1. #81
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    43

    AW: Audiostreaming von Teufel + Sonos

    @Cordubock: Danke für Deinen Erfahrungsbericht! 1LIVE hören in Hamburg, kommt mir bekannt vor .

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #82
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    311

    AW: Audiostreaming von Teufel + Sonos

    Hm eigentlich recht geil, wenn man das nötige Kleingeld hat! Wizig wäre noch, wenn alle Anlagen im Standby sind und man den Raum betritt (App aktiviert auf dem Smartphone),schalten Automatisch die Anlage ein!verlässt man den Raum wieder schaltet sie sich aus!Könnte man bestimmt sogar die Meter einstellen wanns wieder ausschalten soll,so könnte man noch ein bisl Strom sparen! Denke wäre noch was !
    Ich habs etwas anders gemacht und bin damit auch vollkommen zufrieden (fürs Studentenleben reichts erstmal^^)! Bei mir geht das ganze einfach über Bluetooth! Hab nen Einfachen Adapter an die Anlage gehangen, ja die boxen sind auch noch nicht im Netzwerk ^^! Verbinde es mit meinem Smartphone oder Tablet und schon kann ich alle Sender jede Musik die beliebt abspielen!Wenn man das ganze noch mit ner Nas kombiniert ^^! Ich hab dabei auch keine Verzögerung, das einzige ist die Amplitude isn bisl kleiner als direkt über den digitalen Anschluss! Aber immerhin ich muss kein Rechner anhaben, kein Radio sondern einfach nur den Adapter und mein Handy und ich brauch nicht mal ne extra App ^^! Wenn dann der Dipl endlich in der Tasche ist kann man das ganze ja noch erweitern^^

  4. #83
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Nov 2002
    Beiträge
    51

    AW: Audiostreaming von Teufel + Sonos

    Ich würde noch gern wissen, ob Spotify (bei Sonos/Raumfeld) z.b. auf mehreren Boxen gleichzeitig genutzt werden kann oder ob es da eine Einschränkung gibt?

    Soweit ich weiß integrieren Sonos/Raumfeld nur Teile der Spotify Funktionalität, aber nicht alles (keine Apps etc). Kann man denn den vollwertigen Spotify Client, der auf dem PC läuft, irgendwie in das System einspeisen?

    Noch eine Frage: Die Raumfeld Lautsprecher haben ja Cinch Eingänge. Kann ich dann darüber auch meinen Fernseher einschleifen? D.h. die Lautsprecher von meiner Fernseher sind Müll und ich würde gern beim fernsehen die Raumfeldlautsprecher nutzen. Geht das? Und noch krasser: Kann ich den Fernsehton, dann auch in anderen Räumen hören?
    Geändert von das_ubersoldat (06.05.2012 um 12:43 Uhr)

  5. #84
    Newbie
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    1

    AW: Audiostreaming von Teufel + Sonos

    Hi,

    als ich neulich durch die Stadt ging, fiel mir die Werbung auf "Google doch mal Sonos Testergebnis" -.-
    "Testergebnisse" reißen mich nicht mehr vom Hocker. Es hagelt nur so "5 Sterne" und "supertoll" bis "extraklasse".

    Ich suche nach einem System, dass ich an meine bereits vorhandenen Lautsprecher anschließen kann. Diese klingen auf jeden Fall wesentlich besser als diese Klangbüchsen, die "echten" Stereo-Sound versprechen.

    Welche Erfahrungen habt ihr mit der (hohen) Verzögerung bei Wlan Streaming gemacht?
    Wenn ich Fußballspiele oder Gaming mit kabellosen Ton erleben möchte, fällt Wlan anscheinend komplett raus

    Für ein paar Anregungen und Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Grüße
    Max
    Geändert von AV_Max (29.05.2012 um 23:30 Uhr)

  6. #85
    Ensign
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    Shenzhen - China
    Beiträge
    158

    AW: Test: Audiostreaming von Teufel + Sonos

    sagt mal, ist die base unbedingt notwendig, ich habe hier schon ein ziemlich gutes WLAN in der Wohnung mit 2x bringe usw.... das dürfte doch für die boxen reichen oder?

    die Base ist doch nichts anderes als ein WLAN Hub für die boxen.....
    -da ja schon ein flächendeckendes WLAN verfügbar ist, könnte man sich doch dann die Base sparen oder?

    betreiben möchte ich:

    1x Paar L
    2x Paar S
    2x Paar M

    auf die 160gb Festplatte kann ich verzichten.... habe ein NAS.....
    Geändert von n8schicht27 (06.12.2012 um 13:32 Uhr)

  7. #86
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    4.293

    AW: Test: Audiostreaming von Teufel + Sonos

    Was WLAN Streaming betrifft: Einfach mal normales Radio gleichzeitig mit dem Inetradio laufen lassen, dann erkennt man, dass da bis zu 8 Sekunden Verzögerung drin sind.
    Wir alle träumten vom Holodeck aus Star Trek. Die Realität wird ein begehbarer Facebook Social Store.

  8. #87
    Ensign
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    Shenzhen - China
    Beiträge
    158

    AW: Test: Audiostreaming von Teufel + Sonos

    und was willst du jetzt damit sagen.....

    ob ich das Tor fünf Sekunden früher oder später höre ist mir doch egal....

  9. #88
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    4.293

    AW: Test: Audiostreaming von Teufel + Sonos

    AV_Max hat danach gefragt, wie es denn mit der Verzögerung aussieht, ich hab geantwortet, da ich ein Sonos System in meiner Küche und meinem Bad benutze.

    Mir ist die Verzögerung egal, ich höre damit Spotify oder englische/nordamerikanische Radiostreams.
    Wir alle träumten vom Holodeck aus Star Trek. Die Realität wird ein begehbarer Facebook Social Store.

  10. #89
    Newbie
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    2

    AW: Test: Audiostreaming von Teufel + Sonos

    Zitat Zitat von n8schicht27 Beitrag anzeigen
    sagt mal, ist die base unbedingt notwendig, ich habe hier schon ein ziemlich gutes WLAN in der Wohnung mit 2x bringe usw.... das dürfte doch für die boxen reichen oder?

    die Base ist doch nichts anderes als ein WLAN Hub für die boxen.....
    -da ja schon ein flächendeckendes WLAN verfügbar ist, könnte man sich doch dann die Base sparen oder?

    betreiben möchte ich:

    1x Paar L
    2x Paar S
    2x Paar M

    auf die 160gb Festplatte kann ich verzichten.... habe ein NAS.....
    Ich habe die Speaker M ohne Base in Betrieb. An der Fritz hängt das NAS als UPnP Mediaserver. Steuerung über die Raumfeld-App. Läuft tadellos.

    Allerdings teilen sich die Boxen dann natürlich das WLAN mit den anderen Nutzern. Ich bin jetzt nicht so der Tauschbörsen-User etc. Bei mir gibts keine Probleme. Bei drei Boxen & Torrent und Co. wirds wahrscheinlich knapp

  11. #90
    Ensign
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    Shenzhen - China
    Beiträge
    158

    AW: Test: Audiostreaming von Teufel + Sonos

    AV_Max hat danach gefragt, wie es denn mit der Verzögerung aussieht, ich hab geantwortet, da ich ein Sonos System in meiner Küche und meinem Bad benutze.
    sorry habe mich gar nicht auf oben konzentriert...... und nur an meine Frage gedacht...


    Ich habe die Speaker M ohne Base in Betrieb. An der Fritz hängt das NAS als UPnP Mediaserver. Steuerung über die Raumfeld-App. Läuft tadellos.

    Allerdings teilen sich die Boxen dann natürlich das WLAN mit den anderen Nutzern. Ich bin jetzt nicht so der Tauschbörsen-User etc. Bei mir gibts keine Probleme. Bei drei Boxen & Torrent und Co. wirds wahrscheinlich knapp
    ach so....

    nein die Rechner die streamen sind alle per Kabel am WLAN Router angeschlossen.
    Das WLAN ist über die ganze Wohnung verteilt und in jedem Raum hat man besten Empfang.

    meine frage ist einfach ob man unbedingt diese Base benötigt.....denn das wäre wieder ein Gerät, das eigentlich unnötig ist und auch noch Geld kostet......

    Selbst Teufel konnte oder wollte mir die Frage nicht beantworten, daher frage ich hier.

  12. #91
    Newbie
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    2

    AW: Test: Audiostreaming von Teufel + Sonos

    Ohne Garantie aus dem Hifi-Forum von den Entwicklern:

    "Ansonsten kannst das System einfach um weitere Speaker / Connectoren erweitern. Ein Speaker ist Master und muss eingeschaltet sein, damit die anderen spielen können. Am besten bringst Du den Master mit einem LAN-Kabel ins Netz, dann müssen die Musikstreams nicht unnötig oft durch die Luft geschickt werden.

    Spätestens ab dem dritten Spekaer (Paar) solltest Du Dir eine Base gönnen, die dann den Master-Betrieb übernimmt (und die Funktion NAS / Wifi-AccessPoint mitbringt)."

    Siehe http://www.hifi-forum.de/viewthread-212-597.html

    Gruß Para

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •