1. #221
    reco82
    Gast

    AW: Google stellt Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ vor


  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #222
    Admiral
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    7.354

    AW: Google stellt Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ vor

    O.o das isn zeitplan

    die bisher genannte modell"palette" ist doch eher ernüchternd wenn sie sich nicht arg erweitert.
    Mal schauen was aus sgs, sgs plus oder gar galaxy w und y wird....

  4. #223
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    374

    AW: Google stellt Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ vor

    Noch spannender wäre natürlich wenn es so ne Art Funk HDMI geben würde und man das Smartphone direkt als Fernbedienung nutzen könnte
    Ueber W-Lan ist das moeglich!

  5. #224
    reco82
    Gast

    AW: Google stellt Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ vor

    @711 Bis dahin gibt es schon die Nachfolger ist doch nichts neues .

  6. #225
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    8.217

    AW: Google stellt Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ vor

    O.o das isn zeitplan
    so wie wir samsung kennen erst nachvolgemodelle liefern und danach die alten upgraden.

  7. #226
    reco82
    Gast

    AW: Google stellt Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ vor

    Auch nichts neues von LG..traurig..

    http://www.androidpit.de/de/android/...-Optimus-Speed

  8. #227
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    820

    AW: Google stellt Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ vor

    Das wundert dich ? Die haben doch schon nen dreiviertel Jahr für 2.3 gebraucht... Beim LGOS ist eine Custom Rom eh (fast) Pflicht, von dem her kein Problem...

  9. #228
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    3.817

    AW: Google stellt Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ vor

    Das Problem ist doch das es noch nicht klar ist ob nun Google es zuläßt das Hersteller ihre Oberflächen nutzen dürfen.

    Kommt das OK von Google dann werden viele Geräte der letzten 12 Monate ICS bekommen.
    Medion Erazer x7813 17,3"FullHD [sRGB,Matt],i7-2630QM ,16GB,GTX560m ,Crucial m4 512GB, Windows 8 Pro
    Dell Latitude E6410 i5-520 ,8GB ,Samsung 830 256GB
    Samsung Galaxy S4 80GB ,Android 4.4.2 ,Ultimate Ears triple.fi 10
    Don't be evil....Electronic Music History Guide

  10. #229
    Banned
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.869

    AW: Google stellt Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ vor

    Zitat Zitat von thes33k Beitrag anzeigen
    - Ein OS, egal welchen Herstellers, sollte die Freiheit bieten, sowohl Daten nativ per Filemanager darauf abzulegen, als auch eine vernünftige native Sync Lösung mitbringen. Kein OS auf dem Markt macht das richtig. Wp7 kann ohne chevron oder ohne registry hacks keinen nativen Zugriff. iOS kann das nur, indem man Daten in Apps hinterlegt, und Android bietet keine native Sync Lösung, die vergleichbar mit Zune und iTunes ist. Android müsste ja nichtmal einen eigenen Manager zum Syncen liefern, sondern sollte eine vernünftige Api anbieten (vllt wird das mit Google music besser). Ich persönlich fand es extrem nervig, dass ich regelmäßig meinen sounds/music Ordner leeren musste, da Android es nicht mitbekommt, wenn man Tracks aus einer Playlist entfernt.
    Wieso das nicht gemacht wird, liegt auf der Hand (wie du auch schon schreibst): Es geht im Endeffekt um DRM und in wieweit das in Zukunft zuverlässig ist. Das Nichteinbinden des Fileexplorers soll verhindern, dass du urheberrechtlich geschützte Inhalte verbreiten kannst (wo ich absolut zustimme). Dass das ganze aber auf ein veraltetes Urheberrecht zurückzuführen ist, das in Zeiten von Smartphones und mp3 Playern nicht mehr taugt, wird unter den Tisch gekehrt.
    Nuja, nett zusammengereimt, aber dennoch falsch. Symbian kann das schon seit Jahren richtig, die SD-Karten Verwaltung ist sogar besser als unter Windows (Stichwort Secure- bei der Verschlüsselung versagt Windows ^^). Mit DRM hat das nichts zu tun, sondern liegt rein an fehlender Implementierung.

  11. #230
    Newbie
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    7

    AW: Google stellt Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ vor

    Schöne Nachrichten. Jetzt ist nur die Frage, ob auch das Xperia Arc 4.0 erhält, da vor kurzem erst das "Arc S" Erschien. Wenn ich glück habe, bekommt das Arc ende 2013 4.0 haha... :-)

    Aber vielleicht haut SE bis dahin ein neues Flaggschiff raus, was mit 4.0 ausgerüstet ist *-*

  12. #231
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    Im 2. PCIE-Slot
    Beiträge
    1.028

    AW: Google stellt Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ vor

    Ich werde mir ICS über ein Custom ROM holen auf mein S2. Bei den normalen Versionen der Hersteller fehlt mir der Root.
    Intel Core i7 2600K - 20GB Corsair DDR3 - Palit GTX 580
    Magnat Quantum 603 - XTZ 99 W10.16 - Pioneer VSX-520-K

    Mein Sandkasten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •