News : Uneingeschränktes IRC für Surf-1 Kunden

, 0 Kommentare

Wie aus den News der letzten Tagen zu entnehmen ist, können Internet User die über 't-ipconnect.de' ins IRC gehen dort nur eingeschränkt Funktionen benutzen. Sie können z.B. nicht kicken oder nicht ihren Nickname ändern, sowie viele andere 'nette' Sachen nicht machen.

Darunter fällt unter anderem auch Surf-1 und diese haben deswegen promt gehandelt! Man kann deshalb jetzt mit folgenden Socks Proxy Einstellungen die 'restricted connection' auflösen :

Der PROXY heißt: socksproxy.surf1.de und der Port ist 1080. Er arbeitet nach dem SOCKS Protokoll, Version 5. Als User ID geben Sie bitte Ihre s-Nummer (kleines s und ohne @surf1.de), und als Passwort ihr vorhandenes Passwort ein.

Hier eine Kurzanleitung für das meistgenutze Programm: mIRC

Im Menü File, Optionen auswählen Im Unterbaum "Connect" auf "Firewall" klicken "Use SOCKS Firewall" aktivieren Das Protokol auf Socks5 stellen Im Feld Hostname bitte: socksproxy.surf1.de eingeben. Im Feld User ID geben Sie bitte Ihre s-Nummer ein, mit kleinem s und ohne @surf1.de. Im Passwort-Feld einfach das ihnen bekannte Passwort eingeben Im Feld Port sollte 1080 stehen "Initiate DCCs through Firewall" kann bei Bedarf angeklickt werden

0 Kommentare
Themen: