Thema: Test: SilverStone TJ11

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
  1. #101
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    5.398

    AW: SilverStone TJ11

    Ich würde mir das Ding erstmal aus der Nähe anschauen, bevor ich so ein Statement abgeben würde. Auf den Bildern sieht man das unter Umständen nicht.

    Stahl vs. Alu. Stahl ist stabiler. Der Tower kann davon nur profitieren.#

    Ich meine: Die scheiß Lüfter und die kack Plattenhalter sind sicher nicht das, was den Preis hochtreibt. Das ist der Rest und der ist mit Ausnahme der USB-Ports laut dem Test perfekt verarbeitet.
    E8200@3,70GHz/1,52V watercooled | Striker II Formula | GTX 460 | 4GB OCZ DDR2 PC2-6400 ReaperX | Eizo S2402WH-BK
    Using: Cherry G80-1501HAD, G80-3700HQADE | Microsoft Intellimouse Optical, Trackball optical 1.0, Logitech G700 @ Razer Goliathus Control Edition
    Kenwood KA-7090R, GE-7030, DP-4090, DMF-9020, KX-5080S, KX-605, KT-6005 | Elac Miracord 50H II | JVC HR-S9600EU
    >Der Mouseguide >Review Cherry G81-8308 >G81-3000 Cola_Revival >HAF932 meets Turbine

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #102
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2005
    Beiträge
    649

    AW: SilverStone TJ11

    @sidestream:
    Zum "Aus der Nähe ansehen" kommt's bei dem Preis gar nicht, weil ich mir (das ist logischerweise meine persönliche Meinung und muss jeder für sich selbst entscheiden) - wenn ich die Kohle für so eine Anschaffung frei habe - um maximal die Hälfte ein Top-Gehäuse kaufe, dass alle Wünsche erfüllt und von der Ersparnis kaufe ich mir eine passende SSD.

    Stahl vs. Alu. Stahl ist stabiler. Der Tower kann davon nur profitieren
    Hängt vom Einsatzzweck ab. Wenn dieser darin besteht, dass man im Tower PC-Komponenten verbauen möchte, ohne dass der Tower im Betrieb auseinanderfällt, so ist Aluminium gleich gut geeignet, wie Stahl, entsprechende Fertigungsqualität vorausgesetzt sogar besser, weil es die Wärme besser ableitet, als Stahl.

    Ich hab schon grottenschlecht gebaute Stahltower gesehen, ebenso wie grottenschlecht gebaute Alu-Gehäuse. Mein Lian-Li V1100, Coolermaster Stacker und Lian-Li PC-A70FB stehen den Stahlgehäusen, die ich hatte in punkto Stabilität in absolut nichts nach.

    Einzig das PC-A70FB ist im "nackten" Zustand wenig verwindungsresistent. Sobald ein Seitenteil drauf ist, bzw. Hartware verbaut ist - verwindungssteif und stabil.
    Ein Gehäuse muss nicht 17 Kilo wiegen, damit es stabil ist.

    Und bei € 560,00 erwarte ich mir nunmal keine
    scheiß Lüfter und die kack Plattenhalter
    , sondern entsprechende Qualität.
    Geändert von tbird700 (14.04.2011 um 14:29 Uhr) Grund: Anmerkung wg. Festplattenhalter und Lüfter
    Intel core i7 2600* Thermalright Venomous X - Black * ASUS P8P67 DELUXE Bios 1003 * 8 GB G.SKILL RIPJAWS-X DDR3-1333 CL9-9-9-24 * ATI PowerColor 5850 PCS+ * Creative Soundblaster XF-I Elite PRO (PCI) * WD Raptor 150 GB, WD Caviar Black 500 GB, 2 x WD Caviar Black 1 TB, 2 x WD Caviar Black 2 TB * Windows 7 Home Premium 64bit * Corsair HX 620 W Netzteil * HP w2207 22"wide und Hyundai L90D+ 19" * LIAN-LI V1100 plus *

  4. #103
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    5.398

    AW: SilverStone TJ11

    Jop, die kann man auch erwarten, wollte nur zum Ausdruck bringen, dass diese Komponenten den Preis nicht hochtreiben und die Quintessenz davon ist, dass der Rest eben besonders hochwertig ist, gemessen des Preises und das kann man nicht unbedingt an den Bildern erkennen.

    Von daher würde ich da keine Aussage zu treffen, ob die Qualität gemessen des Preises stimmt, oder nicht.
    E8200@3,70GHz/1,52V watercooled | Striker II Formula | GTX 460 | 4GB OCZ DDR2 PC2-6400 ReaperX | Eizo S2402WH-BK
    Using: Cherry G80-1501HAD, G80-3700HQADE | Microsoft Intellimouse Optical, Trackball optical 1.0, Logitech G700 @ Razer Goliathus Control Edition
    Kenwood KA-7090R, GE-7030, DP-4090, DMF-9020, KX-5080S, KX-605, KT-6005 | Elac Miracord 50H II | JVC HR-S9600EU
    >Der Mouseguide >Review Cherry G81-8308 >G81-3000 Cola_Revival >HAF932 meets Turbine

  5. #104
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mär 2004
    Beiträge
    5.186

    AW: SilverStone TJ11

    Das Gehäuse hat zwar ein paar nette Features (Vor allem das mit den integrierten HDD/SSD Anschlüssen)und scheint auch sehr ordentlich verarbeitet zu sein, dennoch finde ich den Preis schon heftig.

    Zumal ich das Gehäuse für mich als zu groß empfinde lieber ein Raven 03, Wakü integrien mag ich ned so ein Mo-Ra macht sich besser neben dem Case.
    neu Nov.2013 AMD FX-8350 Vishera (HK 3.0 LT-Plexi) ASUS Corsshair V Formula, Patriot DDR3 2133 16384MB, Samsung 830,OCZ Vertex2, 2xAMD Radeon R9 290 OC Enermax Revolution 87+ 850W Mo-Ra2 +Dualbay+Liang DDC
    sysprofile

  6. #105
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    582

    AW: SilverStone TJ11

    hässliche Form, billige Plastik-Optik, keine Aluminium-Optik, zu groß, klobig, gefällt mir absolut nicht. Silverstones misslungenstes Case meiner Meinung nach.

    Der Test an sich ist in Ordnung, aber nicht perfekt. Hardware zeigen, aber nicht im eingebauten Zustand? Warum werden dazu keine Bilder gemacht? Die Bildqualität lässt ebenfalls zu wünschen übrig. Hier wurde mit Blitz fotografiert und die Pixel kann man mit bloßem Auge zählen.
    Geändert von Gnome (14.04.2011 um 15:51 Uhr)
    Gnome @ SysProfile.de
    ...::: Phenom II X6 1075T @ EKWB Supreme HF | EVGA GTX 570 @ EKWB
    MSI 890FXA-GD70 | 4x2GB Corsair Dominator :::...

  7. #106
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    33

    AW: SilverStone TJ11

    wer das gehäuse als nachfolger eines tj07 nimmt hat meiner meinung nach keine ahnung von gehäusen, und sollte besser ein xigmatek kaufen.
    dieses häsliche gehäuse kan einem tj07 nicht im entferntesten das wasser reichen.
    löcher im seitenteil zum durchpi**en wo gibts den so etwas.
    wer sich so ein gehäuse dan doch kauft dem sind zu laute lüfter vollkommen egal, die werden eh rausgeschmissen um platz für eine wasserkühlung zu schaffen, als lukü gehäuse vollkommen un-geeignet/rentabel, bei fast 600 onken.
    in meinen augen ist dieses gehäuse ein hochwertigeres raven, aber bis auf das mesh im seitenteil hat dieses gehäusse mit dem tj07 garnix zu tun.

  8. #107
    Redakteur
    Metalhead
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    410 m ü. NN
    Beiträge
    458

    AW: SilverStone TJ11

    Zitat Zitat von Gnome Beitrag anzeigen
    Der Test an sich ist in Ordnung, aber nicht perfekt. Hardware zeigen, aber nicht im eingebauten Zustand? Warum werden dazu keine Bilder gemacht?
    Den Punkt "Erfahrungen" hast du dir angesehen?


    Zitat Zitat von Gnome Beitrag anzeigen
    Die Bildqualität lässt ebenfalls zu wünschen übrig. Hier wurde mit Blitz fotografiert und die Pixel kann man mit bloßem Auge zählen.
    Das Problem mit den Bildern ist mir natürlich bekannt. Es kann erst behoben werden wenn ich eine andere Kamera habe, meine ist für solche Sachen offensichtlich nicht gemacht. Mit Blitz wurde dabei übrigens nicht fotografiert.
    Oh, see the storm is threatening
    My very life today
    If I don't get some shelter
    Yeah, I'm gonna fade away
    >>> ComputerBase: Leader Not Follower! <<<

  9. #108
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    Vorm PC
    Beiträge
    472

    AW: SilverStone TJ11

    Ich habe auf keinem der Bilder das kleine Cuvert entdeckt wo die 400 € drin sind, die das Gehäuse meiner Meinung nach zu teuer ist.

    Also bei dem Preis erwarte ich da eine andere Qualität.

    Für die Kohle würde ich mir dann eher dieses holen

    http://www.caseking.de/shop/catalog/...ck::14387.html

    Das hat was wie ich finde ...
    Was man nicht kann, kann man lernen ... Was man nicht lernt, kann man nicht !!!
    Rechtschreib-/Grammatikfehler gehören heutzutage einfach dazu ...
    http://www.sysprofile.de ----- 4 Kerne für ein Halleluja -----
    Mein alter Pc reicht immernoch locker für alle aktuellen Konsolen Ports ...
    NB:HP625|15,6"|P360|HD4200|8GB RAM|Crucial M4 64GB+Samsung 320 GB|ODD USB

  10. #109
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2004
    Beiträge
    703

    AW: SilverStone TJ11

    Bei einem Gehäuse dieser Preisklasse darf es nur zwei Resümees geben:
    Perfekt, aber gefällt mir persönlich vom Design her nicht. oder
    Perfekt und absolutes Spitzendesign!
    Genau so sehe ich das auch. Die Optik eines Gehäuses ist und bleibt Geschmacksache. Das ist auch beim Design des TJ11 nicht anders.

    Ansonsten erwarte ich von einem derart teuren Gehäuse absolute Topqualität. Und das bei jedem einzelnen Bauteil.

    Die im Test angesprochenen Mängel sind, gemessen am Preis, absolut nicht zumutbar.
    Asus P8P67 Evo B3 / Intel Core i7-2600K / Prolimatech Megahalems / 8 GB Corsair Vengeance LP DDR3-1600
    MSI GTX 780 Twin Frozr Gaming / Intel X25-M G2 160 GB / Crucial M4 256 GB / Crucial M500 480 GB
    Asus Xonar D1 / Seasonic P-1000 / Cooler Master ATCS 840 silver / Windows 7 HP 64 Bit
    Asus MX279H / Logitech G3 / Cherry eVolution Stream XT / Edifier S530D

  11. #110
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    228

    AW: SilverStone TJ11

    Falls es noch nicht geschrieben wurde:

    Bei Bild 30 ist nicht das Foxconn A88GA-S abgebildet, sondern das Foxconn A88GM-Deluxe.
    Bei Bild 31 ist es genau andersrum.

  12. #111
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    582

    AW: SilverStone TJ11

    Ach da hab ich ja glatt das Bild mit der eingebauten Hardware übersehen. Sorry

    Ja wie gesagt musst du noch ein wenig an der Belichtung arbeiten. Ne Spiegelreflex wäre auch top . Weil so wie die Fotos jetzt sind, wird das Plastik zu sehr beleuchtet = billiger Look.
    Gnome @ SysProfile.de
    ...::: Phenom II X6 1075T @ EKWB Supreme HF | EVGA GTX 570 @ EKWB
    MSI 890FXA-GD70 | 4x2GB Corsair Dominator :::...

  13. #112
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2007
    Beiträge
    360

    AW: SilverStone TJ11

    Viel zu klein. Keine Flügeltüren und der Ice-Crusher fehlt auch.
    Just because you’re paranoid, doesn’t mean they’re not after you...
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------
    [CPU] E2140@3200 [BOARD] DFI LT X38-T2R [RAM] 8GB G.Skill 8000 GBPQ @1066 [SSD] 2x OCZ Solid 30GB @RAID 0 [HDD] WD Caviar Blue 640GB [GPU] 3870 CF @830/2400 [LuKü] Xigmatek HDT-S1283 [DVD] LG GSA-H66N & GDR-H20N [PSU] BeQuiet DarkPower Pro P7 550W [CASE] Lian Li PC-7 SE III schwarz

  14. #113
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    585

    Thumbs down AW: SilverStone TJ11

    Zitat Zitat von playlord18 Beitrag anzeigen
    Genau so sehe ich das auch. Die Optik eines Gehäuses ist und bleibt Geschmacksache. Das ist auch beim Design des TJ11 nicht anders.

    Ansonsten erwarte ich von einem derart teuren Gehäuse absolute Topqualität. Und das bei jedem einzelnen Bauteil.

    Die im Test angesprochenen Mängel sind, gemessen am Preis, absolut nicht zumutbar.
    genau so ist es auch, warum werden manager nicht einfach rausgeworfen und
    leude die dat können eingestellt? ich raff nicht wie man sich so einen fehler leisten kann? Ich hab 2x den SilverStone TJ9 hat mir echt gut gefallen, aber 300 war damals die grenze und mehr kann ich auch nicht erkennen von dem was die da anbieten. Genau so war es auch bei Raven 1 fehler und macken und etc.. da gabs ne seite find den link nicht jetzt, aber die haben da irgendwie vorschläge gemacht aber nüll kommentar. Würd mich mal interessieren wieviel davon hergestellt werden und wann die, nein habn die schon 4154 stück verkauft? Selber schuld wenn so ne firma darauf sitzen bleibt und die manager sind götter, aber egal muss sich ja niemand das teil kaufen.



    lg

    2006
    L 1 „Sag dir von nun an Daß kein Traum Selbst kein ernstzunehmender Einen Krieg wert ist“
    "man muss sich verkleiden, um die Gesellschaft zu demaskieren, muss täuschen und sich verstellen, um die Wahrheit herauszufinden.“ Nada al-Ahdal Stille Windofs
    "Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein auf sie" „Matt“ ?
    Heavy Metal beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor

  15. #114
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    65

    AW: SilverStone TJ11

    Die Features und die Bauweise sind geil, keine Frage, aber laute Lüfter (180mm! - je größer desto leiser, sagt man) und die Plastik- bzw. Stahlblechanbauten sind für mich bei DIESEM Preis nicht akzeptabel. Das Gehäuse ist wie ein Ferrari - sauteuer, man kommt kurz ins Schwärmen, aber kaufen werden es nur die Wenigsten.

  16. #115
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    559

    AW: SilverStone TJ11

    sehr guter testbericht mit vielen fotos: für den preis fehlt ein einzigartiges stylisches design + für den heutigen stand angepaßte technische feature !!! wenn ich dann (wieder mal was)von lauten lüftern lese, geht mir der hut hoch-nochmals, für den preis: kauf ich mir lieber gute hardware !

  17. #116
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    37

    AW: SilverStone TJ11

    Immer wieder das typische Forumsgeplapper, vor allem werden die angeblichen negativen Eigenschaften extrem schlecht geredet, wo doch wohl hier keiner das Gehäuse Live gesehen, geschweige denn gekauft hat.

    Ich habe mir das Gehäuse als Nachfolger von meinem Fortress 02 gekauft und ich bin der Meinung das Computer Base wohl ein Vorserienmodell zur Verfügung hatte.

    Das Gehäuse ist komplett aus Aluminium, kein einziges lackiertes Stahlblech ist vorhanden (weder Mainboardträger, Festplattenkäfig, Lüfterhalterung sind aus Stahl, wie bei CB erwähnt, sondern aus Alu). Schande nur, das Fenster ist aus schnöden Plexiglas, da aber durchsichtiges Aluminium noch nicht erfunden wurde, kann ich damit leben.

    Die Lüfter sind bei 700 Umdrehungen sehr leise und es ist auch kein rauher Lauf feststellbar. Die Geschwindigkeit lässt sich über Schalter auf 1200 Umdrehungen erhöhen, sind aber dann auch hörbar. Das ist aber leicht verschmerzbar, da jede Grafikkarte bei Vollast deutlich lauter ist.

    Die Verarbeitung ist wirklich extrem gut, jedes Teil, jede Schraube und jede Fuge ist perfekt, auch die bemängelnden USB Anschlüsse sind hundert Prozent in Ordnung. Sicherlich ist das Design Geschmackssache und muss auch nicht jedem Gefallen. Jedenfalls schaut das Gehäuse real sehr edel und wuchtig aus, wer da keinen Unterschied zu Kunststoff sieht, empfehle ich einen Augenarzt.

    Das Konzept des 90 Grad verdrehtem Mainboard ist genial, wie schon im Fortress 02, ist die Lufströmung perfekt, die Erweiterungskarten, insbesondere schwere Grafikkarten üben bei hängendem Einbau weitaus weniger Belastung auf das Mainboard (Steckplätze) aus. Verbesserungswürdig wie schon erwähnt, sind die Kunststoffschlitten in welche die HD verschraubt wird. Ebenso Verbesserungswürdig auch die Art der USB 3.0 Anbindung.

    Warum regen sich so viele über den Preis auf? Das Case ist keine Massenfertigung und wird nur in einer Kleinserie produziert. Allein die Gußform des äusseren abgerundeten Gehäuserahmen wird es nicht für 1,99 bei Aldi geben und muss bei der Entwicklung mitbezahlt werden. Andere Mitbewerber machen sich es leichter und verwenden nur gerade und plane Alubleche die vernietet werden.

    Der Grund warum ich es gekauft habe: Verarbeitung, Exklusivität, Platzverhältnisse, Einbaukonzept Mainboard, Kühleigenschaften und weil ich es mir leisten kann. Es ist eben immer so, das die Hersteller ihre Topprodukte mit frechen Preisen versehen. Ob es das Wert ist, steht auf einem anderen Blatt. BMW oder Audi ist auch teurer als ein VW und der Mehrpreis ist auch nicht immer gerechtfertigt.

    Sogenannte Montagsmodelle gibt es bei jedem Hersteller, insebsondere schein CB davon betroffen gewesen zu sein. Vor allem sollte CB auch darauf hinweisen das eine Grafikkarte im Test gewählt wurde, die aufgrund der Kühllösung von Siverstone nicht empfohlen wird und nicht optimale Kühlergebnisse erzielt werden.
    Geändert von Dicke Hummel (17.07.2011 um 15:37 Uhr)

  18. #117
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2002
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    577

    AW: Test: SilverStone TJ11

    Puh, wo soll ich anfangen:

    - Das Gehäuse hat seine Abnehmer und dazu werde auch ich zählen, alleine schon aus dem Grund komplett Nietenlos zu sein.
    - Nach Info die es hier gibt und die ich von SilverStone habe, war das Stahlblech nur in den Testmustern.
    - Klar, der HDD Käfig is so ne Sache, den lass ich mir aber in Alu Nachbauen
    - Das Gehäuse bietet einen für mich sehr entscheiden wichtigen Vorteil: 90° gedrehtes Mainboard. Und SilverStone ist meines Wissens nach der einzige Hersteller mit solchen Gehäusen. das Raven 01 flog aus der Auswahl, die anderen sind alle zu "klein" ^^
    - Die Lüfter fliegen bei jedem guten PC Modder oder auch normalen PC Modder raus der auf Silent steht. Das hab ich bisher bei jedem Gehäuse gemacht, egal obs 90€, 200€ oder was auch immer gekostet hat, die Herstellerlüfter sind bisher immer rausgeflogen. ^^
    - Die Lüfterschlitze bieten raum für Lightmods, Mesh, Fenstererweiterung, was auch immer.
    - Geld? Hm, whatever, ich bau mir ne PC für 4000€ zusammen aktuell, dazu sind noch 1000€ fürs modden eingplant, also Massanferitgungen, Spezielle Lacke usw.

    Das ist wie mit nem McLaren F1: Nicht das schönste Auto, aber ein sehr exklusives. Ich kenn Leute die zahlen für ne voll verrostet Karosserie, wo nurnoch der Rahmen unten ok ist 5 stellige Beträge weil es sich um wahre Luxusautos oder Raritäten handelt, erst letzten hat ein Bekannter von mir den Rahmen eines Duesenberg Model J für 15.000 gekauft weil dieser in fast perfektem Zustand war. Warum soviel für nen Rahmmen? wilers will und sich nen Duesenberg Model J restaurieren will, thats. it.

    Deswegen werden auch solche Gehäuse ihre Abnehmer finden und für die Frage Warum soviel Geld ausgeben? Weil ichs kann! ;D
    :: PC: Intel i5-750 : GTX285 : 6GB AData DDR3 : P7P55D : CM 690 II Advanced ::
    :: PC2: Intel C2Q 9550 E0 : 8800GTS512 G92 : 4GB DDR2 : Xigmatek Asgard ::
    ::Notebook: Asus X62J i7 720Q : 4GB Samsung DDR3 : GTX240M ::
    :: Nas 1: Synology DS1812+ 8x3TB WD Red Nas 2: Atom D510 : 4GB DDR2 : Lian-Li Q08 : 8 TB HDD::
    ::Smarties: 2 x GalaxyS Milestone1&2 Desire&Z DEFY 2xGalaxySII 2xGalaxySIII Nexus I-IV Note 10.1 HTC One ::
    :: MediaPlayer: WD HD TV Live@WDXLTV Firmware ::

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •