1. #1
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2007
    Ort
    Πειραιώς
    Beiträge
    2.795

    Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Hallo,

    ich erhalte viele Anrufe von der Telekom (naja, Sie sagen, dass Sie im Auftrag der Telekom handeln) und die wollen mir immer wieder einen neuen Tarif anbieten (in diesen Fall Handy).

    Die Nr. wird immer unterdrückt! Ich habe in Erinnerung, dass die Nummer, bei einen Verkaufsgespräch immer zu sehen sein muss.

    Weiß jemand wie die rechtliche Lage aussieht?

    Heute meinte die Frau, als ich Ihr gesagt habe, ich kann Ihre Nr. nicht sehen – wir arbeiten dran...

    Ein anderes mal meinte ein Heer – wir haben VoiveIP und dort ist das schwierig die Rufnummer zu senden.

    Ist das so bei VoiceIP? Ist das Technisch unmöglich ,dass der Kunde die Nummer sieht?

    Wie sieht, denn nun die Rechtslage aus? Dürfen immer noch die Kunden belästigt werden von Verkäufern, die im Auftrag der Telekom Tarife verkaufen wollen und die Nummer unterdrücken?

    Vielleicht was ja Jemand mehr davon...

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Mr. Snoot
    Gast

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Geh einfach nicht ran, oder sag "geben Sie mir Ihre Nummer, ich ruf zurück"


    Ich glaube letztes Jahr wurde ein Gesetz dazu verabschiedet, dass es verboten ist bei Werbeanrufen die Nummer zu unterdrücken. Aber was willste dagegen machen, wenn die sich nicht daran halten?

  4. #3
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2007
    Ort
    Πειραιώς
    Beiträge
    2.795

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Ich muss aber rangehen, denn sonnst rufen die mich jeden Tag an und nicht nur bei mir, sondern bei meine ganze Familie.

    Letztes Jahr wurde ja ein Gesetzt verabschieden, denke ich zummindest, wie Du schon sagtest ^^

    Nur weiß ich jetzt nicht, warum sich die Callcenter nicht daran halten, oder gibt es da eine Lücke?

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1.397

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    na wen willst du denn anzeigen wenn du keine nummer hast

    kannst dir ja das nächste mal name und anschrift von dieser firma geben lassen.

  6. #5
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.282

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    naja ... woher willste wissen wer dich so ( verbotenerweise ) mit unterdrückter rufnummer anruft? die nummer ist ja unterdrückt xD also kannste auch nix beweisen ...

    edit : bin heute einfach zu langsam xD
    Nutze Windows 8 und bin mega begeistert!

  7. #6
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    20

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Also was natürlich immer Spaß macht, ist das Gegenskript, kennst du vielleicht auch schon, wobei sich geübte Telemarketer davon vermutlich nicht aus dem Konzept bringen lassen.

    Und wenn das nichts hilft, gibts da ne eigentlich recht simple, aber trotzdem gemeine Frage: ;-)

    "Wissen Sie, dass Sie meine schrifliche Einverständniserklärung benötigen um mich anzurufen um mir etwas zu verkaufen?"

    Und wenn einer dann immer noch nicht aufgelegt hat, bzw sich stotternd verabschiedet hat, gehts noch weiter:
    "Liegt besagte Erklärung Ihnen denn vor?"
    "Könnten Sie mir diese eventuell zukommen lassen/faxen/mailen?"

    Das ganze noch mit einer liebenwürdig sarkastischen Stimme vorgetragen und ICH würde auflegen! :-D
    Mein PC:
    Athlon XP 3500+, Asus A8N-SLI SE, Asus 6800 GT

    Multimedia PC:
    intel E6750, Gigabyte P35-DS4, Zotac 8800 GTS 320MB

  8. #7
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2007
    Ort
    Πειραιώς
    Beiträge
    2.795

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Ich will ja keinen anzeigen, aber was soll das ganze? Schließlich arbeiten die ja für die "Telekom", sagen Die zumindest.

    Was ist wenn ich einen Vertrag abschließe b.z.w. jemand anders in der Familie...dann profitiert doch auch die Telekom (T-Mobile), also lassen die das ja auch indirekt zu.

    Ich sage immer, dass ich meine Tarife übers Internet ändere.

  9. #8
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    20

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Naja, dann würd ich wie du auch gesagt hast, sagen, dass ich meine Tarife nicht am Telefon abschließe, gegebenenfalls aber auf Sie zurückkommen würde und dass Sie mich mal schön in Ruhe lassen sollen, sprich: nicht mehr anrufen wenn es um irgendwelche Arten von Tarifänderungen, neuen Tarifabschlüssen etc zu tun hat.
    "Und falls Sie diese unverschämten und störenden Anrufe fortsetzen, werde ich mich gezwungen sehen, einen Anwalt einzuschalten. Vermerken Sie dies doch bitte auch in ihrer Kundenkartei, damit auch andere Telemarketer mich nicht mehr anrufen. Danke."
    Letzteren Satz natürlich je nach Kooperationsbereitschaft des Anrufers bringen.
    Mein PC:
    Athlon XP 3500+, Asus A8N-SLI SE, Asus 6800 GT

    Multimedia PC:
    intel E6750, Gigabyte P35-DS4, Zotac 8800 GTS 320MB

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    506

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Hallo

    das die Nummer unterdrückt wird ist pure absicht denn a: kannst Du nicht sehen wer bei Dir anruft, und b: Du kannst Sie nicht zurück rufen.

    Das sind Callcenter, die sich für die Telekom ausgeben. Sie bekommen für jeden neuen Vertrag oder Änderungen Provision.

    Ausser eben sagen, das Du nichts willst und Sie Dich nicht mehr anrufen sollen kannst Du leider nicht.

    Aber auch das bringt nicht soviel Sie rufen Dich evtl. nicht mehr an aber, es ist ja nicht nur das eine Callcenter was wirr durch die gegend Telefoniert. Sie arbeiten auch von einander völlig unabhängig.

    Das mit der Einwilligung steht bestimmt auch irgendwo in einer Klausel bei der Telekom. Das Du angerufen werden darfst!

    Gruß
    Geändert von DasOmen (14.10.2008 um 00:40 Uhr)

  11. #10
    Admiral
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    7.199

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Die Nr. wird immer unterdrückt! Ich habe in Erinnerung, dass die Nummer, bei einen Verkaufsgespräch immer zu sehen sein muss.
    Soweit ich informiert bin, gibt es ein solches Gesetz bislang (noch) nicht.
    Allerdings soll wohl künftig das Vertragsrecht für Abschlüsse am Telefon (wieder) zurückgefahren werden. Doch erstmal abwarten.
    Kaltaquise (cold call) ist meines Wissens grundsätzlich unzulässig. Wenn Dich also (D)ein Telefonanbieter anruft, könntest Du wahrscheinlich bereits Bestandskunde sein (wegen Vertragsverlängerung etc.)
    Aber auch so sind die Anrufer (meist Callcenter) an Rückrufen relativ wenig interessiert. Daher auch keine Nummern-Anzeige. Rufnummernunterdrückung bzw. Durchwahl ist übrigens auch bei vielen Behörden Gang und Gebe, dort aber aus rechtlichen Gründen.

    Doch wie auch immer, sie müssen Dich (auch in deren Interesse) über Deine Widerrufsrechte belehren. Am besten schriftlich, da rein mündliche/telefonische Absprachen beweistechnisch vor Gericht auf kleinem Fuß stehen.
    Mitschneiden dürfen Sie das Telefonat auch nicht ohne Dein ausdrückliches Einverständis. Überhaupt kannste Dir gleich mal merken, was jemand am Telefon behauptet oder behauptet hat (egal was) ist Schall und Rauch.
    Leg gleich wieder auf oder nimm unbekannte Nummern gar nicht erst ab. Das ist keineswegs unhöflich und schont die Nerven. Manchmal ist weniger mehr. ^^
    Alle Menschen sind klug - Die einen vorher, die anderen nachher

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2008
    Ort
    Jena
    Beiträge
    2.016

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Also auf jeden Fall fragen wie der Anrufer heißt, dessen Firma/das Unternehmen das ihn beauftragt hat und die Nummer sollen sie auch rausrücken. Wenn sie das nicht wollen sagt man Ihnen das sie wohl kaum von der Telekom sind und somit sich gerade strafbar machen -> auflegen.
    In vielen fällen sind diese Leute auch nicht von der Telekom sondern von anderen Unternehmen die sich "versehentlich" "leicht missverständlich" ausdrücken um etwas zu verkaufen unter dem Deckmantel einer Tarifänderung. Soll jetzt aber nicht heißen das die T-Kom nicht auch selber gerne ihre Kunden belästigt. Aber die sollten dann auch mit diesen Angaben rüberkommen. Denn wenn man Kunde ist sind diese Anrufe zulässig nur wenn man nicht bereits Kunde ist sind solche Anrufe nicht erlaubt.
    So oder so würd ich nach eventuellen Informationen einfach nur sagen das Du ihnen untersagst dich weiter wegen solcher Sachen anzurufen und fertig. Denn wenn man kooperiert rufen die einen nur noch öfter an und nicht weniger. Schließlich bekommen die Anrufer ja auch ein Gehalt oder eine Provision und verschwenden ihr Zeit nicht an sofort auflegende und nicht kooperierende Kunden sondern an solche die sich alles anhören...

  13. #12
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2003
    Ort
    Strana Metschty
    Beiträge
    3.517

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Diese Anrufe sind ja schon seltener geworden. Ich hör mir also das unverständlich Kauderwelsch an, wer anruft und was derjenige will und dann spul ich meinen Spruch runter: "Tut mir Leid, ich kann ihre Nummer leider nicht sehen. Dies ist ein Werbeanruf. Auf Wiederhören".

  14. #13
    Admiral
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    7.199

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Also bei mir hat das mit derartigen Werbeanrufen und Umfragen in letzter Zeit eher zugenommen.
    Wie gesagt am besten sofort gleich wieder auflegen. Jedes Wort ist da eigentlich schon zu viel und weder Zeit noch Mühe wert. (Erfahrung) Es sei denn, man will bewusst dem Agent seine Zeit stehlen, so dass er andere nicht mehr belästigen kann. ^^

    Ihren echten Namen nennen die natürlich auch seltenst. Klar.
    Das sie sich strafbar machen könnten, wissen die selber am besten. Das braucht man ihnen nicht zu sagen.
    Genauso bringt es nichts zu sagen, dass man keine Anrufe mehr möchte. Sowas hat am Telefon kaum bis keinerlei Verbindlichkeit.
    Neue Call-Center-Agent/ anderer Auftraggeber -> neues Glück. Das ist Methode und die Agents wissen meist auch gar nichts vom Vorgänger und über Langzeitgedächtnis verfügen die auch eher nicht. Die bekommen täglich ne neue Liste zum Abarbeiten vorgesetzt.

    Was man noch machen kann ist ne Fangschaltung und dann ne Anzeige. Muss aber jeder selber wissen und entscheiden, was es ihm wirklich bringt. Weiterhin kann eine neue Rufnummer, die nirgends mehr öffentlich mitgeteilt wird auch solche Anrufe eindämmen.
    Alle Menschen sind klug - Die einen vorher, die anderen nachher

  15. #14
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2003
    Ort
    Strana Metschty
    Beiträge
    3.517

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Zitat Zitat von Relict Beitrag anzeigen
    Was man noch machen kann ist ne Fangschaltung und dann ne Anzeige. Muss aber jeder selber wissen und entscheiden, was es ihm wirklich bringt. Weiterhin kann eine neue Rufnummer, die nirgends mehr öffentlich mitgeteilt wird auch solche Anrufe eindämmen.
    Naja
    Das wär ja so, als würde ich auf jede Spammail eine individuelle Antwort schreiben und sagen, dass ich kein Interesse habe.
    Ich glaube du hast recht. Würde ich auch viele Anrufe bekommen, wär direktes Auflegen wohl das Beste. Allerdings gibt es da noch die Firmen, die die politische Stimmung erfassen. Ich denke, da sollte man mitmachen, schließlich profitieren wir alle davon.

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    493

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Also ich hab das immer so gemacht. Die haben mich natürlich auch schon angerufen und so habe ich gesagt, dann schicken sie mir bitte den Vertrag zu, ich unterschreibe und schicke ihnen den zurück. So haben die es auch gemacht. Ich habe selbstverständlich nichts unterschrieben und nichts zurückgeschickt, nach ca. 2 Wochen rufen die mich an und Fragen ganz lieb: "Hallo Herr XYZ, hatten Sie den Vertrag nicht bekommen bzw bekommen und verlegt?".

    Ich: Nein, ich habe leider nichts bekommen, könnten sie mir den nochmal zukommen lassen.

    Das ging so noch 2 mal, dann habe ich den per Einschreibung bekommen und trotzdem wusste ich davon nichts Und irgendwas haben die verstanden, dass ich sie verarsche und haben es sein lassen und jetzt ruft mich keiner mehr an. Probierts mal so

    Aber nicht sagen, ich stimme zu, sondern lediglich, schicken sie mir einen Vertrag, den ich unterschreiben muss...

    Viel Erfolg!

    lg
    Alex

  17. #16
    Admiral
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    7.199

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    @alexalfeld
    Davon abgesehen, dass ich sowas schon alleine aus Aufwands- und Kostengründen (Porto, Tinte, Strom etc.) eher vermeiden würde, kann es auch mal mächtig in die Hose gehen.
    Es gibt nämlich Widerspruchs- und Widerruffristen. Und dabei kann man noch etliche Formfehler machen und sich um Kopf und Kragen reden.
    Einmal verstrichen oder nen Fehler gemacht kann der Vertrag dann wirksam werden. Dann haste so 'nen Müll an Backe oder Scherereien, die nicht hätten sein müssen.
    Es soll aber durchaus auch Leute geben, die sich bewusst was zuschicken lassen, um an die Realadresse zu kommen, anzuzeigen und zu klagen.

    Da haste nochmal Glück gehabt. Mir hatten die mal dummfrech 80,- EUR vom Konto abgebucht (die kannten meine Kontonummer, ich hätte sie nie mitgeteilt), ohne Vertrag, Zusagen und Einwilligung.
    Daher habe ich mir angewöhnt gar nichts mehr zu sagen und nur noch zu reagieren, nicht zu agieren.

    Zitat Zitat von Odium
    Allerdings gibt es da noch die Firmen, die die politische Stimmung erfassen.
    Da wäre ich aber auch vorsichtig. Nicht jede Umfrage dient dem erwähnten Zweck, auch wenn es so scheint.
    Und ganz nebenbei steigen Deine Kontaktdaten mit jedem weiteren Anfruf im Wert und Du wirst bald die nächste bekommen und die nächste und... vllt. auch noch ein Angebot vom "Partner". ^^
    Wer bist Du, diese Telefonspielchen völlig selbstlos mitzumachen? Was erhoffst Du Dir davon? (nur hypothetisch, brauchst nicht antworten.)
    Geändert von Relict (14.10.2008 um 13:41 Uhr)
    Alle Menschen sind klug - Die einen vorher, die anderen nachher

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2006
    Ort
    ca 50km SW von Bremen
    Beiträge
    962

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Die haben auch bei mir angerufen und haben gefragt ob ich meinen Telekom-Tarif ändern möchte.
    Das geile ist das ich nicht einmal bei der Telekom bin
    CPU: AMD Phenom II X4 945 @ Freezer 64 PWM, RAM: 4x1GB Corsair ValueRam DDR667, Mainboard: ECS GF8200A,
    Grafik: Inno3D 9800GTX im Hybrid-SLI (geile Scheiße ), TV-Karte: SkyStar2 Rev. 2.3 @ XL1,
    Festplatte: Samsung HD250HJ @ Quiet Drive, Gehäuse: Sharkoon Rebel 9 (inkl. 2xD12SL @5V), Netzteil: Seasonic S12 380W.. IDLE Verbrauch: 90W ohne, 110W mit 26" TFT (ohne VCore Änderung)

  19. #18
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2003
    Ort
    Strana Metschty
    Beiträge
    3.517

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    alexalfeld: Ich würde deine Taktik überdenken. Die haben jetzt nicht nur eine Telefonnummer und den vollen Namen, sondern auch bestätigte Adresse. Und die kann weiterverkauft werden. Selbst als ich mal umgezogen bin, habe ich schon so einen Werbeanruf bekommen - war aber nur ein Roboter.

  20. #19
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    493

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    @Relict:
    Naja, dann hab ich halt nochmal Glück gehabt, aber für mich entstehen doch dabei keine Kosten? Ich verschicke die Sachen ja nicht und drucke auch nichts aus.

  21. #20
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Apr 2004
    Beiträge
    5.334

    AW: Darf man die Rufnummer unterdrücken?

    Das sind ganz sicher keine telekom mitarbeiter sondern drückerkollonnen, denen ist sch***egal für wen sie verkaufen, heute 1&1, morgen telekom, übermorgen arcor...

    Denen gehts nur ums geschäft. Kannst ja versuchen deren anschrift rauszufinden, und klagen, aber was bringts dir? erledigst du einen kommen eh 10 neue...
    iMac 27", MacBook Pro 13", iPhone 4, 4S & 6, iPad Air, iPod Touch 4G, iPod nano User & 100% satisfied
    Gib Vista, Windows 8, W-LAN/ dLAN, VoIP keine Chance!
    Sage jetzt N-E-I-N zu ebay! Stoppt die Abzocke!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •