1. #21
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.600

    AW: vista oder doch noch xp?

    Meines Wissens läuft die MS Office unter Wine / PlayonLinux problemlos. Kostet halt ein bisschen Mühe.

    Ausserdem ist die LibreOffice ein sehr sehr guter Ersatz. Ich arbeite nur noch unter Linux (oder gezwungenermaßen unter MacOS).

    Ergänzung vom 01.06.2012 14:12 Uhr: Ausserdem kann er ja irgendein MS System (zB XP) installieren und daneben noch ein Linux. Dann hat er die Office nativ und gleichzeitig die Vorteile eines brandaktuellen Systems.
    CPU: Athlon II X2 240 -- RAM: 2 GB Kingston Value RAM -- Mainboard: MSI 785GM-E51 -- GraKa: HD5670 -- Netzteil: be Quiet Pure Power 300 W -- HDD: Spinpoint F3 500 GB -- DVDBrenner: Vorhanden

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #22
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    2.457

    AW: vista oder doch noch xp?

    Xp

  4. #23
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    2.444

    AW: vista oder doch noch xp?

    Zitat Zitat von SavageSkull Beitrag anzeigen
    Der einzige sinnvolle Grund gegen Vista, ist dass die Hardware so alt ist, dass man keinen Treiber für die Hardware findet.
    Natürlich gibt es für das 2510p Treiber für Vista und auch Windows 7.

    Ich bin damals relativ spät (nach SP2) auf Vista umgestiegen und war ganz zufrieden damit. Wenn 4 GB oder mehr im Notebook stecken, würde ich Vista 64 Bit nehmen.

  5. #24
    Captain
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2012
    Ort
    +38° 57' 4.86", -77° 8' 50.45"
    Beiträge
    3.896

    AW: vista oder doch noch xp?

    das ist 1 GB drin

    und wenn ich 4 gb jetzt kaufen würder wäre das ung. 4 Mals so teuer wie der Notebook selber
    CPU: 2600K GPU: Gigabyte Radeon R9 290 WindForce MB: Gigabyte GA-Z68X-UD3-B3 Netzteil: Be Quiet! L8-730W Pure Power 80+ Bronze RAM: 2*4GB Kingston / Win7 64Bit Gehäuse Antec 1100
    SSD M4

    WoT: i_D_T


    Nichts ist wahr, alles ist erlaubt.

  6. #25
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2008
    Ort
    Monaco
    Beiträge
    3.564

    AW: vista oder doch noch xp?

    MSDNAA Lizenzen sind ja nicht unbegrenzt, sondern unterliegen einem Volumenlizenzvertrag.

    Warum man dauernd gegen Vista schiesst, ist mir relativ unverständlich. Ich würde immer das OS installieren, dass zur Hardware und meinen Anwendungen am besten passt.
    Installierts du noch, oder arbeitest du schon

  7. #26
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    20.290

    AW: vista oder doch noch xp?

    Diejenigen die hier gegen Vista sind haben vermutlich nie ein Vista mit SP1 erlebt. Warscheinlich maximal die wirklich grottigen Betas... (wobei es auch da vor allem an den Hardwareherstellern lag die es nicht für nötig hielten mal Treiber zu liefern)

    Meiner Meinung nach ist XP das 2. schlechteste Windows nach ME. Aber das kann man wohl nur nachvollziehen wenn man mal ein Windows 2000 hatte ;-)


    Ich würde da ein Vista 32 Bit installieren (64 Bit hat da eher Nachteile, da für die 32Bit Kompatibilität manche Sachen doppelt benötigt werden und Speicher kosten)

  8. #27
    Captain
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2012
    Ort
    +38° 57' 4.86", -77° 8' 50.45"
    Beiträge
    3.896

    AW: vista oder doch noch xp?

    ich werde mal Vista ausprobieren, wenn es problem machen wird,
    dann versuche ich mit xp
    CPU: 2600K GPU: Gigabyte Radeon R9 290 WindForce MB: Gigabyte GA-Z68X-UD3-B3 Netzteil: Be Quiet! L8-730W Pure Power 80+ Bronze RAM: 2*4GB Kingston / Win7 64Bit Gehäuse Antec 1100
    SSD M4

    WoT: i_D_T


    Nichts ist wahr, alles ist erlaubt.

  9. #28
    MaxPayneNYPD
    Gast

    AW: vista oder doch noch xp?

    Wenn Microsoft, dann XP oder 7, was halt da/verfügbar ist.
    Ansonsten kann ich als Alternative auch noch Ubuntu oder Fedora empfehlen.
    Vista würde ich mir freiwillig nicht auf die Platte schieben.
    Geändert von MaxPayneNYPD (01.06.2012 um 23:12 Uhr)

  10. #29
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    20.290

    AW: vista oder doch noch xp?

    @MaxPayneNYPD: selber schon mal probiert? (auch nach SP1?) oder nur vom Hörensagen her...?

    Ich war mit Vista super zufrieden, lief besser als XP mit seiner komischen Speicherverwaltung die mal den halben RAM leer lässt und lieber swapt...

  11. #30
    Admiral
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    9.592

    AW: vista oder doch noch xp?

    Zitat Zitat von SavageSkull Beitrag anzeigen
    1. Keine Hardware Sound Berechnung in Spielen dank DX10 mehr
    2. Das UAC nervt manchmal
    Die Änderung am Soundsystem hast du genau so in Win7 (was ja alles so toll finden) und ich gehe mal stark davon aus, dass auch Win8 auf die Weise arbeitet. Übrigens hat die Änderung des Gerätezugriffs auch einen riesigen Vorteil: Anwendungsbasierte Lautstärkenregelung... das ging in XP nicht.
    Und die UAC: 1. kann man sie abschalten, 2. nervt die in Win7 genau so und 3. ist ne nervige UAC immer noch sicherer als alles, was XP hat (oder besser: nicht hat)

    WinXP hat, zumindest in Verbindung mit dem IE (FF&Co sind nicht betroffen) übrigens einen monströsen Nachteil: Es funktioniert einfach kein TLS. VHost-Webseiten mit aktivem SSL sind einfach nicht ansprechbar bzw. geben fehlerhafte Zertifikatdaten zurück.

    Linux Distributionen sind zum Arbeiten nur dann brauchbar, wenn man nicht auf einem Hauptsystem mit MS Office arbeitet, da die kostenlosen Office Suites teilweise arge Probleme mit den Formaten veranstalten. Ebenso wollte ich nicht bei zwei Systemen auf Grundsätzlich verschiedenen OS arbeiten wollen.
    Gerüchten zufolge hält sich auch Microsoft inzwischen leidlich an Open Document Formate... Man darf nur eben nicht immer diesen proprietären Tinnef nutzen, wenn es doch tolle freie Lösungen gibt.
    Außerdem sind moderne Linux-Oberflächen so intuitiv, da ist quasi keine Lernphase mehr nötig. Anschalten, anklicken, freuen. Da kann man getrost zwischen mehreren Systemen wechseln.

    Ich plädiere definitiv auch für ne Linux-Lösung, schließlich wird man damit höchstwahrscheinlich sämtliche Treibersorgen los, die einen unter Windows garantiert irgendwo plagen werden.



    Edit: Das einzige, was wirklich brutal GEGEN Vista spricht, ist diese bescheuerte Implementierung von WinSXS. Ich hab sonst echt keine Probleme mit meinem Vista64, aber es müllt C: in einem Tempo zu, dass einem Hören und Sehen vergeht. Eine reine Betriebssystem-Installation hat gefälligst keine 50GB-Partition quasi komplett auszulasten.
    In 50GB krieg ich n komplettes Ubuntu nebst 1001 Anwendung unter und hab noch Platz für n Musik-Archiv.
    Geändert von Daaron (02.06.2012 um 15:13 Uhr)

  12. #31
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    2.444

    AW: vista oder doch noch xp?

    Zitat Zitat von Daaron Beitrag anzeigen
    Ich plädiere definitiv auch für ne Linux-Lösung, schließlich wird man damit höchstwahrscheinlich sämtliche Treibersorgen los, die einen unter Windows garantiert irgendwo plagen werden.
    Viel Spaß, unter Linux alles zum Laufen zu bekommen. Es ist ein Notebook. Unter Windows funktioniert alles, HP bietet für alle Windows-Versionen Treiber für das 2510p an.

  13. #32
    Admiral
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    9.592

    AW: vista oder doch noch xp?

    Ich hab schon n paar Notebooks ubuntuisiert. Bisher gabs da noch nennenswerten Schwierigkeiten.
    Wenn das NB eins von der neuesten Generation wäre mit irgend so ner hybriden Grafik-Lösung, dann könnte es etwas knifflig werden. Aber hier? Intel geben sich verdammt viel Mühe, für ihre Grafikchips anständige Linuxtreiber rauszubringen und in den Kernel zu integrieren (da sollte sich AMD mal ne Scheibe abschneiden).

  14. #33
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    2.444

    AW: vista oder doch noch xp?

    Grundsätzlich läuft es i.d.R. Interessanter ist dann schon, ob Standby funktioniert, der Fingerabdrucksensor oder die Zusatztasten für Helligkeit, Lautstärke usw. Wie ist die Akkulaufzeit im Vergleich zu Windows? Die c't testet ja immer mal die Linux-Kompatibilität von Notebooks, irgendwas geht dann meistens nicht und der Akku hält oft nicht so lange.

  15. #34
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.600

    AW: vista oder doch noch xp?

    Ich habe bislang auf jedem Notebook (insgesamt ca. 10 verschiedene in meiner Familie) Linux zum Laufen gebracht. Meistens Linux Mint. Es hat immer funktioniert. Das Problem ist, dass die meisten sich einfach nicht trauen, das mal auszuprobieren, oder nicht wissen, was ein Live-System ist und dass man es testen kann, ohne auch nur ein Byte auf der Festplatte zu installieren.
    CPU: Athlon II X2 240 -- RAM: 2 GB Kingston Value RAM -- Mainboard: MSI 785GM-E51 -- GraKa: HD5670 -- Netzteil: be Quiet Pure Power 300 W -- HDD: Spinpoint F3 500 GB -- DVDBrenner: Vorhanden

  16. #35
    Admiral
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    9.592

    AW: vista oder doch noch xp?

    http://wiki.ubuntuusers.de/ThinkFinger Da haste z.B. eine Fingerabdruck-Lösung...
    Warum Standby nicht klappen sollte versteh ich nicht. Energierichtlinien kann ich auf nem Notebook genau so wie auf nem PC definieren. Lediglich die Hybernation hapert etwas, die ist aus Sicherheitsgründen standardmäßig aus.

    Die Laufzeit betrifft meist auch nur hochgradig neue Modelle mit ausgefeilten Energieoptionen, die dann idealerweise noch gegen räudig veraltete Kernel getestet werden, die mit den Optionen noch nix anfangen können. Wie oft haben die z.B. mal gegen Kernel 3.2 getestet, oder gleich gegen 3.4?

  17. #36
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.503

    AW: vista oder doch noch xp?

    nimm vista an xp sollte kein normal denkender mensch mehr denken .... wenn dann vista oder 7, wobei vista, windows 7 in nichts nach steht. (außer beim bootvorgang vielleicht) zumal Vista ja bis 2017 supported wird mit sicherheitsupdates. xp stirbt bald (endlich)

    Vorteile von Vista: Sicherheit - > UAC, DX 11, IE9 Support, Support für Live Wave 2011, Microsoft UPDATES bis 2017(!) usw...
    Geändert von JimPanse1984 (03.06.2012 um 10:16 Uhr)
    AMD Phenom II X4 965, 8GB DDR2 RAM, Radeon HD 5870, ASUS M4A78-E Motherboard- Logitech G15 Tastatur - 2 * 1,5TB seagate HDD Fedora 20 - Linux only. THX Valve <3 iPhone 5s Gold User

  18. #37
    b00nz
    Gast

    AW: vista oder doch noch xp?

    Mit welcher selbstverständlichkeit hier XP empfohlen wird... ich weiß gar nicht ob ich lachen oder weinen soll...

    Ok, bei 64bit auf 1GB RAM könnte, bzw. wird, XP den besseren Workflow haben.
    Aber ein 32er Vista... das geht schon. Würde ich XP jedenfalls jeder Zeit vorziehen.

  19. #38
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jun 2012
    Beiträge
    49

    AW: vista oder doch noch xp?

    Ich finde, dass Vista bei mir ganz gut läuft. Hab' keine Probleme damit.

  20. #39
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.175

    AW: vista oder doch noch xp?

    Wenn ich mich zwischen den beiden OS Entscheiden müsste, würde ich keines von beiden nehmen.
    Windows 7 ist da der klare Favorit wenn es um Windows geht.
    Mein Rechenknecht: CPU: Intel Core i7 3770K Cooled by H²o RAM: 16GB Corsair Vengeance Series Blue DDR3-1600, CL9 Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H GPU: Gigabyte GeForce GTX 770 OC WindForce 2G HDD: Samsung SSD 830 Series 256GB + 128GB SSD M4 + Seagate Momentus XT 750GB Power: Straight Power E9-500W Sound: Creative X-Fi ExtremeMusic @FRACTAL DESIGN Define R4 Black Pearl
    Meine Arma II + Arma III Videos @Youtube

  21. #40
    Commodore
    Dabei seit
    Dez 2001
    Ort
    Myrtana
    Beiträge
    5.017

    AW: vista oder doch noch xp?

    habe vista bei amazon für 20 eier gekauft.. läuft und gut.
    so schlecht ist es net.
    zockt grad
    last of us auf ps3, metro 2033 auf xbox und crysis 3 auf pc

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •