1. #181
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    442

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    Weniger traumhaft beziehungsweise ziemlich umständlich ist dagegen der Betrieb einer diskreten Grafikkarte, wenn kein CrossFire genutzt werden soll. Denn wenn eine Grafikkarte auf dem Mainboard montiert und dort der Bildschirm angeschlossen ist, erhält der Monitor kein Signal, solange der Treiber nicht installiert ist. Stattdessen muss der Monitor zunächst an der APU angeschlossen sein und daraufhin der Treiber installiert werden. Wenn das Display dann wieder an den 3D-Beschleuniger angeschlossen wird, erhält man beim Booten zwar immer noch kein Bild, allerdings ändert sich das, wenn Windows den Grafiktreiber initialisiert.

    Es ist ohne Zweifel einfacher im BIOS einzustellen, dass direkt vom PCIe-Slot gebootet werden soll, jedoch hat das zumindest auf unserer MSI-Platine nur einen Effekt, wenn die Grafikkarte im zweiten PCIe-Slot steckt – der zudem nur mit vier Lanes angesteuert wird. Ist die Grafikkarte im oberen Slot befestigt, gibt es dagegen kein Bild. Das ist aber, wie bereits gesagt, eher ein Problem vom MSI A75MA-G55 als dem „Llano“-Prozessor selber.
    Seite 8 des Artikels.

    BIOS/UEFI aka. DAUfreundlich

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #182
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    850

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    Technik neu, Chipsatz neu und Board neu. Wundert mich eigentlich eher, dass da nicht mehr kommt!
    Zum Problem: macht MSI halt ein Biosupdate und gut. Schön dass es CB aufgefallen ist!

  4. #183
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    442

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    Was ist daran schön? Wenn sie es auf dem MSI Board testen wäre es eher schlimm, wenn es ihnen nicht auffallen würde.

    Zudem hört sich der erste Abschnitt so an, als wäre das allgemein auf Llano bezogen und nur der zweite Teil auf einen "Fehler" des MSI Boards. Hat da wer Links zu anderen Llano Tests mit alternativen Boards + diskrete Grafikkarte?

  5. #184
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    850

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    Zunächst einmal findet sich auf die Schnelle weder eine andere Seite, welche dass MSI-Boot-Phänomen beschrieben hätte als CB, noch ein anderes Boardmodell, bei dem das Problem ebenfalls aufgetaucht wäre. Das spricht schon mal für CB, spricht für die APU und richtet sich gegen das MSI Produkt. Da aber grundsätzlich das Booten über die externe GK funktioniert, würde ich wie CB auch erst mal Endwarnung geben. Was da intern schief gelaufen ist, ob es unwahrscheinlicher Weise nicht doch an der APU, ob es an der Verdrahtung oder nur an der Biosprogrammierung liegt, wissen wir halt erst nach einer Stellungnahme von MSI oder nach dem nächsten Llano Boardtest bzw Llano Erfahrungsbericht.

    Schön ist das für MSI, die wissen wonach sie suchen müssen, schön ist für CB als "Entdecker" der Problematik, sehr schön ist das für den geneigten Käufer, der noch besser weiß worauf er achten muss und ein ganz spezieller Genuss ist es zu sehen, wie sich, nach dem Llanorelease, die geneigten Berufsnörgler inzwischen die Finger brechen müssen, um überhaupt irgendwelche Pseudokatastrophen aus der Suppe herauszulesen zu wollen. Also insgesammt eine schöne runde Sache.

  6. #185
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    16.612

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    Vllt. ist es hier schon geklärt worden, aber irgendwie hab ich da Verständnisprobleme mit der Angabe des Stromverbrauchs.

    Die CPU Last soll bei 141 Watt liegen.
    Die GPU Last soll bei 125 Watt liegen.

    Aber was ist denn nun, wenn ich sowohl CPU als auch GPU gleichzeitg komplett auslaste? Was kommt denn dann raus? Irgendwie stehe ich da wohl auf dem Schlauch!
    i7 2600k | R9 290 4GB

  7. #186
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    3.276

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    Zitat Zitat von Zwirbelkatz Beitrag anzeigen
    Aber was ist denn nun, wenn ich sowohl CPU als auch GPU gleichzeitg komplett auslaste? Was kommt denn dann raus? Irgendwie stehe ich da wohl auf dem Schlauch!
    Das findest du wohl nur auf einer Webseite heraus, die die APU nicht durchsägt und dann an die jeweiligen Fachbereiche verteilt
    AMD Open this Mantle! (and support Linux!)

  8. #187
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    16.612

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    @Grimm
    Bei der PCGH hab ich jetzt zumindest einen typischen Lastwert für Spiele gefunden. Anno 1404 wurde dort getestet und ein A3850 zieht dort 106 Watt.


    ===

    Wie ist es zu erklären, dass die GT430 teilweise in gewissen Spielen (mit Antialising) rund 30-40% vor der HD6550D-IGP liegt; und warum warum sind die "Karten" dann bspw. in einem Spiel wie "The Witcher II" dann wiederrum gleich auf?

    Warum ist die GT430 bei StarCraft II rund 220 Prozentpunkte vor der HD6550D? Just Cause II und Dirt III hingegen unterscheiden sich von den Frames fast gar nicht. Wer kann mir diese inhomogenen Ergebnisse bitte erklären?
    Geändert von Zwirbelkatz (10.07.2011 um 12:09 Uhr)
    i7 2600k | R9 290 4GB

  9. #188
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.637

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    ich würde gern eine Erweiterung des Mickrorucklerparts um die 6570 haben. Die 6570 dürfte doch die optimale Ergänzung zum A8-3850 sein.

    Im Leistungstest wurde bereits festgestellt, dass die 6670 in Verbindung mit dem LLano hinter den Erwartungen zurückbleibt. Im Mickrorucklertest wurde dann bestätigt, dass dei 6670 dem LLano davonrendert.

    Ich könnte mir vorstellen, dass das Gesamterlebnis mit der 6570 wesentlich besser ausfallen würde -> vom Preisleistungsverhältnis, als auch von den Mickrorucklern.

    Interessant wäre darüberhinaus die Frage, ob es einen Unterschied macht, wenn die 6570 mit 1000MHz GDDR5 oder 900MHz DDR3 läuft (das sind die üblichen Konfigurationen der 6570). Immerhin hat die GDDR5-Variante mehr als die doppelte Speicherbandbreite...

  10. #189
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    4.174

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    also ich könnte mir eher vorstellen, dass die µRuckler beim CF mit der HD 6570 eher noch stärker sind, da die allgemeine Performance niedriger ist, als mit einer HD 6670. Deswegen sollte man ja normalerweise auch häufiger in den FPS- Bereich kommen, in dem µRuckler auftreten.

  11. #190
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.637

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    hast du dir den Part zu den Mickrorucklern überhaupt durchgelesen Sylvestris? Bitte beachte vor allem den letzten Absatz.

    Gerade mit der besser auf die GPU des LLano abgestimmten 6570 sollten die Mickroruckler weniger stark ausgeprägt sein. Leider fehlt der Beleg durch den Test.

  12. #191
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    4.174

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    ich habe den Abschnitt schon gelesen, mir ist nur nicht klar warum die µRuckler- Problematik mit einer HD 6570 (wesentlich bzw. merklich) geringer sein sollte.
    Es sei denn du meinst, dass aufgrund des AFR und der geringeren Performance der HD 6570 das Verhältnis der Bilder die von iGPU und externer Grafikkarte gerendert werden ausgeglichener ist (also statt 1:3 eher 1:2 bis 1:1) und dadurch weniger µRuckler auftreten?

  13. #192
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.637

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    ja, genau das meine ich.

    Die 6670 ist im CF ohnehin nur 7% schneller als die 6570 im CF(siehe vorherige Seite des Tests zur Crossfire-Performance). Vermutlich hängt das auch damit zusammen, dass die 6670 auf die LLano-GPU warten muss. Daher müsste der 3850 in Verbindung mit der 6570 neben der "runderen" Performance auch weniger Mickroruckler produzieren.
    Geändert von Redirion (12.07.2011 um 19:03 Uhr)

  14. #193
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    Wegberg
    Beiträge
    405

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    Ich hätte mir zusätzlich noch den Vergleich mit den letzten Onboardgrafikchips á la 890GX und Co. gewünscht.
    CPU: AMD Phenom II X6 1090T @ 3,6GHz bei 1,25V CPU-Kühler Scythe Mugen 2 Rev. B MB: Gigabyte GA-870A-UD3 Rev. 2.1
    HDD: Samsung Spinpoint F3 1TB (SJ) SSD:OCZ Vertex 2 Extended 120GB RAM: 8GB G.Skill RipJaws DDR3-1333 (8GBRH)
    Gehäuse: Cooler Master CM 690 II Advanced (RC-692-KWN2)NT: Cooler Master Silent Pro Gold 600W (RS-600-80GA-D3)
    GPU: Sapphire Radeon HD 6870 1Gb GDDR5 GPU-kühler:Arctic Accelero Xtreme III
    Lüftersteuerung: Scythe Kaze Master

    OS: Windows 7 Ultimate 64 Bit

  15. #194
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    bei Tübingen
    Beiträge
    10.882

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    in dieser Leistungsklasse würde ich wirklich niemand dazu raten CF mit der Llano APU zu betreiben. Lieber löhnt man 10€ mehr und hat dann eine schnellere separate GPU die ohne Ruckler ein besseres Feeling vermittelt.
    Intel 990X ES @ 6x4,60Ghz@1,440V klick / 24GB / DFI UT x58@ MIPS HD6950@70@1Ghz / 256GB M4 SSD / X-Fi / HK3.0 - Laing Ultra - Thermochill PA120.3 + TFC 120er + Cape Cora Ultra 8x/ Aquaero Steuerung / Lian Li A7110B / Seasonic Platinum 1kw / 2xDell IPS 23"

  16. #195
    Newbie
    Dabei seit
    Sep 2011
    Beiträge
    1

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    Haben evt. Treiberupdates etwas an den Mikrorucklern geändert oder gibt es sonstige neuigkeiten dazu?
    Mal angenommen ich hätte eine 6670 eingebaut und spiele eine Runde Just Cause 2 (was bei 70FPS wohl trotz der Ruckler gehen sollte) und entscheide mich dann ein Spiel zu spielen das durch CrossFire unspielbar wird, kann ich CrossFire dann einfach per Software ohne Neustart usw deaktivieren?

  17. #196
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.637

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    auch wenn das hier etwas "Leichenschändung" am Thema ist, so wünsche ich mir nach wie vor einen Nachtest (vor allem mit aktuellen Treibern) in Bezug auf Mickroruckler beim A8 gepaart mit einer 6570. Es ist für mich nach wie vor unverständlich, warum nur die 6670 für diesen Test herangezogen wurde, wo die 6670 doch so schlecht mit dem der LLano-GPU skaliert. Die 6570 passt viel besser und sollte ein wesentlich homogeneres Bild beim Frameverlauf geben.

  18. #197
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2006
    Ort
    D:\MV\Stralsund
    Beiträge
    2.876

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    Eine kurze Frage:

    Sind die Grafikeinhaiten in den AMD A6-5400K Black Edition, AMD A8-5600K Black Edition ind AMD A10-5800K Black Edition schneller als eine ATi Radeon HD3870?

    XShocker22

  19. #198
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    1.344

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    Passmarkwerte

    Radeon 3870 --> 768
    Radeon 7540D --> 529
    Radeon 7560D --> 709
    Radeon 7660D --> 776

  20. #199
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2006
    Ort
    D:\MV\Stralsund
    Beiträge
    2.876

    AW: „Llano“-Grafikleistung

    Danke

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •