1. #1
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    2.978

    Wie werde ich die Anwendung atieclxx los?

    Hallo habe im Taskmanager die atieclxx.exe und kann sie nicht beenden. Soll irgendeine datei von AMD sein, das problem ist ich hab keine amd hardware und somit auch keine treiber. Es sieht so aus als wäre das ein virus, aber antivir findet nichts.

    Kann mir bitte einer helfen
    I5-760 @3,6GHz @1,1V, Gigabyte P55-USB3, VTX3D 7950 @1070 @1,15V, Asus Xonar DX 7.1

    IMMER AUF WEITER UND JA DRÜCKEN, SCHON BIST DU FÜR DIE MEISTEN EIN IT-EXPERTE

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2008
    Ort
    D:/Berlin/Berlin
    Beiträge
    2.114

    AW: Wie werde ich die Anwendung atieclxx los?

    http://www.guru3d.com/category/driversweeper/
    Im abgesicherten Modus ausführen und Alles von ATI/AMD entfernen.
    Kaufberatung: Office/Spiele/Render-PC?, Grafikkarten, Netzteile, Lüfter, Wasserkühlungen, X-Fi
    Mein Avatar Der deutschen Wirtschaft
    Jede Minderheit hat ein Recht auf individuelle Diskriminierung,
    sonst wird sie diskriminiert.

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    1.720

    AW: Wie werde ich die Anwendung atieclxx los?

    Zitat Zitat von Fantom Beitrag anzeigen
    Es sieht so aus als wäre das ein virus, aber antivir findet nichts.
    ist kein Virus (jedenfalls wenn die Dateien im System32-Ordner liegen)

    die Datei atieclxx.exe ist das "AMD external events client module"; dazu gehört noch atiesrxx.exe, das "AMD external events service module". Beide gehörten früher zum ATi Hotkey Poller; d.h. irgendeiner Hotkey-Funktion irgendeines ATI-Treibers.

    Abschalten kannst du es so:
    Systemsteuerung -> Verwaltung -> Dienste -> "AMD External Events Utility" deaktivieren

    Ich habe das auch auf zwei Systemen (mit ATi Radeons) deaktiviert und konnte keine Beeinträchtigungen erkennen. Nur auf meinem x64-Rechner dauert es etwas länger, bis das Catalyst Control Center geladen ist.

    EDIT: Die Dateien sind von Microsoft signiert (sagt mir jedenfalls mein Kaspersky Internet Security, in den Dateieigenschaften steht darüber nix) + sie sind Teil der Windowsinstallation (auf meinem Laptop habe ich nie was von ATi installiert, und trotzdem lief der Dienst von Anfang an). Vermutlich ist bei dir auch irgendwas von AMD; irgendein Chip auf dem Mainboard oder sonstwo.
    Geändert von Scheinweltname (22.10.2010 um 20:49 Uhr)
    Main: ASUS P5K SE// CPU: Intel Core2Duo E6850 @3Ghz // GraKa: Sapphire 4870// RAM: 4 GB 800Mhz Quimonda // OS: Win7 Pro 64bit (Desktop) & Win 7 Pro 32bit (auf Laptop = Samsung R60plus Aura Deelino T2390)) HDD: WD Raptor 150ADFD 150GB, Samsung HD502IJ 500GB// Input: n52te & MS Sidewinder `07
    >>Die Datei hosts // >>[HowTo] Firewall konfigurieren (Whitelist-Modus)

  5. #4
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    2.978

    AW: Wie werde ich die Anwendung atieclxx los?

    danke Scheinweltname hat geklappt
    I5-760 @3,6GHz @1,1V, Gigabyte P55-USB3, VTX3D 7950 @1070 @1,15V, Asus Xonar DX 7.1

    IMMER AUF WEITER UND JA DRÜCKEN, SCHON BIST DU FÜR DIE MEISTEN EIN IT-EXPERTE

  6. #5
    Newbie
    Dabei seit
    Jan 2012
    Beiträge
    1

    AW: Wie werde ich die Anwendung atieclxx los?

    Hey Schweinweltname

    ich hab das so versucht wie du es beschrieben hast

    wenn ich dden Dienst beenden will steht da zugriff verweigert

  7. #6
    Alter Meckermann
    Dabei seit
    Okt 2001
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    50.147

    AW: Wie werde ich die Anwendung atieclxx los?

    Dann solltest Du es im abgesicherten Modus als Administrator machen, wenn die Datei/der Dienst nicht geladen wurde.
    Laseria - Wir gravieren (fast) alles!
    Wer keine Infos gibt, braucht auch keine zu erwarten.
    Never Change a running System!
    Auch außergewöhnliche Gravuren machen wir!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •