1. #1
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    92

    TFT mit externem Netzteil

    Hallo,

    ich suche einen Monitor ab Größe 22" mit externem Netzteil. Es wäre auch wichtig, dass ein PVA oder IPS Panel verbaut wäre. Bisher konnte ich nur TN Panel mit externem Netzteil finden. Kann mir da jemand bitte ein paar Hinweise geben?

    Bye,
    Silence Sky
    Alle denken nur an sich, nur ich, ich denke an mich .

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    1.644

    AW: TFT mit externem Netzteil

    Der Samsung F2380 hat ein externes Netzteil. Auch die Apple Cinema Displays in 23" und 30" haben dies, die sind aber schon einige Jahre im Markt und nicht ganz auf dem aktuellen Stand.

  4. #3
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    92

    AW: TFT mit externem Netzteil

    Hallo,

    danke für den Hinweis. Den Monitor habe ich auch gefunden. Allerdings gehen da die Informationen über das Netzteil auseinander. Mal heisst es extern und dann intern. Das steht zum Beispiel bei prad.de: "Das interne Netzteil gibt stets ein recht lautes Brummen in einem niedrigen Frequenzbereich von sich".

    Quelle: http://www.prad.de/new/monitore/test...Stromverbrauch

    Gab es da verschiedene Versionen?

    Bye,
    Silence Sky
    Alle denken nur an sich, nur ich, ich denke an mich .

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    1.644

    AW: TFT mit externem Netzteil

    Es werden zwei Modelle angeführt, einmal der F2380 und dann der F2380 M, der M hat wohl zusätzlich Lautsprecher eingebaut. Das Gerät ist ja schon einige Zeit erhältlich, da sollten Fehler in der Produktbeschreibung mittlerweile berichtigt worden sein. Im Prad-Test wird auch beim Lieferumfang kein Wort über ein externes Netzteil erwähnt. Ich würde jetzt nach anderen Tests suchen und mir das Handbuch bei Samsung ziehen, da steht so etwas normalerweise drin.

  6. #5
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    92

    AW: TFT mit externem Netzteil

    Hallo,

    ich habe den Samsung Support angeschrieben und man hat mir geantwortet, dass das Netzteil intern ist. Von daher kommt der Monitor leider nicht in Frage. Gibt es sonst noch Modelle mit externem Netzteil?

    Bye,
    Silence Sky
    Alle denken nur an sich, nur ich, ich denke an mich .

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.124

    AW: TFT mit externem Netzteil

    Der Samsung SyncMaster P2470H hat zum Beispiel ein externes Netzteil, im Gegensatz zum Vorgänger P2450H.


    EDIT: Sorry, hatte den Hinweis auf IPS/PVA-Panel überlesen
    Geändert von CBmurphy (23.02.2010 um 14:31 Uhr)

  8. #7
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    92

    AW: TFT mit externem Netzteil

    Hallo,

    tja so wie es aussieht gibt es da wohl nicht mehr viele Möglichkeiten. Ist da vielleicht irgendwas angekündigt von den Herstellern?

    Wie ist das denn mit den heutigen TN Panel? Sind die immer noch so viel schlechter als die PVA und IPS Panel?

    Mir geht es bei dem externen Netzteil eigentlich nur darum, dass ich nicht ständig das Fiepen bei einem internen Netzteil hören muss. Ich habe jetzt einen 24 Zoll Eizo FlexScan S2431W. Ich dachte wenn man etwas mehr bezahlt, ist die Wahrscheinlichkeit größer ein ruhiges Panel zu bekommen. Nach 16 Monaten fängt mein jetziger Monitor leider an zu fiepen.

    Bye,
    Silence Sky
    Alle denken nur an sich, nur ich, ich denke an mich .

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.124

    AW: TFT mit externem Netzteil

    Zitat Zitat von Silence Sky Beitrag anzeigen
    Wie ist das denn mit den heutigen TN Panel? Sind die immer noch so viel schlechter als die PVA und IPS Panel?
    Eine Antwort auf diese Frage könnte subjektiver nicht sein

    Dennoch geb ich mal meine zum Besten:

    Nein. (will heißen: nicht sooo viel schlechter)

    Weil: IPS/PVA-Panels waren immer schon gut bis sehr gut, TN-Panels wurden hingegen aber noch deutlich (jedenfalls deutlicher) verbessert.

    Vor drei bis vier Jahren wären mir TN-Panels noch zu schlecht gewesen und ich hätte in ein IPS/PVA investiert. Heute genügt mir die für die TN-Klasse sehr gute Darstellung des Samsung 2443BW, sodass ich auf die Mehrinvestition für ein IPS/PVA verzichten konnte.

    Als Beleg könnte ggf. eine Statistik über die Verlagerung der Marktanteile von TN in Relation zu IPS/PVA dienen, doch dazu habe ich keine Daten ...

    Fazit: Nur durch Ausprobieren wird man endgültige Gewissheit erlangen

  10. #9
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    92

    AW: TFT mit externem Netzteil

    Hallo,

    also ich finde einfach nichts passendes. Entweder macht der Monitor Geräusche oder die Ausleuchtung ist schlecht usw.. Irgendwas scheint immer schlecht zu sein.

    Ich dachte zuerst an den Monitor hier.

    Eizo FlexScan EV2411WE-BK

    Jetzt kursieren allerdings Bilder im Internet, welche zeigen, dass dieses Modell wohl Schwierigkeiten mit einer gleichmäßigen Ausleuchtung hat.

    Nun denke ich an dieses Modell.

    LG Electronics Flatron W2486L

    Ist der wohl auch zum DVD gucken geeignet?

    Hat man denn bei TN Panels immer mit Farbverfälschungen zu tun sobald man minimal den Kopf bewegt?

    Auf der Arbeit arbeite ich mit einem 17 Zoll TN Bildschirm von Belinea und da fallen mir keine Farbverfälschungen auf, wenn ich den Kopf bewege.

    Leider kenne ich ansonsten nur PVA Panles. Ich wohne hier auf dem Land und es gibt hier wenige Elektronikläden, wo man sich das mal vor Ort angucken kann.

    Noch eine Frage habe ich. Bei IPS Panels lese ich jetzt öfters mal was von "glitzern". Gibt es da irgendwo Anschauungsmaterial im Internet?

    Bye,
    Silence Sky
    Alle denken nur an sich, nur ich, ich denke an mich .

  11. #10
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    434

    AW: TFT mit externem Netzteil

    Zitat Zitat von Silence Sky Beitrag anzeigen
    Ich dachte zuerst an den Monitor hier.

    Eizo FlexScan EV2411WE-BK

    Jetzt kursieren allerdings Bilder im Internet, welche zeigen, dass dieses Modell wohl Schwierigkeiten mit einer gleichmäßigen Ausleuchtung hat.
    Hallo

    Den gleichen Monitor habe ich mir ausgeguckt (im Sammelfred 24"). Mich würden die Bilder zur Ausleuchtung mal interessieren. Hast du einen Link?

    Im Test auf prad.de wird das immerhin noch als gut bezeichnet:

    http://www.prad.de/new/monitore/test...eitsverteilung

    Mein alter 17er TFT weist auch eine ungleiche Helligkeitsverteilung auf. Allerdings ist mir das erst bei vollständig schwarzem Bild aufgefallen und störend war das dann auch nicht. Vielleicht ist das Klagen auf hohem Niveau?? Bin mir jetzt aber auch unsicher.
    Phenom II X6 1055T | Scythe Mugen 2 | ASRock 890FX Deluxe3 | G.Skill 8 GB DDR3 1600 MHz | NVIDIA GTX 760 | Intel Postville 80 GB | Seagate Barracuda 3 TB | Fractal Design Define R2 | Win 7 Pro x64 | Samsung SyncMaster 2443
    http://www.sysprofile.de/id132526

  12. #11
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    92

    AW: TFT mit externem Netzteil

    Hallo,

    hier kann man das sehen.

    http://www.prad.de/board/monitore/te...de/index4.html

    Ich werde mal schauen, dass ich bis in die nächste Stadt fahre und mir einige TN Monitore mal vor Ort anschaue.

    Ist das mit der Ausleuchtung beim Eizo jetzt Zufall oder ist das wirklich so schlecht? Falls jemand den Monitor hat, bitte melden.

    Weiss vielleicht noch jemand zu diesem Monitor etwas zu sagen?

    Philips 240PW9ES

    Glitzert das IPS Panel stark?

    Hat vielleicht noch jemand Erfahrungsberichte dazu? Ich finde sehr wenig über den Monitor im Netz. Die paar Berichte auf Computerbase sagen nicht so viel aus.

    Bye,
    Silence Sky
    Alle denken nur an sich, nur ich, ich denke an mich .

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    439

    AW: TFT mit externem Netzteil

    Ich kann dir denn Samsung Xl2370 LED empfehlen hat zwar "nur" ein TN panle aber hat ein externes NT und hat super Farben
    Mein System

    Bitte Bewertet es auch;-)

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.124

    AW: TFT mit externem Netzteil

    Zitat Zitat von Silence Sky Beitrag anzeigen
    Hat man denn bei TN Panels immer mit Farbverfälschungen zu tun sobald man minimal den Kopf bewegt?
    Nein. Ist von Panel zu Panel unterschiedlich, und wie ich oben schon schrieb, hat sich bei TN ja auch noch einiges getan. Typisch ist, dass bei einer vertikalen Bewegung des Kopfes relativ schnell Farbverfälschungen sichtbar werden (also wenn man aufsteht oder sich hinkniet) und bei einer horizontalen Bewegung sehr viel später (bei meinem erst, wenn ich schon fast vom Stuhl falle).

    Auf der Arbeit arbeite ich mit einem 17 Zoll TN Bildschirm von Belinea und da fallen mir keine Farbverfälschungen auf, wenn ich den Kopf bewege.
    Na da haste dir dir Antwort ja im Prinzip gleich selbst gegeben Wobei das bei dem auch daran liegen dürfte, dass er relativ klein ist. Bei großen Panels ab 24 Zoll und Widescreen tauchen nämlich die Fehlfarben natürlich zuerst an den Rändern auf, weil der Blickwinkel zu diesen viel größer ist als zur Bildmitte ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •