1. #81
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    317

    AW: OCZ Octane: Erste SSDs mit Indilinx Everest-Controller

    Sehe ich genauso, Moros. Daß die Allianz der Problemkinder zu etwas anderem als einer Aufwertung der Konkursmasse von OCZ dient, war nicht zu erwarten. Insofern bin ich positiv überrascht. Aus Sicht der Geschwindigkeit ist man tatsächlich gut konkurrenzfähig. Das Problem mit der hohen WA durch die Garbage Collection ist im Grunde auch gelöst, wenn man sich den Endurancetest bei xtremesys anschaut. Daß die Zuverlässigkeit gegenüber früheren Serien verbessert werden muß, liegt auf der Hand. Vollständiges Engineering im eigenen Haus, wie bei diesem SSD möglich, ist eigentlich eine günstige Vorraussetzung in dieser Hinsicht.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #82
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    19.169

    AW: OCZ Octane: Erste SSDs mit Indilinx Everest-Controller

    WeltalsWille, beim Dauerschreibtest auf xtremesystems.org nimmt eine Crucial M225 mit der Firmware der Vertex Plus teil, die sogar noch 50nm NANDs (10.000 P/E Zyklen) hat. Es ist also kein Wunder, dass die länger als die anderen mit 34nm oder 25nm NANDs hält. Die aktuell erhältlichen Vertex Plus der Sierie II mit 60/120/240GB sind mit der überhaupt nicht zu vergleichen.

    Aber ein Dauerschreibtest ist für den Indilinx eine leichte Übung: Er hat keine Zeit sich die WA durch ständige "Optimierungen" durch die GC in die Höhe zu treiben. Bei realen Usern findest Du hier im Forum WAs zwischen 8 und über 80. Die Idle Zeiten treiben die WA und die fallen beim Dauerschreibtest nicht an. Die "Kosten" des agressiven GC sieht man dabei also nicht.

    Wieso die Octane bei Anandtech so gut und bei storagereview ehr mässig abgeschnitten hat, kann ich mir noch nicht erklären und warte mal weitere Reviews ab. Vor allem warte ich auf Tests von Usern.

    Ergänzung vom 24.11.2011 14:58 Uhr: Inzwischen sind ja einige Reviews verfügbar und die Ergebnisse teils sehr unterschiedlich. Bei thessdreview.com liegt die bei PC Mark Vantage HDD Suite sehr weit hintern (deutlich hinter den Crucial m4 mit FW009 in 5212GB und 128GB):



    Andererseits: Es gibt keine Intel 510 mit 300GB nur eine 320er mit der Kapazität. Es sind also leider auch in dem Review Fehler.

    Was mir aber auffällt: Bei AS-SSD schneidet die Octane gut bei "Programm" ab, gerade auch wenn man sich die Performance bei "Game" ansieht:

    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  4. #83
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.955

    Cool AW: OCZ Octane: Erste SSDs mit Indilinx Everest-Controller

    Warum ist die 512GB Version (relativ zu 128/256GB Version) z.Z. so überteuert? Dagegen ist ja die 256GB Version ein echtes Schnäppchen und z.Z. die Nr 1 im €/GB Vergleich bei SATA-III SSDs.
    Mit digitalen Grüßen
    Bla©k Widowmaker - Was lange währt, wird endlich böse.
    Das leben ist viel zu kurz um keinen V8 zu fahren. Schließlich ist das einzige was dagegen spricht ein V12.
    Bla©k is not a color - its a-way-of-life-trademark of Bla©k Widowmaker - Softwa®e Unlimited - Even my humor is Bla©k!

  5. #84
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jul 2003
    Beiträge
    16.613

    AW: OCZ Octane: Erste SSDs mit Indilinx Everest-Controller

    Die ist doch noch gar nicht verfügbar und nur bei wenigen Anbietern überhaupt gelistet.
    Einfach mal abwarten wie die Preise bei einer breiten Verfügbarkeit aussehen, dann kann man erst über den Preis sprechen.

  6. #85
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2005
    Ort
    ./at/baden
    Beiträge
    215

    AW: OCZ Octane: Erste SSDs mit Indilinx Everest-Controller

    Gibts da schon einen Test oder Erfahrungen? Die Teile sind €/GB wirklich günstig bzw. attraktiv!
    Asus P5B-Deluxe/WiFI-AP || Intel C2D E6600 || 6GB DDR2-800 || Sapphire ATi Radeon HD 4670 Ultimate (passiv)
    Samsung F3 1TB (HD103SJ) || WD Caviar Green 640GB || LG DVD+/-R/W/RAM SATA (GH20NS15) || Lian-Li PC7 Plus

    Lenovo Thinkpad T400 || Intel C2D P8700 || 8GB DDR3-1600 || ATi Mobility Radeon HD 3470 || SSD Corsair F60 (sys) || HDD Hitachi 500GB (UltraBay) / CD/DVD+/-R/RW/RAM SuperMulti

  7. #86
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    19.169

    AW: OCZ Octane: Erste SSDs mit Indilinx Everest-Controller

    Wieso günstig? Die Octane 128GB kostet ab 145€, für 10€ weniger gibt es die schnellere, bessere und ausgereift Crucial m4 128GB. Günstiger sind die OCZ Octane-S2, aber die haben nur SATA II und wurden noch irgens getestet, wie auch die Petrol nur einfach im Preisvergleich erschienen sind, die wegen schlechterer NANDs weniger Leistung als die Octane haben.

    Kurz, man muss keine von denen wirklich haben.
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  8. #87
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    1.495

    AW: OCZ Octane: Erste SSDs mit Indilinx Everest-Controller

    Greife zur M4.

    Die Octane-S2 scheint nicht ernsthaft gepflegt zu werden. Die Octane und Petrol SSDs werden im OCZ Forum sehr gut supported und scheinen bis jetzt keine großen Probleme zu verursachen. Langzeittests fehlen hingegen.
    Geändert von Hallo32 (14.03.2012 um 08:19 Uhr)

  9. #88
    Ensign
    Dabei seit
    Jul 2005
    Ort
    ./at/baden
    Beiträge
    215

    AW: OCZ Octane: Erste SSDs mit Indilinx Everest-Controller

    Holt und Hallo32, danke für eure Antworten!
    Asus P5B-Deluxe/WiFI-AP || Intel C2D E6600 || 6GB DDR2-800 || Sapphire ATi Radeon HD 4670 Ultimate (passiv)
    Samsung F3 1TB (HD103SJ) || WD Caviar Green 640GB || LG DVD+/-R/W/RAM SATA (GH20NS15) || Lian-Li PC7 Plus

    Lenovo Thinkpad T400 || Intel C2D P8700 || 8GB DDR3-1600 || ATi Mobility Radeon HD 3470 || SSD Corsair F60 (sys) || HDD Hitachi 500GB (UltraBay) / CD/DVD+/-R/RW/RAM SuperMulti

  10. #89
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    19.169

    AW: OCZ Octane: Erste SSDs mit Indilinx Everest-Controller

    Es gibt inzwischen einen Test der Petrol, dessen Fazit alles sagt:
    Vielleicht ist sie besser als eine Verbatim oder Vertex Plus die ja in der gleiche Preisklasse antreten, auch wenn die Testergebnisse klar zeigen, dass gerade die Schreibperformance nicht so konstant zu sein scheint wie es sein sollte. Damit ist auch unklar, wie sich die Performance mit der Zeit entwickeln wird. Jedenfalls würde ich jedem empfehlen noch ein wenig länger zu sparen und sich dann eine bessere SSD zu kaufen, denn die Qualität ist immer noch da, auch wenn der Preis schon längst vergessen ist.
    Geändert von Holt (14.03.2012 um 21:09 Uhr)
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  11. #90
    Admiral
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    8.768

    AW: OCZ Octane: Erste SSDs mit Indilinx Everest-Controller

    Octane 1TB SSD ist gelistet für über 2200 Euro
    Das Problem der Welt lösen weder Skeptiker noch Zyniker deren Horizont sich beschränkt auf die offensichtliche Realität.
    Wir brauchen Menschen, die von Dingen träumen, die noch nie waren.
    Und die fragen: "Warum nicht?"

    John F. Kennedy, 35. Präsident der USA

  12. #91
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    1.495

    AW: OCZ Octane: Erste SSDs mit Indilinx Everest-Controller

    Warte auf die V4 wenn du 1TB haben willst. Diese scheinen zumindest einige Kinderkrankheiten der Octane Serie überstanden zu haben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •