1. #1
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2008
    Ort
    Stralsund/Rügen
    Beiträge
    899

    MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr



    Aufgrund des hohen Interesses an der Grafikkarte im Bezug auf Performance und der speziellen Kühlung habe Ich mir mal ein wenig Zeit genommen um euch ein kleines Review der MSI GTX 260 Twin Frozr mit 216 Streamprozessoren zu präsentieren.

    Vorab ein paar Bilder:






    Wie schon oben beschrieben wurde ist es ein extravagantes Modell das beim ersten Blick sofort auffällt.
    Die Karte misst gute 29cm und legt rund 800g auf die Waage!



    Aufbau des Kühlkörpers:

    Der Kühlkörper besteht größtenteils aus Aluminium und ist aus einem großen Aluminiumkühlkörper aus Lamellen die durch 5 dicke Heatpipes durchzogen sind.
    Über den Aluminiumlamellen befindet sich eine sauber verarbeitete Aluminiumblende mit rund 1mm dicke,was schon vielen Gehäusen Konkurrenz machen würde
    Darin eingelassen sind 2x65mm Lüfter die durch 22cm lange Alluminiumlamellen Luft pusten.
    Die Lamellen haben einen Abstand von 1mm zueinander und in ihnen leisten 5 dicke,vollvernickelte Heatpipes die Wärmeabfuhr.
    Sie münden alle in dem Kühlblock oberhalb des Chips.
    Genauso werden auch die Spannungswandler durch Aluminiumkühler auf niedriger Temperatur gehalten.
    Alles in allem ein gutes Kühlkonzept das durch eine sehr gute Verarbeitung zu gefallen scheint.
    Leider wird kostengünstiges Aluminium verwendet.Dort hätte man sich effektiveres Kupfer gewünscht.
    Zumindest für die Spannungswandler!






    Ausstattung und Lieferumfang:

    Diese fällt recht umfangreich mit allen nötigen Kabeln und Adaptern sowie der beiden Handbücher,Treiber CD+ Tools und das Actionspiel Tomb Raider Underworld,aus.
    Ein angemessenes Zubehör, was bei einem derzeitigen Preis von rund 180€ nicht anders zu erwarten sein sollte!




    Performancetest und Temperaturvergleich

    Nun gehts ans Eingemachte!

    Getestet wir an folgendem System:

    Intel Core 2 Duo E4400@3GHz -> Scythe Mugen,800rpm
    Gigabyte GA-EP35 DS3
    OCZ XTC Platinum 2 GB DDR2-800@ 900Mhz
    Be Quiet Straight Power 500W
    Coolermaster CM690


    Zum Vergleich habe ich eine MSI Geforce GTX 260 mit 192 Streamprozessoren was noch auf dem 65nm Verfahren und auf dem Referenzdesign basiert.



    Performancevergleich

    Getestet habe ich die beiden Karten jeweil in den beiden Spielen Call of Duty 4 und Crysis Warhead unter folgenden Einstellungen:


    Call of Duty 4 1600x1200 4xAA 8xAF
    Crysis Warhead 1600x1200 Enthusiast 2xAA
    Crysis Warhead 1600x1200 Gamer 2xAA

    Außerdem sind natürlich die beiden Benchmarks 3D Mark 06 und Vantage mit von der Partie.



    Beide Karten verfügen über folgende Takte in 3D:

    Chiptakt: 655Mhz
    Shadertakt: 1400Mhz
    Speichertakt: 1050Mhz





    Hieran kann man schön erkennen das die GTX 260² in Call of Duty 4 und Crysis Warhead Enthusiast sich nur 8% von der "alten" 260 absetzt.
    Bei der "Gamer" Einstellung sind es immerhin 17%.
    Dennoch sollte man beachten das Crysis sehr CPU lastig ist und der E4400 die Karte ausbremst.

    Bei 3D Marks stellt man fest das bei der 06 Version der Unterschied marginal mit 127 Punkten ist.
    Jedoch beim 3D Mark Vantage die Streamprozessoren eine Entscheidende Rolle spielen.
    Der Unterschied liegt hierbei bei fast 800 Punkten!

    Was sagt uns das ?
    ...das ich mir dringend einen neuen Prozessor zulegen muss



    Temperaturvergleich*

    Da der Performancevergleich schon recht interessant ausgefallen ist,war ich noch gespannter auf diesen Test.
    Und die Kühlleistung kann sich wirklich sehen lassen!

    Idle

    GTX 260 - 192SP:

    Fanspeed: 1450rpm
    GPU Umgebung: 38°
    GPU VRam: 40°
    Raumtemperatur: 20°


    MSI GTX 260- 216 Twin Frozr

    Fanspeed: 2900rpm
    GPU Umgebung: 36°
    GPU VRam: 32°
    Raumtemperatur: 20°




    11°C Unterschied im Idle ist schon eine ganze Menge, aber 17°C unter Last ist wirklich hervorragend!


    Noch einmal in den Games und Benchmarkprogrammen:





    *Gemessen unter automatischer-Lüftersteuerung.



    Lautstärke

    So gut die Kühleistung ist, so erschreckend fällt die Lautstärke auf.
    Einer meiner Hauptgründe der mich zu dem Kauf bewegt hat,hat MSI bei diesem Modell anscheinend links liegen gelassen.
    Im Idle laufen die beiden Lüfter mit ungefähr 2950rpm,was direkt zu Buche schlägt.
    Man kann die Geräuschentwicklung mit der Referenz Geforce GTX 260 unter Last vergleichen.

    Vielleicht ist dieses für manche von euch eher leise als störend,aber in meinem Silent-PC, in dem insgesamt 5 120mm mit 800rpm werkeln, macht sich die Karte deutlich bemerkbar.
    Sogar bei Lüfterdrehzahlen unter 30% kann man das kleine Kraftpaket nicht überhören!

    Unter Last dagegen drehen die Lüfter nur gelegentlich höher als die im Idle eingestellten 40% der Lüftdrehzahl.

    Meiner Meinung nach ein großer Kritikpunkt, da so eine hohe Drezahl der Lüfter überhaupt nicht von Nöten ist.



    Spulenfiepen

    Zu dem bekannten Spulenfiepen muss Ich bei der Grafikkarte feststellen das diese auch bei dem Modell vorhanden sind.
    Dennoch sind sie in meinem Computer in keinem Fall aufgetreten,aber bei dem Computer eines Freundes bei jeder Auflösung und jedem Spiel.
    Woran es letztendlich lag kann Ich leider nicht sagen.



    Pro - Contra

    Pro

    + sehr schnell
    + weiteres OC Potenzial
    + deutlich kühler als das Referenzdesign
    + werksseitig übertaktet

    Contra
    - 25€ Aufpreis gegenüber anderen Modellen
    - deutlich lauter
    - Luftverteilung im ganzen Gehäuse
    - Spulenfiepen in einigen Fällen



    Fazit


    Eine wirklich tolle Karte die MSI hier ins Rennen schickt!
    Von der Performance und Kühlleistung her ein Vorbild und eine gute Alternative zur deutlich teureren GTX 280.
    Allerdings sind größere Schwächen auch bei diesm Modell zu beklagen die sogar zu vermieden gewesen wären!
    Ich empfehle die Karte vorallem Spielern die viel Wert auf hohe Leistung legen und durch Übertakten die Karte bis an die Grenzen bringen.
    Für Silent-Fans ist die Karte eher ein Grund von dem Modell die Finger zu lassen,da sie auch bei der Mindestdrehzahl der Lüfter unangenhm laut ist.
    Geändert von Meteora RR (19.04.2009 um 19:13 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Piz Palü 13.6.09
    Beiträge
    922

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    danke für das Review,hatte die Karte schon im Auge,aber eben,leider Disqualifiziert sie sich selber,wie du schon geschrieben hast,durch die Lautstärke,kommt mir vor wie wenn die Hersteller mehr und mehr auf die Optik achten,Lautstärke egal ist,schade,potenzial zu Silent hät sie betimmt,wie auch meine 9800GT Matrix,mehr für die Vitrine als im Betrieb(ausser IDLE logischerweise,da Passiv)..den mehrpreis find ich gerecht,liegt ja Tomb Raider bei,Klasse spiel..p.s. die Bilder sind schon gross

  4. #3
    Captain
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.626

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Das der Prozessor ausbremst wundert mich nicht diese Werte hatte ich mit nem E4500 und einer 8800gts (G80).

    Von MSI halte ich grundsätzlich nichts egal was für Hardware, habe halt Pech gehabt mit dieser Firma, ansonsten schöner Test, finde es wichtig mehr auf persönliche Konfiguarationen und Erfahrungen zurückgreifen zu können als auf Standard Tests.

  5. #4
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2003
    Ort
    D:\NRW\Essen
    Beiträge
    4.967

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Interresant wäre mal zu sehen wie die GEhäusetemperatur/CPU Temp varriert von einem LAstbetrieb mit ner KArte im Referenzdesign und einer mit nem Twin Frozer/ offenen Kühler, da ja im letzten Fall mehr Abwärme im Gehäuse bleibt.

    @ TE
    Danke für das Review, aber könntest du die Bilder als verlinkte Thumbs posten ?
    Geändert von Bad Mo-Fo (19.04.2009 um 18:30 Uhr)
    .

  6. #5
    Admiral
    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    7.957

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Schöne Review.

    Es wär schön, wenn du Bilder verkleinern würdest und villeicht Bilder machen, wenn die schon eingebaut ist.
    Auch Angabe vom Treiber wär nicht schlecht.

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2006
    Ort
    Rinteln/Minden
    Beiträge
    1.142

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Zitat Zitat von Leech99 Beitrag anzeigen
    Ja bitte die Bilder kleiner machen selbst bei 1680x1050 ist das keine schöne sache.
    Dasselbe bei 1920x1200 ^^

    Ansonsten ganz nettes Review, werde aber dennoch bei meiner normalen OC mit 216 shadern bleiben.

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    926

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    wie stark ist die karte den getaktet??

  9. #8
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2008
    Ort
    Stralsund/Rügen
    Beiträge
    899

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Zitat Zitat von klomann83 Beitrag anzeigen
    wie stark ist die karte den getaktet??
    Beide Karten verfügen über folgende Takte in 3D:

    Chiptakt: 655Mhz
    Shadertakt: 1400Mhz
    Speichertakt: 1050Mhz

    Sry wegen den Bildern.Hab sie jetzt aber geändert

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    317

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Schönes Review! Sehe meine Beobachtungen bestätigt. Die Lautstärke ist wirklich das einzige Problem der Karte. MSI hat aber ein neues Bios angekündigt, dass die Lüfterdrehzahl runterfahren soll. Hoffe, das bringt was.

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    779

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Zitat Zitat von Meteora RR Beitrag anzeigen
    MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Dennoch sollte man beachten das Crysis sehr CPU lastig ist und der E4400 die Karte ausbremst.
    ??? ich würd eher sagen GPU aber nice review

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2008
    Ort
    NSA
    Beiträge
    762

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Bei mir ist diese Karte heute angekommen. Als erstes hat mich die Lautstärke etwas geärgert, daraufhin hab ich die Mindestdrehzahl auf 35% gesetzt (Rivatuner). Nun ist die Karte nich mehr rauszuhören (ich verwende ausschließlich Noctua-Lüfter (3x 120er 2x 80er, alle mit ULNAS bzw CPU und hinterer 120er mit LNAS bestückt).
    Habe ~16523 Schwanzmark06 Punkte, meine CPU ist ein Q6600 @3,2GHz (400x8), dazu 4x2GB 800er Ram. MSI hat, nachdem ich per E-Mail nachfragte, angegeben ein neues BIOS zu veröffentlichen, dieses soll mit dem MSI Update Tool eingespielt werden können.
    Habe die Karte erstmal nur leicht übertaktet: 701MHz Chip/1202MHz Memory/1506MHz Shader. Bin bisher ganz zufrieden, zumal die Karte bisher nicht über 35% Lüfterdrehzahl erreicht hat.

    Edit: Kleiner Tipp: Ein 80MM Lüfter (oder größer) auf Höhe der Graka wirkt Wunder, da die Abluft ansonsten im Gehäuse verbleibt. Ich komme mit der Karte nicht über 35% Lüftergeschwindigkeit (Max GPU Temp nach 3 Stunden WiC~72°C).
    Geändert von tgp001 (29.04.2009 um 15:24 Uhr)

  13. #12
    Captain
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    3.851

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Sehr schönes Review!

    Wenn die Karte nur nicht so einen hohen Aufpreis hätte, wäre sie ne perfekte Lösung.

    Die hohe Lautstärke ist auch sehr unbrauchend bei soeiner Karte.
    Ich komme mit meiner Referenzkarte auch bis 710 MHz Coreclock...also wieviel Oc potenzial soll die noch haben?

  14. #13
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    12.238

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    echt super karte und test , aber mich stört die lautstärke und dass die luft nicht nach außen befördert wird

    mfg

  15. #14
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2004
    Beiträge
    3.208

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Hätte nicht gedacht, dass die Lüfter bzw. Lüftersteuerung so laut ist. Schade, denn ansonsten scheint's
    ja 'ne richtig attraktive Karte zu sein. Andererseits zeigt sich aber auch, dass Nvidia's Referenz-Kühlung
    immer noch einen guten Kompromiss zwischen Wärme, Lautstärke und effektivem Luftstrom liefert.
    Danke für den Test :-)

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    lebe auf Basalt, in der nähe von Helen, neben Cap
    Beiträge
    1.847

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    kannst du vlt. deine OC-Ergebnisse posten?
    ---->SYSPROFILE<---- ATi5850 mit 9500GT als PhysX-Karte Willkommen im Internet Teil1,Teil2
    î î î î î î î î î î î î î î

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    960

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Dein 3Ghz Dualcore bremst wirklich die Graka bei Crysis? Hmm.. ich glaub nicht. 3Ghz müssten doch ausreichend sein oder nicht?

  18. #17
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    Rhein-Main/Leipzig
    Beiträge
    11.896

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    hätte auch nich gedacht das die so laut is
    da könnte man auch zur deutlich billigeren palit greifen

  19. #18
    Commodore
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Muddastadt!
    Beiträge
    4.569

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Dennoch sollte man beachten das Crysis sehr CPU lastig ist und der E4400 die Karte ausbremst.
    Stuss, das spiel ist sehr GPU lastig, aber trotzdem sind 2,5Ghz pflicht für die karte (eher so 2,8Ghz), aber unabhängig vom spiel

  20. #19
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    156

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Bau doch die Abdeckung ab und befestige einen 120'er Scythe oder sonst was mit Kabelbindern an der Karte. Wenn du den Kabelbinder sauber verlegst, schaut das eigentlich recht annehmbar aus. Dann hast du die Leistung zu einer akzeptablen Lautstärke. Habe ich bei meiner MSI 8800GT Zilent mit Zalman Kühler auch gemacht. Ist natürlich nur ein Vorschlag

    P.S.: Feines Review

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    253

    AW: MSI N260GTX-T2D896-OC Twin Frozr

    Habe die gleiche Karte deswegen fand den Test auch interessant.
    Ist "3D Mark 06" nicht etwas zu bescheiden geraten? Ich komme an ~15,4K ( OK, habe schellere CPU was aber wahrscheinlich keine 3500 Punkte Unterschied erklärt)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •