1. #1
    Redakteur
    Redakteur
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    1.342

    Post Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    Obwohl das neue Windows 8 noch lange nicht am Markt erhältlich ist, gibt es schon jetzt zu seinem künftigen Erfolg widersprüchliche Einschätzungen. Microsoft-CEO Steve Ballmer sieht das gegen Jahresende erscheinende Betriebssystem schon jetzt als Verkaufsschlager und rechnet bis Ende 2013 mit 500 Millionen verkauften Exemplaren.

    Zur News: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2003
    Beiträge
    593

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    Steve Ballmer muss ein Berufsoptimist sein.

    Ob es wirklich eine "Wiedergeburt" wird oder nicht eher eine "Totgeburt" sein wird, werden wir ja sehen.

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    432

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    Oh gott eine Win8-News, bitte schaltet die manuelle Freigabe der Beiträge an sonst gibts hier wieder nur Kiddie-Flamer-Gehate.

    Ich halte die Einschätzung von Ballmer auch für ein wenig optimistisch. Doch im Gegensatz zur Meinung der Meisten hier im Forum glaube ich nicht dass es ein Misserfolg wird.

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.928

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    Natürlich wird es sich nicht sooft verkaufen wie Win7. Glaube das weiß sogar Herr Ballmer. Aber er muss eben vor dem Launch gutes Wetter machen.

    Win8 ist dennoch eine nachvollziehbare Entwicklung. Touchscreengeräte (wie Tablets oder Smartphones) erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und für den Casual zuHause reichen iPads oft aus umd den täglischen Internetwahnsinn zu bewältigen.
    Deshalb versucht MS den Trend diesmal nicht zu verschlafen und ein OS für solche Geräte zu entwickeln.

    Die normalen Geräte ohne Touchscreen bleiben dann aber etwas auf der Strecke. Und das ist genau das Problem. Es gibt einfach zu wenige Touchscreens, um Win8 einen Erfolg bescheinigen zu können.

    Sicherlich funktioniert Win8 auch mit Maus+Keyboard, damit fühlt es sich aber "falsch" an.

    Dennoch ist dieses OS ein notwendiger Schritt. In der Regel hat ein neues OS einen realistischen Lebenyzyklus von 4 Jahren. Dh. dieses System soll dann als Flaggschiff bis 2016 laufen. Und bis dahin können sich diese Tablets schon viel mehr durchgesetzt haben
    Geändert von bartio (24.05.2012 um 06:30 Uhr)
    i7 4770 - h87 - 8gb - gtx670 oc 4gb - 2xSSD (120GB os, 750GB spiele) - w7 pro x64

    Aktueller Comment zur WM von Ann:
    As long as Low keeps insisting on his stupid ideas, Germany cannot reach their top potential. The players are there, but an idiot is managing them.

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    857

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    Zitat Zitat von obi68 Beitrag anzeigen
    Steve Ballmer muss ein Berufsoptimist sein.

    Ob es wirklich eine "Wiedergeburt" wird oder nicht eher eine "Totgeburt" sein wird, werden wir ja sehen.
    Ist er - muss er sein. Vista war für ihn "der wichtigste Launch in Microsofts 32jähriger Firmengeschichte" und für die vergleichsweise schlechten Verkaufszahlen waren - erraten - die Raubkopierer verantwortlich.

    Touchscreens an vertikalen Bildschirmen sind ergonomisch eine Katastrophe, wenn sich MS/Dell dadurch den großen Verkaufsanreiz versprechen, dann tun sie mir leid. Apple hat lange daran herumgebastelt und viele Versuche durchgeführt, um eingestehen zu müssen, dass es einfach nicht funktioniert, weil einem nach 10 Minuten Dauerarbeit der Arm abfällt (jeder der im Unterricht damals länger an der Tafel vorrechnen durfte wird das nachvollziehen können). Daher der Kompromiss mit Multitouchpad und Touchmäusen.

    Natürlich wird sich Win8 gut "verkaufen" ist es doch praktisch auf jedem PC und Notebook vorinstalliert. Bei einem Absatz von ca. 350 Millionen Komplett-PCs und Notebooks pro Jahr ist Win8 zum Erfolg verdammt. Die Frage ist halt ob es ein Win7-Erfolg ist (Leute benutzen es freiwillig, es werden hunderte Millionen Stück außerhalb der OEM-Schiene verkauft) oder ein Vista-Erfolg (OEM der einzige Absatzmarkt, und OS wird häufig durch den Vorgänger beim Kunden gleich wieder ersetzt).
    Geändert von Decius (24.05.2012 um 06:40 Uhr)

  7. #6
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Nutzvieh Hochburg...
    Beiträge
    11.064

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    denn ein auf mehreren Plattformen verfügbares, integratives Betriebssystem mit ähnlicher Arbeitsumgebung könnte für eine Vielzahl von Kunden weitaus mehr Anreiz zum Kauf bieten als es noch Windows 7 tat.
    Ja, wenn man denn mehere Plattformen nutzen würde - sehe ich aber nicht bei der geringen Verbreitung von Windows Tablets und Smartphones.

    Ich kann natürlich nicht für andere sprechen, aber für mich wäre ein optimiertes Win 7 mit einigen wenigen Verbesserungen / Änderungen interessant gewesen.
    Ein für Touchscreen optimiertes OS hingegen überhaupt nicht!
    Alles in allem sehr schön! Brauch ich in diesem Jahr kein Geld für OS-Software ausgeben......
    FD R4 Black Pearl, Enermax Tri. FC 550 Watt, Intel 4930K, Noctua NH-U14S, Asus P9X79 Pro, 16 GB DDR3-1866, Palit GTX780 SJS, SSDs: 256 GB Samsung 830 & 840, 160 GB Intel 320, 128 GB Plextor PX-128M2S, 120 GB Calisto D., 60 GB Agility2 E, LG BluRay GGC H20-L, Win 7 Pro x64, HP 24" LA2405wg
    Notebook: GB U2442V2 - i5 3210m, 8 GB RAM, GT640m, 128 GB Crucial M4, 14"

    Gegen das Vergessen: --> http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-237040.html <--

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Landkreis Leipzig
    Beiträge
    1.966

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    das der touchscreeneingabe die zukunft gehört ist keine frage sondern fakt aber das man diese wohl als metro-zwang schon in der gegenwart einbringt wird der sache nicht dienlich sondern hinderlich. wer lässt sich schon gern etwas aufzwingen. win 8 wird nur eine erfolgschance haben wenn man zwischen klassischen und metro desktop frei wählen wird können. 30 jahre bedienungshistoryie kann man nicht mit einem rundumschlag ändern.

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    2.329

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    Vista2 wir kommen...haben sie denn nichts gelernt?

    1. Die Oberflaeche ist für Desktop ungeeignet und lästig, warum sollte man Win8 statt Win7 nutzen? Gibts ein Killerfeature das man unbedingt braucht? Von Unternehmen gar nicht erst zu reden, die steigen sicher nicht wieder um bei so wenig Änderungen.

    2. Die Touchbedienung in allen Ehren, aufgezwungen obwohl Win-Tablets praktisch nicht verbreitet sind ist taktisch unklug. Und wir wissen dass Win-Tablets NICHT billig sein werden, also mit welcher Verbreitung rechnen die denn bis Win9 kommt?

    Ich verstehe schon was Microsoft versucht zu tun, aber in meinen Augen machen sie es nicht gut. Win8 müsste schon ein KNÜLLER auf Smartphones, Tablets und Desktop sein damit es sich so verbreitet wie es nötig ist, und das sehe ich im Moment nicht. Auf SMs zu eingeschränkt, Tablets zu teuer, Desktop ein ärgerlicher Kompromiss. Ist nur für mich so ein Paket gar nicht attraktiv?
    Geändert von TNM (24.05.2012 um 07:47 Uhr)
    der Hund hat meine Signatur gefressen

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    365

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    Naja schon klar das die von MS alles erstmal schön positiv herausputzen, ich würds ja genauso machen

    Habe gestern mal Windows 8 in einer VM installiert. Habe 5 Minuten nach den "Herunterfahren" Knopf gesucht. Ich persönliche finde man wird von den ganzen Kacheln erschlagen und allein schon nur direkt nach der Installation.

    MS will halt ein OS für alles haben, jedoch wird das aus meiner Sicht überhaupt nicht hinhauen und finde mich nur bestätigt durch diesen Artikel in der c'T (http://www.heise.de/ct/artikel/Editorial-1464781.html)

    In diesem Sinne einen freudigen sonnigen Arbeitstag xD
    CPU: Q9550 E0 @ 3 GHZ RAM: 8GB G.Skill Grafikkarte: GTX 560ti 448 Cores Mainboard: Abit IP35 Pro Soundkarte: X-FI Xtreme Music @ Win8 Pro x64

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Landkreis Leipzig
    Beiträge
    1.966

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    @freak: ging mir genauso mit dem rotweissen x oben rechts mit dem man programm beendet. findet man auch nicht mehr. in der beta hab ich nur gesucht und geflucht. das hat nix mit fortschritt zu tun. aber die realität wird ms einholen.

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    365

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    @ Zombie: Soweit bin ich garnicht gekommen muss ich gestehen Ich habe es echt nur ganz kurz angeguckt wie die Oberfläche (Kachelseite) aussieht. Wenn man nicht gerade einen großen Monitor hat wird es echt Bedienungsunfreudig.

    Soweit ich gelesen habe, gabs doch in der Beta die Möglichkeit die Oberfläche auf "normal" zu stellen oder irre ich mich da?

    Ansonsten gibts auch wohl schon die ersten Leute, die an Lösungen arbeiten um die alte Desktopoberfläche wiederzubeleben
    CPU: Q9550 E0 @ 3 GHZ RAM: 8GB G.Skill Grafikkarte: GTX 560ti 448 Cores Mainboard: Abit IP35 Pro Soundkarte: X-FI Xtreme Music @ Win8 Pro x64

  13. #12
    Banned
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    2.582

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    naja wer´s glaubt wird selig
    Windows 8 ohne DVD Mod
    Windows 8 ohne Glas Oberfläche

    das soll ein Erfolgt werden ?

    die sollen mal lieber Vista und Windows 7 länger am leben erhalten das währe Sinnvoller
    es kauft sich doch keiner alle 2 Jahre ein Neues OS .
    ich werde wahrscheinlich bald eh auf ein Open Source OS umsteigen
    entweder Linux oder ReactOS..
    Geändert von am3000 (24.05.2012 um 08:06 Uhr)

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Landkreis Leipzig
    Beiträge
    1.966

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    Zitat Zitat von -->fReAkShOw<-- Beitrag anzeigen
    @ Zombie:
    Soweit ich gelesen habe, gabs doch in der Beta die Möglichkeit die Oberfläche auf "normal" zu stellen oder irre ich mich da?
    in meiner betaversion war es eben nicht möglich auf klassisch in vollem gewohnte umfang umzustellen, nichtmal usertricks über registry usw. funktionierten. ich muss nicht von win 7 auf 8 umsteigen bin aber immer gern auf dem neusten stand aber sollte der metrostyle wirklich zwang werden oder nur mit hacks und tricks zu aktivierne gehen lasse ich es und win 7 wird wohl für lange zeit mein letztes os von ms

  15. #14
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    3.286

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    Zitat Zitat von FrittenFritz Beitrag anzeigen
    Doch im Gegensatz zur Meinung der Meisten hier im Forum glaube ich nicht dass es ein Misserfolg wird.
    Windows KANN gar kein Misserfolg sein, dem Quasi-Monopol sei dank.
    Selbst zu Vista zeiten wurde eine Vista Lizenz als Windows-Steuer zum Gerät dazugekauft und dann Win XP installiert...

    Aber:
    Umso weniger aktzeptiert es ist, umso besser.
    Denn das könnte anderen (meiner Meinung nach besseren ) Betriebssystemen etwas Aufschwung geben.
    Denn das ist was wir brauchen um auch selbst entscheiden zu können was wir wollen und ob wir eine Windows-Steuer bezahlen wollen...
    AMD Open this Mantle! (and support Linux!)

  16. #15
    Banned
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    2.582

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    u.a. Touch Screens was soll man denn damit ?
    darauf soll man tippen und Symbole anwählen ,
    ganz schön umständlich wenn man vom Tisch immer zum Monitor hoch greifen muss
    alle 20 Minuten Monitor putzen damit die Finder Abrücke nicht stören
    ein PC ist nun mal kein Smartphne und für viele ein Arbeits Gerät,
    ich finde eigentlich Tastatur und Maus recht bequem und bei Windows 8 soll das wohl anderes werden ? Voce Steuerung kann man ebenfalls vergessen dauert zu lange
    Geändert von am3000 (24.05.2012 um 08:23 Uhr)

  17. #16
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    5.659

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    In dem Unternehmen, in dem ich arbeite (kein ganz kleines), ist die Umstellung von XP auf Win7 auch noch nicht durch.
    Die Mitarbeiter werden gerade mit Schulungen, Flyern usw. "mental" auf die neue Taskleiste, die Ribbons der parallel eingeführten neuen Office-Version und andere Neuigkeiten vorbereitet.

    Ich will mir den Aufwand gar nicht ausmalen, wenn auf Windows 8 umgestellt würde.

    Es ist mir immer noch völlig unverständlich, warum MS aus der Bedienung so eine Geheimwissenschaft gemacht hat. In über 20 Jahren Windowserfahrung habe ich es noch nicht erlebt, dass gestandene Windowsanwender verzweifelt in Foren nachfragen mussten, wie man Anwendungen schließt, Windows herunterfährt oder andere, ganz alltägliche Funktionen aufruft.

    Wie ganz normale Bürokräfte darauf reagieren werden, die einfach nur weiter ihre Arbeit erledigen wollen und nicht auf eine abenteuerliche Forschungsreise ins wundersame, neue Metro-Land mit seinen unsichtbaren oder gar nicht vorhandenen Schaltflächen, geheimnisvollen Wischgesten und Tastaturkombinationen und wie Schätze tief vergrabenen Funktionen gehen, kann man sich an zwei Fingern abzählen.

    Mit den Vorzügen von Tablets oder auch nur Smartphones unter einem einheitlichen OS braucht hier niemand anzukommen. Telefoniert (stationär und mobil) wird wie vor 20 Jahren über eine alte Siemens-Telefonanlage, die einfach funktioniert, und ansonsten nutzt man bewährte Business-Notebooks, z.B. mit VGA-Ausgang um die Beamer in den Besprechungsräumen anzusteuern.

    Ich weiß nicht, in welchen Unternehmen Ballmer so abhängt. Mag sein, dass man in der IT-Sparte (oder generell in den USA) viel fortschrittlicher und flexibler ist, aber ein großer Teil der "gewöhnlichen" Industrie, zumindest hier in Deutschland, will einfach nur Sachen, die funktionieren, und zwar am besten wie gewohnt funktionieren, damit es möglichst wenig Schulungsaufwand und Produltivitätsausfälle durch Lernphasen und Frustration bei den Anwendern gibt.

    Und nein, das war nicht bei allen Windowsversionen vorher so. Wer hat sich bei NT4 oder Windows 2000 beschwert?
    Ok. Bei XP gab es geteilte Meinungen über das neue Startmenü, aber das konnte man ja auf die klassische Version umschalten (und das wurde hier von der IT-Abteilung auch so voreingestellt).
    Vista wiederum wurde aus diversen bekannten Gründen einfach übersprungen.

    Win7 wird jetzt auch nur eingeführt, weil es einfach sein muss und zum Glück halten sich dabei die benutzerrelevanten Änderungen größtenteils in Grenzen, aber Win8...
    Selbst wenn wegen der gerdae erfolgten Win7-Umstellung für die nächsten Jahre nicht sowieso erstmal kein Updatebedarf da wäre, würde kein normales Unternehmen Windows 8 mit der Kneifzange anfassen.

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    1.391

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    Einfach abwarten wie es im Endeffekt wird. Auch das ach so gehasste Vista war nie wirklich schlecht. Man hat damals nur probleme damit gehabt, wenn der PC nicht leistungsstark war. Auch die Geschwindigkeit des OS ist seit langem mit Win 7 gleich auf. Trotzdem ist Windows 7 das bessere Vista.

    MS versucht wenigstens, neue Ebenen in Sachen GUI zu erreichen. Vielleicht wird Win8 nichts, aber Win 9 könnte eine schöne Fusion aus den neuen und den alten Features werden. Zudem werden immer mehr Touchsreen Bildschirme angeboten und verkauft - Das ist genau das, was MS mit Windows 8 abdecken will.
    Meine Hardware: PS1, PS2, PS3, PS4, N64 & Mein PC

  19. #18
    Banned
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    2.582

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    Touch Screens beim Smartphone ist ja noch nachzuvollziehen wegen der keinen Fläche des Gerätes aber beim PC og gott oh gott wird dass rkichtig zum kraft akt bei einem
    33 Zoller

  20. #19
    RockMonkey
    Gast

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    Ich verstehe es einfach nicht! Ich habe die Developer Preview und danach die Consumer Preview durchprobiert, beiden mit ach und krach gerade so „überlebt“.

    Ich kann weder die User und erst recht nicht Microsoft verstehen, wie man ein System nur so verschandeln kann bzw. es so Akzeptieren kann. Windows 8 ist alles nur nicht benutzbar und erst recht nicht brauchbar! Es ist einfach Hässlich und Benutzer Unfreundlich. Ich hatte ein iPad, ich hatte ein Xoom und beide sind nicht ohne Grund wieder weg, für mich einfach unbrauchbar…

    Ich bin 2003 von Windows auf Mac OS X umgestiegen, dann 2006 aber wieder auf Windows zurück weil mich die Hard u. Software Restriktionen und Probleme beim Mac mehr gestört haben als ich erwartet hatte (Laufwerke, Peripherie, Software, Grafikkarten etc.)

    Und bin mit Windows 7 wirklich extremst zufrieden. Aber wenn Windows 8 wirklich die Marschrichtung ist, in die Microsoft Langzeitlich einschlägt, wird es auf zwar Längere aber absehbare Zeit von mir doch wieder einen Wechsel auf die Apple Rechner werden. Lieber zahle ich zu viel für einen Computer, als keinen mehr benutzen zu können.

    (Und nein, Linux ist für mich nicht mal im Ansatz eine Alternative! Nach mehreren Wochen Fedora, ubuntu u. Mint hab ich da die Nase gestrichen voll gehabt!)

    Ich hoffe, das ich mit meinem Sony Vaio S und meinem Desktop mit Win7 die nächsten 2 bis 3 Jahre ohne Einbußen überstehen kann, mal sehen wie die Situation dann ausschaut, sonst Zäneknirschend wieder zu Apple :-(

  21. #20
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    2.635

    AW: Ballmer versus Dell: Wird Windows 8 ein erfolgreiches OS?

    Zitat Zitat von zombie Beitrag anzeigen
    das der touchscreeneingabe die zukunft gehört ist keine frage sondern fakt
    An einem normalen Bildschirm?

    Der Anteil der Geräte mit Touchscreen auf denen Windows läuft, dürfte verschwindend gering sein. Windows 8 wird einfach ein zweites Vista, wenn Microsoft nicht doch noch umschwenkt und alternativ auch eine dauerhafte Umstellung auf den normalen Desktop einbaut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •