1. #21
    Redakteur
    Metalhead
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    410 m ü. NN
    Beiträge
    458

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    Ich hatte jetzt schon alle Generationen dieses Gehäuses im Test und von der Verarbeitung war dieses hier mit Abstand am schlechtesten. Ich finde das persönlich auch sehr schade da ich weiß, dass man sich bei MS-Tech wirklich Mühe gibt das Gehäuse ständig ein wenig besser zu machen. Das CA-0300 ist also kein schlechtes Gehäuse und wäre eigentlich auch die ideale Alternative zum Shinobi (steht in ähnlicher Form auch im Fazit) wenn halt die bescheidene Verarbeitung bei unserem Testmuster nicht gewesen wäre. Vielleicht war es einfach ein Montagsmodell? Letztlich können wir aber auch nur das bewerten was man uns schickt.
    Oh, see the storm is threatening
    My very life today
    If I don't get some shelter
    Yeah, I'm gonna fade away
    >>> ComputerBase: Leader Not Follower! <<<

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #22
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2005
    Beiträge
    2.111

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    Es sieht ansich nicht so schlecht aus, allerdings empfinde ich die vielen Schriftzüge als unschön. USB 3.0 in der Preisklasse finde ich gut, da könnten andere namenhafte Hersteller auch mal nachziehen, schade nur dass die Verarbeitung so schlecht ausfällt.

    PS: Schöner Test
    Geändert von ViRuZ87 (25.11.2011 um 15:04 Uhr)
    CPU: Intel i7-4790k Kühler: Corsair H100i@2x Corsair SP120 MB: Gigabyte Z97X-UD5H
    RAM: 16 GB Crucial Ballistix Tactical GPU: 2x Gigabyte GTX 780 WindForce x3 OC (SLI) NT: Seasonic X-850 Gehäuse: Corsair 760T SSD/HDD: Samsung 840 120GB/Crucial M500 256GB Seagate 1TB/2TB Monitor: BenQ XL2411T SysP

  4. #23
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    5.646

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    Ich finde es sieht schlicht und einfach nur billig aus. Es mag ja funktionieren, aber Verarbeitung ist ja wohl ein Scherz. Das würde ich nichtmal Leuten empfehlen die ein günstiges Gehäuse haben wollen.
    |-- Gesamtes System anschauen --|
    Sysprofil :: Wasserkühlung im PC :: Galerie

    Erinnerungslücken, der Gratisgewinn am Boden jeder Vodkaflasche. S. C. TBBT

  5. #24
    Admiral
    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    7.972

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    Mir ist irgendwie bei den ganzen Gehäuse Tests aufgefallen, dass es keine Bilder von der Rückseite mit eingebauten Komponenten gibt.
    Ich fände es sehr interessant zu sehen wieviel Platz da tatsächlich für die Kabel bleibt. Klar ist es mit etwas mehr Aufwand verbunden die Kabel ordentlich hinten zu verlegen, aber ich finde das ist gerade bei Gehäusetests entscheidend.

    Dadurch wird auch Luftstrom optimiert und man hat "realistischere" Ergebnisse.

    Könnte man das ggf. bei zukünftigen Tests einbauen? Würde mich und sicherlich einige Leute hier freuen.

  6. #25
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    mITX!
    Beiträge
    2.726

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    Naja, für mich ist das nichts und von MS-tech hielt ich bis vor kurzem eigentlich noch weniger,
    ...doch jetzt kaufte ich das CA-0150 für schlappe 18€ und war sowas von überrascht...

    Ich brauchte es für jemanden der es möglichst billig haben wollte und möglichst kompakt für ein ATX-Board... ALTERNATE>HARDWARE>GEHÄUSE> ...Preis aufsteigend. Gleich die Nr. 2 ;D
    Es hat Platz für zweimal 3,5'' und zweimal 5,25'' Laufwerke. Kompakt ist es dadurch dass es eine ähnliche Anordnung hat wie das PC-A05N von Lian Li hat (Netzteil vorn). Es ist sauber lackiert, stabil, kompakt, sehr billig und doch irgendwie edel.
    Gäbe es da noch eine schlichtere Version mit komplett nicht glänzender Front... wären es 6 von 5.


    Wollte dieses Gehäuse mal erwähnt haben. Mein Tipp

  7. #26
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    2.171

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    Es gibt im Preisbereich 50-60 EUR einige auf den ersten Blick sehr interessante Gehäuse, welche mal einen Test wert wären. Da lässt sich sicherlich die ein oder andere Perle finden wenn man sich etwas umschaut.

    Zum Beispiel:

    Lancool PC-K58 (von dem würde ich eigentlich am meisten erwarten)
    AeroCool 6th
    NZXT Tempest 210
    Nox Coolbay Red
    Xigmatek Asgard
    Akasa Freedom Xone
    Cubitek Tattoo

    usw. usw.

    Gruß Deep
    CPU: Intel Core i5-2500K @ 4600 MHz bei 1,280V Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro C1 Mainboard: ASRock Z68 Extreme3 Gen3 Speicher: G.Skill 16GB Systemplatte: Samsung Series 470 SSD Grafikkarte: ASUS EAH6950 DCII (2GB) @ 6970
    Gehäuse: Lancool K62 Black Edition Netzteil: Be Quiet Straight Power E9 Gehäusebelüftung: Be Quiet SHADOW WINGS

    Aktuelle Marktplatzbewertung: 88x Positiv - 0x Negativ (erste Bewertung vom ComputerBase Bot beachten)

  8. #27
    Redakteur
    Metalhead
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    410 m ü. NN
    Beiträge
    458

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    So wie ich das sehe, sind die günstigen Gehäuse nur für eine kleine Minderheit interessant. Für das nächste Jahr würde ich persönlich den Schwerpunkt lieber auf die Mittelklasse legen.
    Oh, see the storm is threatening
    My very life today
    If I don't get some shelter
    Yeah, I'm gonna fade away
    >>> ComputerBase: Leader Not Follower! <<<

  9. #28
    Banned
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    43

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    Zitat : "Es gibt im Preisbereich 50-60 EUR einige auf den ersten Blick sehr interessante Gehäuse, welche mal einen Test wert wären. Da lässt sich sicherlich die ein oder andere Perle finden wenn man sich etwas umschaut.

    Zum Beispiel:

    Lancool PC-K58 (von dem würde ich eigentlich am meisten erwarten)
    AeroCool 6th
    NZXT Tempest 210
    Nox Coolbay Red
    Xigmatek Asgard
    Akasa Freedom Xone
    Cubitek Tattoo

    usw. usw.

    Gruß Deep "

    Das "usw. usw." möchte ich um die folgenden Kandiaten erweitern :

    Hanjung TR 300EX

    Cooltek Timaios

    Ein Vergleichstest aller Gehäuse ist bestimmt aufwendig, aber für die User definitiv interessant.

  10. #29
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2001
    Ort
    Köln, Paris, London u.a.
    Beiträge
    239

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    Auf youtube habe ich folgendes Video entdeckt:

    http://www.youtube.com/watch?v=ReWW4zybROY

    Greetz

  11. #30
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    2.171

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    Zitat Zitat von Sven 2.0 Beitrag anzeigen
    So wie ich das sehe, sind die günstigen Gehäuse nur für eine kleine Minderheit interessant. Für das nächste Jahr würde ich persönlich den Schwerpunkt lieber auf die Mittelklasse legen.
    Das würde ich so nicht sagen.
    Die Interesse hängt glaube ich weniger von der Preisklasse ab, sondern mehr davon was wird in den verschiedenen Preisklassen getestet. Wenn man aus der hier besprochenen Preisklasse die Geräte testet die sich von der großen Masse absetzen, empfinde auch ich sie als sehr interessant, auch wenn ich Gehäuse aus einer anderen Klasse nutze.

    Erst durch diesen Artikel bin ich mal auf die Suche gegangen und positiv überrascht worden was man für dieses Geld mittlerweile bekommen kann, kann einfach deshalb weil man sich natürlich schon etwas umsehen muss, und hier würden wieder die Tests helfen.


    Gruß Deep
    CPU: Intel Core i5-2500K @ 4600 MHz bei 1,280V Kühler: Be Quiet Dark Rock Pro C1 Mainboard: ASRock Z68 Extreme3 Gen3 Speicher: G.Skill 16GB Systemplatte: Samsung Series 470 SSD Grafikkarte: ASUS EAH6950 DCII (2GB) @ 6970
    Gehäuse: Lancool K62 Black Edition Netzteil: Be Quiet Straight Power E9 Gehäusebelüftung: Be Quiet SHADOW WINGS

    Aktuelle Marktplatzbewertung: 88x Positiv - 0x Negativ (erste Bewertung vom ComputerBase Bot beachten)

  12. #31
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2005
    Ort
    Im schönen Harz
    Beiträge
    1.803

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    Ich denke nicht, dass diese Preisklasse nur eine Minderheit anspricht.
    Würde mich über mehr Gehäusetests im Budget 50-60€ freuen.

    Das Aerocool 6th Element gefällt mir z.B. gut, ein Test wäre sehr interessant.
    - Intel Core i5 3570K cooled by Xigmatek Loki - Asus P8Z77-V LX -
    - 8GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866 - Gainward GF GTX770 Phantom 2GB - Thermaltake Smart M550W 80Plus
    - 1x 128GB SSD Samsung 830 - 1x 1TB HDD Seagate - 1x 1,5TB HDD Seagate -
    Mobil: Nokia Lumia 925 Grau mit WP8.1
    HTPC/Steam-PC - Cooltek G3 - Athlon II X4 640 - GA-MA790FX-DQ6 - 6GB DDR2 - GTX560Ti - Corsair CX430 - Vista 64Bit

  13. #32
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    1.159

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    Als ich den Vorgänger dieses Gehäuses sah (der bis auf den Platz für's NT baugleich ist) war ich extrem überascht - positiv. Eine Freundin hatte sich das Gehäuse ausgesucht ... Schön fand ich das Ding auch nicht.
    Also bin ich gleich mal bei Geizhals rein um zu sehen was Gehäuse mit diesen Features sonst so kosten. Staubfilter, gummierte Löcher bei den 5.1/4"-Geräten, rudimentäre Entkoppelung, die beim CA-0300 in der Produktbeschreibung NICHT auftauchen (zumindest bei Gaizhals.at) gibts sonst nur bei Gehäusen jenseits der €120 Marke.
    Da waren mir die hier beschriebenen Mängel einfach mal Wumpe. Für mindestens 70 Euronen Ersparnis übersehe ich auch die beleuchteten Lüfter Diese werden übrigens nicht direkt beleuchtet, sondern über eine LED in der Frontblende, die ganz einfach vom Strom getrennt werden kann. Mit einem Handgriff leuchtet auch nix mehr.
    Die einfach zu demontierenden Lüfter in der Seite fand ich auch eher ein positives Merkmal, denn alle Lüfter (ob PreFab oder Optional) sind 120er, sodaß der ausgebaute Seitenlüfter nun im Heck des Gehäuses läuft ... zusammen mit dem CPU Kühler (Mugen2 der in gleicher Richtung bläst und in etwa auf gleicher Höhe sitzt) macht das Ding unter Last nun soviel Wind, dass man damit Laub fegen könnte.
    Der Geräuschpegel ist mMn auch mehr als OK ... mein eigenes Gehäuse (Aerocool AE+) ist jedenfalls ein bissl lauter
    UAC: "Sie haben versucht, den Mauszeiger zu bewegen. Wollen sie diese Änderung am System zulassen?"
    User: "Ja"
    UAC: "Sind sie sicher?"
    User: "Jahaa"
    UAC: "Sie besitzen nicht die benötigten Rechte und Freigaben!"

  14. #33
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2005
    Ort
    essen
    Beiträge
    1.435

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    habe mir das Gehäuse heute gekauft ... finde es echt gut

    nur wie schließe ich den USB 3.0 an ? Intern hat nen Mainboard doch kein USB Stecker oder muss ich das "blaue" kabel ausn gehäuse raus legen und dann hinten am USB anschließen ?

    edit:

    weiß das keiner ???
    Geändert von ColdhearT (04.12.2011 um 13:48 Uhr)
    Intel i-5 4570 @ 3,2Ghz - Mugen 3 * Windoof 7 Ulti x64 * Asrock H87 Pro 4 * Be quiet Straight Power E9-450W
    Corsair Vengeance 8 GB * Asus GTX460 1GB * 1Samsung F1 1TB
    BenQ G2420HDBL 24 Zoll * G15 * G5 Refresh

  15. #34
    Redakteur
    Metalhead
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    410 m ü. NN
    Beiträge
    458

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    Zitat Zitat von ColdhearT Beitrag anzeigen
    [...] oder muss ich das "blaue" kabel ausn gehäuse raus legen und dann hinten am USB anschließen ?
    Exakt so wird es gemacht, es sei denn du hast einen Adapter von einem internen USB 3.0 Header zu einem Typ A Stecker.
    Oh, see the storm is threatening
    My very life today
    If I don't get some shelter
    Yeah, I'm gonna fade away
    >>> ComputerBase: Leader Not Follower! <<<

  16. #35
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2005
    Ort
    essen
    Beiträge
    1.435

    AW: MS-Tech CA-0300 NG

    hmmm doof ... okay großer - Punkt ^^

    naja wenigstens hat das Gehäuse löcher für die Wasserschläuche die kann man dann dafür gut nehmen ^^
    Intel i-5 4570 @ 3,2Ghz - Mugen 3 * Windoof 7 Ulti x64 * Asrock H87 Pro 4 * Be quiet Straight Power E9-450W
    Corsair Vengeance 8 GB * Asus GTX460 1GB * 1Samsung F1 1TB
    BenQ G2420HDBL 24 Zoll * G15 * G5 Refresh

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •