1. #1
    Commodore
    Dabei seit
    Feb 2003
    Beiträge
    4.179

    Schon mal Winbond BH-5 @3,8(!) Volt @282mhz gesehen?

    sorry, dass ich nochmals was verlinke:

    http://www.xtremesystems.org/forums/...&pagenumber=22

    nicht schlecht für ein nforce2-board,oder?


    (ich dummer spießer habe schon immer angst,wenn ich meine twinmos mal eine halbe stunde mit 2,9 volt laufen lasse )
    Geändert von perfekt!57 (23.02.2004 um 12:19 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Banned
    Dabei seit
    Dez 2002
    Beiträge
    1.495

    Re: Schon mal Winbond BH-5 @3,8(!) Volt @282mhz gesehen?

    Hmm, würde mich mal interessieren, ob das alle Speicherchips mit so einer abartig hohen Spannung schaffen. Die Frage ist nur, wie lange die das überleben

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2003
    Ort
    THE MATRIX
    Beiträge
    955

    Re: Schon mal Winbond BH-5 @3,8(!) Volt @282mhz gesehen?

    Damit strapaziert er die Lebendauer aber ganz gewaltig!
    >>> [Mein System @ sysProfile.de] <<<
    [ Intel Core i7 2600K | EVGA GeForce GTX 580 SC+ | Corsair XMS3 16GB DIMM Kit |
    Gigabyte GA-Z68X-UD3H-B3 (Rev. 1.3 | Bios U1h UEFI) | Super Flower Golden Green Modular 700W | Corsair Graphite Series 600T White | AOC e2795Vh | Logitech G15 | G400 ]

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2002
    Beiträge
    2.120

    Re: Schon mal Winbond BH-5 @3,8(!) Volt @282mhz gesehen?

    fett ;o) 4,3gb mit nem alten schäbigen Barton (thorton).. Das tät mir auch gefallen bei meinem 8rda.
    ... nothing to add.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •