1. #1121
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    5.359

    AW: Cannabis Legalisierung

    @jamotide
    Weil es mal komplett verboten wurde und seit dem das Image gegen 0 ging. Zudem gibt es für den Anbau auch noch einige Auflagen. In den USA soweit ich weiß noch strenger als bei uns.

    Da gab es auch irgendwo mal ne schöne Doku dazu, nur die finde ich gerade auf die schnelle nicht.
    Aber hier mal ein eine ältere Doku, ich weiß 1996 lange ists her aber sie spricht einige Punkte an um die es hier geht:

    (Die Baumwoll-Lobby sollte man auch nicht vergessen)
    Geändert von Darkwonder (30.04.2012 um 19:48 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #1122
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.893

    AW: Cannabis Legalisierung

    Es wird zuhnemend angebaut, in ganz Europa. Vor allem in der Autoindustrie gefragt. Für Naturfaserverstärkte Kunststofffe. Dämmung, Türverkleidung etc. Es kommt langsam aber es kommt. Natürlich ist von Nutzhanf die Rede.

  4. #1123
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    581

    AW: Cannabis Legalisierung

    Hanf ist günstiger und qualitativer als Baumwolle und schadet der Baumwollindustrie.
    Deswegen tragen wirs nciht alle, leider.

    Es ist der 01.05.2012 und der Verkauf von "weichen Drogen" ist fortan für Nicht Holländer untersagt, so ein Schwachsinn länger als ein halbes Jahr hällt dieses Gesetzt eh nicht....
    -Asus crosshair iii Formula
    -Amd Phenom x4 965 BE c3 (Noctua NH-U9B SE2)
    -Corsair Vengeance 4GB DDR3 RAM - PC12800, 1600MHz (*2)
    -Powercolor HD6850 PCS+
    -Be Quiet! BQT E8-CM-580W Straight Power
    -Fractial Design R3 Black Pearl ohne Netzteil

  5. #1124
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    7.333

    AW: Cannabis Legalisierung

    Damit schießen die sich selbst ins Knie. Dann stehen wieder die ganzen Südländer in der Nähe der Läden herum und wollen Drogentouristen abziehen.
    Rechner I - Intel Q9450@3 Ghz - Asus P5Q Pro - Powercolor PCS+ 5850 - 4 GB Seasonic 500 W - 128 GB Samsung 840 Pro
    Rechner II - Xeon E3-1230v3@1.03v - 6 GB RAM - ASRock B85 Pro4 - 7 TB HDD - AMD 7790
    Audio I - FiiO E17 Alpen + FiiO E09K Qogir -> Beyerdynamic DT-770 Pro - HTC Desire HD - Asus U36JC
    Audio II - Onkyo A-8840 Stereo - 2x Mordaunt Short Avant 902i
    Audio III - Toshiba 42Z3030D - 2x Nubert nuBox 381
    Audio Mythen

  6. #1125
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    5.359

    AW: Cannabis Legalisierung

    @Wappenrock
    Da können die Holländer aber nichts für, da sind die anderen Regierungen daran Schuld die das noch immer nicht legalisiert haben.

    so werden jetzt wieder die Schwarzmärkte aufblühen, den die Nachfrage bleibt bestehen und Geschäftsleute die damit Geld verdienen wollen gibt es auch mehr als genug.

  7. #1126
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    7.333

    AW: Cannabis Legalisierung

    Zitat Zitat von Wappenrock Beitrag anzeigen
    Es ist der 01.05.2012 und der Verkauf von "weichen Drogen" ist fortan für Nicht Holländer untersagt, so ein Schwachsinn länger als ein halbes Jahr hällt dieses Gesetzt eh nicht....
    Aber erstmal nur in grenznahen Provinzen wie Zeeland, Nord-Brabant und Limburg
    Rechner I - Intel Q9450@3 Ghz - Asus P5Q Pro - Powercolor PCS+ 5850 - 4 GB Seasonic 500 W - 128 GB Samsung 840 Pro
    Rechner II - Xeon E3-1230v3@1.03v - 6 GB RAM - ASRock B85 Pro4 - 7 TB HDD - AMD 7790
    Audio I - FiiO E17 Alpen + FiiO E09K Qogir -> Beyerdynamic DT-770 Pro - HTC Desire HD - Asus U36JC
    Audio II - Onkyo A-8840 Stereo - 2x Mordaunt Short Avant 902i
    Audio III - Toshiba 42Z3030D - 2x Nubert nuBox 381
    Audio Mythen

  8. #1127
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.609

    AW: Cannabis Legalisierung

    Gut so. Weg mit den Drogen. Das ist der erste Schritt, Drogen müssen auch in Holland dauerhaft für alle verboten werden.

  9. #1128
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2009
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    125

    AW: Cannabis Legalisierung

    Stimmt Partizan. Der nächste Schritt muss dann ein Alkoholverbot sein. Hoffen wir das dies rasch umgesetzt wird damit wir endlich in einer drogenfreien Welt leben

    Zum Thema: Für mich ist die Diskussion überflüssig. Hanf könnte unserer Gesellschaft, abgesehen vom "Spaß Faktor", von Nutzen sein. Die Gefahr die von Cannabis ausgeht ist nicht größer als die des Alkohols, beziehungsweise jetzt schon, da durch den nicht regulier- und kontrollierbaren Schwarzmarkt jede Menge gestrecktes Zeug im Umlauf ist.

    Aber so lang es Menschen wie Partizan gibt wird der Weg zu einer Legalisierung lang und steinig^^

    Das lustige daran? Ich selbst kiffe nicht
    Soll doch jeder konsumieren was er will, solange es nicht um Dinge wie Heroin geht is doch nix dabei. Ich kenn Menschen die ohne Kaffee nicht existieren könnten, oder Zigaretten, oder Fernsehen, oder...

    Man muss langsam begreifen das man diese Dinge nicht durch Verbote sondern durch Aufklärung in den Griff bekommt.

    bin raus^^
    Denn es mag wohl eben keiner von uns beiden etwas Tüchtiges oder Sonderliches wissen,
    allein dieser doch meint zu wissen, da er nicht weiß, ich aber wie ich eben nicht weiß, so meine ich es auch nicht,
    ich scheine also um dieses wenige doch weiser zu sein als er, daß ich, was ich nicht weiß, auch nicht glaube zu wissen.

  10. #1129
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    7.333

    AW: Cannabis Legalisierung

    Zitat Zitat von rckNR Beitrag anzeigen
    Aber so lang es Menschen wie Partizan gibt wird der Weg zu einer Legalisierung lang und steinig^^
    Ich glaube er meinte es ironisch. Denn so etwas Dummes kann niemand ernst meinen

    Drogen wird es immer geben, genau wie z.B. Prostitution. Angebot und Nachfrage ein uraltes Gesetz

    Die Nachfrage wird immer da sein. Folglich wird auch das Angebot nie sterben
    Rechner I - Intel Q9450@3 Ghz - Asus P5Q Pro - Powercolor PCS+ 5850 - 4 GB Seasonic 500 W - 128 GB Samsung 840 Pro
    Rechner II - Xeon E3-1230v3@1.03v - 6 GB RAM - ASRock B85 Pro4 - 7 TB HDD - AMD 7790
    Audio I - FiiO E17 Alpen + FiiO E09K Qogir -> Beyerdynamic DT-770 Pro - HTC Desire HD - Asus U36JC
    Audio II - Onkyo A-8840 Stereo - 2x Mordaunt Short Avant 902i
    Audio III - Toshiba 42Z3030D - 2x Nubert nuBox 381
    Audio Mythen

  11. #1130
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    2.783

    AW: Cannabis Legalisierung

    Ich weiß nicht ob diese Art von Argumentation hier schon erwähnt wurde, aber ich wollte jetzt nicht alle Seiten lesen. Vorweg, ich nehme keine Drogen, rauche oder trinke auch nicht.

    Ich bin dennoch für eine Komplettlegalisierung. Aus einem einfachen Grund: Selbstbestimmung.
    Jeder Mensch sollte für sich selber entscheiden dürfen, was er mit seinem Körper macht und was nicht. Solange er seine Mitmenschen nicht in Gefahr bringt, sehe ich hier keinerlei Probleme. Im Gegenteil, es wäre für mich ein Pluspunkt für die Demokratie. Denn de facto sollte der Staat einem nicht vorschreiben dürfen, welche Stoffe ich meinem Körper aussetzen darf und welche nicht.

    Jedoch ist Aufklärung ein springender Punkt. Ich muss davon ausgehen dürfen, dass derjenige, der trotz detaillierter Aufklärung zu Drogen greift, sich im Vollsten darüber bewusst ist, was für Konsequenzen diese Aktion für ihn haben kann.
    Wer trotz Aufklärung zu Drogen greifen will, der soll dies auch dürfen.
    Geändert von Mr. Bush* (01.05.2012 um 18:58 Uhr)

  12. #1131
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    721

    AW: Cannabis Legalisierung

    Selbstbestimmung ist gut und schön.
    Das aber nur, solange diese Selbstbestimmung niemand anderen einschränkt.

    Und spätestens dann verbietet es sich eigentlich von selbst, Drogen zu sich zu nehmen.
    Sei es aus Gründen der eigenen Gesundheitsgefährdung, der abgeschwächten Konzentration oder Leistungsfähigkeit bei der Arbeit, dem geänderten Verhalten anderen gegenüber etc. etc.

    Deswegen sollten konsequenter Weise alle Arten von Drogen verboten werden.

  13. #1132
    Commodore
    Dabei seit
    Jul 2009
    Ort
    Im Bunker>bunker'n
    Beiträge
    4.909

    AW: Cannabis Legalisierung

    Ahja...und dann verbieten wir am besten wirklich gleich alles,was auch nur im Ansatz schädlich sein kann(könnte)!

    Zucker,Kaffee,Salz,Tabak,Alkohol sowieso,zuviel Sonne,Autoabgase(die ich auch nicht freiwillig*Veratmen* möchte),schlechte Luft sowieso,laute Kinder und all die dollen Dinge die das Leben lebenswert machen...

    Braucht ja keiner,ist ja alles böse und schlecht,ne ?

    Allein aus 5 Gründen MUSS die Canabis Legalisierung erfolgen !


    1. Wegfall der Beschaffungskriminalität.

    2. Anbau und Abgabe unter STAATLICHER Obhut.

    3. Damit verbunden sollte die Qualität Überwacht werden(keine Bedampfen mehr mit Blei,oder Sand usw.)Gepanschten Alkohol oder Tabak will doch auch niemand erwerben wollen.

    4. Somit kontrolle möglich über Herkunft+Kosten,evtl(recht sicher)auch ein Gewinn für den Staat!

    5. Es kann NIEMALS besser sein,das Milliarden von Geldern im sprichwörtlichen Drogensumpf verschwinden,aus der normalen Wirtschaft*rausgesaugt*werden und ÄUSSERST Kriminelle Menschen-Banden-Vereinigungen immer mehr einfluss im ÖFFENTLICHEN Leben dadurch erlangen und nicht nur Politik und Wirtschaft unterwandern,sondern auch das allgemeinwohl gefährden!


    Und nein,ich kiffe nicht !
    Asus F751M/Win8.1

  14. #1133
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    7.333

    AW: Cannabis Legalisierung

    Zitat Zitat von ZeroZerp Beitrag anzeigen
    Selbstbestimmung ist gut und schön.
    Das aber nur, solange diese Selbstbestimmung niemand anderen einschränkt.

    Und spätestens dann verbietet es sich eigentlich von selbst, Drogen zu sich zu nehmen.
    Sei es aus Gründen der eigenen Gesundheitsgefährdung, der abgeschwächten Konzentration oder Leistungsfähigkeit bei der Arbeit, dem geänderten Verhalten anderen gegenüber etc. etc.

    Deswegen sollten konsequenter Weise alle Arten von Drogen verboten werden.
    Alles klar - dann muss noch folgendes dazu verboten werden:

    - Extremsportarten
    - generell alle Sportarten -> wie schnell verletzt man jemanden beim Fußball ?
    - Fett -> verringerte Lebenserwartung
    - zu lange sonnen -> Hautkrebs
    - Motorrad fahren -> man kann am Baum enden
    - bei Glatteis aus dem Haus gehen -> Stürze und Verletzungen
    - die Pizza darf erst nach 20 Minuten gegessen werden, sonst drohen Verbrennungen am Gaumen


    Solche Posts zeugen von einer unglaublichen Ignoranz. Da denkt jemand von 12 bis Mittag.
    Rechner I - Intel Q9450@3 Ghz - Asus P5Q Pro - Powercolor PCS+ 5850 - 4 GB Seasonic 500 W - 128 GB Samsung 840 Pro
    Rechner II - Xeon E3-1230v3@1.03v - 6 GB RAM - ASRock B85 Pro4 - 7 TB HDD - AMD 7790
    Audio I - FiiO E17 Alpen + FiiO E09K Qogir -> Beyerdynamic DT-770 Pro - HTC Desire HD - Asus U36JC
    Audio II - Onkyo A-8840 Stereo - 2x Mordaunt Short Avant 902i
    Audio III - Toshiba 42Z3030D - 2x Nubert nuBox 381
    Audio Mythen

  15. #1134
    Banned
    Dabei seit
    Apr 2005
    Beiträge
    6.240

    AW: Cannabis Legalisierung

    Frauen sollten dann auch noch verboten werden.
    Was die Wirtschaft allein der viele Liebeskummer bei Männern kostet, dürfte den Rahmen vieler Drogen sprengen.

  16. #1135
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2009
    Ort
    Neuland
    Beiträge
    1.350

    AW: Cannabis Legalisierung

    Die wichtigste Gefahr vergesst ihr: das Leben. Mortalitätsrate 100%.
    OS: Windows 8.1 Pro x64 CPU: Intel Core i7 920 @ 3600 || Aquacomputer Cuplex XT Mainboard: MSI Eclipse SLI X58 RAM: 3x2GB OCZ Platinum 1440 7-7-7-16 Grafikkarte: Gigabyte GTX 560 Ti OC Netzteil: Coba Nitrox 500W Gehäuse: NZXT Apollo black SSD: Intel X25-M G2 Postville 80GB HDD: 2x WD Blue 500GB Sound: Creative X-Fi Platinum Fatal1ty Champion Series || Teufel Concept F Monitor: 24" Samsung 2443BW TV: Satelco EasyWatch DVB-C Tastatur: Logitech G15 Maus: Logitech G700s

  17. #1136
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2002
    Ort
    Haltern am See & Duisburg
    Beiträge
    3.725

    AW: Cannabis Legalisierung

    Warum der Drogenkrieg nicht zu gewinnen ist.
    Ein an manchen Stellen etwas zu theatralischer, an anderen Stellen, wo harte Zahlen und Fakten genannt werden sehr erschreckender Artikel der FAZ über den Drogenmarkt, Drogenanbau, die Profiteure und Nutzer von Drogen.

    Und ein Plädoyer dafür, Drogen zu legalisieren, als einzigen Ausweg aus dem Drogenkrieg.

  18. #1137
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    14.881

    AW: Cannabis Legalisierung

    gefährliche drogen wie heroin zu legalisieren halte ich nach wie vor für falsch. allerdings könnte man ungefährliche, nicht suchtgefährliche ersatzdrogen legalisieren, um den betroffenen eine legale und billige alternative zu bieten, um sie so den klauen der drogenmafia zu entreißen und den drogenkartellen zumindest etwas das wasser abzugraben.

    zu cannabis hab ich gestern allerdings in einem gespräch mit einem mediziner zum thema erfahren, dass das problem der psychosen tatsächlich ernstzunehmen ist und bei leuten bis zu 25 jahren alt bei regelmäßigem konsum wisssenschaftlich nachweisbar ist. zwar trifft es nur einen kleinen teil der konsumenten, aber das problem ist leider real. bei personen über 25 konnte dies nicht mehr nachgewiesen werden. aber mindestalter 25 dürfte sich wohl schwer durchsetzen lassen denke ich...

  19. #1138
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    581

    AW: Cannabis Legalisierung

    Zitat Zitat von ZeroZerp Beitrag anzeigen
    Selbstbestimmung ist gut und schön.
    Das aber nur, solange diese Selbstbestimmung niemand anderen einschränkt.

    Und spätestens dann verbietet es sich eigentlich von selbst, Drogen zu sich zu nehmen.
    Sei es aus Gründen der eigenen Gesundheitsgefährdung, der abgeschwächten Konzentration oder Leistungsfähigkeit bei der Arbeit, dem geänderten Verhalten anderen gegenüber etc. etc.

    Deswegen sollten konsequenter Weise alle Arten von Drogen verboten werden.

    In welcher Weise sollte Cannabis jemand anderen einschränken? Das ist höchstens passiv so schädlich wie das Rauchen an sich, wird aber hiergegen tolleriert....
    Wenn man sagt, die Art high zu sein stört dich ist man egoistisch und sollte auch mal in dessen Freiheit eingeschränkt werden wie z.Bb Pc weg (die Zocker hängen ja eh nur Zuhause rum und isolieren sich von der Gesellschaft, und das auch noch ohne ein Verbot )
    Ist jetzt nicht speziell auf wen gemünzt, allerdings habe ich sowas auch schonmal als Argument gehört und ich finds lächerlich...
    Warum darf ich etwas nicht machen, was nur mich und vllt noch mein Umfeld betrifft, andere/anderes schon???

    Ich war außerdem letze Woche mit meiner Mutter bei unserer Hausärztin um über dieses Thema zu sprechen, und der Schlussstrich war, dass die Sucht halt das gefährlich ist (im allgemeinen den Ausgleich für Stress in einer auf Dauer Schädlichen "Belohnung"), obwohl der Suchtfaktor bei Cannabis im Normalfall eher gering und kontrollierbar ist (sehen wir vom tabak ab).
    Köperlich ist Cannabis unbedänklich und NICHT SCHÄDLICH und das ist bewiesen...


    Und noch zum Gesetzt: Ich denke spätetestens nach ca 6 Monaten wirds wieder aufgehoben, weil die Drogenkriminalität in den Grenzgebieten enorm steigen wird... ich meine an den betroffenen Stellen machen ca 50% der Kundschaft Nicht-Holländer aus (und das ist noch gering gehalten)...

    Liebe Grüße
    Geändert von Wappenrock (02.05.2012 um 12:47 Uhr)
    -Asus crosshair iii Formula
    -Amd Phenom x4 965 BE c3 (Noctua NH-U9B SE2)
    -Corsair Vengeance 4GB DDR3 RAM - PC12800, 1600MHz (*2)
    -Powercolor HD6850 PCS+
    -Be Quiet! BQT E8-CM-580W Straight Power
    -Fractial Design R3 Black Pearl ohne Netzteil

  20. #1139
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.063

    AW: Cannabis Legalisierung

    Zitat Zitat von rckNR Beitrag anzeigen
    Die Gefahr die von Cannabis ausgeht ist nicht größer als die des Alkohols
    Aha? Mir wäre nicht bekannt, dass Alkohol ein Katalysator für Schizophrenie ist.

    Zitat Zitat von Wappenrock Beitrag anzeigen
    Köperlich ist Cannabis unbedänklich und NICHT SCHÄDLICH und das ist bewiesen...
    Das ist völliger Unsinn. Jeder, der "dank" Cannabiskonsum mit Psychosen zu kämpfen hat, wird dich eines besseren belehren.
    "Solange niemand betrügt, gibt es in diesem Spiel nichts Ungerechtes. Auch dann nicht, wenn man in diesem Spiel verliert." - Friedrich August von Hayek

    "Ich bin Atheistin, Gott sei Dank." - Oriana Fallaci

    "Wir sind keine Konservativen - wir sind Radikale für den Kapitalismus." - Ayn Rand

  21. #1140
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Okt 2008
    Beiträge
    119

    AW: Cannabis Legalisierung

    wenn statt alc weed karriere gemacht hätte währe die welt wesentlich angenehmer.

    btw,empfehle ich jedem das buch "Hanf" von Jack Herer,peace!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •