1. #1
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    667

    Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Ohne Last wird der FX-8230 um die 38°C mit einem Asrock 970 Extreme4.

    Bei 30% CPU und Videoberechnung geht die Temperatur auf 72°C. Ich habe zwar noch keine speziellen Ideen, wie ich die Kerne des 8-Cores noch mehr auslaste, aber ich frage mich, ob die Kühlung gut funktioniert?

    Code:
    top - 23:15:35 up  3:07,  1 user,  load average: 13.20, 10.93, 6.85
    Tasks: 326 total,   1 running, 323 sleeping,   0 stopped,   2 zombie
    Cpu(s): 32.8%us,  0.5%sy, 56.5%ni, 10.0%id,  0.0%wa,  0.0%hi,  0.0%si,  0.0%st
    Mem:   8135500k total,  7975100k used,   160400k free,       36k buffers
    Swap:  8789056k total,    47632k used,  8741424k free,  2356752k cached
    Code:
    top - 23:16:29 up  3:07,  1 user,  load average: 13.88, 11.46, 7.25
    Tasks: 327 total,   2 running, 323 sleeping,   0 stopped,   2 zombie
    Cpu0  :  5.6%us,  1.6%sy,  4.4%ni, 87.7%id,  0.5%wa,  0.0%hi,  0.1%si,  0.0%st
    Cpu1  :  3.5%us,  1.3%sy,  4.4%ni, 90.5%id,  0.2%wa,  0.0%hi,  0.1%si,  0.0%st
    Cpu2  :  5.9%us,  1.6%sy,  4.3%ni, 85.7%id,  2.5%wa,  0.0%hi,  0.1%si,  0.0%st
    Cpu3  :  4.5%us,  1.7%sy,  4.6%ni, 85.9%id,  3.3%wa,  0.0%hi,  0.1%si,  0.0%st
    Cpu4  :  9.9%us,  1.5%sy,  4.3%ni, 83.5%id,  0.7%wa,  0.0%hi,  0.0%si,  0.0%st
    Cpu5  :  2.8%us,  1.3%sy,  4.6%ni, 91.0%id,  0.2%wa,  0.0%hi,  0.0%si,  0.0%st
    Cpu6  :  5.2%us,  1.5%sy,  4.3%ni, 87.5%id,  1.5%wa,  0.0%hi,  0.0%si,  0.0%st
    Cpu7  :  3.1%us,  1.3%sy,  4.5%ni, 90.9%id,  0.2%wa,  0.0%hi,  0.0%si,  0.0%st
    Mem:   8135500k total,  7060204k used,  1075296k free,       36k buffers
    Swap:  8789056k total,    58020k used,  8731036k free,  1206704k cached
    Geändert von linuxnutzer (02.04.2013 um 00:31 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    35

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Du kannst die Auslastung der 8 Kerne mit Prime95 auf 100% bekommen.

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    408

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Mit prime95 kannst du denn CPU auf 100% auslasten http://www.computerbase.de/downloads/system/prime95/

    was hast du denn für einen Kühler

    Edit bisschen zu langsam
    Geändert von 53rdHammerheads (01.04.2013 um 23:37 Uhr)
    mein System: sysProfile

  5. #4
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    10.624

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    kann sich auch einfach nur um einen auslesefehler handeln ... dein system wird es dir "mitteilen" ... auch ohne toolXY.
    Intel IB 3770K E1 | Dyn. VCore 0,852 - 1,140V @ 1,6 - 4,3GHz
    Gigabyte Z77X-UD3H | Noctua NH-D14 Kühler
    2x4 GB CorsairVeng DDR3-1600 @ 1,50V. | Samsung SSD 830 128GB + Hitachi 2TB 7K3000
    Gigabyte(s) GeForce GTX970 G1 4GB + GTX670 2GB WF3(PhysX) @ Asus Swift PG278Q+LG E2742V
    BeQuiet E9CM 580W S.P. | Aerocool Touch 2000 | G19 Keyboard | G5 Refresh | SB Recon3D
    Corsair Carbide 300R+ Black (Window-Kit) | Win7 x64 H.P.

  6. #5
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    667

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Kühler ist ein Scythe Grand Kama Cross Rev. B. Primär ist aber meine Frage, wie weit kann ich die Temperatur rauftreiben, ohne, dass ich Angst um die CPU haben muss. Andererseits könnte der Kühler aber auch zu wenig fest sitzen. Vgl. http://www.computerbase.de/forum/sho....php?t=1192397

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2005
    Ort
    U:\Earth\Germany\Greifswald.exe
    Beiträge
    1.820

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Moderne CPU' schalten sich bei zu hoher Temperatur automatisch ab - der Chip kann keinen Schaden nehmen. Davor wird jedoch die Leistung gedrosselt (=Throttling), sodass das ganze dann recht ineffizient ist.
    Intel Core i5 2500K @ 4,50GHz (Corsair H70)| ASRock Z77 Extreme4 | Corsair 16GB DDR3 @ 1600MHz | ASUS Radeon HD 7870 | Samsung 840 Pro 256GB + 1TB WD Cavier Black + 2TB WD Cavier Green | CoolerMaster CM 690 II | Bequiet E7-CM 680W| ASUS Xonar DS | MS Windows 8 64 Bit

    Lenovo Thinkpad X220i | Intel Core i3-2310M | 8192 MB Ram | Intel SSD 320 160GB

  8. #7
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    667

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Ist diese Abschaltung nun ein CPU oder Bios/UEFI-Feature. Ich könnte nämlich auch im UEFI eine schlechte Konfiguration haben. AFAIR stand da was von "target temperature" oder ähnlich. Ich interpretiere das als "angestrebte" Temperatur. Ich habe hier 50° eingestellt, die CPU ist aber oft weiter unter 50°.

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2012
    Beiträge
    258

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    In einschlägigen OC-Foren wird allerdings geraten eine CPU nicht über 60 Grad heiss werden zu lassen, da sonst das Material schneller verschleisst.

  10. #9
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    11.692

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    72° sind zu viel, zumal du nur 30% Last erzeugt hast.

    An einer Konfiguration im Bios von deinem Asrock 970 Ext4 liegt es auch nicht falls du die CPU Spannung nicht angehoben hast.

    Davon abgesehen, ist dieser Kühler für diese CPU nicht umbedingt optimal und über den Rest ( Gehäuse & Belüftung ) wissen wir auch noch nichts.

  11. #10
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    408

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Laut dem Handbuch deines Boards müsste unter Advanced CPU Configuration folgende Funktion sein.
    CPU Thermal Throttle
    Use this item to enable CPU internal thermal control mechanism to keep
    the CPU from overheated. The default value is [Auto].
    Wenn du dir unsicher bist kannst ja mal nachschauen damit diese Funktion nicht deaktiviert ist.

    Aber wenn du dir schon unsicher bist ob du deinen Kühler richtig montiert hast dann könnte dies schon an der zu hohen temperatur liegen
    Geändert von 53rdHammerheads (02.04.2013 um 00:12 Uhr)
    mein System: sysProfile

  12. #11
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    667

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Ich lasse gerade 3x Handbrake laufen. CPU ist etwas bei 50-60%, knapp über 60% wurde auch schon angezeigt. Die Temperatur liegt um die 70°(68-72). Gerechnet wird seit ca. 15min. Keine Ahnung, ob ich "sensors" trauen kann.

    Ja, der Rest, ist eine gute Frage. Der PC ist vollgestopft mit Kabeln über den DIMM, die nach unten führen. Dann sind da noch ganz dicke Kabel vom NT (XFX 550W mit 8 SATA, etc), die zu 4 HDs und 2 (unbenutzten) DVD bzw. BD-Laufwerken führen. Ich denke der Topblower ist da nicht am falschesten, denn die Kabel seitlich hindern ziemlich stark die Luftzirkulation. Unter 1 HD im 5,25"-Schacht ist ein HD-Lüfter und vor dem HD-Käfig mit den 3 HDs ist auch ein Lüfter.

    Code:
    top - 00:19:33 up  4:11,  1 user,  load average: 26.38, 23.59, 16.60
    Tasks: 318 total,   2 running, 314 sleeping,   0 stopped,   2 zombie
    Cpu0  : 63.8%us,  1.0%sy, 35.2%ni,  0.0%id,  0.0%wa,  0.0%hi,  0.0%si,  0.0%st
    Cpu1  : 70.9%us,  0.7%sy, 28.5%ni,  0.0%id,  0.0%wa,  0.0%hi,  0.0%si,  0.0%st
    Cpu2  : 60.1%us,  0.3%sy, 39.2%ni,  0.3%id,  0.0%wa,  0.0%hi,  0.0%si,  0.0%st
    Cpu3  : 52.6%us,  0.7%sy, 46.7%ni,  0.0%id,  0.0%wa,  0.0%hi,  0.0%si,  0.0%st
    Cpu4  : 48.8%us,  1.7%sy, 49.2%ni,  0.3%id,  0.0%wa,  0.0%hi,  0.0%si,  0.0%st
    Cpu5  : 51.2%us,  1.3%sy, 47.2%ni,  0.3%id,  0.0%wa,  0.0%hi,  0.0%si,  0.0%st
    Cpu6  : 46.8%us,  0.7%sy, 52.5%ni,  0.0%id,  0.0%wa,  0.0%hi,  0.0%si,  0.0%st
    Cpu7  : 45.5%us,  0.3%sy, 54.2%ni,  0.0%id,  0.0%wa,  0.0%hi,  0.0%si,  0.0%st
    Mem:   8135500k total,  7968048k used,   167452k free,      120k buffers
    Swap:  8789056k total,   563480k used,  8225576k free,  4341064k cached
    Geändert von linuxnutzer (02.04.2013 um 00:20 Uhr)

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    408

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    und nach hinten raus hast du keinen lüfter?
    mein System: sysProfile

  14. #13
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    667

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Nein nach hinten gibt es nichts, da ist noch etwas Luft. Gehäuse ist übrigens ein Casetek 1028, nicht die beste Thermik, aber stabil. Bei Bedarf kann ich ein Foto machen.

  15. #14
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    408

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Da wird sich die warme Luft bei dir größtenteils stauen einen Teil wird das Netzteil nach außen befördern aber ein zusätzlicher Lüfter nach hinten wäre schon wesentlich besser.

    Das es so aussieht wie auf diesem Bild:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	168009d1260466432-kuehler-einbau-nh_u12_case_airflow_1.jpg 
Hits:	232 
Größe:	51,3 KB 
ID:	333390
    mein System: sysProfile

  16. #15
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    667

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    So wie auf diesem Bild, wird es nie sein, dort wo am Bild Luft ist, ist bei mir alles voll. Bild folgt ASAP.

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    408

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Naja ein wie du sagst mit Kabeln zugebautes Gehäuse mit fehlenden Lüftern und dazu noch ein CPU mit hoher TDP das ist halt nicht gerade optimal.

    Wie gut dein Scythe Kühler ist kann ich nicht einschätzen aber Robo32 mein ja das der nicht gerade optimal ist.

    ich würde da über ein besser belüftetes Gehäuse nachdenken und evtl auch einen Tower Kühler kaufen.

    Ergänzung vom 02.04.2013 01:06 Uhr: Du hast doch dieses Gehäuse http://bora-computer.de/shopware.php...sArticle=13897

    das heißt du kannst da theoretisch schon einen Lüfter nach hinten einbauen aber du hast dafür alles zu sehr verbaut?

    ist vielleicht doch besser wir warten mal auf ein Foto von dir.
    Geändert von 53rdHammerheads (02.04.2013 um 01:07 Uhr)
    mein System: sysProfile

  18. #17
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    667

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Ich zeige bei den Fotos eine Gehäuseübersicht,

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	uebersicht.jpg 
Hits:	122 
Größe:	269,2 KB 
ID:	333451

    die Kühlung des 3.5"-Käfigs,

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hd_kuehlung_kaefig.jpg 
Hits:	73 
Größe:	209,3 KB 
ID:	333452

    die Kühlung der HD im 5.25"-Schacht

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hd_kuehlung_5.25_schacht.jpg 
Hits:	62 
Größe:	98,7 KB 
ID:	333453

    und den freien Lüfterplatz.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kuehler_moeglich.jpg 
Hits:	62 
Größe:	110,3 KB 
ID:	333454

    Vorstellen, könnte ich mir hinten zB einen langsam drehenden 12cm-Lüfter, wie zB

    NOCTUA NF-S12B-ULN 12VDC 120x120x25MM (600 rpm) oder die flexible Variante
    NOCTUA NF-S12B FLX mit 600/900/1200 rpm, vermutlich besser, dann kann ich bei Bedarf erhöhen

    Umdrehungsgeschw. (+/-10%): 1200 RPM
    Umdrehungsgeschw. mit L.N.A. (+/-10%): 900 RPM
    Umdrehungsgeschw. mit U.L.N.A. (+/-10%): 600 RPM
    Volumenstrom: 100,6 m³/h
    Volumenstrom mit L.N.A.: 75,8 m³/h
    Volumenstrom mit U.L.N.A.: 49,2 m³/h
    Geräuschentwicklung: 18,1 dB(A)
    Geräuschentwicklung mit L.N.A.: 10,6 dB(A)
    Geräuschentwicklung mit U.L.N.A.: 6,2* dB(A)
    Statischer Druck: 1,31 mm H2O
    Statischer Druck mit L.N.A.: 0,76 mm H2O
    Statischer Druck mit U.L.N.A.: 0,34 mm H2O
    Leistungsaufnahme: 1,2 W
    Stromstärke: 0,1 A
    Betriebsspannung: 12 V
    MTBF: > 150.000 h

    oder

    Noiseblocker eLoop B12-1

    Lüfterdurchmesser : 120 mm
    Gebläsehöhe : 25 mm
    Lüfterlager : NB-NanoSLI 2
    Drehgeschwindigkeit : 800 U/min
    Luftstrom : 57,3 CFM
    Luftdruck : 0.585 mm
    Geräuschpegel : 7.83 dBA
    Netzanschluss : 3-poliger Molex-Anschluss
    Nennspannung : 12 V
    Betriebsspannung : 3.9 - 13.8 V
    Startspannung : 5.4 V
    Energieverbrauch : 0.33 W
    Merkmale : Verpolungsschutz
    Verschiedenes :
    MTBF : 160,000 Stunde(n)

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    408

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    ja genau hinten würde ich einen 120er Lüfter einbauen.

    Dieses Flachbandkabel hängt da ein DVD Laufwerk dran? Du hast ja oben geschrieben du benutzt das kaum dann würde ich das schon mal raus schmeißen.

    Und dann solltest du versuchen die Kabel sauberer zu verlegen. evtl auch indem du kürzere SATA kabel kaufst.

    Toll wäre es natürlich auch gewesen wenn du ein modulares Netzteil gekauft hättest dann wären da nicht so viel Kabel im weg... aber jetzt hast du es ja schon...
    Geändert von 53rdHammerheads (02.04.2013 um 14:15 Uhr)
    mein System: sysProfile

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.806

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Ich dachte ja schon mein Innenraum wäre unaufgeräumt...
    H x H - "Ein Primat muss kein' Beruf habn"

  21. #20
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    667

    AW: Wie heiß darf FX-8230 bei voller Last werden?

    Nachdem alle paar Monate irgendwas geändert wird, sind mir Kabelbinder zu umständlich. Ich denke soviel bringt das nicht an Thermik. Ganz oben ist noch ein USB-Cardreader eingebaut, den sieht man nicht / schlecht. Da könnte man ein paar unbenutzte Kabel vom NT noch reinschieben. Ja, am PATA hängt ein DVD-ROM, aber das will ich schon haben, auch, wenn ich es nur selten verwende, sonst hätte ich mir die Karte nicht kaufen müssen ;-) Es könnte optisch schöner werden, wenn ich die Kabel fixiere, aber bringt das soviel bei der Thermik? Der obere HD-Lüfter bläst gegen die HD darüber, der untere HD-Lüfter bläst auf die 3 HDs. Ich denke da kommt nicht viel zwischen den HDs durch in das Gehäuse. Der CPU-Kühler bläst nach unten, also dürfte die Luft im Gehäuse eher stehen.

    Ich denke ein Lüfter, der die Luft _nach_ außen saugt, könnte was bringen. Gibt es einen Grund den NOCTUA NF-S12B FLX oder den Noiseblocker eLoop B12-1 in diesem Fall zu bevorzugen? Sollte ich mit dieser Frage in das Lüfter-Forum wechseln?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •