1. #1
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    800

    SPAM Attacke aus eigener Maildomäne

    Liebe Community!

    ich bekomme pro Tag zirka 500 Emails rein, welche ich bereits über die FortiGate als SPAM (Betreff) markieren konnte und in ein eigenes SPAM Postfach fließt.
    Jedoch ist die Übersicht im SPAM Postfach bei einer solchen täglichen Anzahl nicht mehr gewährleistet d.h. vermisste Mails im Spam Postfach suchen...

    80% der Emails beinhalten im Betreff und Text das Wort Gibraltar:
    http://www.wortfilter.de/news12Q4/45...es-from-EU.php

    Ich habe bereits eine Hub Transportregel definiert um die Gibraltar Mails sofort zu löschen, jedoch strömen die noch immer ins Postfach rein - habe ich was falsch gemacht?
    Enthält Betreff Wort Gibraltar - löschen ohne Benachrichtigung

    Weiteres wie kann ich diesen SPAM ein Ende bereiten?
    Es handelt sich um generierte Empfängeradressen, welche im Exchange (über SBS2011) eh nicht angelegt sind, wie z.B. e6e86aa613834a3e@domäne.de

    Ich hatte so einen Fall noch nie und weiß auch nicht wirklich was ich dagegen tun kann.
    Der Server ist Viren & Spybotfrei...

    Vielen Dank im Voraus!

    ***Screenshot einer solchen Mail ist im Anhang***
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SPAM.jpg 
Hits:	68 
Größe:	214,4 KB 
ID:	326760  
    Geändert von Michi777 (05.03.2013 um 09:23 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    21.742

    AW: SPAM Attacke aus eigener Maildomäne

    Ich krieg auch öfter mal ne Welle an "nicht zustellbar" Bounces von Spam auf meine Domain (mit CatchAll) rein, die nicht von mir versendet wurde. Bei einer E-Mail kann nun mal ein beliebiger Absender eingetragen werden. Das einzige was zumindest ein bisschen hilft ist SPF. Damit trägt man im DNS authorisierte Mail-Server als Versender für die eigene Domain ein und gibt Anderen die Chance solche Mails sofort als Spam auszusortieren. Komplett verhindern geht aber nicht...

  4. #3
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    800

    AW: SPAM Attacke aus eigener Maildomäne

    Ich konnte das Wort "Gibraltar" nun über die Inhaltsfilterung vom SBS2011 (Kartei SPAM) blockieren lassen.
    Rest wie Transportregeln haben komischerweise nicht gegriffen...

    Danke!
    Geändert von Michi777 (05.03.2013 um 09:55 Uhr)

  5. #4
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2012
    Beiträge
    249

    AW: SPAM Attacke aus eigener Maildomäne

    Hast Du ein catchall postfach?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •