News : i850 und i860 - die i820 und i840 Nachfolger

, 0 Kommentare

Über Intel's nächste Chipgeneration sind neue Fakten bekannt geworden, die Namen bleiben jedoch beim Alten. Der Tehama (i850) wird wie bisher für den Willamette sein, der Colusa (i860) dagegen ist die Grundlage für den Intel Foster. Beide Chipsätze werden einen Systembustakt von 400Mhz und RDRAM unterstützen. Als Steckplätze stehen die üblichen 6PCIs zur Verfügung.

Bis jetzt unterscheiden sich die Neuen bis auf den Systemtakt nur wenig von ihren Vorgängern, das Besondere jedoch kommt erst noch: Da nächste Generation von Intelchipsätzen (i850 und i860) setzt nämlich auf ICH2 (Input- Output Controller Hub 2). Dieses bietet einige sehr interessant Features: UltraDMA 33/66/100 Unterstützung, 4 USB Ports, build-in Ethernet Base100, 6-Kanal Soundunterstützung und Soft-Modem. Der vermutlich um einiges teuere i860 Chipsatz bietet zusätzlich noch Dual-CPU Support und einen höheren Speicherausbau.

Die neuen Chipsätze sollten wenn alles glatt geht, Ende dieses Jahres zur Verfügung stehen.

0 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.