1. #1541
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    185

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    So =( wollte heute die intel 510 250gb in mein Macbook pro 2011 einbauen und siehe da -..- nichts geht. Osx lässt sich nicht installieren und wenn ich das System klone bootet er nicht. Scheint als hätte Apple wirklich ein Problem mit den verbauten Kabeln. Denn in meinem alten sata2 macbook pro läuft sie komischer Weise.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #1542
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    21.145

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    Zitat Zitat von paul1508 Beitrag anzeigen
    Mit Trim weiß die SSD welche Blöcke unwichtig/unbenutzt sind und kann ohne die Daten um Block verschieben zu müssen löschen und danach schreiben, ist also schneller.
    Ohne TRIM weiß die SSD das auch, aber sie erfährt es nicht beim Löschen der Datei sondern eben erst, wenn die LBA von Filesystem wieder neu beschrieben werden. Würde sie das nie merken wann Daten ungültig sind, dann könnte man ohne TRIM ja nur einmal die Kapazität beschreiben und danach wäre Schluß. Habe ich doch alles schon mal beschrieben: http://www.computerbase.de/forum/sho...10&postcount=1
    Zitat Zitat von paul1508 Beitrag anzeigen
    Durawrite: Die SSD merkt sich wie oft eine Flashzelle schon beschrieben worden ist und sieht zu, dass jede Zelle gleich oft beschrieben wird, so dass nicht nach ein paar Wochen 10% der SSD schon 3000mal beschrieben wurden und kaputt gehen während der Rest noch nie ein bit gesehen hat.
    Das ist Wearleveling und das hat auch jede aktuelle SSD und ist oft sogar in USB Stick zu finden.
    Zitat Zitat von paul1508 Beitrag anzeigen
    Da nur SandForce mit Durawrite wirbt weiß ich aber nicht wie die restlichen Controller das handhaben...
    Durawrite ist eine spezielle Technik im Sandforce Controller, die das Erreichen des Garantieendes auch bei minderwertigen NANDs durch Drosselung der Schreibleistung gewährleisten soll.





    wenn also der Nutzer diese "Hochleistungs SSDs" dies so intensiv nutzt dass die PE Zyklen vor dem Garantieende aufgebraucht sein könnten, dann wird die Schreibleistung massiv gedrosselt, wohl in der Hoffnung das der User dann gefrustet den PC abstellt und dann weniger Daten geschrieben werden.

    Das kann der SSD Hersteller eben alles in der FW einstellen.



    Ergänzung vom 15.04.2011 19:16 Uhr: DuraWrite ist also KEIN Feature für den SSD Kunden sondern für den SSD Hersteller, denn diese kann dadurch sowohl mit guten NANDs als auch bei Einbau minderwertiger Flashbausteine seine SSD über die Garantiezeit bringen. Da die Fehlerkorrektur auch den Ausfall eines ganzen Die ausgleichen kann, wird erst nach Ausfall des zweiten Die ein Garantiefall eintreten. Deshalb nutzt OCZ ja auch die günstigen Spectek NANDs, obwohl selbst Spectek SSDs nicht als Einsatzgebiet für seine SSDs nennt, denn Spectek ist die Restkiste von Micron und verkauft nur solche NANDs, die Micron als zu minderwertig für SSDs einstuft.

    Baut man ein oder zwei davon in einen USB Stick oder MP3 Player und die fall sehr früh aus, so ist der Schaden i.d.R. gering und viele Kunden werden die Teile nicht mal auf Garantie reklamieren. Bei SSDs sieht es dagegen anders aus, denn da liegen wichtige Daten der Kunden darauf und bei einem >100USB/€ oder gar >200 USD/€ Gerät erinnert man sich dann schon an die Garantie. Außerdem sitzen da dann nicht nur ein oder zwei Chips drinne sonder 8 oder 16 und damit steigt auch die Ausfallwahrscheinlichkeit und der Schaden für den Hersteller wenn er das defekte Gerät zurücknehmen muß. Bei einem USB Stick schmeißt er dann einnen billigen Controller, ein weiteres heiles NAND und ein winzige Platine in den Müll. Bei einer SSD dagegen ist der Wert eines einzelnen NAND dagen im Verhältnis zum Gesamtpreis recht gering und das Schaden damit umso höher. Deshalb verwenden SSD Hersteller normalerweise nur die höchstwertigsten NANDs, die alle Tests bestanden haben und keine minderwertigen Qualitäten. Vom Kundenärger und Imageverlust mal ganz zu schweigen.
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  4. #1543
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    367

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    krass

  5. #1544
    Admiral
    Dabei seit
    Okt 2008
    Beiträge
    8.720

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    danke für die Aufklärung Holt, das war mir gar nicht so bewusst, ich weiß jetzt einen Grund mehr warum ich kein OCZ kaufe.

  6. #1545
    Fleet Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mär 2006
    Ort
    Mecklenburg
    Beiträge
    11.160

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    ...DuraWrite ist also KEIN Feature für den SSD Kunden ...
    Was ist soll denn der Blödsinn? Das Feature ist für den Kunden genauso sinnvoll wie für den Hersteller. Außerdem tritt das wite throttling bei normaler Nutzung nie ein.

  7. #1546
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    3.318

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    So, mein Vater hat es endlich geschafft, das Geld heute zu überweisen.
    Also sollte das Teil nächste Woche da sein.

    Gibt es bei SSDs auch sowas wie Grauimporte und OEM Platten?
    Gibt es nen Garantiechecker bei Intel?

    Zitat Zitat von mucke12 Beitrag anzeigen
    So =( wollte heute die intel 510 250gb in mein Macbook pro 2011 einbauen und siehe da -..- nichts geht. Osx lässt sich nicht installieren und wenn ich das System klone bootet er nicht. Scheint als hätte Apple wirklich ein Problem mit den verbauten Kabeln. Denn in meinem alten sata2 macbook pro läuft sie komischer Weise.
    Bin da absolut kein Experte für, aber soweit ich weiß muss du erst noch ne Art "Hack" machen, weil sonst OSX nur von Apple verbaute SSDs erkennt.
    Glaube stand in der neuesten ct.
    Aber wie gesagt, bin eher Anti-Apple und hab davon wenig plan

  8. #1547
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    21.145

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    Zitat Zitat von Moros Beitrag anzeigen
    Was ist soll denn der Blödsinn? Das Feature ist für den Kunden genauso sinnvoll wie für den Hersteller. Außerdem tritt das wite throttling bei normaler Nutzung nie ein.
    Das es für den Kunden sinnvoll ist wenn seine Daten, die sowieso geschrieben werden sollen / müssen, langsamer geschrieben werde, kann mir nicht einleuchten. Bei welcher Nutzung das eintritt, hängt ja wohl auch stark von der (bei OCZ schwangenden und daher unbekannten) Qualität der NANDs ebenso wie von den Nutzungsgewohnheiten des Users ab.

    Ergänzung vom 16.04.2011 04:33 Uhr:
    Zitat Zitat von derGrimm Beitrag anzeigen
    Gibt es bei SSDs auch sowas wie Grauimporte und OEM Platten?
    Ja, es gibt Retail SSD, die vom Hersteller für den Verkauf an Endkunden gedacht und verpackt wurden und eben andere, die an Großkunden geliefert wurden, aber dann doch im Handel erscheinen. Bzgl. der Garantie unterscheiden die sich u.a. schon. Bei Intel sollte man deshalb immer die Retail kaufen, die man am "K5" am Ende der Produktnummer erkennt. Sind im Preisvergleich i.d.R. auch mit den Anhng "retail" gekennzeichnet. Die haben mehr Zubehör (meißt Kabel und 3.5" Einbaurahmen) sowie 5 Jahre Garantie (für den Erstbesitzer).
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  9. #1548
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    3.318

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    Wo steht denn das mit den 5 Jahren Garantie? oO
    Dachte das Teil hätte nur 3, egal ob Bulk oder Retail.
    AMD Open this Mantle! (and support Linux!)

  10. #1549
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2011
    Ort
    Erding
    Beiträge
    174

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    nur eine kurze Frage.

    von allen SSD's tendier ich (imemrnoch und fragt nicht warum ;P ) zu den 120er intel.

    jetzt ist die frage, was sich eher lohnt

    -x25M G2 ~189€
    -510er ~230€

    und die 320er gibts als "g3k5" für ~190 und als "g310" (ôO?) für ~170€


    welche der 3 ( 4? ^^) ist da sinniger?


    (( bitte keine "kauf doch lieber ocz-xyz" oder "c300/c400" oder oder oder... hab meine gründe, warum ich lieber die intel hätte und bin mir nur nich ganz klar, welche ich nutzen sollte. unabhängig von sata3/6 ))

  11. #1550
    ACMELtd
    Gast

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    entweder die g2 oder die g3. beide als k5 version da dies die retail is (ausser du brauchst die retail net xD)

  12. #1551
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2011
    Ort
    Erding
    Beiträge
    174

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    Zitat Zitat von ACMELtd Beitrag anzeigen
    entweder die g2 oder die g3. beide als k5 version da dies die retail is (ausser du brauchst die retail net xD)
    jup, das mit dem g3k5/g310 hätt ich mir spaaren können, stand ja 2 posts drüber *kopf->tisch* ^^ ... definitiv retail.

    aber warum eher die g2/g3 als die 510er? wegen den verbauten nands? oder wegen dem nicht-intel-controller? (( dann bleibt ja nurnoch die frage, wo ich klicke ^^ bei der g2 oder der g3 ..... hmm. *münze rauskram* ^^ ))

  13. #1552
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    ::1
    Beiträge
    555

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    Nachdem das hier der Kaufberatung Sammelfred ist wollte ich nachfragen ob es rein Performacetechnisch absolut egal ist ob ich ne Vertex 2 120GB oder ne Crucial Real SSD 300 128GB kaufe. Würde gerne eine von den beiden kaufen. (Oder eine heiße Alternative wenn ihr eine parat habt)

    Gehe ich richtig der Annahme das bei der Crucial kein 3,5" "Einbauschachtplatte" dabei ist?

    danke schon mal im Vorraus
    mfg [straightindeinface]

  14. #1553
    ACMELtd
    Gast

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    Zitat Zitat von Arcdar Beitrag anzeigen
    aber warum eher die g2/g3 als die 510er? wegen den verbauten nands? oder wegen dem nicht-intel-controller? (( dann bleibt ja nurnoch die frage, wo ich klicke ^^ bei der g2 oder der g3 ..... hmm. *münze rauskram* ^^ ))
    weils der intel controller ist während die 510er den marvell hat.. beide controller sind zwar super, ABER der intel is auf jeden fall mMn vorzuziehen die g2/3 sind die zuverlässigsten aufm markt (also die g2 beweisenermaßen, während man bei der g3 nicht 100%ig sicher sein kann.. jedoch hab ich persönlich soviel vertrauen in intel bei ssds das die g3 genauso zuverlässig wie die g2 wird)

    /e: @[s.i.d.f.]: ja ich würde sagen es ist performancetechnisch absolut egal.. zumindest wenns um die praxis geht denn die performanceunterschiede sind nur aufm papier bzw in benches sichtbar.. ich würde sagen das du in der praxis bei normalem!! nutzerverhalten eines durchschnittsnutzers (alos wenn du nich unbedingt 20 oder 30 programme gleichzeitig aufmachst und damit parallel arbeitest) keinen unterschied merken wirst..

    dennoch würd ich stark zur c300 tendieren bei den beiden ssds mMn in jeder hinsicht der ocz vorzuziehen


    /e2: achja heiße alternarive hmm.. lass mal überlegen.. das was immer zu empfehlen ist.. die intel g2 oder g3 und ggf. die crucial m4 wenn sie günstiger wird als die c300 (wobei man hier noch rund einen monat warten muss bis die preise sich auf nen halbwegs vernünftiges niveau anpassen werden)
    Geändert von ACMELtd (16.04.2011 um 15:53 Uhr)

  15. #1554
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    ::1
    Beiträge
    555

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    @ACMELtd

    Danke für die Info! Die Intel´s schau ich mir mal an aber die Crucial gefällt mir schon sehr.
    mfg [straightindeinface]

  16. #1555
    dank1985
    Gast

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    Zitat Zitat von [s.i.d.f.] Beitrag anzeigen
    @ACMELtd

    Danke für die Info! Die Intel´s schau ich mir mal an aber die Crucial gefällt mir schon sehr.
    Ich habe keine Probleme mit meiner C300 64GB. Ich würde sogar behaupten, das sie in Sachen Qualität schon eine gute Wahl ist, hätte ich erst garnicht gedacht, wollte mir erst eine OCZ holen. Aber die OCZ... , was man da so hört(liest), ist erschreckend!

    Ohne dieses Forum, wäre das für mich ein schöner Reinfall gewesen.

    Mit dem Firmwareupdate sollen wohl noch einige Probleme behoben werden.

  17. #1556
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    21.145

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    Zitat Zitat von Arcdar Beitrag anzeigen
    jetzt ist die frage, was sich eher lohnt

    -x25M G2 ~189€
    -510er ~230€
    Muß man selbst entscheiden, die 510 hat SATA3 und lohnt sich daher für Leute mit SATA3 und am Besten mit nativem SATA3, denn der Marvell ist nicht so performant und der Status bzgl. TRIM Fähigkeit ist unklar.
    Zitat Zitat von Arcdar Beitrag anzeigen
    und die 320er gibts als "g3k5" für ~190 und als "g310" (ôO?) für ~170€
    K5 ist bei Intel die Retail Version (wie Boxed bei CPUs), also die wirklich für Endkunden gedachten und verpackten SSDs.

    Wenn man natives SATA3 hat (AMD SB850, Intel SandyBridge), dann muß man halt überlegen ob der Mehrpreis der 510er einem das wert ist, sonst entweder die bewährte G2 oder die 320er. Da die Retail G2 im Moment günstiger ist, würde ich der heute den Vorzug geben.

    Zitat Zitat von [s.i.d.f.] Beitrag anzeigen
    Nachdem das hier der Kaufberatung Sammelfred ist wollte ich nachfragen ob es rein Performacetechnisch absolut egal ist ob ich ne Vertex 2 120GB oder ne Crucial Real SSD 300 128GB kaufe. Würde gerne eine von den beiden kaufen. (Oder eine heiße Alternative wenn ihr eine parat habt)
    Zweichen den beiden auf jeden Fall die C300, die Vertex2 ist heute viel zu langsam, wegen der 25nm weniger haltbar (auch wenn versucht wird dies durch zusätzliches Drosslen der Schreibgeschwindigkeit doch zu schaffen) und langsamer: http://www.ocztechnology.com/images/...2.5_AS-SSD.pdf
    Zitat Zitat von [s.i.d.f.] Beitrag anzeigen
    Gehe ich richtig der Annahme das bei der Crucial kein 3,5" "Einbauschachtplatte" dabei ist?
    Richtig, aber ich würde davon nicht die Kaufentscheidung abhängig machen.

    Eine sehr gute Alternative zu den anderen sind die Intel SSD, entweder G2 oder die neu 320er und bei den "K5" Retail Versionen sollte auch ein 3.5" Rahmen beiliegen.
    Geändert von Holt (21.04.2011 um 02:57 Uhr)
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  18. #1557
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    185

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    Ich hab hier eine intel 320 g310. Was ist den da genau der Unterschied? Also ein Einbaurahmen hatte ich nicht und eine wirkliche Intel verpackung (war blau bei der intel 510) war auch nicht dabei. Oder ist das dann auch schon der Unterschied?
    Geändert von mucke12 (16.04.2011 um 19:03 Uhr)

  19. #1558
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    21.145

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    Das ist auch schon der Unterschied, denn Deine SSD ist von Intel an einen Großkunden abgegeben worden und nicht für den Verkauf an Endkunden gedacht gewesen. Bzgl. der Garantie kann es dann auch noch Unterschiede geben. Die Qualität der SSD ist die gleiche, da gibt es keine Unterschiede.
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  20. #1559
    ACMELtd
    Gast

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    @mucke12: ja das ist der unterschied ist halt keine retail, deshalb solltest du kein einbaurahmen dabei haben (was du ja auch nicht hast), ebenso wie keine originale intel verpackung (was du ebenfalls nicht hast). auch sollten bei dir vermutlich der aufkleber fehlen ?? und nen sata kabel ? (ist das noch dabei bei den retail versionen ? ich mein schon)

    bis auf den einbaurahmen zu verschmerzen.. der einbaurahmen kostet dann so k.a. 7€ ca wenn man ihn einzeln kaufen will.. bzw ab 7€ aufwärts glaub ich.

    mich würde interessieren ob die m4 retail nen einbaurahmen bekommt oder net.. davon hängt auch maßgeblich ab ob ich sie kaufe.. wenn sie denn sagen wir mal keinen einbaurahmen bekommt und so 100€ kostet, dann würde sie mit einbaurahmen sagen wir 107-110€ kosten, was sie einfach nicht wert wäre.. denn die intel würde da 30€ teurer sein, jedoch nen einbaurahmen haben und auch 20gb mehr platz auch wenn ich diese 20gb mehr auf keinen fall gebrauchen könnte, wär es doch eher dumm die m4 dann zu kaufen xD

    ich kanns zumindest nicht mehr abwarten bis die m4 da ist, denn erst dann entscheid ich endlich nach monatelangem warten welche ssd ich mir im endeffekt kaufe xD (wobei sowieso nur in betracht kommen: intel g2 oder g3 und crucial c300 oder m4)

  21. #1560
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    185

    AW: Sammelthread Kaufberatung und Fragen zu SSDs

    Na toll -.- hab bei http://www.mindfactory.de/product_in...3Gb-s-MLC.html bestellt gehabt. Naja ich frag mal nach, wies mit der Garantie ausschaut.
    Ne der Aufkleber ist dabei. =)

    Ergänzung vom 16.04.2011 21:09 Uhr: Was haltet ihr eigentlich von der neuen OWC Mercury Extreme Pro 6G SSD
    http://barefeats.com/ssd6g.html

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •