1. #21
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    4.007

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    könnte man auch noch nachtesten, ob:

    EINBLASEND, aber den lüfter DRÜCKEND in den radiator einbauen noch besser ist ??

    ich meine mal gelesen zu haben, das lüfter besser einen luftdruck, als einen sog erzeugen

    also aufbau an gehäuseinnenseite:
    gehäusewand -> lüfter -> radiator

    NICHT:
    gehäusewand -> radiator -> lüfter

    mfg
    Geändert von die.foenfrisur (10.04.2012 um 22:18 Uhr)
    |███████| This is a Nudelholz.

    Copy the Nudelholz into your profile to make a better Kuchen or other Teigprodukte! Oder Take it & hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give him a better Gefühl than vorher !

    .............................CB untersagt mir freie Meinungsäußerung, Kontroll- oder Überwachungsforum? Bald darf man hier gar nix mehr ...

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #22
    Moderator
    Hardwareklempner
    Dabei seit
    Mär 2007
    Ort
    24h online
    Beiträge
    18.628

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Um die CPU und deren Spannung geht es hier nicht sondern um die Kühler.
    Alle weiteren Beiträge dieser Art landen im Aquarium.

    @rainbow6261: Danke fürs kommentieren
    Du musst den Test nicht lesen wenn es dich nicht interessiert.

  4. #23
    Redakteur
    Wissenschaftler
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2003
    Beiträge
    741

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Zitat Zitat von die.foenfrisur Beitrag anzeigen
    also aufbau an gehäuseinnenseite:
    gehäusewand -> lüfter -> radiator
    Bei der Verwendung eines Lüfters wurde dieser im Test stets so montiert. Alles andere wäre ja auch Käse. Auf den Bildern zur Blasrichtung sind jeweils 2 Lüfter montiert, sonst guckt man ja nur auf den Radiator

  5. #24
    Newbie
    Dabei seit
    Jan 2004
    Beiträge
    2

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    In dem Test würde mich der "Intel Liquid CPU Kühler RTS2011LC" auch mal interessieren, wie der so abschneidet und ob der mit 2 Lüftern bessere Werte erzielt.

    Und eine Frage, der Alpenföhn Wing Boost 120mm hat zwar einen 4 pin Stromanschluß, unterstützt der auch die PWM-Funktion ?

    Greetings

  6. #25
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2009
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    432

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Zitat Zitat von Retro-Gamer Beitrag anzeigen
    toller test, auch wenn ein vergleich zu einer echten wakü fehlt =) ...
    Das ist wie als würdest du nen Trabbi mit nem Ferrari vergleichen

  7. #26
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    1.624

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Der schöne Test bestätigt mich, hatte eine Eco A.L.C und eine H60, wie bei den beiden auch haben die getesteten auf dauer eine ungenügende Pumpe, die einfach mit ihren Geräuschen nervt, und das ganze Konzept kaputt macht. Dieser Test erspart mir weitere Versuche.
    "Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter; Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt." Jean-Claude Juncker
    -->
    "Eine Tötung wird nicht als Verletzung des Artikels betrachtet, wenn es erforderlich ist,
    einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen". EU-Vertragszusätze

  8. #27
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Ort
    anderswo
    Beiträge
    6.765

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Hmm... ein Blick auf die Seite mit den subjektiven Lautstärkeeinschätzungen und schon ist das Thema Fertig-WaKü für mich wieder gestorben... da bleib ich lieber bei meiner Luftkühlung die im Leerlauf wenigstens praktisch lautlos agiert, ohne lärmende Pumpen oder turbinenartige Lüfter.
    Desktop: Core i7-2600K @ Genesis, Geforce GTX 680 @ Shaman, 7 SilentWings an Aquaero: Stillschweig-System
    Laptop: Medion MD 99040 - Core i7-2670QM, GT650M (OC), 512GB Crucial M4, matter Bildschirm
    Sound: Xonar D1, Beyerdynamic DT 990 Pro, PC: Canton Karat 20, Hifi: Canton CT 800 mit ONKYO A-8840

    90% aller Forenfragen könnten gelöst werden wenn die Fragensteller das tun würden was
    90% aller Fragenbeantworter selber tun... die Frage bei Google eintippen und lesen.

  9. #28
    Retro-Gamer
    Gast

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Zitat Zitat von mrnils3 Beitrag anzeigen
    Das ist wie als würdest du nen Trabbi mit nem Ferrari vergleichen
    neeeeeee das kannste so ni sagen!

    ich hatte die wahl, entweder eine corsair h100 für damals ~130€ oder eine cpu-only wakü mit ner gebrauchten pumpe usw. für ~190€ ...

    da die h100 nicht lieferbar war, wurde es die jetzige kühlung -> siehe signatur, von daher interessiert mich das thema selfmade-wakü vs. aio-wakü auch im nachhinein noch!

  10. #29
    Silverbreaker
    Gast

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    hab selber den H80 + Noisblocker und bin absolut zufrieden damit!
    Ich hab nie Temps über 70 C° bei 4,5 ghz OC (2600k CPU) und sehr sehr leise das Ganze. Ich denke preis/leistungstechnisch ist der H80 jeder Voll-Wasserkühlung vorzuziehen

    Gibts eigentlich auch solche Kühler für Grafikkarten? Hatte glaub ich mal einen bei Antec gesehen gehabt. Würde mich schon interessieren, wie die neuen Keplerkarten mit den Dingern laufen...
    Geändert von Silverbreaker (10.04.2012 um 22:52 Uhr)

  11. #30
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2009
    Ort
    Arbeitszimmer
    Beiträge
    1.727

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Wäre denn eigentlich ein Push&Pull-Betrieb sinnvoll? Hab noch 2 Silent 120er liegen...
    Intel i7 3770K @ 4,2 GHz || Phanteks TC-PH14PE || ASRock Fatal1ty Z77 Pro || Asus Xonar D2X || 16 GB DDR 3 - 1866 G.Skill Ares || Palit GTX680 JetStream @ MK-26 || 24" Asus VW246 + HP x2401 || OCZ Vertex 4 128 GB + 256 GB Toshiba SSD + 2 TB WD Green + 2x 3 TB Seagate SATA-6G || LG BluRay + LG DVD-Brenner S-ATA || be quiet! StraightPower E7 680 W CM || Logitech G710+ || Logitech G602 || Corsair Graphite 600T || Logitech Z-4i 2.1 || Windows 8.1 Pro x64
    My sysProfile!
    BF3 & BF4

  12. #31
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2008
    Ort
    Berlin Ost
    Beiträge
    312

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Habe seit ein Paar Monaten die Antec 620, allerdings mit 2x120mm AC-F12 Dual PMW.
    Zum Thema Pumpe meine Höre ich garnicht, es kommt drauf an in welcher Position man die Einbaut wieso habt ihr die beim Test auf den Kopf gestellt?!
    Und Natürlich läßt man die warme Luft raus und nicht rein, bei mir waren die Werte genau andersrum, macht meiner Meinung nach auch keinen Sinn extra Warme Luft nach innen zu Pusten.
    Hab 2x120mm Frontfan,1x120mm Sidefan,1x120mm Groundfan (Boden),1x135mm PSUfan (Boden),2x140mm Topfan (Dach) und dann die 2x120mm der 620.


    Wenn ich alle Sysfans ausschalte hört man wenn meine Casetür offen ist und man mit dem Ohr so 20cm nah dran ist ein ganz leises Brummen, ansonsten ist dass Unhörbar.
    Wenn man die Werte der Kühlung sieht lohnt es sich nich die 920 zu Kaufen. Meine Pumpe läuft 12v 24/7, am 3 PiN PWR und die beiden F12 dank PMW Sharering im Dual PMW ganz Normal über den 4 Pin CPU.

    mfg

    NT: Ganz Vergessen hatte vorher ein guten Thorshammer mit 2x120mm, glaube keine Luftkühlung kann mit der 620 Mithalten, kann jedem nur Raten so eine AiO Wakü mal zu Testen, Lohnt sich. Diese Selbstbau Waküs sind mir zu Unsicher dann lieber so was. Habe gesehen es gibt auch eine Version wo man noch eine Grafikkarte mitkühlen kann.

    NT2:
    So schaut die Bodenplatte der 620 und 920 von innen aus.
    Geändert von C4rp3di3m (10.04.2012 um 23:05 Uhr) Grund: Nachtrag
    AMD X6 Thuban 1100T, Kingston HyperX Blu 16GB DDR3-1600[9-9-9-22-33-1T@1,48v!], Gigabyte 990FXA-UD3(Bios F10A mit AMD AHCi 3.1.2.0 von 2013), Sapphire Radeon 6950-2GB DualFAN[DualBios alles Freigeschaltet ab Werk@6970], LG Supermulti DVD-RAM, Patriot Pyro SE SSD[SATA3], Western Digital Black 1TB HDD[SATA3]+W.D. Green 1TB HDD[SATA2],CORSiAR AX760i PLATiNUM, Antec h2o 620 Wasserkühlung uvm.

  13. #32
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    192

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    schöner test


    gerade die daten mit dem stromverbrauch für die einzelnen stufen ist informativ.

    gibt es die möglichkeit das geräusch z.b. der pumpen via mp3 wiederzugeben?
    es würde das einordnen der db werte sehrviel einfacher machen.

  14. #33
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2009
    Ort
    Arbeitszimmer
    Beiträge
    1.727

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    C4rp3di3m
    NT: Ganz Vergessen hatte vorher ein guten Thorshammer mit 2x120mm, glaube keine Luftkühlung kann mit der 620 Mithalten, kann jedem nur Raten so eine AiO Wakü mal zu Testen, Lohnt sich. Diese Selbstbau Waküs sind mir zu Unsicher dann lieber so was. Habe gesehen es gibt auch eine Version wo man noch eine Grafikkarte mitkühlen kann.
    Zeig mal... Als extra oder ein Sys?
    Intel i7 3770K @ 4,2 GHz || Phanteks TC-PH14PE || ASRock Fatal1ty Z77 Pro || Asus Xonar D2X || 16 GB DDR 3 - 1866 G.Skill Ares || Palit GTX680 JetStream @ MK-26 || 24" Asus VW246 + HP x2401 || OCZ Vertex 4 128 GB + 256 GB Toshiba SSD + 2 TB WD Green + 2x 3 TB Seagate SATA-6G || LG BluRay + LG DVD-Brenner S-ATA || be quiet! StraightPower E7 680 W CM || Logitech G710+ || Logitech G602 || Corsair Graphite 600T || Logitech Z-4i 2.1 || Windows 8.1 Pro x64
    My sysProfile!
    BF3 & BF4

  15. #34
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    5.594

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Nein du hast das falsch verstanden. Ich finde es schön wenn hier auf CB soviele Tests wie möglich gemacht werden. Jedoch sollte diese Zeitnah sein. Was kümmert mich denn ein PC Produkt von Juli 2011?
    |-- Gesamtes System anschauen --|
    Sysprofil :: Wasserkühlung im PC :: Galerie

    Erinnerungslücken, der Gratisgewinn am Boden jeder Vodkaflasche. S. C. TBBT

  16. #35
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2010
    Ort
    Tiefenort
    Beiträge
    825

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    CoolIt hat so eine AIO lösung für Grafikkarten^^
    Achja und die Antec 920 kommt morgen ;-)
    Wieso gibt es eigentlich soviele Reviews die das gegenteil von diesem test hier auf CB zeigen? Der CB Test verwirrt mich gerade total -.-

  17. #36
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Okt 2004
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    119

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Was dieser Test sagen will und was die Quintessenz ist.....Es geht eleganter, kleiner und leiser und vor allem für die anderen Komponenten im Gehäuse "kühler zu" als mit einem Koloss von Lüftkühler ( der warscheinlich auch noch die Kosten der Mini-Wasserkühlung übertrifft) der das halbe Gehäuse benötigt.

    MfG
    Org. chinesischer Rechenschieber @2Hände/ 500Blatt DinA4 Solid State /Temp @idle 25* @Vollast 37* 10l Eimerwasserkühlung mit van Handpumpe 3Dmark06 262,4 Pkt @14 Tage Rechenzeit


    Alles wird Gut

  18. #37
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    6.199

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Zitat Zitat von Tottolino Beitrag anzeigen
    Was dieser Test sagen will und was die Quintessenz ist.....Es geht eleganter, kleiner und leiser und vor allem für die anderen Komponenten im Gehäuse "kühler zu" als mit einem Koloss von Lüftkühler ( der warscheinlich auch noch die Kosten der Mini-Wasserkühlung übertrifft) der das halbe Gehäuse benötigt.
    Nun ja, es gibt genug Towerkühler die sehr brauchbar sind für 25-30€.
    Und gerade beim Thema leise (wirklich leise) sind die AIO nicht der Weisheit letzter Schluss.

    Und im Idle ist ein Towerkühler quasi passiv betreibbar (120mm Lüfter aus oder 300rpm).
    Die Pumpe braucht immer Mindestdrehzahl da sonst auch die 5W-10W im Idle nicht abgeführt werden.
    Interessant wird es, wenn man einen (semi)passiv tauglichen Radiator mit einer wirklich leisen/lautlosen Pumpe verkauft und das zu einem Preis von max. 50€ - eher weniger.

    Mit einem HR-02 Macho oder Scythe Ninja 2 kann man im Grunde alle Core i3 passiv betreiben und das für 30€.
    Und soviel größer ist ein Ninja 2 mit 116x116x150mm (= 2dm³ ohne Lüfter) auch nicht, wenn schon der kleine h620 "Radiator [mm] 151 × 120 × 27" ist.
    Da hier passiv eher schwierig ist, muss man Radiator + Lüfter = 151 × 120 × 52 rechnen = 0,94dm³ rechnen. Da ist Pumpe/Kühlkörpermodul noch nicht dabei.




    PS: Deine Sig ist eindeutig zu groß.

  19. #38
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mär 2012
    Beiträge
    125

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Ich bin froh, dass die CPUs/Grakas heutzutage so effizient sind, dass der normale Nutzer keine Wasserkühlung braucht Mit einer Grafikkarte und CPU im mittleren Preissegment kann ich auch so fast jedes Spiel in guten Details zocken und der PC ist immer noch relativ leise.

    Für absolute Performance und zusätzlich silent braucht man dann natürlich ne WaKü...
    Endlich rauchfrei dank E-Zigarette!

    Stolzer Besitzer einer Elvapo IMENSA

    Bitte alle an der Petition für E-Zigaretten teilnehmen: http://openpetition.de/petition/onli...erboten-werden

  20. #39
    Newbie
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    3

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Hat jemand ne seite, wo man Preiswert WaKüs individuell machen lassen bzw Bestellen kann?
    lg

  21. #40
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.164

    AW: Test: Antec H2O und Corsair Hydro

    Ich habe eine H80 und genau wie all die anderen habe ich auch ein nerviges klackern der Pumpe wie es CB beschreibt!
    Wenn ihr euch also eine H80 oder H100 kauft, dann kauft noch diesen Adapter dazu: http://www.caseking.de/shop/catalog/...abel::184.html
    so könnt ihr die Pumpe per Speedfan oder Lüftersteuerung drosseln und das klackern verschwindet!

    Ihr könnt euch diesbezüglich hier nochmal belesen: http://www.computerbase.de/forum/sho....php?t=1039281

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •