1. #1
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    416

    Rechner stürzt ab, Arbeitsspeicher im Verdacht

    Huhu,

    also wie gesagt, mein Hauptrechner stürzt in letzter Zeit einfach zu oft ab.

    Ich versuche es euch so einfach wie möglich zu machen:

    Das erste mal als es passiert ist war, als ich einen Live stream übers inet geguckt habe.
    Ich hab mir dabei nichts gedacht und hab nachdem der Rechner wieder im windows war einfach wieder den live stream geöffnet.
    Eine Stunde später hatte ich dann erneut einen Blue screen, ein extrem Schreckliches geräusch aus dem Headset etc.

    ok, hab mir erst gedacht die CPU würde zu heiß werden.
    Also hab ich die linke Seite des Rechners geöffnet.

    Hat wunderbar funktioniert, hatte seitdem monatelang keinen Bluescreen.

    Nur leider hat es gestern wieder angefangen und so eben seinen Höhepunkt erreicht.

    Merkwürdigerweise hab ich seit gestern wieder den selben stream geöffnet den ich auch beim allerersten Bluescreen geöffnet hatte.
    (Handelt sich hier um den tv.gotfrag.com stream)
    Der stream benötigt Octoshape als plug in.

    Gestern hab ich wieder gedacht es könnte etwas überhitzen, also schön und gut, ich hab den PC komplett gereinigt, jede einzelne Komponente wurde von staub befreit.
    Danach wollt ich den rechner hochfahren, ging nicht, es gab nur 1 langen und 2 kurze piepse.
    Laut signalton liste liegt das an der Grafikkarte.
    Also nochmal schön nachgeschaut und dabei gemerkt das die Grafikkarte schief sitzt, sie ist nicht Komplett im pci-e slot drinen.
    Die Seite mit dem monitor anschluß siitzt etwas höher und lässt sich auch nicht tiefer stecken.
    Ich hab zwar bischen rumgedrückt, aber wenn ich meinen augen vertrauen darf hat sich da nichts bewegt.

    Hab dennoch versucht den PC anzuschalten.
    Diesmal gab es jedoch einen ca. 1 sek langen piepton zu hören der sich andauernd wiederholt.
    Laut liste liegt das am speicher.

    Ich besitze drei speicherriegel, 1x 1024 ddr400 und 2x 512 ddr???.
    Sie sind alle drei von verschiedenen Hersellern, also dacht ich mir vllt mucken die rum.
    Hab dann die beiden 512 ram riegel entfernt.
    Der PC ging.
    Einige Stunden später hat mich das geruckel aufgeregt, hab die beiden Riegel wieder eingesteckt, und tatsächlich ging es auch wieder....

    Heute ging der PC bis vor einer Stunde die ganze zeit, ich konnte WoW, cs, quake, alles anlassen, im minimierten zustand.
    Das ging alles.
    Nur einmal als ich zufällig zwei mal den selben Browser stream geöffnet habe bekam ich nen Blauen.

    Und jetzt vor einer stunde, bekomme ich in immer kürzeren Abständen nen bluescreen.
    Beim ersten mal dachte ich mir mal wieder nichts, dann kam der zeite beim Musik hören.
    Danach hab ich wieder dieses immer andauernde Piepsen zu hören gekriegt.

    wieder die beiden ram riegel ausgebaut, pc geht an.
    Ich mach den PV aus,tu die beiden riegel wieder rein, und PC geht wieder.

    Dann wollte ich eben DIESEN beitrag schreiben und dabei ist mir die kiste verreckt, es war wirklich kein intensives programm am start ,nur firefox.
    Dennoch ist er verreckt.
    Ich hab den wieder hochfahren lassen und gehoft ich könne noch den beitrag zuende schreiben.

    Pustekuchen, diesmal hab ich was ganz merkwürdiges festgestellt... Windows gab mir , bevor ich den bluescreen bekam, eine fehlermeldung.

    Blabla.exe hat ein problem blabla. es gab nur den OK button.
    draufgedrückt und merkwürdigerweise ist der Firefox browser ausgegangen.
    sonst ist nichts passiert.
    Ich drücke auf firefox und ich krieg die meldung das firefox.exe nicht ausgeführt worden konnte.
    Dasselbe gilt für alle anderen art von programme.
    Beim dritten versuch ein programm zu starten kam der bekannte bluescreen.

    Jetzt sitz ich an nem ersatz rechner und trau mich nicht ganz den rechner hochufahren.
    der rechner wurde seit dem ersten vorfall vor paar monaten nicht formatiert.

    Was mir kombiniert mit den windows fehlermelduingen auch irgendwie das gefühl auf einen virus vermittelt.

    Ich haoffe mal ihr habt ein paar ratschläge wenn nicht gar lösungen.

    und sorry für den extrem langen post.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    3.594

    AW: Rechner stürzt ab, Arbeitsspeicher im Verdacht

    lad dir mal hier die u-boot cd runter, dann kannste von cd booten und mal so ziemlich alle deine komponenten auf fehler testen lassen.
    hat den vorteil dass du nicht ins windows musst. als erstes kannst ja mal den ramtest machen, danach würd ich mir die festplatte anschaun, dann die anderen sachen die du noch testen kannst.

    und wenn alle tests keine unregelmäßigkeiten zeigen, schonmal dran gedacht mal ne hd platt zu machen und windows neu zu installieren. also damit mein ich wirklich eine komplette festplatte neu zu formatieren sodass 100pro kein virus mehr drauf is, dann alle anderen platten vor der hand mal abstecken, und dann windows mal neu draufhaun.

    und dann kannste nochmal vom windows aus diverse stabilitätstests machen bzw. schaun ob er wieder bei genau dem einen livestream zum hängen anfängt.

    btw nutzt du irgendwelche antivirus/firewall-software? wenn nicht installier mal ne kaspersky testversion und connecte erst dann mit dem problem-pc zum ersten mal mim internet und mach des mit dem livestream.

    mehr fällt mir zu dem problem leider auch nicht ein.

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    416

    AW: Rechner stürzt ab, Arbeitsspeicher im Verdacht

    Danke für die Antwort.

    Mir fällt grad auserdem ein, das ich mal nen Defekt im netzteil hatte.
    Das hatte mir einer meiner festplatten zeschossen.

    Deswegen renn ich atm nur mit dieser einen rum.

    Aber ich kann mir nicht vorstellen das es daran liegt, das erste mal als es passiert ist war schon ne weile nach dem defekt.


    Der rechner stürzte nicht beim laden des Streams ab, sondern immer nach eine Zeit.
    Was mich halt immer dazu führte das irgendeine Komponente zu heiß sein könnte und naach iner gewissen Zeit genug hatte und sich für einen kurzen moment verabschiedet.

    Ich hab den PC ne stunde ruhen lassen und mittlerweile läuft er wieder.
    Aber ich hab im moment echt keine Ahnung wie lang das so läuft.

    Gestern hatte ich ja auch schon gedacht das Problem hätte sich erledigt und heute gabsdann die überraschung ^.^

    Ich hab jetzt erstmal die beiden 512 ram riegel rausgenommen und mal schauen was dann so passiert.

  5. #4
    Newbie
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1

    AW: Rechner stürzt ab, Arbeitsspeicher im Verdacht

    Also ich hab genau das gleiche problem
    wenn ich strems öffne von kino.to um filme zu schaun und beim wow spielen abundzu bluscreen hab sogar nen foto gemacht
    imemr kackt er ab und rebootet

    ich benutz auch 2 verschiedne rams

    ich ahb vor diesem problem 3 wochen davor alels neuiinstalirt also alle platten udn anach 3 wochen enjetz dieser spaß =(

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •