1. #1
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    110

    Canon Pixma IP4300

    Hallo,

    heute ist wohl mein Pechtag, denn nach dem Scanner geht auch der Drucker nicht mehr.
    Ich habe seit ca. 2 jahren den PIXMA IP4300, bin hochzufrieden - bis jetzt.
    Wollte letzte Woche etwas drucken, da kam folgende Fehlermeldung:



    Also habe ich nachgeschaut, siehe da, der Schreibtisch stand auf dem USB-Kabel (war gedrückt und gecknickt). Also neues Kabel besorgt, angesteckt - siehe da, immer noch der Fehler. Also neue Patronen eingesetzt, wollte Drucktest machen, geht auch nicht.

    Vielleicht weiß sonst noch wer was der Fehler sein könnte (nein, der Schreibtisch steht nicht mehr auf dem Kabel, ich habe gelernt ...)!

    Danke im Voraus!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    110

    AW: Canon Pixma IP4300

    Hallo,

    hat denn sonst noch keiner diesen Fehler oder Hinweis?

    Danke,

  4. #3
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    110

    AW: Canon Pixma IP4300

    Hallo,

    es geht immer noch nicht.
    Habe an Canon Support geschrieben, keine vernünftige Antwort.
    Hat es einen Sinn, meinen Computer komplett neu aufzusetzen?

    Danke,

  5. #4
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    13.477

    AW: Canon Pixma IP4300

    druckt er denn wenn du vom drucker aus ein testdruck machen lässt?

    damit kannst du den rechner erstmal ausschließen...

  6. #5
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    110

    AW: Canon Pixma IP4300

    Hallo,

    danke für die Antwort.
    Nein, er druckt gar nichts.
    Er sendet zwar die Dokumente zum Drucker (Ich sehe ein Statusfeld "Drucken, Fortschritt: (geht von 0-100%), anschließend die Fehlermeldung. Der Drucker selber blinkt dann 5x orange immer wieder in Abständen, bis man Ihn ausschaltet.

    Hoffe mir kann noch irgendwer helfen, nachdem ich vom ausgelagertem Canon-Support diese tolle Antwort bekommen habe:

    Bitte prüfen Sie folgende Einstellungen und Schritte:

    Zunächst sollten Sie sicherstellen,

    - dass der Drucker eingeschaltet ist und das Licht auf dem Drucker grün leuchtet
    - dass das USB-Kabel ordnungsgemäß mit dem Computer und dem Drucker verbunden sind

    - danach trennen Sie das Netzkabel auf der Rückseite des Druckers für 10 Sekunden, schließen Sie es wieder an und schalten Sie den Drucker ein
    - dass der USB-Anschluss in den Druckereigenschaften ausgewählt ist.

    Achtung:

    Verwenden Sie ein USB-Kabel, dann wählen Sie bitte einen USB-Port (in der Regel USB001 virtueller Drucker-Port) aus und folgen Sie den Schritten:

    - klicken Sie auf Start - > Systemsteuerung -> Drucker und Faxgeräte.
    - Rechts-Klick auf die Canon Drucker "und wählen Sie Eigenschaften.
    - klicken Sie auf die Registerkarte Anschlüsse.
    - vergewissern Sie sich, dass USBPRN # # (Canon Drucker) ausgewählt ist
    - steht die Meldung USBPRN # # (Device not connected), ziehen Sie das USB-Kabel von der Rückseite des Druckers, dann stecken Sie es wieder
    - sollte der Fehler immer noch bestehen, bitten wir Sie, das Gerät nochmals neu zu installieren


    Vielen Dank schon mal im Voraus,

    comtom123

  7. #6
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    13.477

    AW: Canon Pixma IP4300

    toller support aber das hab ich auch hinter mir... fazit: nie wieder canon

    zum problem nochmal: 5 maliges orangenes blinken klingt schon mal nicht gut... das macht er sicher auch direkt nach dem start oder?
    also laut google ist es der druckkopf...
    bei nem ip3000 wars aber wohl ein verstopfter schlauch des resttintentanks... vllt kannst du da was reinigen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •