1. #1
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    197

    Benutzerdefinierte Installationen einiger Spiele

    Hallo!

    Ich möchte auf meiner frischen Windows Sie7en-Installation wieder meine Spiele einrichten, habe allerdings bei dreien davon einige Bedenken.
    1. Crazy Machines II enthält noch die alte AGEIA PhysX-Systemsoftware, die am Anfang des Installationsvorgangs unbeaufsichtigt automatisch mit installiert wird. Da ich vermute, dass diese aufgrund von Kompatibilitätsproblemen mein System beschädigt, wollte ich fragen, ob sich dieses Verhalten mit einem Parameter nicht unterbinden lässt, weil ich in dem Fall bereits vorher die aktuelle nVIDIA PhysX-Systemsoftware installieren würde.
    2. Crazy Machines Elements aktualisiert nach der Installation DirectX in einem unbeaufsichtigten unnormal langen Vorgang. Zwar hatte ich zum Zeitpunkt der letzten Installation versehentlich noch die Update-Version vom Juni 2010 und noch nicht das letzte Update von April 2011 installiert, da Crazy Machines Elements aber im Mai 2011 erschien, kann ich mir nicht vorstellen, dass es darauf schon Wert legt, zumal der Vorgang wie bereits erwähnt, dafür meiner Ansicht nach zu lange dauert. Gibt es hier eine Möglichkeit, den Prozess zu überspringen?
    3. ANNO 2070 installiert nach der Hauptinstallation den Ubisoft Game Launcher, der bekanntermaßen durch den Uplay PC Client abgelöst wurde, und ein Update für DirectX, dass wie bereits bei CM erwähnt, etwas lange dauert. Lassen sich diese beiden Installationen überspringen, damit ich direkt den Uplay PC Client installieren kann und dieser nicht in einem ewig langen Downloadprozess aktualisiert werden muss? Außerdem würde ich gern wissen, ob man mithilfe der "Die Tiefsee"-Add-On-DVD das Spiel direkt auf Version 2.00 aktualisieren kann oder ob diese die Patches nicht komplett beinhaltet. Ich hatte bereits beim Ubisoft-Support angefragt, wobei mir der Mitarbeiter schrieb, dass dies nicht möglich wäre, weil nicht alle für die Aktualisierung notwendigen Dateien auf der Add-On-DVD enthalten wären. Ein Blick auf den Inhalt im Windows-Explorer ließ mich aber das Gegenteil vermuten. Hat jemand von euch das schon einmal getestet?

    Gruß von Cin-Hoo
    Sysprofile meines Haupt-Desktop-PCs

    Sysprofile meines Notebooks: Compaq Presario CQ71-417EG mit Intel Core 2 Duo T6600 CPU @ 2,20 GHz, 4 GB DDR2-RAM, nVIDIA GeForce G 103M GPU, Toshiba MK5056GSY HDD (500 GB), 17,3" Display und vorinstalliertem Windows Sie7en Home Premium 64-bit

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.917

    AW: Benutzerdefinierte Installationen einiger Spiele

    Heftig was du dir da für gedanken machst
    Frage mich warum du dir da soviele Gedanken drum machst und das eine ältere Software dein System beschädigt ist blödsinn

    Installiere die Sachen einfach und gut ist

  4. #3
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    197

    AW: Benutzerdefinierte Installationen einiger Spiele

    Die AGEIA PhysX-Systemsoftware greift doch aber direkt auf Treiberebene in das System ein. Ich weiß nicht, ob das für Windows Sie7en 64-bit wirklich so förderlich ist. Außerdem würde ich mal gerne wissen, was die Spiele-Setups immer ewig lange unbeaufsichtigt an DirectX herumzuaktualisieren haben, wenn die Erweiterungsbibliotheken bereits installiert sind.

    Gruß von Cin-Hoo
    Sysprofile meines Haupt-Desktop-PCs

    Sysprofile meines Notebooks: Compaq Presario CQ71-417EG mit Intel Core 2 Duo T6600 CPU @ 2,20 GHz, 4 GB DDR2-RAM, nVIDIA GeForce G 103M GPU, Toshiba MK5056GSY HDD (500 GB), 17,3" Display und vorinstalliertem Windows Sie7en Home Premium 64-bit

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    2.249

    AW: Benutzerdefinierte Installationen einiger Spiele

    Zitat Zitat von Cin-Hoo Beitrag anzeigen
    Außerdem würde ich mal gerne wissen, was die Spiele-Setups immer ewig lange unbeaufsichtigt an DirectX herumzuaktualisieren haben, wenn die Erweiterungsbibliotheken bereits installiert sind.
    Weil es von DirectX verschiedene Versionen gibt.

    http://forums.steampowered.com/forum...6&postcount=47

  6. #5
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    197

    AW: Benutzerdefinierte Installationen einiger Spiele

    Danke für den Artikel! Aber wenn ich mir hier aus dem ComputerBase-Downloadarchiv das "DirectX June 2010 Update"-Redistributable Package lade, nach dessen Installation den April 2011 Web Installer ausführe und mir dieser mitteilt, es wäre bereits eine neuere oder gleichwertige DirectX-Version vorhanden, müssten doch die zusätzlichen Erweiterungsbibliotheken auch in beiden Architekturversionen vorliegen oder nicht?

    Gruß von Cin-Hoo
    Sysprofile meines Haupt-Desktop-PCs

    Sysprofile meines Notebooks: Compaq Presario CQ71-417EG mit Intel Core 2 Duo T6600 CPU @ 2,20 GHz, 4 GB DDR2-RAM, nVIDIA GeForce G 103M GPU, Toshiba MK5056GSY HDD (500 GB), 17,3" Display und vorinstalliertem Windows Sie7en Home Premium 64-bit

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •