1. #1
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    803

    Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    Hi,

    ich möchte mein System um eine SSD erweiter und darauf mein Win 7 64 Bit als Hauptbetriebsystem installieren. Nebenbei möchte ich für bestimmte Sachen eine XP installation laufen haben die auf die alte HDD ausgelagert ist.

    Am besten wäre wenn automatisch Windows 7 hochfährt, ich aber die möglichkeit habe in einem Bootmenü auch die XP installation zu starten.

    Ist mein Vorhaben realisierbar und auf was muß ich achten ?
    Mein System;Netzteil : Be Quiet 430 Dark Power;CPU : Core 2 Duo E4700@Default;Mainboard : Asus P5B;Ram : Corsair Twinx XMS2 CL5 800 Mhz 4x1GB;Kühler : Zalmann CNPS 9700 LED;Grafikkarte: XFX Radeon HD 5750

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    323

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    Bootreihenfolge im BIOS festlegen. SSD=1, HDD=2.
    1 startet durch, und 2 muß beim booten ausgewählt werden.
    Silent Lian Li BC-25S, Seasonic 560X, Asus P8P67 Pro, Samsung 830 256 GB, I5 2500K, 560TI Phantom, RipjawsX 16 GB, Samsung 27A550H, Win7/64

  4. #3
    Newbie
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    7

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    Realisierbar wird das schon sein . Entweder du stellst im Bios jedesmal ein von welcher Platte du booten wilst oder du drückst beim hochfahren z.B. F8 wie bei mir das so ist und schon kommt ein kleines Menu mit den Platten die angeschlossen sind . Da kann ich dann entscheiden welche zum Starten benutzt werden soll.

  5. #4
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2005
    Beiträge
    5.136

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    Wenn du keinen Bootmanager etc. verwenden willst:

    -Platte mit XP drauf zur Sicherheit abhängen.
    -Neue SSD einbauen.
    -Win 7 auf SSD installieren
    -Platte mit XP drauf wieder anschließen

    Dann kannst du über das Bios, bzw. oft auch komfortabler über eine F-Taste (mal im Handbuch nachgucken) entweder die SSD, oder die Platte als Startlaufwerk auswählen.

    Ist dir das zu umständlich, bau die SSD zusätzlich ein, und lass die Platte mit XP drauf drin.
    Bei der Installation wirst du gefragt, wo hin du installieren möchtest. Du wählst die SSD aus.
    Dabei wird automatisch ein Bootloader auf der Festplatte installiert, und du wirst vortan immer beim starten gefragt, ob XP der 7 hochgefahren werden soll.
    Nachteil: Wenn du die Platte mit XP (und dem Bootloader) mal ausbaust oder formatierst, kann auch dein Win7 ohne eine Reparatur nichtmehr gestartet werden.
    Geändert von digitalangel18 (30.03.2011 um 21:05 Uhr)

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    1.069

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    möglich wäre auch Grub als Bootloader zu benutzen. Der geht auch ohne Linux soweit ich weiß. Bei Details kann ich aber nicht helfen, ich habe Grub nämlich zusammen mit Ubuntu installiert :/
    Der Vorteil bei Grub ist, dass man nicht ins Bios muss und der ständige Neustart beim Ändern der Einstellungen entfällt damit natürlich auch.
    Falls ich im Beitrag über meinen PC spreche: hier das besagte System :i5 3570k stock, Mugen2, Asrock z77 pro4, 8GB Kingston DDR3, Powercolor 5870 PCS+, Bequiet Straight Power E9 500w, LG 1960TR (Win7Pro64, Ubuntu)

  7. #6
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    6.963

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    Einfach die SSD in der Boot-Reihenfolge hinter die HDD stellen und darauf Win 7 installieren. Damit installiert sich auch ein Bootmanager, der standardmäßig Win 7 startet.
    √(-1) 2³ ∑ ℼ ...and it was delicious!

    BR: Bayerischer Rundfunk ||| BD: Blu-ray Disc
    WLP richtig auftragen

  8. #7
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    803

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    Auf der HDD ist bisher auch Win 7 drauf was ich noch löschen werde, also muß ich die HDD mit Xp auch neu aufsetzen.

    Muß ich also, wenn ich Windows 7 auf die SSD installiert habe, für die XP Installation auf der HDD, die SSD abstöpseln, so das kein Bootloader auf der W7 Platte installiert wird ?

    Ich möchte die zwei Betriebsysteme einfach über das Biosbootmenü unabhängig voneinander starten können
    Mein System;Netzteil : Be Quiet 430 Dark Power;CPU : Core 2 Duo E4700@Default;Mainboard : Asus P5B;Ram : Corsair Twinx XMS2 CL5 800 Mhz 4x1GB;Kühler : Zalmann CNPS 9700 LED;Grafikkarte: XFX Radeon HD 5750

  9. #8
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2005
    Ort
    D:\Berlin
    Beiträge
    3.379

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    Richtig.

    -XP auf HDD installieren
    -HDD vom MB abklemmen
    -SSD anschließen und 7 installieren
    -HDD wieder anschließen und über das boot Menu beim POST die zu startende Festplatte auswählen, bzw vorher im Bios die Standard Boot Platte (also deine SSD) auswählen.

    Dann klappt alles, so wie du es willst.
    Phenom II X4 945 | Scythe Ninja 3 | HD 5770 1GB | 8 GB G.Skill 1333 CL7 | Intel X25-M G2 Postville 120GB | Gigabyte 880GA-UD3H | BeQuiet 430 Watt | Razer DA Lefthand | CM Storm Quickfire XT Cherry MX-Blue | Win7 Pro x64 SP1 | Ubuntu Server 14.04
    Moto G, Android 4.4.4
    sysprofile
    [FAQ] Der ideale Gaming-PC


  10. #9
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    6.963

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    Ne, brauchst nichts abstöpseln. XP musst du auch nicht neu installieren. Nur darauf achten, dass die HDD in der Reihenfolge vor der SSD steht.

    Zitat Zitat von shadow_one Beitrag anzeigen
    -HDD vom MB abklemmen
    -SSD anschließen und 7 installieren
    Damit wird XP nicht in den Bootloader von Windows 7 aufgenommen, also keine gute Idee.
    Geändert von powerfx (30.03.2011 um 21:45 Uhr)
    √(-1) 2³ ∑ ℼ ...and it was delicious!

    BR: Bayerischer Rundfunk ||| BD: Blu-ray Disc
    WLP richtig auftragen

  11. #10
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2005
    Ort
    D:\Berlin
    Beiträge
    3.379

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    powerfx

    Dú hast was falsch verstanden. Er hat eine HDD mit Win7 und möchte das löschen und XP drauf.

    Und man muss sehr wohl die Platte jeweils abklemmen, weil Windows sonst die Startdateien auf die erste Partition der ersten Platte schreibt.

    Es gibt zwar kein Master/Slave bei sata, aber Windows will immer, egal wo es installiert wird, sein boot Kram auf HDD #0, Partition 1 schreiben.

    Zu deinem Edit:
    Ich möchte die zwei Betriebsysteme einfach über das Biosbootmenü unabhängig voneinander starten können
    Geändert von shadow_one (30.03.2011 um 21:52 Uhr)
    Phenom II X4 945 | Scythe Ninja 3 | HD 5770 1GB | 8 GB G.Skill 1333 CL7 | Intel X25-M G2 Postville 120GB | Gigabyte 880GA-UD3H | BeQuiet 430 Watt | Razer DA Lefthand | CM Storm Quickfire XT Cherry MX-Blue | Win7 Pro x64 SP1 | Ubuntu Server 14.04
    Moto G, Android 4.4.4
    sysprofile
    [FAQ] Der ideale Gaming-PC


  12. #11
    Admiral
    Dabei seit
    Jul 2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    8.271

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    Ich möchte die zwei Betriebsysteme einfach über das Biosbootmenü unabhängig voneinander starten können.
    Dann halte dich an shadow_one. Installiere die Systeme wirklich autark und habe jeweils die andere HDD/SSD abgestöpselt. Beim Asus P5B aus der Signatur musst du nur F8 drücken um eine andere Platte zum Booten auszuwählen. Dein Hauptsystem stellst du einmalig im BIOS ein.

    Hast du während der Installation beide Laufwerke angeschlossen verflechten sich diese. Baust du dann z.B. die XP-HDD aus, bootet evtl. Windows 7 von der SSD nicht mehr. Dieses Problem haben sehr viele und es kommt fast täglich hier im Forum vor.

  13. #12
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    803

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    OK dann werde ich den Rat befolgen und es so machen wie shadow_one sagt !

    Als was wird die XP Partition dann von W7 erkannt ?
    Mein System;Netzteil : Be Quiet 430 Dark Power;CPU : Core 2 Duo E4700@Default;Mainboard : Asus P5B;Ram : Corsair Twinx XMS2 CL5 800 Mhz 4x1GB;Kühler : Zalmann CNPS 9700 LED;Grafikkarte: XFX Radeon HD 5750

  14. #13
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2005
    Ort
    D:\Berlin
    Beiträge
    3.379

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    Unter dem Explorer als normale Partition, aber neue Buchstabe D:\ z.B. Aber nur unter Win7, keine Sorge.

    In der Datenträgerverwaltung wird 7 erkennen, dass es sich um eine Partition mit OS handelt und beim löschen dieser einen Warnhinweis ausspucken.
    Phenom II X4 945 | Scythe Ninja 3 | HD 5770 1GB | 8 GB G.Skill 1333 CL7 | Intel X25-M G2 Postville 120GB | Gigabyte 880GA-UD3H | BeQuiet 430 Watt | Razer DA Lefthand | CM Storm Quickfire XT Cherry MX-Blue | Win7 Pro x64 SP1 | Ubuntu Server 14.04
    Moto G, Android 4.4.4
    sysprofile
    [FAQ] Der ideale Gaming-PC


  15. #14
    Admiral
    Dabei seit
    Jul 2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    8.271

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    Als Festplatte! Grob geraten hält Windows 7 sich auf der SSD für C:\ und ein DVD-Laufwerk für D:\. Die XP-HDD/Partition sieht dein Windows 7 dann als E:\. Keine Angst, E:\ ist es aus der Sicht von Windows 7. Bootest du per F8 dein XP, hält sich XP selbst für C:\ und sieht die Windows 7 SSD als z.B. E:\

    PS: Tippe zu lahm.
    Geändert von Wilhelm14 (30.03.2011 um 22:10 Uhr)

  16. #15
    Commodore
    Dabei seit
    Nov 2009
    Ort
    am PC oder Laptop
    Beiträge
    4.971

    AW: Win7 auf SSD und XP auf HDD paralell installieren

    Zitat Zitat von powerfx Beitrag anzeigen
    Ne, brauchst nichts abstöpseln. XP musst du auch nicht neu installieren. Nur darauf achten, dass die HDD in der Reihenfolge vor der SSD steht.

    Damit wird XP nicht in den Bootloader von Windows 7 aufgenommen, also keine gute Idee.
    Falsch ! Wie auch einige schon schrieben. Dies ist mit einer SSD auch problematisch.
    Du solltest also nicht beide Platten angestöpselt lassen, um Windows 7 auf eine SSD zu installieren. Windows 7 installiert immer seinen Bootloader auf die erste Partition einer Platte, die am niedrigsten PORT angeklemmt ist. (= höchste Prirorität). Dabei sind die IDE/ATA PORTS bevorrechtigt vor SATA PORTS. Auch das ist zu berücksichtigen, will man mit einer SSD nicht den Bootloader auf eine lahme IDE/ATA Platte haben. IDE/ATA Platten sind vor der Installation von Windows 7 deshalb IMMER abzuklemmen. Hat man keine IDE/ATA Platten, aber mehrere SATA Platten, gehört eine Systemplatte immer an den ersten SATA PORT angeklemmt, damit der Bootloader auf keiner anderen Platte landen kann. Weitere SATA Platten an die SATA PORTS danach. Oder alle anderen SATA Platten abgeklemmt.

    Wird Windows 7 mit angeklemmter Windows XP Systemplatte installiert, installiert Windows 7 auch seinen Bootloader auf die Systempartition von Windows XP und überschreibt dessen Bootloader. Somit landet der Bootloader auch NICHT auf der schnellen SSD. Was einen sehr starken Geschwindigkeitsverlust zur Folge hätte beim Booten von Windows 7.

    Mein Windows 7 startet auf meiner Corsair SSD in 15 Sekunden.

    Und XP gehört nicht auf eine SSD ! XP kennt weder NCQ noch TRIM. Auch kein optimiertes Alignment.
    Das Alignment ist ein sehr wichtiger Faktor, es wird dafür gesorgt, dass die angelegte Partition auf die physikalischen Eigenschaften der SSD optimiert ist. Ist das korrekte Alignment nicht definiert, darf mit Performanceinbußen von bis zu 50% gerechnet werden. Windows 7, Vista und Mac OS beherrschen dies zwar nicht optimal, da die jeweilige Offset-Größe von dem verwendeten Controller abhängig ist, bieten allerdings insgesamt eine befriedigende Lösung. Windows XP beherrscht überhaupt kein für SSDs optimiertes Alignment mit einem 1024er Offset, dort beginnt die Systempartition auf Sektor 126, das wäre auf einer SSD mitten in einer Page und somit unbrauchbar. Um das zu ändern müßten wir den Startsektor der Systempartition so verschieben, dass die 4 KByte großen NTFS-Cluster mit den SSD-Pages übereinstimmen.
    http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=30040

    Zitat von mir :
    Am aller besten bietet sich also die Möglichkeit, beide Betriebssysteme voneinander unabhängig zu installieren ! Und nichts anderes. Bei der Installation jedes Betriebssystems also die jeweilig andere Platte abgeklemmt lassen ! Und sie nicht gemeinsam in einem Bootloader vereinigen. Welche Platte gestartet werden soll, regelt man dann über das BIOS BOOT MENÜ ! Dazu stellt man die Platte, wessen Betriebssystem man Standardmäßig laden will, im BIOS fest als 1. Startlaufwerk unter den Festplatten ein. Will man dann das andere Betriebssystem starten, ruft man beim PC Start das BIOS BOOT MENÜ auf und startet die andere Platte direkt.
    Die SSD sollte dann am ersten SATA PORT angeklemmt werden, um Windows 7 zu installieren und von dort zu starten. Die XP Platte nach der Installation von Windows 7 an den zweiten SATA PORT anklemmen. Ein SATA DVD Laufwerk ist am letzten SATA PORT gut aufgehoben.

    Und noch etwas : Windows XP kommt mit AHCI nicht klar. Sind die SATA PORTS im BIOS auf AHCI eingestellt, benötigt Windows XP bei der Installation die AHCI Treiber. Diese können entweder über ein Diskettenlaufwerk eingebunden werden, oder man muss die AHCI Treiber auf die Windows XP Setup DVD integrieren. ODER: Einfacher : Einige Boards bieten die Möglichkeit, einzelne SATA PORTS auf NATIVE-IDE einzustellen. (Bei mir sind das z.B. PORT 4 und 5). Dann sollte die Platte vor der Installation an einen solchen SATA PORT, der auch im BIOS auf IDE eingestellt ist. Die anderen SATA PORTS müssen aber auf AHCI eingestellt bleiben, damit man nach der Installation die AHCI Treiber in XP einbinden kann, denn:
    Windows 7 mit einer SSD braucht AHCI !

    Sind die AHCI Treiber eingebunden, kann man im BIOS alle SATA PORTS wieder auf AHCI einstellen.
    Dann erst Windows 7 installieren, mit abgeklemmter XP Platte und die SSD am ersten SATA PORT angeklemmt.
    Windows 7 optimiert eine SSD auf die installiert wird übrigens automatisch. Mit richtigem Alignment.

    Ich hoffe damit, alles wesentliche angesprochen zu haben und dir damit bei deiner Entscheidung geholfen zu haben.
    Auch wenn es wieder umfangreich geworden ist.

    Viele Grüße
    Geändert von Schildkröte09 (31.03.2011 um 00:03 Uhr)
    Träume nicht Dein Leben, sondern Lebe Deinen Traum ...

    CPU: AMD Bulldozer FX-8350 Black, Board: ASRock Fatal1ty 990FX Professional, RAM: 16 GB (4x4) G.Skill Ripjaws DDR3-1333,
    GRAKA: HIS Radeon HD6950 IceQ X Turbo, 2048MB, SYSTEM-HDD: Samsung SSD 840 EVO 250 GB, Leistungsindex: 7,9
    BS: Windows 8.1 Pro 64bit - Norton Internet Security 2014 - Acronis True Image Home 2014 Premium.

    http://www.sysprofile.de/id160045

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •