PC-Gehäuse (blankes Metall). Ich mache es so aber selbst das halte ich für einen Alu-Hut. Diese Bändchen braucht man nur in sehr "verstrahlten" Umgebungen oder wenn dir 10 Perserkatzen ständig um die Natur-Lederhose streifen. Weiß nicht was die Profi-Schrauber dazu meinen. Ist sicher wie Di-Pol-Messer - eine Frage des Stils oder Zeitdruck.

  15. #14
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    285

    AW: Antistatikmatte und Armband

    OK


    @GPower:

    Meinst du vllt. auch so was:

    http://www.conrad.ch/ce/de/product/1...03063&ref=list

    Sollte es eigentlich bei jedem guten Elektroshop zu kaufen geben, oder?

  16. #15
    Retro-Gamer
    Gast

    AW: Antistatikmatte und Armband

    über 10 jahre an pc's gebaut und geschraubt ...

    noch nie irgendwelche anti-statik-sachen verwendet ...

    einfach kurz an der heizung erden und arbeiten ... mir ist noch nie was kaputt gegangen oder beschädigt worden ...

    ich halte solche sachen für sinnlose geldverschwendung ...

    für techniker mit hochpreisigen und sehr empfindlichen teilen jenseits der 5000 oder 10000€ ok, aber für computer ... nee

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    285

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Naja iwie habe ich Angst, dass die Erdung doch nicht immer Stromfrei ist... wer weiss....

    @GPower: Such mal bei Conrad nach:
    "Europäischer Erdungsstecker ESD BJZ C-189 149 Sicherheits-Widerstand 1 MΩ Schwarz"

    Kann den Link hier irgendwie nicht posten. Aber so einen sollte es in jedem guten Elektroshop geben oder? Ich vertraue nicht so auf meine Bastelkunst

    @Delta: Ok, dann mach ich das also so wie auf meinem Bild, und dann ab an die Erdung *Brutzel"

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    340

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Zitat Zitat von Koolboy Beitrag anzeigen
    In der Schweiz ist die Erdung immer das mittlere "Loch"... aber kann ich das wirklich gefahrlos verwenden?
    Eindeutig NEIN, denn - wenn in der Steckdose etwas falsch verdrahtet ist, dann...

    Ich weiß nicht, ob es sowas auch für Schweizer Steckdosen gibt, vermutlich aber ja: Ein Steckdosenprüfer. Der zeigt dann an, ob die Verdrahtung korrekt ist oder nicht. Sieht für D z.B. so aus.
    Geändert von pyrol (06.05.2012 um 10:38 Uhr)

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    285

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Die Vorgaben in der Schweiz sind:

    Steckdose:
    rechts: Phase
    Mitte: Erdung
    links: Nulleiter

    Stecker: Mitte Erdung : Und da ist es wirklich zu 100% so, und würde es auch bei der Steckdose nicht so sein, dann würde es einen Kurzschluss geben
    Phase und Nulleiter dürfen vertauscht sein

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    958

    AW: Antistatikmatte und Armband

    Yepp genau das Teil meinte ich. Im grund ist das ein secker der mit einem megohm an PE angeschlossen ist.
    was viele nicht wissen das schaltnetzteile immer ein Kondensator auf PE haben und es können gefärliche Potenzialunterschiede endstehen und schon zur eigenen Sicherheit würde ich mich nie an ein 230V Keis anschlißen du weißt nie was darauf Wagabundiert bei der Heutigen China Sch...
    MfG
    Noch ein nachtrag : achte auf den anschluss zum Adapter viele haben nur Druckknopf anschlüsse andere Bananenstecker aber das ist eigentlich alles.
    Geändert von G-Power (06.05.2012 um 11:01 Uhr)

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2012
    Beiträge
    481

    AW: Antistatikmatte und Armband

    das ganze hättest du dir echt sparen können - einfach auf den holzfußboden, dich selbst erden und fertig.

    ich schraub seit jahren sehr oft an pcs rum und sitze dabei sogar auch noch immer auf teppich. platinen wie zb das board liegt auf der plastikfolie, die grafikkarte liegt auf dem kühler...usw.

    noch nie ist irgendetwas kaputt gegangen oder sonst irgendwas.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •